Beiträge von Sulzbachtal74

    Am 31.08. schließt das Transferfenster. Schlägt man entgegen den eigenen Aussagen kurz vor Schluß (wie schon so oft) doch noch zu??? :/

    Vereinslose Spieler können allerdings ja auch noch bis Januar verpflichtet werden, vielleicht kann man auch ein "Schnäppchen" bei einem Spieler machen der sich verpokert hat und Anfang September noch ohne Verein da steht?


    1 Transfer steht ja immer im Raum. Thoelke trainiert mittlerweile (individuell) wieder im Sportfeld mit. Weder er noch der Verein haben da Zeitdruck. Wenn es paßt wird man ihm dann sicher auch einen (stark Leistungsbezogenen) Vertrag anbieten. Ein Thoelke in Topform ist ein Unterschiedsspieler in der IV.

    Es ist zwar ein Schlaumeier Spruch, aber er bewahrheitet sich Spieltag für Spieltag 8o In der 3.Liga kann jeder jeden schlagen! Da sind Glück, Tagesform und Ausfälle der entscheidend.


    Man sagt ja immer das man bis zum 10.Spieltag mit einer ersten Beurteilung warten soll. Meine Erwartung waren da 15 Punkte in 10 spielen. Mit 7 Punkten aus 4 spielen sind wir da (für mich) voll im Soll.

    - Hauptziel sind 46 Punkte = 1,21 Punkteschnitt (zur Winterpause wären das 25 Punkte)

    - "Meine Erwartung sind 1,5 Punkte im schnitt. Winterpause wären das 30 Punkte und am Ende 57 Punkte


    Alles was da drüber geht ist BONUS, den man gerne mit nimmt ;) Um ernsthaft ganz oben mitzuspielen hätte man teurere Transfers tätigen müßen.

    Dortmund mit einigen Profis am Start, sehe das aber nicht als nachteil. Ist die Motivation bestimmt am Anschlag, ich freu mich

    Ich sehe die jungen Bubis die mal als Einwechselspieler ein paar Minuten 1.Liga Luft schnuppern durften nicht als "Profis" ;)

    BVB´s U23 ist eine gute 3.Liga Mannschaft, nicht mehr und nicht weniger. Da muß man halt "robust" zu werke gehen, Koschinat hat ja extra viel Wert auf Spieler mit "Körperlichkeit" gelegt :thumbup:

    Stand Donnerstag 22:20 waren noch 167 der 200 Gast Sitzplätze verfügbar. Von gestern (Mi) 15uhr bis jetzt wurden nur noch 2 weitere Sitzplatz Karten verkauft

    Stand Freitag 15:10 waren noch 148 der 200 Gast Sitzplätze verfügbar. Von gestern (Do) 22:20 bis jetzt wurden 19 weitere Karten verkauft.


    PS: wieviele der 372 Gast Stehplätze weggegangen sind ist weder auf einer FCS noch FCM Seite genannt worden

    Seid heute morgen sind nochmals mindestens 100 Karten weggegangen :thumbup:


    Victors (538x Frei)

    T1: 116 (ähnlich, nicht gezählt)

    T2: 56

    T3: 208 (ähnlich, nicht gezählt)

    T4: 25

    T5: 60

    T6: 4

    T10: 2

    T11: 1

    T13: 2

    T14: 27

    T15: 37


    Vortribüne

    G3: 3


    Haupttribüne:

    H8: 2


    Die Blöcke T1-T3 werden (wie schon bei den ersten 2 spielen) zuletzt weggehen. Der rest sollte bis morgen weg sein. Für einen Mittwoch Abend wird das wieder richtig Stimmung bringen :)8):thumbup:

    Pius macht’s mit links

    Koschinat, der klipp und klar hinzufügt: „Es ist nicht sein Anspruch, dass er sich hier wochenlang auf die Bank setzt.“

    Ich sehe Pius als ganz klaren Bank Kandidaten, der später als Joker rein kommt wenn die Kräfte bei dem ein oder anderen Schwinden oder wenn Spieler ausfallen. Wenn Koschinat ihn in der Startelf sieht wäre interessant zu wissen wer für ihn Weichen soll???


    IV - Erdmann? Für mich der einzige "echte" IV im Team und eine Kante die man braucht. Wohl eher nicht.

    IV- Zeitz? Theoretisch möglich wenn er Zeitz wieder auf die 6 vorzieht. Aber Koschinat sagte ja selbst das Manu bei ihm in der IV gesetzt ist. Wohl eher auch nicht. Und dann wären Gnaase + Groiß ohne Chance. Also wohl eher auch nicht.

    DM - Kerber? Ausgeschlossen

    DM - Gnaase oder Groiß? Das er an beiden, die sich einen Kampf um den Platz liefern vorbei kommt halte ich für unwahrscheinlich

    LM - Gouras? eigentlich auch ausgeschlossen

    LV - Galle macht seine Sache gut. Ob man ihm und Müller durch Pius ersetzt? Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen

    Ohne übermäßig viel Ahnung davon zu haben, eine Ausgliederung wäre doch eine Satzungsänderung? Und die müsste doch von der Mehrzahl der Mitglieder bestimmt werden?

    Laut Gerüchten könnte der Vorstand die Ausgliederung OHNE Mitgliederentscheid durchwinken. Darüber gab es schon vor Jahren Diskussionen im Verein rund um die MGV. Aber wie vom unser Blau-schwarzer-Wicht schon geschrieben, warten wir mal die Tagesordnungspunkte ab.

    Wobei ich sagen muss, dass eine Ausgliederung zeitgemäß wäre und bei richtiger Umsetzung auch in jedem Fall ein Vorgriff auf die Zukunft. Wo seht ihr darin so ein großes Problem?

    Gegenfrage, worin siehst du darin einen nutzen??? Viel Geld wird da nicht in die Kasse kommen und der Verein ist nicht mehr in der Hand von Mitgliedern (e.V.) , sondern komplett in der Hand von Victors.

    Man kann davon ausgehen das Victors die Marketing Rechte, welche sie am Verein besitzen bei einer Ausgliederung in Anteile umwandeln werden. Je nach Bewertung des Vereins hat Victors dann schon soviel Anteile das es für andere Investoren kaum noch Sinn ergibt hier groß einzusteigen. Und nicht vergessen das Victors als Sponsor über 20 Jahre eine Ausnahmereglung ziehen kann das 50+1 zu umgehen. Da gibt es ja für sehr lange Sponsoren ein Schlupfloch.


    Meine Befürchtung ist das uns die Ausgliederung als alternativlos verkauft wird. Und dazu noch das versprechen das wir damit dann nächste Saison mit mehr finanziellen Mitteln den Aufstieg anpeilen wollen... Aber ändern können wir an einer gewollten Ausgliederung eh nix. Denn es wurde doch schonmal von Juristen erklärt das der Vorstand das auch ohne Mitgliederentscheid bestimmen könnte. Das würde allerdings einen Aufstand verursachen, weshalb man es wohl durch eine "Abstimmung" legitimieren wird. Vielleicht ist es ja auch dieses mal noch nicht soweit. Aber es wird so kommen, die Frage ist nur WANN.


    PS: Ich wäre nicht per se gegen eine Ausgliederung. Aber halt unter 2 Bedingungen. Erstens einer Rechtsform wie bei Lautern (ich glaube das war GmbH & Co.Kg a.A.). Das der Verein IMMER 51% Mitspracherecht hält, auch wenn 100% der Anteile verkauft werden. Und zweitens das man nicht nur nen Tausch Marketingrechte gegen Anteile macht, sondern auch GELD in den Verein fließt. Und der Verein damit in Steine und nicht nur Beine investiert. Das Sportfeld müßte dringend in FCS Hand und ausgebaut/saniert werden. Alternativ könnte man auch das A8 kaufen und dort ein Indoor Trainingsplatz anlegen. Zudem wäre dort Platz für die Geschäftsstelle, Fanshop, ein Fitneßstudio sowie für Büros des NLZ anstatt der Container am Sportfeld.


    PPS: Stellt euch mal das A8 im Blau-Schwarzen FCS Design vor. Das wäre für jeden Autofahrer der an der Camphausener vorbei fährt ein beeindruckender Anblick :saint:8)

    Ich befürchte das "Onkel Hartmut" die schon oft heiß diskutierte Ausgliederung auf den Tagesordnungspunkt setzen wird. Corona hat uns davon max 1-2 Jahre verschont. Man merkt ja schon jetzt das HO/Victors immer mehr "seiner Leute" in wichtige Positionen bringt. Vielleicht geht dieser Kelch aber (dank Corona) noch 1 Jahr an uns vorbei? Ich hoffe es 8):thumbup:


    Getreu nach dem Lied der Ultras:

    "Lügen und Intrigen kriegen uns nicht klein... WIR sind der Verein!" :)