U19 - Saison 2015/16 (Bundesliga)

  • Die U19 des FCS bleibt Bundesligist! Am letzten Spieltag der Saison 2014/15 zog man durch einen 2:1-Sieg beim VfB Stuttgart am 1.FC Kaiserslautern vorbei und verbesserte sich auf den elften Platz. Den ersten Nichtabstiegsplatz! Zum ersten Mal in der Geschichte des 1.FCS geht eine U19 damit in der zweiten Saison in Folge in der U19-Bundesliga an den Start. Die U19 darf sich weiterhin mit den besten Jugendmannschaften des Süden und des Südwesten messen. Auch in dieser Saison wird es drei Aufsteiger geben. In der Oberliga Baden-Württemberg steht der 1.FC Heidenheim als Meister fest und steigt damit in die Bundesliga auf. Auch der Meister der Bayernliga ist für die kommende Spielzeit qualifiziert. Drei Spieltage vor Saisonende kämpfen hier die SpVgg Unterhaching und der FC Ingolstadt um die Meisterschaft und den Aufstieg. Beide Mannschaften sind aktuell punktgleich. Der dritte Aufsteiger wird in einer Relegation zwischen dem Hessenmeister und dem Meister der Regionalliga Südwest ermittelt. Im Südwesten kann an diesem Wochenende der FK Pirmasens die Meisterschaft klar machen. Der Vorsprung auf Elversberg liegt bei zehn Punkten und einem zusätzlichen Spiel. In der Relegation wartet höchstwahrscheinlich der SV Darmstadt auf Pirmasens. Wie in der ersten Saison in der Bundesliga auch wird die U19 natürlich als einer der Außenseiter in die Saison gehen. Das Ziel kann relativ sicher nur der Klassenerhalt sein und ein erneuter Klassenerhalt wäre eine Überraschung. In der Saison 2014/15 sollte man jedoch gelernt haben das diese Sensationen möglich sind. Es gilt jedoch dieses Geschenk auch ein zweites Jahr anzunehmen und sich mit den Besten zu messen. In Sachen Kader muss es natürlich einen Umbruch geben. Zehn Spieler aus der Saison 2014/15 sind nicht mehr Spielberechtigt und verlassen entweder den Verein oder verbleiben in der ersten Mannschaft. Elf Spieler - beispielsweise Ivan Sachanenko trotz Profivertrag - dürften auch in der kommenden Saison noch in der U19 spielen. Neben externen Neuzugängen werden auch einige Spieler aus der U17-Bundesligamannschaft aufrücken. Als Trainer übernimmt die Mannschaft Martin Forkel.



    A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest 2015/16:


    Teilnehmerfeld (14):
    TSV 1899 Hoffenheim (M)
    Karlsruher SC
    1.FSV Mainz 05
    SC Freiburg
    FC Bayern München
    SpVgg Greuther Fürth
    1.FC Nürnberg
    Eintracht Frankfurt
    VfB Stuttgart
    TSV 1860 München
    1.FC Saarbrücken
    1.FC Heidenheim (N) (Meister Oberliga Baden-Württemberg)
    SV Darmstadt (N) (Meister Hessenliga)
    FC Ingolstadt (Meister Bayernliga)

  • U19-Kader - Saison 2015/16 (Winter)



    Tor (3):
    Matthieu Nordt (2.Jahr)
    Moritz Krämer (1.Jahr)
    Patrik Herbrand (1.Jahr)



    Abwehr (7):
    Julien Erhardt (2.Jahr)
    Ogün Tatli (2.Jahr)
    Tim Hall (2.Jahr)
    Ivan Sachanenko (2.Jahr) (Profivertrag)
    Yannik Messner (1.Jahr)
    Carl Maximilian Blug (1.Jahr)
    Andrej Ogorodnik (1.Jahr)



    Mittelfeld (13):
    Johannes Roßfeld (2.Jahr)
    Sebastian Brenner (2.Jahr)
    Florian Bohnert (2.Jahr)
    Yalli Cermjani (2.Jahr)
    Eduard Löwen (2.Jahr)
    Deniz Eraydin (1.Jahr)
    Romain Gianfurcaro (1.Jahr)
    Cedric Euschen (1.Jahr)
    Jan Luca Rebmann (1.Jahr)
    Fernando da Silva Carl (1.Jahr)
    Eric Brandenburger (1.Jahr)
    Luca Duriatti (1.Jahr)
    Nico Möller (1.Jahr)



    Sturm (3):
    David Kazarjan (1.Jahr)
    Philipp-Marco Wunn (1.Jahr)
    Edvin Muratovic (2.Jahr)



    Abgänge (3):
    Alexander Müller (Unbekannt)
    Stefan Schneider (SV Saar 05 Saarbrücken)
    Hasan Sonsuz (JFG Obere Saar)



    Neuzugänge (3):
    Patrik Herbrand (FK Pirmasens)
    Nico Möller (FSV Mainz 05)
    Luca Duriatti (Swift Hesperange/Lux)

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    U19-Kader - Saison 2015/16 (Sommer)



    Tor (3):
    Alexander Müller (2.Jahr)
    Matthieu Nordt (2.Jahr)
    Moritz Krämer (1.Jahr)



    Abwehr (7):
    Julien Erhardt (2.Jahr)
    Ogün Tatli (2.Jahr)
    Tim Hall (2.Jahr)
    Ivan Sachanenko (2.Jahr) (Profivertrag)
    Yannik Messner (1.Jahr)
    Carl Maximilian Blug (1.Jahr)
    Andrej Ogorodnik (1.Jahr)



    Mittelfeld (12):
    Johannes Roßfeld (2.Jahr)
    Sebastian Brenner (2.Jahr)
    Stefan Schneider (2.Jahr)
    Florian Bohnert (2.Jahr)
    Yalli Cermjani (2.Jahr)
    Eduard Löwen (2.Jahr)
    Deniz Eraydin (1.Jahr)
    Romain Gianfurcaro (1.Jahr)
    Cedric Euschen (1.Jahr)
    Jan Luca Rebmann (1.Jahr)
    Fernando da Silva Carl (1.Jahr)
    Eric Brandenburger (1.Jahr)



    Sturm (4):
    Hasan Sonsuz (2.Jahr)
    David Kazarjan (1.Jahr)
    Philipp-Marco Wunn (1.Jahr)
    Edvin Muratovic (1.Jahr)




    Abgänge (12):
    Julian Wamsbach (FC Hertha Wiesbach)
    Matthias Steiner (Unbekannt)
    Steven Labisch (SV Elversberg II)
    Gianluca Lo Schrudato (SV Elversberg II)
    Jan Eichmann (FC 08 Homburg)
    André Dalphin (FC 08 Homburg)
    Jordan Steiner (1.Mannschaft)
    Giovanni Runco (FC 08 Homburg)
    Jan Reiplinger (SV Elversberg II)
    Jens Meyer (1.Mannschaft)
    Leoluca Diefenbach (SV Elversberg II)
    Simon Grohs (SSV Pachten)



    Neuzugänge (16):
    Moritz Krämer (eigene U17)
    Cedric Euschen (eigene U17)
    Jan Luca Rebmann (eigene U17)
    Philipp-Marco Wunn (eigene U17)
    Fernando da Silva Carl (eigene U17)
    Eric Brandenburger (eigene U17)
    Carl Maximilian Blug (eigene U17)
    Andrej Ogorodnik (eigene U17)
    Deniz Eraydin (EN Saint Avold U17/Frankreich)
    Romain Gianfurcaro (EN Saint Avold U17/Frankreich)
    David Kazarjan (TSG Hoffenheim U17)
    Yannik Messner (1.FC Kaiserslautern U17)
    Matthieu Nordt (Saint Quentin/Frankreich)
    Yalli Cermjani (FC Ingolstadt U19)
    Edvin Muratovic (FC Metz U19)
    Eduard Löwen (1.FC Kaiserslautern U19)



    Da es Jugend ist sind alle Angaben ohne Gewähr!

  • Personalplanung bei der U19


    Zitat

    Der Verein hat signalisiert, dass die eingesparten Mittel, die durch den Rückzug der U23 frei geworden sind, in die Jugendbereich fließen werden. „Wir sind nicht so vermessen und sehen es als selbstverständlich an, dass wir wieder die Klasse halten werden. Aber ich kann bereits sagen, dass wir konkurrenzfähig sein werden“, sagte Kling.


    „Das Gerüst mit Ivan Sachanenko, Julien Erhard, Johannes Roßfeld und Florian Bohnert steht bereits. Hinzu kommen Spieler wie Tim Hall oder Sebastian Brenner, die aufgrund von Verletzungen kaum gespielt haben.“ Als mögliche Neuzugänge werden Marcel Jung (Elversberg) sowie Jeremy Heyer, Torschützenkönig, der Regionalliga Südwest aus Koblenz gehandelt.


    Zudem will der Verein den Weg fortsetzen, Spieler aus Lothringen und Luxemburg einzubinden. „Wir haben da den Vorteil, dass es dort keine professionelle Erste Liga im Jugendbereich gibt. Zudem haben wir mit Jordan Steiner und Bohnert ja bereits gute Erfahrungen gemacht“, sagte Kling. Steiner, Sachanenko und Jens Meyer haben Profiverträge beim FCS unterschrieben, wobei Sachanenko noch ein Jahr Jugend spielen kann. Vom 96er-Jahrgang werden Giovanni Runco und Andre Dalphin nach Homburg wechseln. „Fünf unserer Spieler haben Profiverträge bekommen, das ist eine sehr gute Quote“, sagte Kling, „es ist auch klar, dass wir nicht jeden Spieler hochziehen können. Es gab Grenzfälle und harte Entscheidungen.“ Gianluca Lo Scrudato und Jan Reiplinger wechseln zur U21 der SV Elversberg, Torwart Julian Wamsbach schließt sich dem Oberligisten Hertha Wiesbach an

  • Am Sonntag hat sich der FC Ingolstadt in der Bayernliga durchgesetzt. Am letzten Spieltag gewann man zuhause gegen den FC Deisenhofen mit 2:1 während der mit dahin punktgleiche Spitzenreiter aus Unterhaching eine überraschende 3:2-Niederliga beim FSV Erlangen-Bruck kassierte. In der Endtabelle ist Ingolstadt mit 53 Punkten nun Meister und Aufsteiger in die Bundesliga Süd/Südwest. Um den letzten Aufstiegsplatz werden wahrscheinlich der FK Pirmasens als Meister der Regionalliga Südwest und der SV Darmstadt 98 als Meister der Hessenliga kämpfen. Beide Mannschaften haben drei Spieltage vor Schluss sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten (Koblenz bzw. Wehen)

  • Die U19 nimmt in der kommenden Saison die Rolle der nicht mehr existenten U23-Mannschaft ein und wird zum ersten Mal (?) beim Saarbrücker-Sparkassen-Cup in Großrosseln antreten. Das Turnier findet vom 11.Juli bis zum 18.Juli statt. Mit dabei sein werden neben unserer U19 auch Borussia Neunkirchen, SV Elversberg II, Röchling Völklingen, SV Saar 05 Saarbrücken, FV Diefflen, SF Köllerbach und der Gastgeber SC Großrosseln.

  • Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt der FCS zur Saison 2015/16 wieder in den Pokal zurück. In den letzten beiden Jahren musste man jeweils der SV Elversberg den Vortritt lassen, in diesem Jahr wurde die SVE im Finale souverän mit 5:1 bezwungen. Der Pokal wird seit der Saison 1986/87 ausgetragen. Bisher konnte sich der FC in 16 Jahren für den Wettbewerb qualifizieren. Der größte Erfolg stand dabei im Jahre 1999 zu Buche als man unter Trainer Dieter Ferner bis ins Finale eindrang und erst dort am 1.FC Magdeburg (1:6) scheiterte. In sechs Jahren war bereits in der ersten Runde Schluss, in sieben Spielzeiten war im Achtelfinale Endstation. Allerdings hatte man hier durchaus auch mal ein Freilos in Runde 1. Zudem erreichte man je einmal das Viertel- und Halbfinale. In der Saison 2008/09 scheiterte man nach Siegen gegen Werder Bremen und Türkiyemspor Berlin im Halbfinale an Borussia Dortmund. Zum letzten Mal qualifiziert waren die Blauschwarzen in der Saison 2012/13. Nach einem Freilos in Runde 1 verlor man jedoch gleich im Achtelfinale gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit 1:2 n.V. Insgesamt 21 Mannschaften nehmen am Junioren-Vereinspokal teil. Qualifiziert sind die Sieger der 21 Landespokale. Der Wettbewerb wird im K-o.-System mit Verlängerung und Elfmeterschießen ausgetragen. Nachwuchsmannschaften von Amateurvereinen genießen dabei (ausgenommen im Finale) Heimrecht gegenüber Nachwuchsmannschaften von Lizenzvereinen. In der ersten Runde erhalten elf Mannschaften ein Freilos, die restlichen zehn Vereine spielen in fünf Duellen fünf Sieger aus die gemeinsam mit den elf Freilosen die 16 Mannschaften des Achtelfinales bestreiten. Ab dem Achtelfinale wird im normalen Modus gespielt. Die Spieltermine sind noch nicht bekannt. Die erste Runde wird normal jedoch Anfang August ausgespielt während das Achtelfinale Ende September/Anfang Oktober über die Bühne geht.Nach bisherigen Stand sind 13 Bundesligisten und drei Regionalligisten für den Wettbewerb qualifiziert. Neben sieben Bundesligisten aus der Staffel Nord/Nordost sind auch vier Mannschaften aus der Staffel Süd/Südwest und zwei Teams aus der West-Staffel qualifiziert. Die Teilnehmer aus Baden, Bayern, Hessen, Rheinland, Niederrhein und Sachsen-Anhalt sind noch nicht ermittelt.




    Teilnehmerfeld
    SV Waldhof Mannheim (Oberliga Baden-Württemberg) (Baden)
    SpVgg Greuther Fürth (BL Süd/Südwest) (Bayern)
    Hertha BSC Berlin (BL Nord/Nordost) (Berlin)
    FC Energie Cottbus (BL Nord/Nordost) (Brandenburg)
    SV Werder Bremen (BL Nord/Nordost) (Bremen)
    FC St.Pauli (BL Nord/Nordost) (Hamburg)
    SV Wehen (Hessenliga) (Hessen)
    FC Hansa Rostock (RL Nordost) (Mecklenburg-Vorpommern)
    Bayer 04 Leverkusen (BL West) (Mittelrhein)
    Fortuna Düsseldorf (BL West) (Niederrhein)
    Hannover 96 (BL Nord/Nordost) (Niedersachsen)
    Halbfinale (Rheinland)
    1.FC Saarbrücken (BL Süd/Südwest) (Saarland)
    FSV Zwickau (RL Nordost) (Sachsen)
    Halbfinale (Sachsen-Anhalt)
    Holstein Kiel (BL Nord/Nordost) (Schleswig-Holstein)
    SC Freiburg (BL Süd/Südwest) (Südbaden)
    FSV Mainz 05 (BL Süd/Südwest) (Südwest)
    FC Carl Zeiss Jena (BL Nord/Nordost) (Thüringen)
    Borussia Dortmund (BL West) (Westfalen)
    VfB Stuttgart (BL Süd/Südwest) (Württemberg)

  • Die U19 des FCS hat im DFB-Pokal kein Freilos erhalten und wird damit bereits in der ersten Runde des Wettbewerbs antreten. Der Gegner für den FC ist dann der Sieger des Landesverbandes Hamburg. Somit trifft die U19 auf den Nord-Bundesligisten FC St.Pauli. Laut der Auslosung hätten die Hamburger Heimrecht in dieser Begegnung. Da jedoch der Passus "Juniorenmannschaften von Amateurvereinen haben bei Spielen gegen Mannschaften von Lizenzvereinen bis einschließlich Halbfinale Heimrecht." gelten sollte müsste das Heimrecht eigentlich getauscht werden.

  • Heute um 15:00 Uhr empfängt der FK Pirmasens den SV Darmstadt zum Hinspiel in der Relegation. Das Rückspiel findet in sieben Tagen (15 Uhr) in Darmstadt statt. Die beiden Mannschaften klären in der Relegation den letzten Teilnehmer der U19-Bundesliga Süd/Südwest.

  • Das Teilnehmerfeld für den DFB-Pokal 2015/16 ist nun komplett.


    Teilnehmerfeld
    SV Waldhof Mannheim (Oberliga Baden-Württemberg) (Baden)
    SpVgg Greuther Fürth (BL Süd/Südwest) (Bayern)
    Hertha BSC Berlin (BL Nord/Nordost) (Berlin)
    FC Energie Cottbus (BL Nord/Nordost) (Brandenburg)
    SV Werder Bremen (BL Nord/Nordost) (Bremen)
    FC St.Pauli (BL Nord/Nordost) (Hamburg)
    SV Wehen (Hessenliga) (Hessen)
    FC Hansa Rostock (RL Nordost) (Mecklenburg-Vorpommern)
    Bayer 04 Leverkusen (BL West) (Mittelrhein)
    Fortuna Düsseldorf (BL West) (Niederrhein)
    Hannover 96 (BL Nord/Nordost) (Niedersachsen)
    TuS Koblenz (Regionalliga Südwest) (Rheinland)
    1.FC Saarbrücken (BL Süd/Südwest) (Saarland)
    FSV Zwickau (RL Nordost) (Sachsen)
    1.FC Magdeburg (Regionalliga Nordost) (Sachsen-Anhalt)
    Holstein Kiel (BL Nord/Nordost) (Schleswig-Holstein)
    SC Freiburg (BL Süd/Südwest) (Südbaden)
    FSV Mainz 05 (BL Süd/Südwest) (Südwest)
    FC Carl Zeiss Jena (BL Nord/Nordost) (Thüringen)
    Borussia Dortmund (BL West) (Westfalen)
    VfB Stuttgart (BL Süd/Südwest) (Württemberg)

  • Soweit mir bekannt steigt die U19 am morgigen Samstag in die Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison ein. In den ersten Tagen - bis Martin Forkel sein Amt als (Interims-) Trainer der Profis wieder abgibt - soll die Mannschaft vom restlichen Trainerstab trainiert werden. Neben der Teilnahme am Sparkassen-Cup (Vorrunde: 12.Juli/16:00 Uhr gegen SV Elversberg II) wird man am 25.Juli/16:15 Uhr ein Testspiel gegen den SC Halberg Brebach bestreiten.

  • U19 startet erneut Mission Klassenerhalt


    Zitat

    Nach dem sensationellen Klassenerhalt in der Junioren-Bundesliga gilt es jetzt dieses Ziel erneut in Angriff zu nehmen. Die U19 startet unter der Leitung von Trainer Martin Forkel in die Vorbereitung. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Dirk Böffel und Dirk Krombholz.


    Wie gewohnt gab es zahlreiche Änderungen, größtenteils altersbedingt. Beispielsweise gehören Jens Meyer, Jordan Steiner und Ivan Sachanenko künftig dem Regionalliga-Kader an, wobei Sachanenko auch noch in der U19 zum Einsatz kommen kann. Dafür konnten neben den Spielern aus dem U17-Kader auch neue Gesichter beim ersten Training begrüßt werden. Deniz Eradin und Romain Gianfurcaro kommen von EN Saint Avold (Frankreich). David Kazarjan spielte zuletzt bei der TSG 1899 Hoffenheim, Yannik Messner beim 1. FC Kaiserslautern, beide kennen die Junioren-Bundesligen. Mit Matthieu Nordt konnte ein weiterer Neuzugang begrüßt werden.


    Drei Turnierteilnahmen und zwei Testspiele hat Trainer Martin Forkel vorgesehen. Los geht es am 9. Juli mit einem Turnier beim VfB Dillingen. Der schwerste Brocken der Vorbereitung wartet am 12. Juli, wenn die U 19 im Rahmen des Saarbrücker Sparkassen-Cups auf der Großrosselner Nachtweide auf die in der Oberliga spielende U21 der SV Elversberg trifft. Am darauffolgenden Mittwoch gibt es auf jeden Fall ein zweites Spiel, je nach Ausgang der Sonntag-Partien ist dann der Gastgeber oder das Regionalligateam des SV Saar 05 Jugend der Gegner. Weiter geht es am 18. Juli mit einem Turnier im St. Ingberter Stadtteil Rohrbach, ehe zwei Begegnungen über 90 Minuten den Vorbereitungs-Abschluss bilden. Am 25. Juli trifft die U 19 in Kleinblittersdorf auf den Saarlandligisten SC Halberg Brebach, am 31. Juli steigt die Generalprobe gegen die U 19 des Wuppertaler SV. Ort und Uhrzeit für diese Begegnung stehen noch nicht fest.

  • Eradin - laut einer französischen Zeitung Eraydin - und Gianfurcano kommen aus der U17 von Saint Avold. Sie müssten damit zu ihrem ersten Jahr in der U19 kommen, also dem jüngeren Jahrgang angehören. Daten oder Leistungsprofile aus ihrer bisherigen Karriere gibt es mangels Organisition in Frankreich bekanntlich nicht. Unabhängig von ihrem Alter geht der Verein damit jedoch wie angekündigt den Weg weiter Spieler aus Frankreich zu verpflichtet. Insbesondere mit Jordan Steiner hat man da ja bereits eine positive Erfahrung machen können. David Kazarjan wird ebenfalls sein erstes Jahr in der U19 bestreiten. Er kommt von der U17 des TSG Hoffenheim. 2014 kam der gebürtige Russe von Dinamo Moskau (U19) zur U17 der Hoffenheimer. Der Angreifer kam in der letzten Saison auf acht Einsätze in der U17-Bundesliga (immer eingewechselt) und kam trotz geringer Einsatzzeiten zumindest auf zwei Saisontore. Auch Jannik Messner kommt aus der U17 des 1.FC Kaiserslautern und wird daher sein erstes Jahr in der U19 bestreiten. Es kam in der vergangenen Saison nur zu drei Einsätzen in der U17-Bundesliga und ist Abwehrspieler. Matthieu Nordt scheint - nach dem was ich herausfinden konnte - ein Torwart aus Saint Quentin (Frankreich) sein. Er geht scheinbar ins zweite Jahr A-Jugend.

  • 01.) 16.August: FCS - 1860 München
    02.) 19.Augustr: SC Freiburg - FCS
    03.) 23.August: FCS - TSG Hoffenheim
    04.) 29.August: FC Ingolstadt - FCS
    05.) 13.September: SV Darmstadt - FCS
    06.) 20.September: FCS - 1.FC Heidenheim
    07.) 27.September: Karlsruher SC - FCS
    08.) 04.Oktober: FCS - Bayern München
    09.) 01.November: Eintracht Frankfurt - FCS
    10.) 07.November: FCS - VfB Stuttgart
    11.) 22.November: 1.FC Nürnberg - FCS
    12.) 29.November: FCS - SpVgg Greuther Fürth
    13.) 06.Dezember: FSV Mainz 05 - FCS
    14.) 13.Dezember: 1860 München - FCS
    15.) 07.Februar: FCS - SC Freiburg
    16.) 14.Februar: TSG Hoffenheim - FCS
    17.) 21.Februar: FCS - FC Ingolstadt
    18.) 28.Februar: FCS - SV Darmstadt
    19.) 06.März: 1.FC Heidenheim - FCS
    20.) 13.März: FCS - Karlsruher SC
    21.) 03.April: FC Bayern - FCS
    22.) 10.April: FCS - Eintracht Frankfurt
    23.) 16.April: VfB Stuttgart - FCS
    24.) 24.April: FCS - 1.FC Nürnberg
    25.) 01.Mai: SpVgg Greuther Fürth - FCS
    26.) 08.Mai: FCS - FSV Mainz 05

  • U19 mit erstem Saisoneinsatz in Saarlouis


    Zitat

    Für die U19-Bundesligamannschaft beginnt am Donnerstag mit einer Turnierteilnahme die Testspielserie für die zweite Spielzeit in der höchsten bundesdeutschen Spielklasse. Das Team von Trainer Martin Forkel ist auf der Anlage des SSV Saarlouis (In den Fliesen) zu Gast. Dabei werden in zwei Dreiergruppen mit je drei Spielen über 45 Minuten die Endrundenteilnehmer ermittelt. Die FCS-Jungs treffen um 18.30 Uhr auf den Verbandsliga-Abschlussneunten TuS Beaumarais. Um 20:20 Uhr geht es dann gegen den Regionalligisten SV Saar 05 Jugend.


    „Wir werden alle Spieler einsetzen, das ist der erste Test, in dem es gleich gegen Aktiven-Teams aus höheren Ligen geht und da werden wir sicher enorm gefordert. Es ist sichergestellt, dass wir auch am Samstag noch ein Spiel über die komplette Spielzeit haben, deshalb werden alle Spieler genug Zeit bekommen, sich zu beweisen“, sagte Trainer Martin Forkel.


    Der gebürtige Coburger bedauert, dass mit Ivan Sachanenko und Hassan Sonsuz zwei Spieler wegen Kreuzbandrissen länger ausfallen. „Das äußerst bitter. Ivan wäre zwar bei der Regionalligamannschaft im Training gewesen und hätte dort einige Spiele gemacht, deshalb nicht in alle Testbegegnungen bei uns absolviert, aber er fehlt uns auf jeden Fall in der Liga. Auch auf Hassan Sonsuz hätten wir sehr gerne zurückgegriffen“, hofft Forkel auf schnelle Genesung der Beiden.

  • U19 nach Gruppenspielen Zweiter


    Zitat

    Die U19 hat nach den Gruppenspielen beim hartech-Cup auf der Anlage des SSV Saarlouis (In den Fliesen) in Gruppe A Platz zwei belegt. Gegen den Verbandsligisten TuS Beaumarais gab es zum Turnierstart einen 2:0-Erfolg, gegen den Regionalligisten SV Saar 05 Jugend unterlag das Forkel-Team mit 0:2. Am Samstag um 15 Uhr findet das Spiel um den dritten Platz statt, das über die volle Spielzeit geht, der Gegner wird heute ermittelt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!