Beiträge von Thomas.Lippert260663

    Tut mir leid, aber das ist eine Argumentationsweise von jemandem, der mit dem 5. Platz in der Dritten Liga herrlich und in Freuden leben kann und mit einem oberen MF-Tabellenplatz vollauf zufrieden ist. Irgendwer hat mir mal geraten, nicht zu viel nach anderen Teams zu schauen. Dann sollte man das aber auch konsequent unterlassen.

    Auf der anderen Seite bin ich aber objektiv genug, um zu realisieren, dass unter den gegebenen Umständen insgesamt nicht mehr sportlich drin war.

    Beide Topstürmer fielen aus, Belastungen durch DFB-Pokal und Saarlandpokal, ständig englische Wochen wegen Überflutung des Rasens, Spielabsagen in Duisburg und bei Viktoria Köln mit anschließenden englischen Wochen. Allein 8 Spiele im April. Ich hoffe auf die neue Saison.

    ich fasse es mal so zusammen


    Ziehl hat vor der Saison einen Kader zusammengestellt um den Aufstieg zu ermöglichen


    Aber - gem. Deiner Argumentation: Ein Aufstieg ist eben nicht " sicher " planbar


    Krass ist natürlich, dass diese Saison sogar 2 Aufsteiger :!: den Durchmarsch feiern können und

    witzigerweise beide kein 2.Liga-Taugliches Stadion habe und einiges in die Infra-Struktur investieren müssen

    und somit für beide die Aussage zutrifft: Der Aufstieg kommt zu früh ( TOTAL absurd ein Aufstieg kann nie zu früh kommen )


    ebenfalls krass ist der Absturz von Vereinen wie Regensburg und Dresden und anderen Vereinen wie Mannheim


    Man hat Analyse betrieben und ist dabei wieder einen Kader zusammenzustellen mit dem der Aufstieg möglich sein kann

    aber noch mal " sicher " Planbar geht es eben nicht und viele Vereine sind als Tiger gestartet und als Absteiger gelandet


    Es braucht viele günstige Faktoren und manchmal auch das erkämpfte Glück

    denn mal im Ernst: Ziehl zu unterstellen: ER will den Aufstieg nicht, ist einfach weltfremd


    und ja der Saarlandpokal MUSS gewonnen werden und warum, weil der DFB-Pokal extrem lukrativ sein kann

    und darüber hinaus es wichtig ist mit einem Erfolgserlebnis die Saison zu beenden


    ich bleibe jedenfalls realistisch optimistisch

    Es gibt da so ein ganz kleines saarländisches Sprichwort: Grad selääds

    Wenn man selbst nicht direkt betroffen ist :/


    Allerdings die Wetterlage gibt Anlass zum Nachdenken

    und man darf nicht vergessen: wird der Rasen auch bespielbar sein


    ab Sonntag wäre es egal, da ja dann der komplette Rasenplatz modernisiert wird

    aber am Samstag muss er noch gut sein - Klar will ich auch eine Austragung

    aber das Wetter ist jetzt nicht so dass man heute Montag Ignoranz an den Tag legen kann

    Beim Finale geht es um viel Geld. Wusste ich so auch noch nicht.


    Neben sportlichem Prestige geht es beim Saarland-Pokalfinale auch um erhebliche finanzielle Anreize. Der Sieger darf sich – neben der Startberechtigung in der ersten Runde des DFB-Pokals, welche satte 210.000 Euro garantiert – auch noch über 75% der Einnahmen freuen, die die ARD für die TV-Rechte am Tag der Amateure zahlt – eine Summe die wesentlich über 200.000 Euro liegt. Davon kassiert der neue Saarlandpokalsieger also deutlich über 175.000 Euro, kann somit zusammen fast 400.000 Euro fest verbuchen. Der unterlegene Finalist hingegen muss sich mit rund 15.000 Euro zufrieden geben.

    zur besseren Lesbarkeit in GELB geändert

    kann doch der beim Finanzamt machen der am Ende die Zeche bezahlt? Nicht gleich was unterstellen, jeder Verein händelt das andersrum 🤣

    Ja Natürlich zahlt zuerst der BVB die Zeche, die auf Selbstkosten basiert also viel geringer als die besagten 100k sind


    was am Ende zählt ist die Geste

    Ziehl wäre m. E. ein guter Jugendtrainer. Er könnte eine richtig starke A-Jugend in der Bundesliga trainieren oder eine U 17. Er trainiert das, was der DFB in seinen Trainer- Lehrgängen gepredigt hat. Jogi, Flick Fußball. In erster Linie Ballsicherung.

    Ich habe vor zig Jahren den Grundlehrgang beim SFV gemacht. Da hat Frau Kratz genau diesen Müll nach "Studien des DFB" gelehrt. Nachdem ich dann mit meiner E Jugend Vorletzter wurde, habe ich meine Karriere beendet.

    Wie es ist Dir nicht gelungen eine professionelle E-Jugend zum Weltmeister-Titel zu führen 8o


    Lehrgänge sollen eben Grundlagen vermitteln

    Ein Fussball-Lehrer ist in der Hauptsache Psychologe und dies ist nicht Jedem gegeben


    Du als Vater hast Dir bestimmt Mühe bei der Erziehung gemacht:

    und ich drücke es so aus: Keiner Deiner Kinder hat es zum Nobel-Preisträger geschafft

    aber Keines wurde zu einem Massen-Mörder


    und was heißt das? Die Wahrheit liegt meistens irgendwo dazwischen

    aus der Rubrik: Teile und Herrsche

    bzw. Tue Gutes und Berichte davon


    oder einfach ein Dortmunder für Dortmunder

    man bekommt nur das, was man selbst bereit ist zu geben


    oder der Unterschied zwischen einem Wappenküsser oder Wappenträger seines Herzensvereins


    mal sehen wohin er noch wechselt - ich denke USA macht für Ihn am meisten Sinn

    bei Gelegenheit erteile ich - manchen Foristen - einen Ironie-Grundkurs


    denn manchen Konkurrenten schmerzt ein Kompliment mehr als die Wahrheit

    bzw. primitive Beleidigung kann ja


    und BTW. ich weiß nicht was Mancher gegen Wutze hat, gut gegrillit und mariniert ist das was Leckeres

    Wichtig ist vorab das gute Abschlachten

    meines erachtens ist das sehr wohl wettbewerbsverzerrung, wenn völlig unterschiedliche teams bei den zweitvertretungen auflaufen, abhängig davon, wie es gerade bei der ersten mannschaft aussieht

    es ist eben nicht wettbewerbsverzerrend, da die Situation ALLEN anderen Vereinen bekannt ist


    ich bin Realist: es ist halt so

    Zum Pokal kann man doch eindeutig sagen, daß es da keines Trainers bedurfte. Wer gegen Bayern nicht rennt und kämpft bis er k.... hat doch daß Ziel verfehlt. Großer Kampfgeist, etwas Glück, ein Super Torwart total und unmotiviert aufgetretene Bayern haben uns einen unvergesslichen Abend gebracht. Eintracht Frankfurt war völlig von der Rolle, die hätten an dem Tag auch gegen die Rußhütte verloren. Unsere Mannschaft top konzentriert, laufstark und konsequent in den Zweikämpfen. Das hat genügt. Gegen Gladbach hatten wir in Halbzeit 1 sehr viel Glück, wenn's da drei, vier Stück gibt, dürfen wir uns nicht beklagen. Aber wieder großer Kampf, rennen und rackern bis zum Schluss. Eine Taktik konnte ich in diesem Spiel nicht erkennen. Hinten zu machen und vorne hilft der liebe Gott.

    Eine Taktik war dann im Spiel gegen die 🐷🐷 zu sehen. Nur ist die leider in die Hose gegangen, Trainerfuchs Funkel hat das ganz schnell durchschaut.

    Dennoch, vier spannende Pokalspiele und leider eines zum vergessen.

    Sorry im Halbfinale haben unsere Pfälzer Freunde beim 1:0 extremes Glück gehabt, dass der Ball reintrudelte

    ohne die Führung wäre das komplette Spiele anders vverlaufen


    aber müssig - es ist gelaufen wie es gelaufen ist


    Für uns als Dritt-Ligist war es eine fantastische Super-DFB-Pokal-Saison

    andere - vor allem Bundesligisten - wären froh Sie hätten so furchtbar schlecht performt


    Nee ich lass mir die geile Zeit von Niemanden nehmen


    und ich meine jetzt nicht Dich, aber es gibt halt Foristen, die wuhlen sich gerne in Ihrem Besserwisserischen

    und Hauptsache man kann gegen den taktisch schlechten Trainer verbal nachtreten

    aber die geistigen "KURZ-Denker" übersehen gerne die offensive taktische "ZIEHL-Leistung" im Spiel gegen die Bayern,

    ohne die wir gar nicht weitergekommen wären


    aber noch mal müssig :!:

    Prinzipiell kann man das schon kritisieren, keine Frage. Aber ich denke, wir haben es alle schon in unserem jeweiligen Umfeld erlebt, dass zwar Stellen bei Unternehmen ausgeschrieben wurden, es aber dann intern dennoch hieß "Bewerbungen von Kindern von Angestellten würden bevorzugt behandelt". Also ist nichts neues, kann man aber ganz klar zur Diskussion stellen.

    Wie bitte, Du thematisierst in manchen Unternehmen Vettern-Wirtschaft / Nepotismus


    Diese Form der Unterstellung ist ein guter Witz, denn es ist FAKT :!: das es so ist


    ich habe in einigen Unternehmen gearbeitet und die einzige Konstante

    bei der Verteilung von gut bezahlten Jobs war Vitamin "B"


    Warum sollte es bei unseren 1.FC Victor´s Saarbrücken anders sein :!:

    Alles wilde nachträgliche Spekulation


    bei uns der negative Hauptpunkt ist bekannt


    und sich jetzt auf die Halle-Niederlage zu fokussieren ist zu einfach gedacht


    Wir haben es in der Summe in der Hinrunde verloren - siehe Hauptgrund oben


    Wer hätte nach der Hinrunde noch damit gerechnet, dass Dynamo und Regensburg noch " total " einbrechen

    und das Münster und Ulm sich in einen Flow spielen werden und andere Vereine statt sich ran zu kämpfen ebenfalls stagnieren


    Die Saison ist jetzt so gelaufen wie sie gelaufen ist :!:

    Nachtreten auf Manager - SD und Trainer und auch Mannschaft macht kein echter FCS-Fan


    Man ist in die Analyse gegangen und ich bin überzeugt, dass man die richtigen Schlüsse und Transfers tätigen wird


    Das Motto muss lauten: nach vorne schauen

    und bisher sind wir auf einen guten Weg


    ich bleibe realistisch optimistisch

    Werde mir das Finale nicht anschauen, aber medial kommt man ja nicht drum rum. Alles was damit Zusammenhang steht wird nochmal diesen blöden Abend in Erinnerung bringen. Was hätte der Finaleinzug unseren Verein (zusätzlich!) hochleveln und uns eine unvergessliche Berlinreise bescheren können. Bei aller Freude über den Weg dahin, war es vergleichbar mit den Relegationsspielen gegen 1860 und Würzburg. Den Abschluss finden mit dieser Saison fällt mir enorm schwer, wie man wohl merkt.

    Wie bist denn Du gelaunt


    ja im Nachgang wäre für uns der Final-Einzug fantastisch, es hat aber nicht sollen sein, sollte man sportlich fair akzeptieren


    Hoffe auf ein normale freundliche sportliche Hinrichtung , einfach den Abend geniessen,

    wie unsere Pfälzer Freunde verzweifelt versuchen werden die Niederlage in Grenzen zu halten

    Prinzipiell bleibt es bei der wohl einzigen Lösung, eine eigene Liga, bzw. Struktur für die zweiten Mannschaften.

    und ist sehr oft diskutiert worden

    FAZIT: wird nicht kommen, da die BULI-Vereine, dies nicht wollen


    und es gibt keine Wettbewerbs-Verzerrung, wer aufsteigen will muss die Gegner in der Liga bezwingen

    Es geht weiter, ob es die nächste Saison für oben endlich reicht bleibt die Frage, man wird sehen wer geht von unseren Guten und wer kommt.

    Aber so richtig glaube ich nicht das unsere Spielweise sich ändern wird, man wird es sehen wenn die Stürmer kommen oder nicht.

    Aktuell haben wir doch ausreichend variable Stürmer

    Schmidt - Keilstürmer

    Brünker - BOX-Stürmer

    Stehle - Konterstürmer

    ? Naifi und Jacob - wären mehr die spielerischen Stürmer-Typen = Aber beide mit Fragezeichen


    Aussenstürmer: Multhaupt und ?


    und im Mittelfeld gibt es sehr viele ???????


    einfach mal geduldig sein und abwarten - es ist noch viel Zeit bis zum 15.06 bis dahin sollte der Kader bei ca. 95% = 20 Spieler stehen

    Für Union freut es mich. Freut mich auch für die Bayern, wer so viel Mist baut hat es eben nur so verdient.

    auch mal krass, dass manche mit den Bayern Mitleid haben

    und schade dass andere Vereine die Saison nicht nutzen konnten auch an den Bayern vorbeizuziehen