Beiträge von Mladen Bartolovic

    ...Bis auf eventuell Multhaup dürfte wohl ansonsten eher kein bisheriger Neuzugang die Chance auf einen Stammplatz haben, unter normalen Umständen jedenfalls. Den noch unbekannten Kerber-Ersatz natürlich zunächst einmal außen vor gelassen. Wie man sieht, ändert sich unterm Strich vermutlich nicht wirklich viel im Vergleich zur Startelf zu Beginn der letzten Saison, also vor der Schmidt-Verletzung und dem langfristigen Ausfall von Neudecker, auch die Altersstruktur der Mannschaft bliebe zunächst einmal nahezu unverändert hoch, zumal die Spieler noch ein Jahr älter geworden sind im Vergleich zum Sommer 2023.

    So weit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen bei meiner Prognose. Schau dir mal im Jahreskicker die von den Sportjournalisten erwarteten Stammformationen an (Namen der Stammspieler sind fett gedruckt, die der Ersatzleute auf der Position klein gedruckt). In der Realität später ist es oft entweder gerade umgekehrt oder aber es tauchen Namen auf, die vorher überhaupt keine Erwähnung fanden.

    Eine Vorabaufstellung hat wahnsinnig viele Unbekannte.

    Zu Beginn der Saison hat man zumindest damit gerechnet das die beiden ihre Einsatzzeiten als Joker bekommen und sie waren als U23er Aufstocker öfter mal im Kader.

    Wenn man die 2 jedoch abzieht, dann dürfte man Gourichy aber auch nicht zur Kaderplanung hinzuzählen. Denn 5.Liga Frankreich und dazu kein U23er Status bedeuten bei der Ansicht des Kaders tendenziell Tribüne bzw Einsatz bei der Zweet wenn man ehrlich ist. Zumindest bis das Verletzungspech wieder mehrfach zuschlägt (was bei uns leider immer immer möglich ist). Vielleicht haben wir ja auch Glück und Gourichy schlägt ein wie ne Bombe? Ich bin speziell bei dieser "Wundertüte" extrem auf die Vorbeitungsspiele gespannt :thumbup:

    Ich habe mir mal das Video vom Spiel Thionville gegen OM angeschaut. Entweder war Gourichy voller Doping oder sonst irgenwie getunt. Der war von den OM Stars überhaupt nicht zu halten. Leck Fett, wenn der immer so spielt.....

    Wäre nach meinem Dafürhalten die wichtigste Personalie. Der arme Sontheimer kann nicht noch eine weitere Saison mehr oder weniger allein das komplette def. MF beackern. Selbst Kerber hat ihn da nur sporadisch unterstützt, und manchmal noch Manuel Zeitz. Das geht so aber nicht. Neben Sontheimer muss ein körperlich robuster und größerer Spieler auf dem Platz stehen. Sontheimer hat in Köln viel besser offensiv agiert, da er dazu mehr Körner zur Verfügung hatte.

    Kann auch nicht verstehen weshalb man den Spieler wegen der Abstiege verurteilt, totaler Blödsinn ( als wäre dafür nur er verantwortlich gewesen).

    Das muss man mental betrachten. Der Spieler trägt durch die vielen Abstiege das "Loser Gen" in sich. Hat mich Sicherheit den Kopf immer unten, ohne Selbstvertrauen und im Spiel stets mit Versagensängsten. Muss wahrscheinlich zunächst in die Psychotherapie.

    Bei Austria Klagenfurt steht Ex-Bomber Sinan Karweina bei vielen Klubs aus Deutschland auf dem Zettel - einen möglichen Wechsel zu Drittligist Saarbrücken (D) dementiert der Stürmer aber: "Da ist nichts dran. Es gibt Interesse aus Deutschlands 1. und 2. Liga - und aus dem Ausland", betont Karweina.


    https://www.krone.at/3417762

    Ist vielleicht keine hoch professionelle Meinung: Aber ich hätte an diesem Spieler schon jetzt keine Interesse mehr. Wer bei Klagenfurt aussortiert wird (warum auch immer) und dann dem 1. FCS als Interessenten durch hochnäsige Aussagen praktisch vorab einen Korb erteilt, soll doch woanders glücklich werden. Den brauchen wir nicht. Basta!

    Hier Dressel, da Saarlandhalle, für mich nur vage Spekulationen, würde mich aber gerne positiv überraschen lassen, wenn da wirklich was dran wäre. ;)

    Dagegen ist Fakt, dass Lukas Boeder den 1. FCS verlässt. Wechselt zu Dynamo Dresden. Meldet David Fischer und der Spieler auf seinem Account.

    Bericht heute in der "SZ".

    Aber die bleiben doch immer so früh stehen und müssen nachgeladen werden

    Stimmt nicht! Mein eAuto fährt mich regelmäßig an die Côte d´Azur. Komme dort genauso schnell an wie vorher mit dem Verbrenner.

    Außerdem fahre ich im Sprint jedem Porsche davon. Nur mal am Rande. Alles haltlose Vorurteile.

    Man sucht - wenn man denn einen ähnlich Ersatz für Kerber sucht - doch aber einen Achter und keinen defensiven Mittelfeldspieler? Allerdings kann ich Jacobsen auch nicht in seiner Rolle als Spieler einordnen.

    Der Spieler kann auch den 6er geben. Ist einfach bärenstark. Und Sontheimer tut mir manchmal leid, soll im def. MF gerade überall sein. Und wenn er irgendwann zu pumpen anfängt und mal einen Fehlpass spielt, weil die Konzentration fehlt, regen sich die Leute im Park tierisch auf.

    Zitat

    Mit Luca Kerber geht ein zentraler Mittelfeldspieler, der eine überragende Rückrunde gespielt hat. Wie wollen Sie ihn ersetzen? Namen wie Thore Jacobsen und Kianz Froese werden genannt. Sind diese ein Thema?


    Da sind wir dran und auch schon recht weit. Ich kommentiere Namen generell nicht. Wir haben ein bestimmtes Profil für diese Position, das wir besetzen wollen. Die beiden Genannten sind tolle Fußballer, aber eher nicht das, was wir suchen.



    Also für Froese mag diese Aussage zutreffen aber für Thore Jacobsen doch nicht. Der wäre für mich der Wunschspieler fürs def. MF gewesen . Hab das Gefühl, dass das so eine Reaktion ist wie beim Fuchs, dem die Trauben zu hoch hängen und der meint, sie seien sowieso sauer.

    Au Backe, mit dem in den taktischen Schaubildern gezeigten möglichen Aufstellungen hat der FCS ein lupenreines "Pygmäen"-Mittelfeld.

    So geht das nicht. So gut wie jeder Kopfball würde verloren gehen. Reaktion seitens der sportlichen Leitung ist zwingend erforderlich.

    Und mal hinterher: Wer hat besser verpflichtet?

    Heute in der "SZ" 2 Meldungen nebeneinander.

    1. Meldung: "1. FCK verpflichtet für die neue Saison Linksverteidiger Florian Kleinhansl vom VFL Osnabrück."

    2. Meldung; "1. FCS verpflichtet für die neue Saison Linksverteidiger Til Schumacher von Austria Klagenfurt."

    :?:

    Prinzipiell stimme ich dir zu. So ähnlich habe auch ich schon argumentiert. Aber es hat sich mittlerweile gezeigt, dass die Saisons in der 3. Liga fast immer eine Art Eigendynamik - sowohl was den Ab- als auch den Aufstieg anbelangt - entwickeln. Keiner hier hätte Ulm oder Münster als direkte Aufsteiger auf dem Schirm gehabt. Und zwar aufgrund ihres Spielerkaders. Dann eher Dynamo, Sandhausen etc.

    Damit es für den Aufstieg passt, müssen ganz viele Faktoren zusammenkommen:

    Die Mannschaft muss untereinander auf dem Platz harmonieren.

    Die Einzelspieler müssen eine bestimmte Qualität besitzen.

    Die Leistungsträger dürfen nicht monatelang bzw. immer wieder verletzungsbedingt ausfallen.

    Der Trainer sollte sich mit dem Fußball der 3. Liga auskennen und die Gegner immer wieder mal taktisch überraschen können.

    Wenn das alles in etwa passt und dann die ärgsten Konkurrenten vielleicht noch etwas mehr Pech haben als man selbst, dann steigt man auf.

    Da kann ich überhaupt nichts dagegen sagen. Aber bei Naifi bin ich ratlos. War damals total für seine Verpflichtung und am Anfang hat er meine Erwartungen und Hoffnungen auch erfüllt. Aber dann ist er - gefühlt - immer schwächer geworden hat nur noch mangelhaft gegen den Ball gearbeitet und immer wieder beste Torchancen - teils fahrlässig und unkonzentriert versiebt. Goalgetter 13 hat ja schon mögliche Gründe hierfür angeführt.

    Bin gespannt, ob eine komplette Saisonvorbereitung ihn wieder stärker werden lässt.