Sie sind nicht angemeldet.

141

Montag, 21. Mai 2018, 21:15

Ist irgendwas an dem Gerücht, die SVE hätte einen Spieler eingewechselt, der nicht auf dem Spielberichtsbogen stand?

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

142

Montag, 21. Mai 2018, 21:19

Würde sich dann um Koffi handeln, der steht nämlich nicht aus dem Ausdruck den der FCS vor Spielbeginn auf Facebook hoch geladen hat und ist auch nicht bei Fussball.de eingetragen. Allerdings hatte Elversberg mehr als die sieben angegebenen Spieler auf der Bank (insgesamt 9 oder 10) und das wird dann im Saarlandpokal sicher erlaubt sein weil das Dokument das man kennt ja nicht zwingend der Spielbericht des Schiedsrichters ist.

F-Block Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Beruf: Fan des 1.FC Saarbrücken

  • Nachricht senden

143

Montag, 21. Mai 2018, 21:20

Koffi ist tatsächlich zumindest auf der Liste mit Aufstellungen und Kader, die auf der FCS-Facebookseite vor Spielbeginn gepostet wurde, nicht gelistet.

FCS-Markus

Confed-Cup-Tippspielsieger 2017

Beiträge: 1 777

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

144

Montag, 21. Mai 2018, 21:20

Ja Koffi stand nicht auf dem Blatt,das der FCS auf seiner FB Seite gepostet hat.Aber das ist halt nicht der Spielberichtsbogen des Schiris..Denke wird man beim FCS schon prüfen ob er da drauf stand

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

145

Montag, 21. Mai 2018, 21:23

Ändert seine Entscheidung während der Spielunterbrechung in der Kabine.


Auch hier wieder. Schon vor dem Gang auf die Kabine hat er seine Entscheidung geändert weil der vierte Offizielle ihm mitgeteilt hat das es ein klarer Strafstoß war.

146

Montag, 21. Mai 2018, 21:28

Koffi stand im Kader
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 250

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

147

Montag, 21. Mai 2018, 22:44

Mit ein wenig Abstand jetzt. Es war ein sehr hartes Spiel. Quirin und Perdedaj hätten auch rot sehen können, gerade Quirin, als er an der Außenlinie Höhe Mittellinie (neue Tribüne) ganz übel nur auf den Gegner geht und diesen auch nur treffen will am Bein, da hatte der Elversberger einfach nur Glück, dass das Schienbein noch dran ist. Für mich ne klare rote Karte, ich saß 9 Meter weit weg. Perdedajs Brutalo Foul war auch nicht viel besser.

Das relativiert aber nicht die harte Gangart der SVE, insbesondere Perstaller muss klar rot sehen gegen Cymer, gute Besserung Ricco!

Ansonsten ein schwaches Spiel, Steiner hat mir überhaupt nicht gefallen, wie auch Studti, Obi, Fenninger und Fassnacht. Gutes Spiel von Quirin, Perdedaj, Mendy.

Da war mehr drin! Und ich ärgere mich sehr, dass wir dieses Ding verloren haben. Noch ein Wort zum Schiri, obwohl ich mir vorgenommen habe niemals etwas über die Schiris zu sagen... er war selber dran Schuld dass es soweit kam. Hätte er die Augen aufgemacht und direkt Elfer gepfiffen, wäre es nie soweit gekommen und der Elfer wäre eher drin gewesen und vor allem wäre die Situation nicht so eskaliert. Auch ansonsten hüben und drüben viel übersehen und seltsam gepfiffen.

Ansonsten gut gefightet, aber insgesamt ein ganz seltsames Spiel. Jetzt alle Kräfte sammeln auf das Wichtigste und diesen sch....Pokal vergessen!

148

Dienstag, 22. Mai 2018, 00:58

Aber um mal was positives zu sagen: Die Stimmung fand ich heute wirklich recht gut. Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht! :thumbup:
Aller guten Dinge sind drei! :love:

149

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:10

Nach Info vom FC, war Koffi spielberechtigt. Es dürfen mehr Spieler eingesetzt werden als auf dem Spielbericht stehen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:32

Zwischen Wut und Sorge

Zitat

Der Aufreger des diesjährigen Saarlandpokal-Finales ereignete sich in der 24. Spielminute: SVE-Angreifer Julius Perstaller rutschte nach einer Hereingabe in Saarbrückens Schlussmann Ricco Cymer und traf den 22-Jährigen im Gesicht. „Ein Unfall“, sagte SVE-Trainer Roland Seitz anschließend. „Eine brutale, rücksichtslose Aktion, die zwingend hätte einen Feldverweis nach sich ziehen müssen“, entgegnete Saarbrückens Sportdirektor Marcus Mann, der sich auch am heutigen Vormittag nur schwer beruhigen konnte. „Da liegt einer deiner Spieler in der Kabine und hat das halbe Gesicht kaputt. Und dann sagt man dir auf Nachfrage, es sei keine Rote Karte gewesen und man solle ruhig sein. Das finde ich schon respektlos“, kritisierte der FCS-Sportchef Schiedsrichter Thorsten Braun. Cymer wurde umgehend in die Gesichts- und Kieferchirurgie der Uniklinik in Homburg transportiert, das genaue Ausmaß seiner Verletzung war am Dienstagmorgen noch nicht abschließend geklärt. „Er ist sehr, sehr schwer verletzt und das belastet uns weit mehr als das verlorene Pokalfinale“, sagte Mann. Dass der FCS am Ende 0:1 verlor, hatte er weniger der Stärke der Gastgeber, sondern eher seiner eigenen Mannschaftsaufstellung zu verdanken.


Zitat

Dass die Pokalniederlage Auswirkungen auf die Psyche seiner Spieler haben könnte, glaubt FCS-Sportchef Mann nicht: „Es war ein Stück weit einkalkuliert, dass es so kommen kann. Das schleppen wir jetzt nicht mit.“ Positive Nachrichten gab es bei den Blau-Schwarzen dann doch noch: Patrick Schmidt absolvierte die Trainingseinheit am Dienstag ohne Probleme und sein Angriffspendant Kevin Behrens, der vor einigen Tagen einen Tritt in die Wade bekam und pausieren musste, meldete sich ebenfalls zurück: „Am Abschlusstraining wird er komplett teilnehmen und Donnerstag spielen“, verspricht Mann.

151

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:57

Für mich ganz klar der Knackpunkt des Spiels: das Megabrutalo Foul an Ricco. Wenn der Schiri-Schisser die zwingende zu ziehende rote Karte gegen Perstaller gegeben hätte, hätten wir auch gewonnen. Und die Fouls von Lukas und Perdedaj waren von der Seite oder von vorne und nicht mit offener Sohle. Die SVE-Spieler sind in diesen Szenen genauso rein und haben genauso hart gespielt und durch gezogen. Also gelb ok, aber niemals rot. Auch beim Elfer grätscht Fassnacht den Ball und Koffi kommt nur zu Fall weil er durchzieht und zu spät kommt, also eher Foul an Pierre. Ein schwacher Schiri hat uns spielentscheidend benachteiligt. :thumbdown: Scheiß SFV :thumbdown: Scheiß Kloppertruppe :thumbdown: Scheiß drauf.