Hallensaison 2018/19

  • 10. Sparda-Bank-Cup des SV Saar 05
    Vorrunde
    17:51 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SF 05 Saarbrücken II 4:1
    19:00 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SVGG Hangard 4:2
    20:10 Uhr: SV Saar 05 - 1.FC Saarbrücken 3:1

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    2 Mal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • Am Mittwoch war der FCS noch in den Finaltag von Diefflen involviert und schied dort in der Zwischenrunde aus, bereits am Donnerstag ging es für die Zweite mit dem nächsten Hallenturnier weiter. Diesmal stand die Vorrunde des Turnier von Saar 05 Saarbrücken auf dem Plan. Nach einigen Turnieren im Raum Saarlouis/Dillingen also mal wieder ein Turnier auf Saarbrücker Boden und diesen Anlass nutzten die aktiven Fangruppen um wie in Gersweiler für akustische Unterstützung zu sorgen. Die Besetzung der Mozain-Elf änderte sich im Vergleich zum Vortag leicht. Manuel Niebuhr stand nicht im Aufgebot, dafür war Tobias Schumacher dabei. Das Ziel in einer nicht einfachen Vorrundengruppe mit Favorit Saar 05 Saarbrücken, Außenseiter Sportfreunde Saarbrücken II und dem Landesligisten SVGG Hangard (sie ersetzten kurzfristig die SV Schwarzenbach) war der Einzug in die Zwischenrunde am Samstag.


    Los ging es mit dem Stadtduell gegen die zweite Mannschaft der Sportfreunde 05 Saarbrücken. In diesem Spiel gaben die Malstätter zwar von Beginn weg den Ton an, taten sich aber extrem schwer. Auch das 1:0 nach drei Minuten gab nicht wirklich viel Beruhigung sondern man ließ mal wieder einige Chancen und kassierte dafür nach etwa der Hälfte der Begegnung den Ausgleich. Auch in der Folge spielte eigentlich nur der FCS, brachte den Ball aber nicht im Tor unter und hatte sogar Glück das die Sportfreunde ihre Konterchancen nicht zu einem weiteren Tor nutzen konnten. Erst in der Schlussphase konnte man dann das Übergewicht auch mal nutzen und erzielte in den letzten fünf Minuten noch drei Tore. Durch das 4:1 gab es die ersten drei Punkte.


    Das zweite Spiel gegen den Verbandsligisten Hangard war dann das erwartete Endspiel um das Weiterkommen. Der FC startete wieder gut, dominierte eigentlich von Start weg das Spiel ohne jedoch zu Toren zu kommen. In der fünften Spielminute traf Häfner dann zum verdienten 1:0 während Hangard schnell fünf Fouls sammelte. Wie so oft in dieser Hallensaison legte der FCS trotz guter Chancen und einem Übergewicht nicht nach und kassierte schließlich den Ausgleich. Per Zehnmeter ging der FC wieder in Front und erhöhte kurz darauf auf 3:1. Man schien zwei Minuten vor dem Ende wie der sichere Sieger zu sein, der Anschlusstreffer ließ aber nicht lange auf sich warten. Enis Muqaj besorgte in der Schlussphase den vierten FCS-Treffer und besiegelte damit das Weiterkommen.


    Im letzten Spiel des Tages gegen den Saarlandligisten von Saar 05 ging es nur noch um den Gruppensieg und der FCS machte es dem Favoriten lange Zeit richtig schwer. Torhüter Morgenthaler konnte einige gute Chancen der Gastgeber vereiteln, doch auch man selbst konnte teilweise Großchancen nicht verwerten. So ging der Favorit dann doch in Führung und legte auch schnell zum 2:0 nach. Der FCS verkürzte durch Häfner zum 2:1, anschließend hätte dem FC eigentlich ein Freistoß in bester Position zugestanden. Die Regelüberschreitung des Torhüters (Abstoß aus der Hand) führte jedoch nur zu einer Wiederholung. Schiedsrichter und Futsal-Regeln bleiben eine Sache für sich :). In der Schlussphase probierte des FCS mit fünf Feldspielern alles, kassierte kurz vor Schluss jedoch das 1:3 und musste sich dem Saarlandligisten trotz großen Kampf geschlagen geben.


    Somit hat man sich für die Zwischenrunde am Samstag qualifiziert. Dort wird man in der Gruppe 4 auf den Sieger der Gruppe E (Neunkirchen, Ritterstraße, Auersmacher II, Quierschied II) und den Zweiten der Gruppe F (Elversberg, Borussia Spießen, Saar II, Gersweiler III) treffen. Diese beiden Gruppen spielen ihre Vorrunde am Freitag Abend aus. Der FCS spielt laut Plan um 14:51 Uhr und um 16:00 Uhr. Auch für den Samstag hat die aktive Fanszene zur Unterstützung der zweiten Mannschaft aufgerufen.




    Spiele Gruppe D:
    Sportfreunde 05 Saarbrücken II - 1.FC Saarbrücken II 1:4
    Spvv Hangard - 1.FC Saarbrücken II 2:4
    Saar 05 Saarbrücken - 1.FC Saarbrücken II 3:1



    Tabelle Gruppe D:
    01.) Saar 05 Saarbrücken - 21:4 Tore - 9 Punkte
    02.) 1.FC Saarbrücken II - 9:6 Tore - 6 Punkte

    03.) Svgg Hangard - 7:10 Tore - 3 Punkte
    04.) Sportfreunde 05 Saarbrücken II - 2:19 Tore - 0 Punkte

  • Gruppe C:
    01.) Röchling Völklingen - 15:9 Tore - 9 Punkte
    02.) SV Saar 05 III - 15:6 Tore - 6 Punkte

    03.) SC Reisbach - 8:11 Tore - 3 Punkte
    04.) SG Lebach-Landsweiler II - 6:18 Tore - 0 Punkte


    Gruppe D:
    01.) Saar 05 Saarbrücken - 21:4 Tore - 9 Punkte
    02.) 1.FC Saarbrücken II - 9:6 Tore - 6 Punkte

    03.) Svgg Hangard - 7:10 Tore - 3 Punkte
    04.) Sportfreunde 05 Saarbrücken II - 2:19 Tore - 0 Punkte

  • Gruppe 1:
    FC Rastpfuhl (Sieger A)
    FC Kleinblittersdorf (Zweiter B)
    Röchling Völklingen (Sieger C)


    Gruppe 2:
    SV Auersmacher (Zweiter A)
    SV Saar 05 Saarbrücken III (Zweiter C)
    SC Halberg Brebach (Sieger B)


    Gruppe 3:
    Sieger F
    Zweiter E

    SV Saar 05 Saarbrücken (Sieger D)


    Gruppe 4:
    Zweiter F
    Sieger E

    1.FC Saarbrücken II (Zweiter D)

  • Sehr treffender Beitrag, Goalgetter. Und vielen Dank für den sehr netten Plausch, gerne wieder.


    In den nächsten Stunden werden von mir insgesamt 7 (!) Videos veröffentlicht.


    Support Virage Est:
    - Gegen Sportfreunde - 18:31 Min
    - Gegen Hangard - 20:42 Min
    - Gegen Saar 05- 19:03 Min
    - Verabschiedung von Spieler und Fans - 1 Min


    Komplette Spiele:
    - Gegen Sportfreunde - 4:2
    - Gegen Hangard- 4:2
    - Gegen Saar 05 - 1:3


    Hinweis 1:
    Die Videos wurden auf Dailymotion veröffentlicht. Habt ihr Interesse an dem ein oder anderen Video, ist es mit den gängigen Tools möglich, die Videos in HD Qualität (768... / 5000er Bitrate) herunter zu laden.

  • 10. "meine VVB" Cup Hostenbach
    Vorrunde
    18:47 1.FC Saarbrücken - FC Kandil Saarbrücken 3:3
    19:38 1.FC Saarbrücken - FC Rastpfuhl 3:3
    21:03 1.FC Saarbrücken - FV Diefflen II 4:2
    Zwischenrunde erreicht,am Sonntag 06.01 geht es weiter in der Gruppe B



    Gruppe 4 morgen Saar 05 Tunier


    1.FC Saarbrücken II
    SV Auersmacher II
    SV Elversberg II

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    4 Mal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • Mittwochs den Finaltag in Diefflen, Donnerstags die Vorrunde bei Saar 05 und am Freitag Abend die Vorrunde von Hostenbach. Die Zweite des FCS steckt mitten in einer der Hochphase des Hallenfußballs und wird noch zwei weitere Tage anhängen. Nachdem man am Donnerstag bereits bei Saar 05 den Einzug in die Zwischenrunde klar machen konnte gelang dies auch am Freitag. Und dies in einer nicht einfachen Gruppe. Der große Favorit war der FC Rastpfuhl aus der Saarlandliga, dazu kam der FC Kandil Saarbrücken (Landesliga) und der FV Diefflen II (Bezirksliga). Die Diefflen ersetzten kurzfristig die SV Hermann Röchling Höhe. Abermals veränderte sich die Besetzung der Zweiten: Enis Muqaj und Spielertrainer Sammer Mozain waren nicht vor Ort, dafür rückten Till Didion und zum ersten Mal in diesem Winter Nico Klein in die Mannschaft.


    Das erste Spiel des Tages ging gegen den FC Kandil. Der FCS kam schwer ins Spiel und der Landesligist hatte in den ersten Minuten sehr viel Ballbesitz. In Führung ging aber der FC durch ein gelungenes Solo von Conner Harding. Der FC kam danach eigentlich besser in das Spiel, kassierte jedoch per Lupfer von der Mittellinie den unnötigen Ausgleich und direkt im Anschluss auch noch den zweiten Gegentreffer. Dieser Doppelschlag zeigte Wirkung und der Landesligist zog auf 3:1 davon. Das wäre vielleicht schon das Aus gewesen, der FCS kämpfte sich jedoch zurück. Dem späten Anschlusstreffer zum 2:3 folgte Philipp Häfner mit dem Ausgleichstreffer. Er verwandelte einen Freistoß direkt. Da standen noch 2,8 Sekunden auf der Uhr. Manchmal gleichen sich halt Spielverläufe auf kuriose Art und Weise.


    Anschließend ging es gegen den FC Rastpfuhl. Der Saarlandligist dominierte erwartungsgemäß das Spiel, der FCS zeigte sich jedoch konzentriert in der Abwehr und endlich einmal eiskalt vor dem Tor. Häfner, Harding und Schumacher brachten den FCS bis zur Spielhalbzeit mit 3:0 in Front. Rastpfuhl stellte um, agierte fortan mit einem fünften Feldspieler und hier merkte man dann die fehlende Erfahrung einiger Spieler in der Halle. Man hat sich teilweise ungeschickt verhalten und vor allem nicht mehr selbst kontrolliert gespielt sondern nur noch auf Entlastungsschüsse gesetzt, Der FCR erzielte schnell das 3:1 und anschließend hielt man dieses Ergebnis bis in die Endphase dank einer starken kämpferischen Leistung und einem guten Torhüter. 50 Sekunden vor Schluss gab es dann den Anschlusstreffer und der FCS konnte dann das Spiel nicht zu Ende spielen. Rastpfuhl kam wieder in Ballbesitz und traf in der letzten Sekunde doch noch zum 3:3. Bitter nach der klaren Führung, aber in der Gruppe ein Punkt der absolut Gold wert war und noch wichtiger: Man hat einen Saarlandligisten und letztjährigen Mastersteilnehmer an den Rand einer Niederlage gebracht. Es war das erste Mal das man gegen eine Mannschaft auf diesem Niveau einen Punkt holen konnte. Auf diese Leistung dürfen die Jungs absolut stolz sein!


    Durch den "Zusatzpunkt" gegen den Rastpfuhl benötigte man im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten Diefflen II nicht mehr um ein Wettschießen mit Kandil, sondern nur um den Sieg. Ein Spiel in dem man sich einmal mehr schwerer tat als es notwendig gewesen wäre. Zwar dominierte der FC das Spiel klar und ging folgerichtig auch mit 3:0 in Führung, konnte anschließend das Spiel aber nicht ganz zu Ende spielen. Man kassierte den Anschlusstreffer und ließ selbst einige Chancen ungenutzt. Fabio Romano besorgte jedoch das 4:1 und damit die Entscheidung. Ein Missverständnis zwischen Morgenthaler und Schumacher brachte zwar noch den zweiten Gegentreffer, eng wurde diese Begegnung jedoch nicht mehr.


    Mit fünf Punkten konnte man sich hinter dem FC Rastpfuhl (7) und vor Kandil Saarbrücken (4) für die Zwischenrunde am Sonntag qualifizieren. Dort wird man in Gruppe B spielen. Die Gruppengegner werden der Sieger Gruppe 4 (Ay Yildiz, Völklingen II, Schwalbach II, Differten) und der Zweite der Gruppe 5 (Wehrden, Lauterbach, Hostenbach, Lisdorf, Wadgassen) sein. Unabhängig davon wer sich am Samstag durchsetzt also eine Gruppe in der man nicht vollkommen aussichtslos auf das Viertelfinale ist. Gespielt wird laut Spielplan um 14:17 gegen den Sieger der Gruppe 4 und um 15:25 gegen den Zweiten der Gruppe 5.






    Spiele Gruppe 1:
    FC Kandil Saarbrücken - 1.FC Saarbrücken II 3:3
    FC Rastpfuhl - 1.FC Saarbrücken II 3:3
    FV Diefflen II - 1.FC Saarbrücken II 2:4



    Tabelle Gruppe 1:
    01.) FC Rastpfuhl - 13:3 Tore - 7 Punkte
    02.) 1.FC Saarbrücken II - 10:9 Tore - 5 Punkte

    03.) FC Kandil - 9:10 Tore - 4 Punkte
    04.) FV Diefflen II - 5:16 Tore - 0 Punkte

  • Gruppe 1:
    01.) FC Rastpfuhl - 13:3 Tore - 7 Punkte
    02.) 1.FC Saarbrücken II - 10:9 Tore - 5 Punkte

    03.) FC Kandil - 9:10 Tore - 4 Punkte
    04.) FV Diefflen II - 5:16 Tore - 0 Punkte


    Gruppe 2:
    01.) SC Halberg Brebach - 29:2 - 9 Punkte
    02.) SF Hostenbach II - 10:4 - 6 Punkte

    03.) SSC Schaffhausen II - 3:18 - 3 Punkte
    04.) FSV Hemmersdorf II - 1:19 - 0 Punkte

  • Gruppe A
    Erster Gr. 3
    SC Halberg Brebach (Erster Gr. 2/Saarlandliga)
    Zweiter Gr. 4


    Gruppe B
    Erster Gr. 4
    1.FC Saarbrücken II (Zweiter Gr. 1)
    Zweiter Gr. 5


    Gruppe C
    Erster Gr. 5
    SF Hostenbach II (Zweiter Gr. 2/Kreisliga)
    Bester Dritter


    Gruppe D
    FC Rastpfuhl (Erster Gr. 1/Saarlandliga)
    Zweiter Gr. 3
    Dritter Gr. 5

  • Gruppe E:
    01.) SV Auersmacher II - 16:10 - 7 Punkte
    02.) SV Bliesmengen-Bolchen II - 14:10 - 7 Punkte

    03.) Spvgg. Quierschied II - 10:12 - 3 Punkte
    04.) SV Ritterstraße - 10:18 - 0 Punkte


    Gruppe F:
    01.) SV Borussia Spiesen - 8:5 - 6 Punkte
    02.) SV Elversberg - 9:7 - 3 Punkte

    03.) SV Saar 05 II - 7:12 - 0 Punkte

  • Gruppe 1:
    FC Rastpfuhl (Sieger A)
    FC Kleinblittersdorf (Zweiter B)
    Röchling Völklingen (Sieger C)


    Gruppe 2:
    SV Auersmacher (Zweiter A)
    SV Saar 05 Saarbrücken III (Zweiter C)
    SC Halberg Brebach (Sieger B)


    Gruppe 3:
    SV Borussia Spießen (Sieger F)
    SV Bliesmengen-Bolchen II (Zweiter E)
    SV Saar 05 Saarbrücken (Sieger D)


    Gruppe 4:
    SV 07 Elversberg (Zweiter F)
    SV Auersmacher II (Sieger E)
    1.FC Saarbrücken II (Zweiter D)

  • Beim Turnier von Saar 05 Saarbrücken qualifizierte sich der FCS am Donnerstagabend als Gruppenzweiter für den Finaltag in der Joachim-Deckarm-Halle. Dieser finale Tag - und damit auch der entscheidende Kampf um die zahlreichen Masterspunkte - wird der morgige Samstag, 5.Januar 2019 sein. In der Gruppenphase setzte man sich hinter den Gastgebern von Saar 05 Saarbrücken und vor den Sportfreunde Saarbrücken II und der SVGG Hangard durch. Dabei zeigte man in den letzten beiden Spielen des Tages gute Leistungen und konnte auch gegen Saar 05 sehr gut mithalten. Das Minimalziel in diesem Turnier wurde also erreicht, das nächste Ziel wäre es sich nach Möglichkeit für die Endrunde zu qualifizieren.


    Kurz zum Modus der Zwischenrunde: Gespielt wird Sie - wie bei den bisherigen Auftritten auch - in vier Dreiergruppen. Für jede Mannschaft stehen also zwei Spiele an. Für die Endrunde qualifizieren sich die besten beiden Teams jeder Gruppe. Von dort an wird im KO-System der Turniersieger ausgespielt.


    In der Zwischenrunde ist der FCS aber sicher nicht der Favorit. Die Favoritenrolle sollte an den SV Auersmacher II gehen. Die erste Mannschaft ist ja auch bei Saar noch aktiv und gehört zum Kreis der Mastersanwärter und die Zweite liegt mit 22,25 Wertungspunkten auf einem sehr guten 15.Platz in der Masterstabelle. Bei dem Turnier in Hangard wurden sie Dritter und in Lebach ging es sogar bis ins Finale. Am Freitag erreichte man in ihrer Gruppe den Gruppensieg gegen Bliesmengen-Bolchen II, Quierschied II und die SV Ritterstraße. In der Feldrunde spielen sie in der Landesliga. Trotz der Favoritenrolle sollte man mit einer guten Leistung aber nicht komplett chancenlos sein. Und der zweite Gegner wird die SV Elversberg sein. Mit der Regionalligamannschaft gemeldet sind sie am Freitag mit der U19 angetreten und konnten sich als Zweiter ihrer Gruppe durchsetzen. Dabei gab es einen 7:4-Sieg über Saar II sowie eine 2:3-Niederlage gegen Borussia Spießen. Einschätzbar sind sie in der Halle nicht. Selbstredend ist eine technisch starke Mannschaft zu erwarten, aber allzu viele Hallenturniere haben diese Spieler im Aktivenbereich noch nicht gespielt. Auch die Elversberger könnten also ein Gegner sein gegen den man mit einer guten Leistung gewinnen kann.


    Los geht es für den FCS auch gleich mit dem Spiel gegen Elversberg. Anstoß soll hier um 14:51 sein und um 16:00 Uhr wird man dann gegen Auersmacher II antreten. Der Gegner in einem etwaigen Viertelfinale kommt aus der Gruppe 3. Dort spielen der SV Saar 05 Saarbrücken, Borussia Spießen und der SV Bliesmengen-Bolchen II. Gespielt würde laut Plan entweder um 18:00 Uhr (als Gruppenzweiter) oder um 18:17 (als Gruppensieger). Die Halbfinalespiele sind auf 18:40 Uhr und 19:00 Uhr fixiert, das Spiel um Platz 3 auf 19:25 Uhr und das Finale soll um 19:50 Uhr angepfiffen werden.


    Auch für den Samstag haben die aktiven Fangruppen zur Unterstützung der zweiten Mannschaft aufgerufen.



    Gruppe 4
    1.FC Saarbrücken II (Zweiter Gr. D)
    SV Elversberg (Zweiter Gr. F)
    SV Auersmacher II (Sieger Gr. E)



    Spiele Zwischenrunde Gruppe 4:
    14:51 Uhr: 1.FC Saarbrücken II - SV Elversberg
    16:00 Uhr: 1.FC Saarbrücken II - SV Auersmacher II
    17:19 Uhr: SV Auersmacher II - SV Elversberg



    Viertelfinale:
    18:00/18:18 Uhr: gegen den Ersten/Zweiten der Gruppe 3 (Borussia Spießen, Saar 05, Bliesmengen II)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!