Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Januar 2017, 19:14

Tammo Harder

Tammos Thread.

Viel Erfolg
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 19 453

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Februar 2017, 17:05

Rückennummer 22
....und irgendwann, irgendwann einmal spielt Saarbrücken international.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 19 453

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Februar 2017, 10:34

Tammo Harder

Daten

Zitat

Name: Tammo Harder
Geburtstag: 04.01.1994
Geburtsort: Dülmen
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,74 m
Starker Fuß: Links
Position: Hängende Spitze,
Nebenpositionen: Linksaußen, Mittelstürmer, Offensives Mittelfeld
kommt von: Holstein Kiel
Vertrag bis: 30.06.2017 (Leihe)
Option: Keine




Überblick Karriere

Zitat

Stationen in der Jugend
SV Fortuna Seppenrade (1998 - 30.06.2002)
Borussia Dortmund (01.07.2002 - 30.06.2006)
FC Schalke 04 (01.07.2006 - 30.06.2013)



Zitat

Stationen im Aktivenbereich
Borussia Dortmund II (01.07.2013 - 30.06.2016) (3.Liga/RL West)
Holstein Kiel (01.07.2016 - 31.01.2017) (3.Liga)



Zitat

Einsätze
- 71 Einsätze 3.Liga (22 Tore)
- 32 Einsätze RL West (6 Tore)
- 04 Einsätze Oberliga (1 Tor)
- 48 Einsätze U19-Bundesliga (30 Tore)
- 45 Einsätze U17-Bundesliga (18 Tore)
- 05 Einsätze U19-dt.-Meisterschaft (0 Tore)
- 01 Einsatz DFB-Junioren-Pokal (0 Tore)



Karriere:
Tammo Harder wurde Anfang Januar 1994 in Dülmen (gelegen nahe Münster) geboren. Im G-Jugend-Alter startete er seine Karriere bei Fortuna Seppenrade, einem lokalen Amateurverein. Bereits mit acht Jahren hatte er genügend Aufmerksamkeit auf sich gezogen und wechselte in die Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund. in Dortmund durchlief er die jüngeren Jugendaltersklassen und wechselte im Sommer 2006 zum Revierrivalen FC Schalke 04. Ab der U13 bis zum Ende seiner Jugendzeit blieb er bei den Königsblauen. In den ersten Jahren gelangen ihm stets viele Tore. In der Saison 2008/09 war er in der U15 der Schalker aktiv und durfte im März 2009 erstmalig eine Halbzeit in der U17-Bundesliga mitwirken. Für die folgende Spielzeit rückte er gleich fest in die U17 auf. Eine absolute Ausnahme bei den Nachwuchsmannschaften. Einen Stammplatz konnte er sich in dieser Saison jedoch noch nicht erspielen. Er bestritt drei Spiele über die volle Distanz und stand weitere vier Begegnungen in der ersten Elf. Dazu wurde er in 13 Spielen eingewechselt. Harder erzielte fünf Tore. Schalke wurde Vizemeister im Westen. Die Spielzeit 2010/11 stand er weiter für die U17 auf dem Platz. Harder war Stammspieler und absolvierte 24 von 26 möglichen Spielen. In 20 Begegnungen spielte er von Beginn an, im Saisonverlauf gelangen ihm 13 Tore. Mit S04 belegte er den sechsten Platz in der Weststaffel. Ab Sommer 2011 spielte er in der U19-Bundesliga. Als jüngerer Jahrgang gehörte er fest zum Kader und kam in fast allen Begegnungen zum Einsatz. Unangefochtener Stammspieler war er allerdings nicht. Im Endeffekt kam er auf 24 (von 26) Einsätze und begann in zehn dieser Begegnungen vom Start weg. Harder gelangen zehn Saisontore. Mit den Schalkern wurde er Staffelsieger im Westen und war an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft beteiligt. In allen drei Spielen kam er zu Kurzeinsätzen und die Schalker deutscher Meister. 2012/13 war er fester Stammspieler und kam zu 24 Einsätzen (23x Startelf). Harder erzielte als Angreifer starke 20 Saisontore und wurde Torschützenkönig der West-Staffel. Er hatte somit erheblichen Anteil an der erneuten Staffelmeisterschaft der Schalker. In der Endrunde scheiterte man jedoch im Halbfinale an Wolfsburg. Damit endete seine Jugendzeit und Harder machte eine Rolle rückwärts. Er verließ die Schalker und wechselte wieder zur Borussia aus Dortmund. Hauptgrund: Dortmunds U23 spielte seinerzeit in der 3.Liga. Bereits seine erste Aktivensaison verlief nach kurzer Anlaufphase gut. Sein Debüt feierte er am ersten Spieltag gegen Stuttgart II durch einen Kurzeinsatz und schlängelte sich in den folgenden Wochen zu weiteren Kurzeinsätzen. Erstmalig von Beginn an durfte er am 5.Oktober 2013 ran. Gegen den Halleschen FC spielte er 80 MInuten und erzielte seine ersten beiden Tore im Aktivenbereich. Ab Anfang November schließlich hatte er sich fest in die erste Elf gespielt und kam bis zum Saisonende auf insgesamt 32 Einsätze. Er stand in starken 23 Spielen in der ersten Elf und erzielte acht Saisontore. Unter anderem traf er im Ludwigspark zum Sieg für den BVB. Ab November kam er nur in einem Spiel nicht mehr zum Einsatz, stand dort jedoch im Kader der Bundesligamannschaft gegen Freiburg (kein Einsatz). Mit den Dortmundern landete er auf Platz 14 und erreichte ohne große Schwierigkeiten den Klassenerhalt. 2014/15 ging seine starke Phase weiter. Von Beginn weg war er Stammkraft bei den Dortmundern, aus der ersten Elf nicht wegzudenken und stand in der kompletten Saison in nur drei Spielen nicht in der ersten Elf: Einmal aufgrund einer Gelbsperre und zweimal saß er grippegeschwächt auf der Bank. Ansonsten bestritt er sämtliche 35 Begegnungen von Beginn an und steuerte 13 Tore bei. Den Abstieg konnte jedoch auch der siebtbeste Torschütze der Saison nicht verhindern. Trotz des Abstieges und einiger Angebote erfüllte er auch in der Regionalliga seinen Vertrag bei der Borussia. Er war auch in der Regionalliga Stammspieler, wenngleich er nicht mehr so unangefochten war wie noch in der Saison zuvor. Insgesamt kam er auf 32 (von 38) Einsätzen und startete 26x in der ersten Elf. Am Saisonende standen sechs Saisontore für ihn zu Buche und landete mit dem BVB auf Platz 4. Mit auslaufenden Vertrag verließ er Dortmund und wechselte am Ende in den hohen Norden zu Holstein Kiel. Große Erwartungen begleiteten ihn nach Kiel. Das Kapitel verkam aber zu einem Trauerspiel. Harder fand in den sechs Monaten nie den Anschluss in Kiel und brachte es gerade einmal zu drei Einsätzen. Am dritten Spieltag spielte er knapp 70 Minuten gegen Lotte und erzielte gleich ein Tor, es folgte ein Kurzeinsatz gegen Zwickau. Nach der Entlassung von Trainer Neitzel spielte er endgültig keine Rolle mehr und saß häufiger auf der Tribüne. Spielpraxis bekam er in der U23. Dort absolvierte er insgesamt vier Begegnungen (1 Tor), kassierte nach einer Tätlichkeit gegen Oldenburg jedoch auf einen Platzverweis. Am letzten Spieltag 2016 kam er in Halle noch mal zu einem sechsminütigen Kurzeinsatz. Trotz allem ein Halbjahr zum Vergessen und man entschied sich trotz erst mal laufenden Vertrages bis 2018 für eine (vorübergehende?) Trennung.

Von 2012 bis 2014 war Harder zudem in den deutschen U-Nationalmannschaften aktiv. Für die U18 bestritt er 2012 zwei Begegnungen und ließ im Jahr 2013 vier Begegnungen (er stand bei sechs Länderspielen im Kader) folgen. Gegen die Ukraine spielte er die kompletten 90 Minuten und erzielte einen Länderspieltreffer und im Oktober 2014 kam er noch zu zwei Kurzeinsätzen für die U20.

Mit seinen 23 Jahren bringt Harder bereits etliche Erfahrung mit. Er absolvierte insgesamt 71 Einsätze für Borussia Dortmund II und Holstein Kiel in der dritten Liga und erzielte dabei respektable 22 Tore. Im Aktivenbereich werden seine Werte durch vier Einsätze in der Oberliga sowie 32 Einsätze in der Regionalliga West (6 Tore) komplettiert. In seiner Jugendzeit absolvierte er insgesamt 99 Einsätze in den U-Junioren-Bundesligen samt Endrunde und Pokal mit der Bilanz von 48 Toren. Von der Position her wurde Harder in der Jugend als Stürmer ausgebildet. Zwischenzeitlich hat sich diese Position jedoch etwas gewandelt und Harder kommt mehr als hängende Spitze oder im Mittelfeld zum Einsatz. Im Mittelfeld kann er sowohl als zentraler Spieler hinter der Spitze agieren oder auf dem Flügel zum Einsatz kommen.
....und irgendwann, irgendwann einmal spielt Saarbrücken international.

4

Samstag, 4. Februar 2017, 17:26

Rückennummer 22

Danke
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

5

Samstag, 4. Februar 2017, 22:53

Harder
Better
Faster
Stronger
:D
Don't blame us if we ever doubt you, you know we couldn't live without you

6

Montag, 6. Februar 2017, 10:55

Harder
Better
Faster
Stronger
:D

:thumbsup:
1. FC Saarbrücken & SV Werder Bremen <3

7

Freitag, 10. Februar 2017, 18:39

Hört sich nach Tamme Hanken an (der Knochenbrecher) :)

Fc Fan der ersten Stunde

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Wohnort: St. Ingbert

Beruf: Kurierfahrer bei UPS

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Februar 2017, 19:14

Hört sich nach Tamme Hanken an (der Knochenbrecher) :)

Wenn er so gut Fussball spielt wie Tamme Hanke mit Pferden umgehen konnte, dann steigen wir diese Saison mit 1000% Sicherheit auf. ;)

9

Samstag, 3. Februar 2018, 12:54

Ist nun beim SC Wiedenbrück in der Regionalliga West unter Vertrag.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1