Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7oBs

Profi

Beiträge: 970

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

801

Montag, 19. Juni 2017, 14:47

du musst nit wöchentlich deine abneigung gegen lottner hier groß ausbreiten!
wir habens mittlerweile alle gecheckt!


ich seh`s anscheinend genau umgekehrt wie du, lotte is in meinen augen in unserer momentanen lage der perfekte trainer und es gäbe wohl kaum einen besseren! und das denke nit nur ich, sondern viele fans und was am wichtigsten is, das denken auch mann und ferner! zum glück haben die 2 da das sagen und nit du!

ich würde mir sogar wünschen, dass lotte hier auf ein "denkmal" hinarbeitet und wenn die arbeit weiter so stimmt wie letztes jahr, warum nit 5, 10 oder 15 jahre! und das mein ich jetzt ernst!

und zu unseren beiden neuen, herzlich willkomen und viel erfolg! ich wünsh euch in unserer meistersaison ne tolle zeit, viel spaß und bleibt verletzungsfrei!
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

802

Montag, 19. Juni 2017, 14:54

Was man sagen muss, mit Batz, Kehl-Gomez, Obernosterer und Mendy haben vier Spieler in den Reihen die bestimmt keine Lust mehr haben eine Relegation zu verlieren. Bei Batz und Gehl-Gomez stimmt schon mal die Abstimmung, da weiß der eine was der andere macht.
Man kann wirklich optimistisch in die Zukunft schauen. Ob es dann am Ende reicht werden wir sehen.

Wir müssen jetzt alles zusammen halten und alles für eine erfolgreiche Saison tun. Meckern könnt ihr wenn alles vorbei ist.
Das Unternehmen Aufstieg beginnt heute: F C S - F C S

FCS-Markus

Confed-Cup-Tippspielsieger 2017

Beiträge: 1 661

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

803

Montag, 19. Juni 2017, 15:11

Da hat man nächste Saison einen Kader mit dem man unter die ersten 2 kommen muss.Ich denke das sollte man nun doch erwarten.Mit Kehl-Gomez hat man nun auch die IV Position mit den Toptransfer geschlossen

804

Montag, 19. Juni 2017, 15:12

Fenninger hat nur Vertrag für 1 Jahr. Mal schauen ob er sich in dieser Zeit hier behaupten und entwickeln kann.
Mit Kehl-Gomez hab ich nun überhaupt nicht gerechnet. Ob der's hier zum Publikumsliebling schafft wage ich doch ganz leicht zu bezweifeln.
Ich hoffe dass er seine Sache in der IV gut macht. Mehr verlange ich nicht.

Pete

Meister

Beiträge: 2 666

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

805

Montag, 19. Juni 2017, 15:42

Da hat man nächste Saison einen Kader mit dem man unter die ersten 2 kommen muss.Ich denke das sollte man nun doch erwarten.Mit Kehl-Gomez hat man nun auch die IV Position mit den Toptransfer geschlossen


Ich gehe sogar einen Schritt weiter, wir haben mit diesen Spielern mittlerweile einen 3. Liga Kader und dazu noch einen sehr guten Trainer und stehen deswegen zurecht unter Druck die ersten beiden Plätze zu erreichen. Ist wohl der besten Kader seit Jahren und wer weiß, ob nicht noch die ein oder andere Überraschung kommt.

Bayernsepp

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

806

Montag, 19. Juni 2017, 19:17

Denn der kommt leider erst von der Kadettenschule

Du kommst aus dem Kindergarten
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Bayernsepp

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

807

Montag, 19. Juni 2017, 19:22

Das wird wohl immer noch nicht alles sein. Aber ein großes Kompliment an die Verantwortlichen um Dirk Lottner. Es wird hier auf jeden Fall etwas getan um endlich in die 3. Liga zu gelangen. In aller Ruhe eine Elf zusammenstellen die vorne mitspielen wird.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

808

Montag, 19. Juni 2017, 19:35

Batz, Kehl Gomez und Obernosterer gut eingespielte Linie von hinten nach vorne da muss man eigentlich nur noch 3 Leute unterbringen und bei deren Spielstärke und Erfahrung geht es wahrscheinlich recht schnell bis sich die Mannschaft von selbst aufstellt je nach Spielsystem kommt dann der Trainer ins Spiel warten wir ab, so eine schnell eingespielte Mannschaft kann natürlich am Anfang schon Punkte einfahren, die in der Endabrechnung Ausschlag gebend sind

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 305

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

809

Montag, 19. Juni 2017, 21:10

Kader nach der Verpflichtung von Kehl-Gomez und Fenninger

Mit den beiden Neuzugängen Marco Kehl-Gomez aus Elversberg und Christopf Fenninger aus Ingolstadt hat der FCS einen gewaltigen Schritt in der Kaderplanung getan und die beiden vorhandenen Baustellen abgearbeitet. 26 Spieler stehen nun unter Vertrag, ohne die U19-Spieler Quirin und Straroscik kommt man noch auf 24 Akteure im Regionalligakader. Beide Jugendspieler dürfen noch ein Jahr in der U19 spielen und dort ihre Entwicklung vorantreiben. Insgesamt steht der FCS nun auch bei acht externen Neuzugängen.

Die beiden Neuzugänge schließen dabei die letzten beiden, großen und offensichtlichen Baustellen in der Innenverteidigung und im Angriff. Die Innenverteidigung dürfte unabhängig davon wie Dirk Lottner die einzelnen Spieler eingeplant quasi komplett sein. Mit Dominic Rau, Ivan Sachanenko, Marlon Krause, Marco Kehl-Gomez und Steven Zellner stehen bis zu fünf direkte Alternative zur Verfügung. Selbst wenn ein Spieler aus dem Trio Krause, Kehl-Gomez und Zellner in der Innenverteidigung eingeplant sein sollte stehen vier Optionen parat. In einer möglichen Viererkette ist die Besetzung damit definitiv gewährleistet und auch bei einer Dreierkette bieten sich durch die zusätzlichen Optionen noch ausreichend Alternativen. Theoretisch könnte bei einer Dreierkette aber noch mal ein weiterer Innenverteidiger auf die Agenda kommen. Will man die ersten Aufstellungen im Auftakttraining als "erste Tendenz" nehmen bestätigen sich die Laute das Zellner im defensiven Mittelfeld spielen soll während Krause und Kehl-Gomez in der Innenverteidigung eingeplant sind. Unabhängig davon hat man jedenfalls zwei neue Innenverteidiger unter Vertrag genommen und damit auf die Probleme der vergangenen Saison reagiert. Kehl-Gomez hat in Elversberg unter Beweis gestellt das er ein stabilisierender Faktor einer Defensive sein kann und Krause kommt aus der 3.Liga und war dort Stammspieler. Ob die Planspiele aufgehen ist dann jedoch eine andere Sache.

Im Angriff hat man eine dritte direkte Alternative dazu gewonnen. Fenninger hat dabei in der vergangenen Saison unter Beweis gestellt das er in der vierten Liga seine Tore schießen kann und fällt zudem unter die U23-Regelung. Eine positive Nachricht und ein begrüßenswerter Transfer. Er kann damit auch die Rolle des dritten Stürmers und Herausforderers für Behrens und Schmidt einnehmen. Die TOP-Kategorie als dritter Stürmer ist es wie zu erwarten nicht geworden, das war wohl weder sportlich noch finanziell darstellbar und man muss bei allen Ambitionen in der kommenden Saison auch auf dem Boden bleiben. Die große Frage wird nun sein ob man mit drei Stürmern und den Alternativen (Obernosterer, Mendler, Jänicke) in die Saison geht oder ob man noch einen ganz jungen vierten Angreifer dazu nimmt. Ob man ihn braucht ist eine andere Frage. Die Chance auf Einsatzzeiten dürften gering sein und im Fall der Fälle hätte man mit Lukas Quirin bereits einen entsprechenden Angreifer in der U19.

Grundsätzlich dürfte damit die Kaderplanung erst mal abgeschlossen sein. Man hat 3 Torhüter und 21 Feldspieler für den Regionalligakader unter Vertrag und abgesehen von eventuell der Position des rechten Verteidigers und im Angriff sind alle Positionen doppelt besetzt. Im Sturm sind die drei direkten Alternativen angesprochen worden, rechts hinten steht nominell nur Sascha Wenninger zur Verfügung. Angesichts der Kaderplanung dürfte jedoch auch Alex Mendy auf der Position eingeplant sein, dazu kommen die möglichen Alternativen wie Rau oder Kehl-Gomez. Eher wird man sich den einen oder maximal noch zwei Plätze im Kader offen halten um im Laufe der Vorbereitung oder der ersten Saisonphase reagieren zu können. Zum einen kann man im laufenden Betrieb eher sehen wo vielleicht doch noch Schwachstellen im Kader existieren und die theoretischen Planungen nicht aufgehen, zum anderen kommen im Laufe der Transferperiode aber auch noch Spieler auf den Markt die bisher nicht realistisch für die Moldschder wären. Zu Guter letzt ist es ein entscheidendes Momentum den Kader nicht bereits in der Vorbereitung unnötig aufzublähen. Dem Fazit der zu geringen Breite aus der vergangenen Spielzeit sollte nun nicht das Gegenteil und ein zu großer Kader folgen. Denn die Zeit um im Fall der Fälle noch zu reagieren ist mehr als ausreichend.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 305

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

810

Montag, 19. Juni 2017, 21:18

FCS setzt im Aufstiegskampf voll auf Elversberger Stammkräfte

Zitat

Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken präsentierte gestern zum Trainingsauftakt gleich zwei Neuzugänge – davon war einer eine faustdicke Überraschung. Marco Kehl-Gomez, in der abgelaufenen Saison bei Meister SV Elversberg einer der überragenden Abwehrspieler der Liga, wird künftig für den FCS die Schuhe schnüren. „Er war ein wichtiger Grund, warum Elversberg die beste Defensive gestellt hat. Seine intensive und emotionale Spielweise wird eine Bereicherung für uns sein“, freut sich FCS-Sportdirektor Markus Mann über den Transfercoup, der fast schon FC-Bayern-Züge trägt: dem direkten Konkurrenten die Leistungsträger abwerben. „Darum geht es nicht. Wir wollen unsere Mannschaft stärker machen“, winkt Mann ab.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 305

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

811

Montag, 19. Juni 2017, 21:19

Fenninger und Kehl-Gomez: Zwei Neue für Saarbrücken

Zitat

Mittelstürmer Fenninger stammt aus der Jugend von Wacker Burghausen, lief im Lizenzbereich aber fast ausschließlich für die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt auf. In insgesamt 63 Spielen in der Regionalliga erzielte der 22-Jährige für die Schanzer 13 Tore. Nun möchte Fenninger durch die Unterzeichnung eines Einjahresvertrags in Saarbrücken "den nächsten Entwicklungsschritt machen", wie er in der Mitteilung auf der Vereinswebsite verlauten ließ.

"Mit Christoph begrüßen wir einen jungen Stürmer, der insbesondere mit einer sehr guten Grundschnelligkeit ausgestattet ist und aufgrund seiner körperlichen Spielweise sehr unangenehm sein kann für den Gegenspieler. Zusätzlich verfügt er über ein gutes Kopfballspiel und den Ehrgeiz, sich stets weiterzuentwickeln", beschrieb Saarbrückens Sportlicher Leiter Marcus Mann die Stärken des Angreifers.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 305

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

812

Montag, 19. Juni 2017, 21:20

Nächster SVE-Stammspieler zum FCS

Zitat

Die große Wanderung von Elversberg nach Saarbrücken geht weiter. Nach Markus Obernosterer und Daniel Batz wechselt mit Marco Kehl-Gomez der nächste Großkaliber von der SVE zum FCS.

Das muntere Wechseln zwischen den beiden Liga-Konkurrenten geht weiter. Allerdings bleibt die Richtung des Transferkarussells einseitig. Mit Marco Kehl-Gomez wechselt bereits der dritte Leistungsträger von der SV Elversberg zum 1. FC Saarbrücken. Zuvor hatte der FCS bereits Stammkeeper Daniel Batz und den starken Offensiv-Allrounder Markus Obernosterer verpflichtet.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 305

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

813

Montag, 19. Juni 2017, 21:44

FCS holt dritten Elversberger

Zitat

Nur wenige Stunden vorm heutigen Start in die Vorbereitung unterschrieb Elversbergs Verteidiger Marco Kehl-Gomez (25) beim FCS. Der dritte Ex-Elversberger nach Torhüter Daniel Batz (26) und Außenstürmer Markus Obernosterer (27).

Kehl-Gomez: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FCS. In den letzten Monaten und durch die gemeinsamen Spiele konnte ich klar erkennen, dass hier etwas entsteht.“

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

814

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:34

du musst nit wöchentlich deine abneigung gegen lottner hier groß ausbreiten!
wir habens mittlerweile alle gecheckt!


ich seh`s anscheinend genau umgekehrt wie du, lotte is in meinen augen in unserer momentanen lage der perfekte trainer und es gäbe wohl kaum einen besseren! und das denke nit nur ich, sondern viele fans und was am wichtigsten is, das denken auch mann und ferner! zum glück haben die 2 da das sagen und nit du!

ich würde mir sogar wünschen, dass lotte hier auf ein "denkmal" hinarbeitet und wenn die arbeit weiter so stimmt wie letztes jahr, warum nit 5, 10 oder 15 jahre! und das mein ich jetzt ernst!

und zu unseren beiden neuen, herzlich willkomen und viel erfolg! ich wünsh euch in unserer meistersaison ne tolle zeit, viel spaß und bleibt verletzungsfrei!
Dann will ich hoffen, dass ich mich diesmal ( positiv ) irre! Nur einmal lag ich brutal ( negativ ) daneben- Sasic!

Nach seinen Husarenstücke in Koblenz und Lautern war das aber kaum absehbar.

Der Mensch ändert sich eben, manchmal zu seinem Nachteil ( Sasic ).

Na ja, Aufstiegstrainer sind meist alte Füchse, oder es sind jüngere Senkrechtstarter, die aber doch sehr rar sind.
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

stefan

Boardpapa

Beiträge: 2 840

Wohnort: Saarbrücken - St. Johann

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

815

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:38

Fakt ist für Lotte doch das er ne Saison zeit hatte was aufzubauen und nu liefern muss. Schafft er es, ist er der Held. Schafft er es nicht .. siehe Weininger ...
Ich drücke Lotte auf jeden Fall die Daumen das er schafft mit der Mannschaft die sicher nicht wenig gekostet hat Aufzusteigen.
und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
*********
Tippspielsieger 2016 / 2017
ConfedCup Teamsieger 2017

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

816

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:03

Klar gönnen wir ihm, auch ich, den Aufstieg ( dem Lotte ) :!: Nur es steht sehr viel auf dem Spiel, da braucht man sehr gute Nerven :!:

Und die haben meist die " kampferprobten " Haudegen.
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

817

Dienstag, 20. Juni 2017, 16:53

Schafft er es nicht .. siehe Weininger ...

Seh' ich nicht so. Wenn das so unglücklich wie gegen Würzburg läuft, wo wir das klar bessere Team waren und einfach Pech mit den Schiri-Entscheidungen hatten, würd ich jeden Fall mit ihm verlängern. Er hat die Kompetenz, die Fähigkeit und die Erfahrung. Mit ihm sollten wir mal die nächsten 10 Jahre arbeiten, würd mich nicht wundern wenn wir in dieser Zeit mit ihm zurück in Liga 2 kämen.

7oBs

Profi

Beiträge: 970

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

818

Dienstag, 20. Juni 2017, 17:01

seh ich ähnlich... :thumbup:
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

819

Dienstag, 20. Juni 2017, 18:20

Ein leicht euphorisches Abwarten ist angesagt. Wir bekommen einen mit Köpfchen zusammengestellten Kader, der nicht der billigste der Liga ist, aber bei Weitem auch keine Übermannschaft. Die Team-Chemie ist noch völlig unbekannt, gibt es Reibereien , Neid, haben Spieler falsche Erwartungen etc. Nach den Fan-Boykotten wird es auch ein Faktor sein, inwiefern die Fans das Team wieder positiv beeinflüssen werden in schwierigeren Spielsituationen und sich die Beziehung gestalten wird.

Stand jetzt können wir ohnehin nur von der Meisterschaft (Plätze 1-2) reden und noch nicht vom Aufstieg. Schaffen wir es tatsächlich in die Reli gibt es nochmals Vielzahl weiterer Einflussgrößen: Verletzte, Fortlaufende Abgänge/Neuzugänge, Gegner! (z.B. 1860), Tagesform etc.. Kommen wir tatsächlich in die Relegation und scheitern dort, sollte man es sich ganz genau überlegen den Trainer zu wechseln, egal wie groß die Enttäuschung ist. Sonst kommt wieder ein Aufbaujahr und wieder und wieder. Es kann noch richtig hässlich für den FCS werden aus dieser Liga rauszukommen, aber es wird nichts helfen wenn jedes Jahr eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird. Noch wichtiger als der Trainer, wir sollten an dem letzte Saison vorgegebenen Gesamtkonzept nicht so schnell mehr rütteln.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

820

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:40

„Ich wusste, dass Gegenwind kommt“

Zitat

„Ich wusste, dass Gegenwind kommt. Aber eher von den Zuschauern als
direkt vom Verein. Über deren Pressemitteilung zum Wechsel musste ich
fast schmunzeln“, sagt der Neu-Saarbrücker. Dort stand, dass sich „die
sportliche Leitung der SVE in Bezug auf die vakante
Innenverteidiger-Position zwischen Grech und Kehl-Gomez für den
36-jährigen“ Leandro Grech entschieden habe. Kehl-Gomez erklärt den
Ablauf aus seiner Sicht: „Saarbrückens Sportdirektor Marcus Mann kam
nach den enttäuschenden Aufstiegsspielen gegen Unterhaching auf mich zu.
Er hat sich auch ganz persönlich sehr um mich bemüht, was ich
unglaublich geschätzt habe. Aber auch die SVE wollte mich gerne halten.
Nach zwei Jahren, in denen ich alles für den Verein gegeben habe, es
aber nicht geklappt hat mit dem Aufstieg, war es an der Zeit, etwas
Neues zu machen. Es gab auch Angebote aus der 3. Liga, aber ich will
gerne oben mitspielen.“Der erste Eindruck der neuen Kollegen ist
positiv – und die Sprachregelung beim FCS und seinem defensiven
Neuzugang eindeutig offensiv: „Es ist unglaubliches Potenzial in dieser
Mannschaft. Aber man muss es an jedem Wochenende abrufen. Ich bin
hierher gekommen, um ein klares Ziel zu verfolgen. Das heißt Aufstieg.“

https://www.saarbruecker-zeitung.de/spor…mez_aid-2396219
Motto Saison 2016/17 Erfolg ist kein Glück

https://www.youtube.com/watch?v=Acgy-3d4P6o

Ähnliche Themen