Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

621

Mittwoch, 1. November 2017, 11:25

Hab mir gerade auf BR die Partie 1860 München vs. Bayreuth angeschaut. Nette Stimmung an der Grünwalderstraße. Aber ganz, ganz harte Fußballkost.


Doch aufgestiegen sind die Jungs aus dem Süden gerne!

2015 Würzburger Kickers : 1FCS 6:5 EL
2016 VfL Wolfsburg : SSV Jahn Regensburg : 1:2
2017 SpVgg Unterhaching : SVE 5:2
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

622

Mittwoch, 1. November 2017, 11:52

Hab mir gerade auf BR die Partie 1860 München vs. Bayreuth angeschaut. Nette Stimmung an der Grünwalderstraße. Aber ganz, ganz harte Fußballkost.


Doch aufgestiegen sind die Jungs aus dem Süden gerne!

2015 Würzburger Kickers : 1FCS 6:5 EL
2016 VfL Wolfsburg : SSV Jahn Regensburg : 1:2
2017 SpVgg Unterhaching : SVE 5:2


Richtig, das ist für mich aber kein Widerspruch, da jedes Jahr 1-2 Teams mit einem massiv höherem Etat (und auch guter sportlicher Arbeit) am Start waren. In der absoluten Spitze ist die Regionalliga Bayern daher gleichwertig zu den übrigen. In der Breite jedoch bei weitem nicht, nachdem ich in den letzten zwei Jahren einige Spiele und Spielzusammenfassung mir angeschaut habe. Völklingen stünde dort sehr wahrscheinlich nicht auf einem Abstiegsplatz. Anscheinend beherrschen es die Spitzenteams dann aber ganz gut den Schalter umzulegen, wenn es nicht mehr gegen Fallobst sondern den ersten richtigen Gegner in der Relegation geht.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

623

Montag, 6. November 2017, 11:50

Skandal in der Regionalliga - Profi auf Intensivstation

Zitat

Uerdingens Christian Müller verletzte sich im Spiel in Wuppertal schwer.
Doch es dauerte viele Minuten, bis dem Fußballprofi geholfen wurde. Der
Klubmanager schildert die schockierenden Umstände.
Das Foul passierte in der 13. Minute in der Regionalliga
West. Müller wandte sich vor Schmerz auf dem Rasen, sein Gesicht war
blutüberströmt. Uerdingens Physiotherapeut rannte auf den Platz. Schnell
war den Mitspielern klar, dass er schlimmer verletzt sein muss. Nur von
Sanitätern und einem Notarzt war nichts zu sehen. Die Spieler beider
Mannschaften gestikulierten wild und rannten über den Rasen, um
Rettungskräfte ausfindig zu machen.
Sogar der Stadionsprecher
forderte die Sanitäter zum Handeln auf. „Ich habe auf meinem Platz auf
der Tribüne gesessen und die Szene beobachtet. Nach ein, zwei Minuten
habe ich mich auch gefragt: ,Wo sind denn die 16 Sanitäter, die wir für
das Risikospiel geordert haben?‘“, sagte Wuppertals Sportvorstand Manuel
Bölstler zum „Reviersport“.


Rund um das Spielfeld hatte Bölstler keine Sanitäter gesehen. Er verließ
nach eigener Aussage zusammen mit einigen Mitarbeitern die Tribüne, um
Rettungskräfte auf dem Stadionvorplatz zum schwer verletzten Müller zu
schicken.
„Wir haben auf die vier Sanitäter am Stadionvorplatz eingeredet und sie
gebeten, sofort in den Innenraum zu gehen, weil dort ein verletzter
Spieler liegt“, sagte Bölstler. Sie erwiderten, dass sie für den
Stadioninnenraum nicht zuständig seien und erst einmal mit dem
Einsatzleiter Kontakt aufnehmen müssen: „Ich konnte nicht glauben, was
ich da zu hören bekam.“

https://www.welt.de/sport/fussball/artic…sivstation.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

624

Montag, 6. November 2017, 13:07

Ein unglaublicher Vorgang. Von solchem Desinteresse und Gleichgültigkeit seitens der Rettungskräfte habe ich noch nie gehört oder gelesen. Sollte der Bericht wirklich den Tatsachen entsprechen und die Sanitäter sich geweigert haben, Hilfe zu leisten, muss man sie sofort von Ihrem Aufgaben entbinden. „Wir sind nur für die Tribüne zuständig“ oder „wir sind für den Innenraum nicht zuständig“ sind unglaubliche Aussagen, wenn ein schwer Verletzter dringend Hilfe benötigt. Mit dieser Einstellung kann man sie einfach nicht weiter beschäftigen.

Gute Besserung an den Uerdinger Spieler.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

625

Montag, 6. November 2017, 14:19

Also ich als Betroffener Spieler würde auch sofort Anzeige gegen mehrer Personen wegen unterlassener Hilfeleistung erstatten. Ein Skandal, das nit nur einer oder zwei, sondern anscheinend ne Handvoll Sanitäter nit "zuständig" waren und erstmal auf'n nen Schwerverletzten geschissen haben!
Ein echter skandal in meinen Augen!
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

626

Dienstag, 7. November 2017, 19:34

Im Prinzip ist sowas auch gar nicht möglich. Jeder Mensch ist verpflichtet Erste Hilfe zu leisten, egal in welcher Form. Wie 7oBs sagt, das hier wäre dann unterlassene Hilfeleistung, die angezeigt werden muss.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

627

Sonntag, 12. November 2017, 21:04

Zitat

Dass der TSV 1860 in der Regionalliga Bayern
Meister wird, daran zweifeln ja selbst die zahlreichen Pessimisten
nicht - acht Punkte beträgt der Vorsprung der Löwen weiterhin, obwohl
sie drei der vergangenen fünf Spiele verloren. Dass der derzeitige Kader
ausreicht, um beispielsweise gegen Energie Cottbus oder den 1. FC
Saarbrücken auf Augenhöhe zu agieren, glauben sie hingegen nicht. Die
Fraktion, die weitere Zugänge im Winter fordert, sah den uninspirierten
und auch defensiv schwachen Auftritt beim SV Wacker als Bestätigung.
Schon zuletzt beim 2:0 im Heimspiel gegen den Vorletzten FC Memmingen hatten die Münchner in diesen Belangen nicht überzeugt.
Unter der Woche hatte ihr Trainer Daniel Bierofka allerdings zu Bedenken
gegeben, dass Verstärkungen im Winter auch eine Sache der Finanzkraft
sind: Dem guten Dutzend an Münchner Stammkräften, das für
Regionalliga-Verhältnisse außerordentlich gut verdient und eben auch
außerordentliche Qualität besitzt, stehen im Kader auch zahlreiche
Arbeitnehmer gegenüber, die laut Bierofka nur 1800 Euro brutto im Monat erhalten (die Frage muss erlaubt sein: warum nicht zumindest 1860
Euro brutto?). "Von der Sorte haben wir ein halbes Team. Das muss man
mal klarstellen", erklärte Bierofka. "Deswegen können wir uns momentan
auch diesen Kader leisten: weil Spieler, die hintendran sind,
entsprechend wenig verdienen. Wenn wir andere Spieler holen, spielen sie
nicht für 1800 Euro brutto."

http://www.sueddeutsche.de/sport/fussbal…-haut-1.3746441
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

628

Montag, 13. November 2017, 00:17

Das ist zwar nett gegenüber dem FCS, aber wir wissen ja, wie bescheiden es laufen kann, auch wenn man eine gute Truppe beisammen hat. Von daher hat das nichts zu sagen in zwei Spielen.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

629

Sonntag, 10. Dezember 2017, 20:25

Zitat

Große Überraschung in der Regionalliga West. Meister Viktoria Köln droht
der Abgang seines Trainers Marco Antwerpen. Den ehemaligen Ahlener
zieht es in die 3. Liga.

http://www.reviersport.de/363987---vikto…r-absprung.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

630

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 22:24

1860 München setzt Zusammenarbeit mit Ismaik fort

Zitat

Bayern-Regionalligist TSV 1860 München setzt die Zusammenarbeit mit
Investor Hasan Ismaik fort. Das Vereinspräsidium und der Verwaltungsrat
haben in einer Sitzung gemeinsam beschlossen, die von der
Mitgliederversammlung am 23. Juli beauftragte Kündigung des bestehenden
Kooperationsvertrages mit der Beteiligungsgesellschaft von Ismaik nicht auszusprechen.



Die Führungsgremien der Münchner „Löwen“ hatten zuvor ein juristisches
Gutachten eingeholt, um eine Chancen-Risiko-Analyse für eine mögliche
Trennung vom Ismaik-Unternehmen vornehmen zu können. „Nach sorgfältiger
Prüfung gelangten das Präsidium und der Verwaltungsrat des TSV 1860
gemeinsam zur Ansicht, dass unter den aktuellen Rahmenbedingungen und
zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine Umsetzung des Mitgliederbeschlusses
eine Schmälerung der Handlungsmöglichkeiten und der Rechtspositionen des
Vereins nach sich ziehen würde“, teilte der Verein mit.

http://www.4-liga.com/nachrichten-1860-m…fort-35632.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

631

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:53

Ganz schwierige Lage bei 1860, was den Handlungsspielraum betrifft. Da muss man gegen seinen Willen handeln.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 713

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

632

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:06

BILD ZEITUNG heute 14.46 UHR

SECHS EX-BUNDESLIGISTEN KÄMPFEN UM DEN AUFSTIEG

Der harte Weg zurück aus der 4. Liga

1860, Uerdingen, Waldhof, Cottbus, Offenbach und Saarbrücken wollen wieder drittklassig werden

Den Artikel sollte man lesen
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

633

Dienstag, 2. Januar 2018, 17:29

Zitat

Viktoria Köln hat einen Nachfolger für den zu Preußen Münster
abgewanderten Marco Antwerpen gefunden: Olaf Janßen, bis vor kurzem noch
Trainer des FC St. Pauli, soll den Spitzenreiter der Regionalliga West
zum Aufstieg in die 3. Liga führen.

http://www.kicker.de/news/fussball/regio…t-viktoria.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

634

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:00

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sv-…-a-1190928.html

Da will wohl jemand die Machtprobe machen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

635

Samstag, 3. Februar 2018, 17:04

Das man in unserer technisierten Zeit die Leute nicht rausfinden kann, die dafür verantwortlich sind und die Strafen damit weitergeben ist ja eigentlich nicht zu fassen.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

636

Samstag, 3. Februar 2018, 17:34

Das man in unserer technisierten Zeit die Leute nicht rausfinden kann, die dafür verantwortlich sind und die Strafen damit weitergeben ist ja eigentlich nicht zu fassen.

Was genau hat das denn damit zu tun? Es geht da ja darum, dass sich Babelsberg, mMn zurecht, ungerecht behandelt fühlt und die Urteilsbegründung mehrfach den Punkt "Nazischweine raus" aufzählt, während Cottbus wegen den Nazigesten erst überhaupt nicht und dann vergleichsweise milde abgestraft wurde.

637

Samstag, 3. Februar 2018, 17:37

Nee sorry, mir ging es allgemein um diese Geschichten, nicht um Babelsberg direkt. Es muss möglich sein, Täter zu finden und sie zu bestrafen, ganz gleich welchem Klub sie zuzuordnen sind.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

638

Sonntag, 4. Februar 2018, 15:10

Das wuerde bestenfalls mit massivem Ueberwachungsaufwand gehen. Und den willst du wohl nicht wirklich in den Stadien haben oder?
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

639

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:47

Ich weiß, Du bist da kein Freund von, aber mittlerweile muss ich echt sagen, dass an entsprechenden Punkten Kameras stehen sollten, seien es Stadien (wobei es da eigentlich genug sein müssten, um Leute identifizieren zu können), größere Plätze oder Bahnhöfe.

Außerdem, gefühlt hat fast jeder Zweite ein Smartphone mit einer guten Kamera. Da sollte also auch was gehen, wenn man Leute sucht.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

640

Sonntag, 4. Februar 2018, 17:14

Also mal abgesehen davon dass das in den Bundesligastadien sowieso schon ueblich ist und es ganz offensichtlich nichts bringt: Wenn du schon neue Regeln einfuehren willst koennte man ja mal was ganz neues probieren und Bereiche in Stadien schaffen in denen man das unter definierten Bedingungen zulaesst. Aber ich weiss... Wir wollen lieber Totalueberwachung und Milliardenausgaben, selbst wenn es erwiesenermassen nichts bringt, als dass wir mal versuchen das Problem selbst anzugehen. Vielleicht waere es wirklich einfacher und billiger wenn in jedem Smartphone ein Bundestrojaner steckt der die Daten nicht nur an google und apple schickt sondern auch an das BKA, den VS, den BND oder wer auch immer sonst noch daran interessiert sein koennte. Dann werden sich endlich alle richtigen Verbrechen aufklaeren lassen, und sogar diejenigen die man nur fuer Verbrechen haelt sind dann Geschichte.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall