Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

741

Freitag, 10. November 2017, 09:09

Ich wollte damit nicht sagen dass das was ich geschrieben habe das einzige ist was machbar ist. Ich wollte damit nur sagen dass es eine schnelle Notloesung gaebe um im Sommer in den Park zurueckzukehren. Das ist ganz sicher nicht die favorisierte Loesung aber es ginge schnell. Und das braucht naechste Woche noch laengst nicht auf der Tagesordnung zu sein, besser ist es jetzt den Druck auf die Stadt hochzuhalten. Wenn man jetzt mit so einer Notloesung anfaengt ist naemlich der Druck weg und die Stadt kann weiter die Millionen verplanen, und wenn die Notloesung nichts mehr taugt irgendwann, dann ist immernoch kein Bagger gerollt um mal irgendwas produktives zu machen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

742

Freitag, 10. November 2017, 11:05

Diese Berichte von heute in der SZ sind ja schon wichtig und weisen auf das wesentliche was den ausbau des LuPa betrifft ausführlich hin. Doch in der gleichen Auflage steht ein Bericht das 70 total verschuldete Städte Händeringen Geld brauchen, an oberster stelle „Na ratet mal! Das aktuelle Projekt wird also auf lange Sicht Stückwerk bleiben, hoffentlich kommt was Brauchbares und Ansehnliches dabei raus.-))
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

743

Freitag, 10. November 2017, 11:41

Das Geld fuer das Projekt ist ja vorhanden, es muss nur abgerufen werden. Das was bislang nicht gelaufen ist, das geht ausschliesslich auf die Unfaehigkeit von Stadt, Land und Fluss zurueck.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

744

Freitag, 10. November 2017, 13:34

Auf die Seite der Saarlandhalle kommen bestimmt keine Container,geschweige ne Stahlrohrtribüne.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

745

Freitag, 10. November 2017, 17:05

@ Cram
Ich war auch verwundert. Aber der FCS hat dies definitiv als eines seiner Szenarien durchdacht.
Vielleicht kommen die 3 Szenarien ja demnächst mal alle ans Licht. Habe die Info von einem Angestellten des FCS (Weder Fanshop noch Fanbetreuung) der normal sehr vertrauenswürdig ist.

Es heißt ja jetzt nicht das dies am Donnerstag der Stadt vorgelegt wird. Aber durchdacht wurde es definitiv die letzten 3 Wochen.

746

Freitag, 10. November 2017, 17:40

Wenn ich mich recht erinner hat die Poilzei schon vorn na längeren Zeit dagegen ihr Veto ausgesprochen im Bezug auf die Umkleidekabinen und es worde von der Stadt auch mal gesagt das der Tribünenbau nur von oben möglich ist bei der Heimfan Tribüne und beim Funktionsgebäude.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

747

Freitag, 10. November 2017, 17:48

Ah, endlich Baubeginn. In dem Transporter waren sicherlich der gesamte Bautrupp und alle Baumaschinen zum Errichten der neuen Fantribune. Ich vermute, die haben nur vor Baubeginn nachgesehen, ob das Flutlicht auch geht, denn es wird jetzt sicherlich 7 Tage und 24 Stunden gearbeitet. Aber ich bin sicher die Zwei schaffen das bis zur Religation.


Der einzig wa(h)re Kommentar seit langem.

748

Freitag, 10. November 2017, 19:08

Bei den Plätzen gibts dann ein Fernglas gratis

749

Freitag, 10. November 2017, 19:09

Eine Variante ist wohl auch die alten Tribünen wieder aufzubauen und so zu tun als wär nix gewesen.

750

Freitag, 10. November 2017, 22:08

jeder kann sich auch sein stühlchen mitbringen und wir bauen uns eine Eventtribüne ein Eimer Wasser rechts vom Sitz wegen des Brandschutzes und jeder ist mit seinem Nachbarn links mit Handschellen verbunden Polizeiauflagen erfüllt und keine Pyro möglich.

751

Samstag, 11. November 2017, 12:20

Halt Saarland like :P
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

752

Mittwoch, 29. November 2017, 17:34

öffentliche / nicht öffentliche Sitzung Nr.7 des Werksausschusses GMS

Werksausschuss GMS - 07.12.2017 - 16:00 Uhr

Punkt 3.1 Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion: Vergabe der Bauleistungen zur „Hangsicherung Nord“


http://buergerinfo.saarbruecken.de/to0040.asp?__ksinr=3030
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

753

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:21

Wohl kein Spielbetrieb in Ludwigspark-Baustelle

Zitat

Die Spiele des 1. FC Saarbrücken sollen nach dem Willen der Mannschaft
und der Fans trotz der Bauarbeiten im Ludwigsparkstadion stattfinden.
Nach SR-Informationen ist dieses Vorhaben aber technisch nicht
umsetzbar.

http://www.sr.de/sr/home/sport/verzoeger…igspark100.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 204

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

754

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:31

Als ob jemand erwartet hätte das sowas in Saarbrücken, dem Vorbild für die Stadionbauer in ganz Deutschland, möglich sei. :whistling: Es ging und geht immer nur darum welche Ausrede diesmal passt.

Edit:
Damit dürfte nun auch ganz konkret die Frage im Raum stehen wie/ob man VK drittligatauglich bekommt.
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (1. Dezember 2017, 10:41)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 204

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

755

Freitag, 1. Dezember 2017, 11:18

Schnelle Rückkehr des FCS in Ludwigspark geplatzt

Zitat

Der 1. FC Saarbrücken wird frühestens Anfang 2020, also in der Rückrunde der Saison 2019/2020, seine Heimspiele wieder im Park austragen. Das hat die Stadt Saarbrücken der SZ bestätigt. Der vom Verein in einem Zehn-Punkte-Plan aufgeführte Wunsch des „Spielens in der Baustelle“ kann laut den neuesten Planungen der Stadt nicht erfüllt werden.


Zitat

„Die Firma Wenzel + Wenzel, die wir mit der Bauleitung beauftragt haben, hatte die Aufgabe zu prüfen, wie das Stadion möglichst zeitnah und unter Einhaltung des Finanzrahmens fertiggestellt werden kann“, erläutert Saarbrückens Baudezernent Heiko Lukas: „Im Rahmen dieser Planung hat man festgestellt, dass die Osttribüne erst Ende 2019 fertiggestellt werden kann. Ohne sie ist überhaupt kein Spielbetrieb möglich.“
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

756

Freitag, 1. Dezember 2017, 11:35

Oder die Frage wohin man sonst ausweichen kann. Es ist schon komisch dass das bei anderen immer wieder klappt, nur in Saarbruecken nicht. Erbaermlich, einfach nur erbaermlich. So langsam sehe ich es kommen dass wir als Meister nicht aufsteigen duerfen weil wir kein passendes Stadion haben.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

757

Freitag, 1. Dezember 2017, 11:36

Tja, liebe FCS-Freunde, hoffentlich werdet ihr das bei den nächsten OB- und Kommunalwahlen nicht vergessen und die roten Verbrecher abstrafen. Weder wissen die, wie man in eine ordentliche Infrastruktur investiert, noch wie man überhaupt mit Geld umgeht. Außer, wie man es von anderen nimmt und sinnlos verprasst.

Speziell die Saarbrücker können noch froh sein, dass die Stadt wenigstens für die Telekom noch attraktiv genug ist, eigenwirtschaftlich und ohne kommunale Zuschüsse den Breitbandausbau durchzuführen, sonst hättet ihr hier vermutlich auch noch die Arschkarte.

Ansonsten müssen wir dann notfalls eben nach Homburg. Druff geschiss, Hauptsache wir steigen auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PEQsche« (1. Dezember 2017, 11:50)


758

Freitag, 1. Dezember 2017, 12:03

Also da stecken nicht nur die roten dahinter,solangsam sollte man sich fragen wer den größten nutzen hat wenn der FCs bis 2020 nicht mehr im Park spielen kann.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

759

Freitag, 1. Dezember 2017, 12:44

Ach was verrückt Tatsache sowas aber auch! Wer hat das nicht erwartet?

Es hört einfach nicht auf. Die Sozis machen halt immer mehr Soziales kaputt und produzieren nebenbei immer mehr Schrott, Pingusson-Bau, HTW Hochhaus, marode teilweise abgesperrte Uni Gebäude und nun ein Stadion, abgerissen und nicht mehr aufgebaut++++! Hauptsache das Establishment hat sein Theater und seine Museen, alles ist gut, oder!?.
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

760

Freitag, 1. Dezember 2017, 13:01

Also da stecken nicht nur die roten dahinter


Das ist klar, ein schwarz regiertes Land und eine rot regierte Hauptstadt da ist ständiger Wahlkampf und wirtschaftliche Interessenten ziehen im Hintergrund die Strippen. Schon ist die Bremse drin 'rien ne va plus' nix geht mehr, ausser teure Gerichtsverfahren!
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

Ähnliche Themen