3. Liga war schön - Zeit für uns zu gehn...

  • Absolut KEINER sollte nach Darmstadt fahren. Das wäre mal ein Zeichen, dass wir uns nicht mehr verarschen. Die Mannschaft sollt sich den Auswärtssupport verdienen und nach dieser lächerlichen Leistung von gestern mal mit nichtbeachtung gestraft werden.

  • Absolut KEINER sollte nach Darmstadt fahren. Das wäre mal ein Zeichen, dass wir uns nicht mehr verarschen. Die Mannschaft sollt sich den Auswärtssupport verdienen und nach dieser lächerlichen Leistung von gestern mal mit nichtbeachtung gestraft werden.


    wieso "verdienen"? wenn der d-block jede woche ne choreo raushauen muss is das doch eh fuern arsch.

  • Ja, da hat er Recht, der Darthy: 3. Liga ist vorbei. Wir sind raus und werden die Möglichkeit haben, wiederzukommen.


    Vorausgesetzt, es wird gut gearbeitet. In der Führung, in der Mannschaft. Aus den gemachten Fehlern sollten wir lernen, diese vermeiden und es beim nächsten Mal besser machen. Ein Ratschlag insbesondere an die Führung des Vereins. Die hat versagt. In der ersten Saison hat man die Klasse gehalten und dann aber nicht nachgelegt. Jedes Jahr wurde es schwächer, obs an Luginger lag oder den wenigen Möglichkeiten, die er hatte, ist egal. Die Beteiligten werden es wissen.


    Und als es schon zu spät war, ist man (mal wieder) wie so oft in Panik verfallen und hat gutes Geld verbrannt. Resultat bekannt: Kasse geschröpft, Absteiger!

  • Ja, da hat er Recht, der Darthy: 3. Liga ist vorbei. Wir sind raus und werden die Möglichkeit haben, wiederzukommen.


    Vorausgesetzt, es wird gut gearbeitet. In der Führung, in der Mannschaft. Aus den gemachten Fehlern sollten wir lernen, diese vermeiden und es beim nächsten Mal besser machen. Ein Ratschlag insbesondere an die Führung des Vereins. Die hat versagt. In der ersten Saison hat man die Klasse gehalten und dann aber nicht nachgelegt. Jedes Jahr wurde es schwächer, obs an Luginger lag oder den wenigen Möglichkeiten, die er hatte, ist egal. Die Beteiligten werden es wissen.


    Und als es schon zu spät war, ist man (mal wieder) wie so oft in Panik verfallen und hat gutes Geld verbrannt. Resultat bekannt: Kasse geschröpft, Absteiger!


    :thumbup:

  • Ich hoffe nur, dass man jetzt mit Verstand an die Sache geht.. Die nächsten zwei Spiele abwarten, dann jenachdem für die Regionalliga planen und sich schon handelnde Personen für die kommende Saison heraussucht.. Ich würde für meinen Teil versuchen den Weg mit Kilic zu gehen und ihm ordentliche Mittel zur Verfügung stellen.. Ich hoffe nur das H.O dann den Etat hochhält und wir ungefähr soviel zur Verfügung haben, wie die letzten Jahre auch.. Dann gute junge Spieler verpflichten und sich ein paar Führungsspieler ranholen, wie z.B Ochs und Forkel.. Goali hat das aber in dem anderen Thread gut auf den Punkt gebracht ;)

  • Ich weiß nicht ob man das Galgenhumor nennt, aber ich fände es eigentlich echt cool nächste Saison auf Trier, Homburg, Offenbach, Mannheim und Worms zu treffen. Würde man noch Essen und Aachen dazu nehmen wäre das zwar die Liga der gefallenen Traditionalisten... Aber hey Spaß hätten wir alle mal!


    Wenn man dann auf Seiten der Vereinsführung noch ordentlich arbeitet könnte man Schwung sammeln um irgendwann wieder in Liga 3 anzuklopfen...

  • lt. SZ würde der Etat bei rund 4 Millionen in der Regionalliga liegen.
    Wie hoch war unser Etat in der letzten Regio Saison? Ich hab was von 1,8 Millionen im Gedächtnis...


    Allerdings hat der Waldhof auch ein 4 Millionen Budget, und ist damit in der aktuellen Südwest einer der
    finanziell stärksten Vereinen. -> Tabelle Platz 7


    Großaspach hat wohl den höchsten Spieleretat, (wie hoch weiß ich nicht) -> Tabelle Platz 1

    Die meisten Klubs müssten rund 1 Millionen zur Verfügung haben.


  • Kommt drauf an, was damit gemeint ist.. Sollten die den Gesamtetat meinen, wären 4 Mio. nicht unbedingt die Welt und man müsste schon deutliche Abstriche machen.. Ist damit aber nur der Spieleretat gemeint, haben wir sogar mehr zur Verfügung als noch unter Luginger! Ich denke mit so einem Etat lässt sich durchaus oben angreifen, nur muss man ihn auch sinnvoll einsetzen ;)

  • regio südwest ist eine der 2 spielstärksten ligen mit der regio west zusammen was die regionaliga betrifft,das wird kein selbstläufer,direkter wieder aufstieg währe schön,abder denke wird woll 2-3 jahre dauern.


    Frag mich eh für was wir 5 regios brauch 3 würde da locker reichen regio nord,mitte und süd.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • regio südwest ist eine der 2 spielstärksten ligen mit der regio west zusammen was die regionaliga betrifft,das wird kein selbstläufer,direkter wieder aufstieg währe schön,abder denke wird woll 2-3 jahre dauern.


    Frag mich eh für was wir 5 regios brauch 3 würde da locker reichen regio nord,mitte und süd.


    Ich fande damals die ganz alte Regionalliga-Reform noch sehr viel besser (als es die 3.LIGA noch nicht gab), da waren wenigstens Derbys und es kamen immer wieder überraschungen vor wie z.B Koblenz, Oberhausen, Ingolstadt usw.. Das war viel besser weil man dort wenigstens Jahr für Jahr ein drittel neue Teams hatte und diese oft auch atraktiver waren als jetzt, klar war das sportliche Niveau wohl etwas schlechter aber dafür hatten mehr Vereine die Chance höherklassig zu spielen.. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!