Stadionneubau (Sanierung)

  • Ein Thema, das auch im neuen Forum nicht fehlen darf! ;)


    Gestern Abend gabs wieder Neuigkeiten: http://av.sr-online.de/sport/sportarena.html



    Irgendwas scheint ja doch in Planung zu sein. Denn Meiser hat in der Sportarena mal folgendes gesagt:


    "Was das Station betrifft, sind die Planungen fast abgeschlossen. Es geht noch um Details. Der Verein hat offensichtlich vor, gemeinsam mit Investoren am Standort Ludwigspark zu erneuern; die Victor's Tribüne, also die Gegentribüne, die in den 70er Jahren gebaut worden ist, stehen zu lassen. Ansonsten im bescheidenen Rahmen wie in Wehen Wiesbaden ein Stadion zu bauen. Es wäre sehr schön, wenn das im Frühjahr losgehen könnte."



    Auf eine neue Diskussion! :D

  • Meine Meinung dazu bleibt.Ich brauch keine 0815-Unpersönlich-Konstruktion.


    Ich würde den Park gern wie folgt umgebaut sehen,meiner Meinung nach auch die kostengünstigste Variante:


    -Victors Tribüne stehen lassen
    -Spielfeld ganz an die Tribüne ran
    -Schrit für Schritt die Kurven,also A & C sowie F,E & D Block durch Geraden ersetzen,die später bei Bedarf ja auch überdacht werden könnten.
    -Die Haupttribüne vorerst stehen lassen bzw. durch eine neue,ungefähr gleich große ersetzen..
    -Kapazität von ca. 25000 und genügend Stehplätze.
    Ich brauch nämlich wie viele andere Fans keinen überdachten Sitzplatz.Den hab ich das ganze Jahr über zuhause im Wohnzimmer.
    Zudem wären sich die beiden Fanlager,wei mittlerweile üblich,gegenüber und es wäre sicher nur gut für die Stimmung.

  • Mein Lieblingsthema. :thumbsup:


    Erst wenn der erste Bagger wirklich rollt glaub ich auch daran! :D


    Was die derzeitigen Pläne betrifft bin ich eher skeptisch. :rolleyes: Das wird dann wohl am Ende ziemlich gewöhnungsbedürftig aussehen. Unüberdachte Stehplätze halte ich inzwischen auch für nicht mehr ganz zeitgemäß. Wenn schon ein Neu- oder Umbau, dann aber bitte richtig und vor allem auch zukunftssicher...! :whistling:

    <<< Nein, das ist nicht Heiner Brand...! :D


    2:8 in Reutlingen
    0:8 in Unterhaching
    0:6 in Neunkirchen (gegen Elverswalde)


    ICH WAR DABEI!!! :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Benno ()

  • Unüberdachte Stehplätze halte ich inzwischen auch für nicht mehr ganz zeitgemäß.


    Schon,aber erstens ist es auch eine Kostenfrage,gleich zu überdachen und zweitens wäre das ja immer noch machbar.Aber wie du schreibst,daß erstmal der erste Bagger anrollen muß,kann man das stehen lassen.

  • Mein Lieblingsthema. :thumbsup:


    Erst wenn der erste Bagger wirklich rollt glaub ich auch daran! :D


    Was die dezeitigen Pläne betrifft bin ich eher skeptisch. :rolleyes: Das wird dann wohl am Ende ziemlich gewöhnungsbedürftig aussehen. Unüberdachte Stehplätze halte ich inzwischen auch für nicht mehr ganz zeitgemäß. Wenn schon ein Neu- oder Umbau, dann aber bitte richtig und vor allem auch zukunftssicher...! :whistling:

    ...auch wenn es nichts mit dem Beitrag zu tun hat, aber was für ein geiles Bild! :thumbup: :thumbup: 8) 8)

  • Meine Meinug dazu:


    Wir spielen Oberliga, und jetzt wird schon wieder über Stadion-Neubau gesprochen.Da kommt mir echt das Ko**en.Soory, aber zuerst sollten wir Aufsteigen, und uns dann eine Regionalligataugliche Truppe kaufen.Was bringt es wenn wir in kürze eine ''neue'' Hütte da stehen haben, und in der Regionalliga um den Abstieg spielen.Es wäre sinnvoller sich in den nächsten Jahren auf den sportlichen Erfolg zu konzentrieren, als das Stadion neuzubauen!


    PRO LUDWIGSPARK

  • Kann mich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden,das man jetzt mit Gewalt was aus dem Boden stampfen will.Wenn wir mal in ein paar Jahren am Profifussball schnuppern sollten,kann man sich ja hin setzen und ein richtiges Projekt starten.So wie das beschreiben wurde sieht das ja nachher aus wie ein Picasso. :cursing:
    Außerdem wär ich dafür mal mit und Fans darüber zu sprechen wie man die vorhandenen Mittel einsetzt und nicht einfach loslegt und nachher ein Projekt da stehen hat was keinem gefällt.

  • Ich denke man sollte jetzt nix überhasten


    so schlimm is es im LuPa nun auch nit das man jetzt schnell handeln müsste


    man sollte sich erstmal aufs sportliche konzentrieren un dann wenn es nötig ist (was ich immoment nicht finde) über diewerse Neubauten oder Umbauten nachdenken. Das Stadion is doch soweit noch in ordnung klar die laufbahn sieht schon teilweise schlimm aus awa darum gehts ja nit.


    Deswegen lieber erfolgreich Fussball spielen, als unnötig Baggern.

  • Also ich bin für ein neues Stadion! Das kann der Stimmung nur gut tun.


    Warum soll man noch länger warten? Falls wir mal in der 3. Liga spielen sollten, wäre es problematischer mit dem Bau des neuen Stadions. Denn wo sollten wir während des Umbaus spielen? Zur Zeit ist das Zuschauerinteresse noch vergleichsweise gering, da dürfte es wohl mit dem FC Sportfeld getan sein (nach ein paar Maßnahmen). Außerdem hat man ja gesehen, dass die Pläne ganz schnell verworfen werden, sobald man nicht mehr erfolgreich spielt (siehe 2. Liga). Jetzt spielen wir erfolgreich und die Argumente dafür sind da!


    ALSO PRO UMBAU!!!

  • Generell sollte man eh nicht von einem Neubau sprechen.
    MMn sollte die jetzige Form des Ludwigspark beibehalten werden und (wenn überhaupt) renoviert werden. D.h. Erneuerung der Sanitären Anlagen, Neue Sitze auf Victors und karlsbergtribüne, Renovierung der Blöcke D,E,F und C2 ala A-Block. Höchstens dies und nicht unbedingt mehr... man braucht kein Dach und schon garkeine seelenlose "Arena" bestehend aus Stahlrohren, Holzbrettern und Luft.
    Auf den jetzigen LuPa will ich auch in Zukunft nicht verzichten, und schon garnicht zugunsten einer "Arena" wie sie jeder Depp in Deutschland mittlerweile hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!