PYROTECHNIK LEGALISIEREN!

  • Geilste Argumentationen kann man hier lesen: "Ich bin dagegen, es wird sowieso nichts. Unnötig bla bla bla"
    Geht doch heim weinen und kauert euch in eine Ecke. Hier kommt mal wieder der typische Deutsche raus. Gegen alles die Fresse aufmachen (Erhöhung des Renteneintrittsalter) aber im Endeffekt doch nichts ändern wollen. Wieso sollte man sich nicht für etwas einsetzen, weil man einfach eine andere Meinung hat und Forderungen stellen?
    Alle schreien hier in Deutschland immer rum, wie schlecht es uns geht, wie scheisse unser Staat ist, aber wirklich was ändern will niemand. Und so ist das auch bei der Pyrotechnik. Vielleicht ist man sich zu bequem oder was weiß ich...

  • Selbst wenn Hundert Tausend Fans vor der DFB Zentrale in Frankfurt so Demonstrieren wie bei Stuttgart 21.
    Es hat keinen Sinn die Bengalos werden des öfteren als Wurfgeschosse benutzt hat sich mal einer Gedanken gemacht wie
    das endet wenn das mal wirklich einer ins Gesicht bekommt.


    Beispiele gibt es tausende.


    FCS in Homburg, Rostock in Dresden, Nürnberg in Bochum oder zuletzt Köln in Leverkusen.


    Überall wurden die Bengalos als Wurfgeschosse benutzt


    Also bitte erklär mir jemand was den DFB dazu bringen tut bei diesen Fakten Pyrotechnik wieder zu legalisieren.

  • Wenn ich das Schreiben der Ultras richtig verstanden habe, machen sie ja gerade den Zustand, dass Pyro illegal ist, nicht nur, aber auch mit dafür verantwortlich, dass es zu Verletzungen kommt:


    "Denn aus Angst vor Bestrafung werden Bengalische Feuer teilweise vermummt und eingeengt zwischen vielen Fans sofort nach dem Zünden auf den Boden oder in scheinbar freie Bereiche geworfen, das erhöhte Gefahrenpotential gegenüber einem kontrollierten und legalisierten Abbrennen in der Hand ist offensichtlich."


    Den Standpunkt kann ich verstehen.


    Vor allem aber braucht man dann keine Baguettes mehr für die Bengalos ;-)




    http://www.bild.de/BILD/sport/…i-trier-saarbruecken.html

  • Sorry, aber darum geht es nun wirklich nicht. Zumindest nicht in meinem Beitrag. Mir geht es ums Prinzip. Einfach zu sagen "Bin dagegen. Bringt sowieso nix" ist ganz klar die falsche Angangsweise und für mich gar kein Argument.
    Wenn ich eine positive Einstellung einer Sache gegenüber habe, sollte ich mich dafür einsetzen, egal wie aussichtlos sie ist. Es geht hier einfach auch drum zu zeigen "Hallo! Hier ist noch wer außer euch!" und einfach mal sagen, dass man mit der derzeitigen Situation unzufrieden ist!

  • Diese bengalischen Lichter sehen zweifelsohne einfach schön aus. Die Stimmung, die dadurch erzeugt wird, hat schon etwas ganz Besonderes.
    Jedoch sind sie auch einfach total gefährlich. Habe mal gehört, die Dinger werden bis zu 1600 Grad heiß. In einem Block, in dem man eng zusammensteht, sind die teile in meinen Augen eine tickende Zeitbombe. Dort haben sie nichts verloren.


    Was mir aber gut gefallen würde, wäre ein kontrolliertes Abbrennen auf der Laufbahn vor den Blöcken mit allen nötigen Sicherheitsmaßnahmen. Denke das wäre ein Kompromiss, mit dem jeder leben könnte.

  • Spielfeld zugenebelt wird eh meistens ob auf der Tribüne oder auf der Laufbahn ;) .
    Aber mal ernst Pyro gehört wenn auf die Ränge.Alles andere hatt ja mit der Sache nichts zu tun.
    Aber ich sehe es auch so ein Thema das wohl noch älter wie unsere Stadiondiskusion ist :D.
    Pyro in Deutschland wird auf Grund zu vieler Aktionen die einfach nicht ok sind nicht erlaubt.
    Solang die Dinger wie auch dieses Jahr schon zu oft in Zuschauer fliegen oder Spieler gefährden wird das nie was.

  • Solang die Dinger wie auch dieses Jahr schon zu oft in Zuschauer fliegen oder Spieler gefährden wird das nie was.


    na das ist ja auch der hammer.
    dass es leute gibt die absichtlich mit leuchtspur auf menschen schießen.
    also,da ist die theorie,dass diese in besitz eines hirnes von nem kleinem äffchen sind,ja nicht gerade abwegig.

  • Was nützt alles gute gerede und das sich Gruppen von Vereinen gemeinsam zusammentun und für den kontolierten Gebrauch mit Pyro sind(nicht aufs Spielfeld werfen...)wenn es immer noch Leute gibt die damit Gefährdungen anderer in Kauf nehmen.Der DFB weiß doch geanz genau das es nichts wird.Wenn man es erlauben würde ist doch 100Prozent sicher das es eh welche gibt die sich nicht dran halten.Es gibt immer ein paar unbelerbare

  • na das ist ja auch der hammer.
    dass es leute gibt die absichtlich mit leuchtspur auf menschen schießen[/quote]


    Diese Leute gibts auch beim FCS.


    Das einzig Positive ist das die Fangruppen aus ganz Deutschland für ein Ziel demonstrieren.


    Die Erfolgsaussichten sind genauso so hoffnungslos wie das Borussia Mönchengladbach diese Saison noch Deutscher Meister wird.

  • Zitat

    Diese Leute gibts auch beim FCS.


    Das einzig Positive ist das die Fangruppen aus ganz Deutschland für ein Ziel demonstrieren.


    Die Erfolgsaussichten sind genauso so hoffnungslos wie das Borussia Mönchengladbach diese Saison noch Deutscher Meister wird.


    Ich weiß grad jetzt nicht mehr in welchem Spiel es war diese Saison wo aus dem D Block der Böller in den Innenraum flog.Wir brauchen da nicht nach anderen zu schauen siehe Trier,Homburg.


    Das Fangruppen von vielen Vereinen sich dafür gemeinsam einsetzen und dies jedes Wochenende zeigen ist allesdings topp.
    Aber in dieser Sache sind sich ja auch alle Ultras einig.Pyro gehört einfach dazu.


    Aber ja wird wird halt wohl nix genau so wenig wie Gladbach Meister wird die Saison oder wir noch Aufsteigen :sleeping:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!