Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Saison 2014/15 (U23)

  • Dienstag, 12.August
    SVR Völklingen - Bor.Neunkirch. 1:0
    SV Gonsenheim. - SV Elversb.II. 4:0
    Idar-Oberstein - FC Wiesbach... 2:2


    Mittwoch, 13.August
    Saarbrücken II - FSV Salmrohr.. 1:0
    SC Hauenstein. - Ludwigshafen.. 0:0
    FV Diefflen... - Burgbrohl..... 2:2
    SV Saar 05.... - TuS Mechtersh. 4:1
    SG Betzdorf... - Pfeddersheim.. 0:2



    Tabelle:
    01. SV Saar 05.... 3 10:5 7
    01. Saarbrücken II 3 10:5 7
    03. SC Hauenstein. 3 4:0 7
    04. FC Wiesbach... 3 9:7 7
    05. SV Gonsenheim. 3 7:3 6
    06. SV Elversb.II. 3 5:4 6
    07. Ludwigshafen.. 3 7:4 4
    08. Wirges........ 3 5:4 4
    09. Bor.Neunkirch. 3 3:3 4
    10. TuS Mechtersh. 3 6:7 4
    11. Pfeddersheim.. 3 5:6 4
    12. SVR Völklingen 3 2:3 4
    13. Schott Mainz.. 3 6:9 4
    14.Burgbrohl..... 3 4:5 2
    15. FSV Salmrohr.. 3 1:3 1
    16. FV Diefflen... 3 6:9 1

    17. Idar-Oberstein 3 3:7 1
    18. SG Betzdorf... 3 0:9 0

  • U23 setzt guten Start fort


    Zitat

    Die U23 konnte sich in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar den zweiten Sieg in Serie sichern. Nach drei Spieltagen stehen sieben Punkte auf dem Konto, gleichbedeutend mit der Tabellenführung zusammen mit Saar 05. Möglich machte das ein 1:0-Erfolg gegen den amtierenden Vizemeister FSV Salmrohr.


    Die „Helden“ des Abends waren Torschütze Dominic Altmeier und Torwart Michel Gadomsky. Der Neuzugang vom FV Eppelborn erzielte in der 55. Minute den entscheidenden Treffer. Er hatte bereits in der ersten Hälfte die größte Chance für den FCS. „Wir können uns aber auch bei Michel bedanken, der tolle Paraden hatte“, sagte Roman Hanschitz. Und Kapitän Julian Fricker fügte an: „Wir haben eine gut harmonierende Mannschaft, in der jeder für jeden kämpft und rennt. Das macht zurzeit richtig Spaß.“


    ---------------------------------------------------------------------------
    U23 spielt Sonntag in Elversberg


    Zitat

    Der Elversberger Nachwuchs war mit zwei Siegen an den ersten beiden Spieltagen zwar zunächst etwas besser gestartet, nach der jüngsten 0:4-Niederlage beim SV Gonsenheim rangiert das Team von Trainer Peter Eiden aber hinter dem FCS auf dem sechsten Platz. Unsere U23 teilt sich mit sieben Punkten auf dem Konto aktuell die Tabellenspitze mit Saar 05.


    „Wir wissen alle, dass die sieben Punkte Zähler gegen den Abstieg sind. Elversberg wird wieder ein superschweres Spiel, da helfen uns die letzten Siege nicht viel. Allerdings hat sich schon früher als in der vergangenen Spielzeit ein Mannschaftsgefüge gebildet, auf das wir aufbauen können“, sagt Eichmann. Auch Kapitän Julian Fricker ist von der positiven Momentaufnahme angetan. „Es macht derzeit richtig Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen. Wir haben gute Spieler behalten und uns dann auch noch punktuell verstärkt.“

  • Platzsperre für Borussia Neunkirchen!


    Zitat

    Der VfB Borussia Neunkirchen wird wegen Vernachlässigung der Platzdisziplin und unsportlichen Verhaltens von Zuschauern in einem schweren Fall gemäß §§ 5 Abs. 1 Nr. 4, 5 Abs. 2 RO und § 12 Abs. 1 Nr. 10 der Satzung mit einer Platzsperre für ein Meisterschaftsspiel in der Herren-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar belegt. Der VfB Borussia Neunkirchen hat ein Meisterschaftsspiel in der Herren-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf einer Sportstätte auszutragen, welche sich mindestens 10 km vom Ellenfeldstadion in Neunkirchen entfernt befindet. Das Nähere (Spieldatum, neue Spielstätte) wird vom Vorsitzenden des Spielausschusses bestimmt.


    ----------------------
    Saarbrücken ganz weit vorn


    Zitat

    Bereits eine Stunde zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Bernd Eichmann vorgelegt. Der 1. FC Saarbrücken II bezwang den hochgehandelten FSV Salmrohr mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Neuzugang Dominic Altmeier nach 55 Minuten. Der Saarbrücker Torwart Michael Gadomsky rette sein Team gleich mehrfach vor einem Gegentreffer und musste vor allem in der Schlussphase sein Können zeigen, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

  • wo will saar 05 dann bitte spielen in der regio auf dem kieselhumes wo man kein laut von sich geben darf?
    bestimmt lustig 1000 offenbacher die leise sein sollen ;)

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Einige scheinen sich wirklich Hoffnungen zu machen mal nach oben zu rutschen. Sieben Punkte aus drei Spielen ist nach der letzten Saison ein echt Klasse Start, auch wenn wir uns da bisher nichts für kaufen können. Die Tabelle gefällt mir bisher sehr gut, Saar 05 nächstes Jahr in der Regionalliga zu haben, das wär echt geil :thumbup:

    Na das sie zum Stadtverband Saarbrücken gehören würden sie dann wohl im Lupa spielen ;)

  • Unsere U23 musste heute die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Bei der SV Elversberg II gab es eine 0:2-Pleite. Andre Luge aus dem Profikader sowie Hendrik Schmidt erzielte in der zweiten Hälfte innerhalb von nur vier Minuten die beiden Tore. Bei der U23 stand mit Max Rupp ein Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft in der Startelf. Rupp kam im Vergleich zum letzten Spiel für Nils Becker in die erste Elf und wurde nach 81 Minuten gegen Luca Vella ausgewechselt. Ansonsten agierte unsere U23 mit der gleichen Formation des letzten Spieltages. Nach vier Spieltagen belegt die U23 den siebten Platz in der Tabelle. Die nächste Aufgabe ist am kommenden Sonntag, 24.August um 15:00 im Sportfeld (Kunstrasen) der saarländische Nachbar Borussia Neunkirchen.

  • Sa 16.08. 14:30
    Borussia Neunkirchen - SV Gonsenheim 7:0 (3:0)

    Sa 16.08. 15:30
    FSV Salmrohr - SpVgg EGC Wirges 0:2 (0:0)
    TuS Mechtersheim - SG Betzdorf 1:2 (1:0)
    TSG Pfeddersheim - SC Hauenstein 1:1 (0:0)
    SpVgg Burgbrohl - SC Idar-Oberstein 2:0 (1:0)

    Sa 16.08. 17:00
    Arminia Ludwigshafen - FV Diefflen 3:1 (2:1)

    Sa 16.08. 19:30
    Hertha Wiesbach - SV Röchling Völklingen 6:0 (3:0)

    So 17.08. 15:00
    SV Elversberg II - 1. FC Saarbrücken II 2:0
    TSV Schott Mainz - Saar 05 Saarbrücken 1:1



    Tabelle:
    01 Hertha Wiesbach 4 3 1 0 15:7 8 10
    02 SV Elversberg II 4 3 0 1 7:4 3 9
    03 Saar 05 Saarbrücken (N) 4 2 2 0 11:6 5 8
    04 SC Hauenstein 4 2 2 0 5:1 4 8
    05 Borussia Neunkirchen 4 2 1 1 10:3 7 7
    06 Arminia Ludwigshafen 4 2 1 1 10:5 5 7
    07 1. FC Saarbrücken II 4 2 1 1 10:7 3 7
    08 SpVgg EGC Wirges (N) 4 2 1 1 7:4 3 7
    09 SV Gonsenheim 4 2 0 2 7:10 -3 6
    10 SpVgg Burgbrohl 4 1 2 1 6:5 1 5
    11 TSG Pfeddersheim 4 1 2 1 6:7 -1 5
    12 TSV Schott Mainz (N) 4 1 2 1 7:10 -3 5
    13 TuS Mechtersheim 4 1 1 2 7:9 -2 4
    14 SV Röchling Völklingen 4 1 1 2 2:9 -7 4
    15 SG Betzdorf 4 1 0 3 2:10 -8 3
    16 FSV Salmrohr 4 0 1 3 1:5 -4 1

    17 FV Diefflen (N) 4 0 1 3 7:12 -5 1
    18 SC Idar-Oberstein 4 0 1 3

  • Zweite unterliegt in Elversberg


    Zitat

    Auf dem Kunstrasenplatz am Elversberger Waldstadion Kaiserlinde musste die gut gestattete Elf von Trainer Bernd Eichmann sich der U23 der SV Elversberg mit 0:2 (0:0) beugen. Drittliga-Meisterspieler André Luge bereitete den Gastgebern mit seinem 1:0 in der 63. Minute den Weg zum Sieg. Hendrik Schmidt weitete den Vorsprung in der 73. Minute zum 2:0-Endstand aus. Für das Saarbrücker Nachwuchsteam war es im vierten Spiel die erste Niederlage.

  • Der FCS drängt, die SVE trifft


    Zitat

    „Eine vermeidbare Niederlage, das war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Wir waren ein gleichwertiger Gegner“, haderte FCS-Trainer Bernd Eichmann nach dem Abpfiff. In der Tat hatte die Partie auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde ausgeglichen begonnen. Marco Dahler und Godmer Mabouba gaben auf Saarbrücker Seite erste Warnschüsse ab (3. und 14. Minute), auf der anderen Seite verfehlte Elversbergs Stürmer Murat Adigüzel das Saarbrücker Gehäuse knapp (14.). Mit zunehmender Spieldauer gestalteten die Hausherren die Partie aber immer dominanter. Die SVE, die mit vier Spielern aus dem Regionalliga-Kader angetreten war, kombinierte sich immer wieder stark in den Saarbrücker Strafraum, doch die aufmerksame Abwehr um Kapitän Julian Fricker stand gut und Torwart Gadomsky hielt stark gegen Schmidt (19.) und Niklas Holzweißig (35.). Offensiv fand der FCS aber kaum statt. Nur einmal musste Elversbergs Torwart Daniel Kläs zupacken, als FCS-Spieler Roman Hanschitz der Ball im SVE-Strafraum eher zufällig vor die Füße fiel (40.).

  • Auswärtspleite im ersten Heim-Derby wettmachen


    Zitat

    Unter dem neuen Trainer Daniel Paulus soll langfristig die Fünftklassigkeit in Richtung Regionalliga verlassen werden. Mit Andreas Backmann und Andreas Haas wurden zwei ehemalige Malstatter verpflichtet, die an ihrer früheren Wirkungsstätte ähnlich wie Felix Dausend, Sebastien Flauss und Abdul Kizmaz unter besonderer Beobachtung stehen. Beim jüngsten 7:0 (3:0)-Heimsieg über den SV Gonsenheim stand mit Armend Haliti ein weiterer Ex-Saarbrücker auf dem Feld.


    „Borussia Neunkirchen wird sicher auch am Saisonende unter den ersten Fünf stehen. Wir brauchen jeden Punkt, um den Abstieg zu vermeiden. Von den guten Startspielen sollten wir uns nicht blenden lassen“, geht Trainer Bernd Eichmann die Partie mit dem nötigen Respekt, aber auch der gegebenen Hoffnung auf einen Punktgewinn an.

  • „Reinbeißen und lernen“


    Zitat

    Die Frage ist, wie der FCS dieser geballten fußballerischen Qualität entgegentreten will. „Wir müssen uns gemeinsam in das Spiel reinbeißen und im Spiel lernen“, sagt Eichmann. Denn über die Oberliga-Erfahrung wie Borussia Neunkirchen verfügt seine Mannschaft nicht. Zehn Spieler in Eichmanns Kader könnten noch A-Jugend spielen. Dem gegenüber stehen mit Julian Fricker, Roman Hanschitz und Martin Forkel lediglich drei erfahrene Akteure, die die Jungen in ihrer Entwicklung unterstützen sollen. Der Saisonstart mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus vier Partien war zwar vielversprechend, doch Eichmann warnt: „Wir sollten uns von dem guten Start nicht blenden lassen. Wir brauchen jeden Punkt, um den Abstieg zu vermeiden.“


    Ein weiterer Hoffnungsschimmer ist die Geschlossenheit, mit der U 23 bisher auftrat. Die Chemie innerhalb des Teams ist gut und auch das Verhältnis zwischen den beiden Aktivenmannschaften wirkt deutlich entspannter als in der vergangenen Saison. „Der Unterschied ist schon extrem. In der letzten Saison war die Stimmung auf dem Trainingsplatz schon oft gereizt. Im Moment kommen wir alle super miteinander aus und helfen uns gegenseitig“, erzählt Mittelfeldspieler Luca Vella, der in der Vorsaison seine ersten Spiele für die zweite Mannschaft des FCS bestritt.

  • freue mich schon auf kommenden mittwoch wenn der kleine fc hier bei uns in wiesbach gastiert. wird bestimmt ein super spiel.
    unsre hertha hat sich aufgrund der doch sehr instabilen abwehr noch einmal verstärkt.


    Mike Baier verstärkt ab sofort den Oberligisten FC Hertha Wiesbach.
    Der 23 Jährige Defensivspezialist, war die beiden letzten Jahre für den FC 08 Homburg in der Regionalliga aktiv.
    Mike Baier wurde in der Jugend bei Eintracht Frankfurt und Bayern München ausgebildet und spielte bei Bayern unter anderem zusammen mit den heutigen Bundesligaspielern David Alaba und Holger Badstuber.
    „Für Wiesbach habe ich mich bewusst entschieden so Baier, weil ich dort neben dem Fußball, die Möglichkeit erhalte meine berufliche Zukunft in Form einer Ausbildung auf gesunde Füße zu stellen.“
    Mike Baier hat einen langfristigen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben.

  • Die U23 unterlag heute Nachmittag im Sportfeld mit 0:3 gegen Borussia Neunkirchen. Kirchen kurz nach der Pause sowie Felix Dausend (69./78.) erzielten vor gut 500 Zuschauern die Tore für die Gäste. Die U23 begann fast wie gewohnt. Vor Keeper Gadomsky spielten wie sonst auch Floegl, Kaeding, Fricker und Forkel in der Abwehr. Marco Dahler und erstmalig in der Startelf Maurice Schwenk (für Hanschitz) waren gemeinsam mit Mabouba im zentralen Mittelfeld aktiv. Auf den Außen spielten Becker und Talamona und im Sturm begann wie gewohnt Altmeier. Hanschitz saß zwar auf der Bank wurde heute aber nicht eingewechselt. Max Rupp war angesichts der englischen Woche und der dünnen Personaldecke der ersten Mannschaft heute nicht dabei. Bei den Borussen standen wie gewohnt etliche ehemalige FCS-Spieler im Aufgebot. Nach der zweiten Pleite in Serie ist die U23 nun auf dem 10.Platz. Am Mittwoch geht es nun zum FC Hertha Wiesbach, Anstoß ist um 19 Uhr.

  • Freitag, 22.August
    Ludwigshafen - Pfeddersheim.. 0:0
    SC Hauenstein - TuS Mechtersh. 2:1
    SVR Völklingen - Burgbrohl..... 1:1


    Samstag, 23.August
    SV Saar 05 - FSV Salmrohr.. 1:0
    Wirges - SV Elversb.II. 0:0
    SG Betzdorf - Schott Mainz.. 0:2
    FV Diefflen - Idar-Oberstein 3:2


    Sonntag, 24.August
    Saarbrücken II - Bor.Neunkirch. 0:3
    SV Gonsenheim - FC Wiesbach... 3:1



    Tabelle:
    01. SV Saar 05.... 5 12:6 11
    02. SC Hauenstein. 5 7:2 11
    03. Bor.Neunkirch. 5 13:3 10
    04. FC Wiesbach... 5 16:10 10
    05. SV Elversb.II. 5 7:4 10
    06. SV Gonsenheim. 5 10:11 9
    07. Ludwigshafen.. 5 10:5 8
    08. Wirges........ 5 7:4 8
    09. Schott Mainz.. 5 9:10 8
    10. Saarbrücken II 5 10:10 7
    11. Burgbrohl..... 5 7:6 6
    12. Pfeddersheim.. 5 6:7 6
    13. SVR Völklingen 5 3:10 5
    14. TuS Mechtersh. 5 8:11 4
    15. FV Diefflen... 5 10:14 4
    16. SG Betzdorf... 5 2:12 3

    17. FSV Salmrohr.. 5 1:6 1
    18. Idar-Oberstein 5 5:12 1

  • Erste Heimpleite für die U23


    Zitat

    In der ersten Hälfte war die Begegnung noch absolut ausgeglichen, doch nach der Pause zeigten sich die Gäste treffsicher. Zunächst war es Jens Kirchen, der den Weg zum Sieg ebnete (50.). „Danach lief es besser für uns“, sah Gäste-Trainer Daniel Paulus in diesem Tor die Vorentscheidung. Felix Dausend war es dann, der in der 69. Minute einen Konter zum 0:2 abschloss. Danach gingen bei den Malstattern die Köpfe runter. Dausend nutzte ein Zuspiel von Mefail Kadrija zum 0:3 (78.) aus. „Bei den Gegentreffern haben wir uns ungeschickt angestellt, die reifere Mannschaft hat heute gewonnen“, sagte FCS-Trainer Bernd Eichmann nach dem Spiel.

  • U23 vor weiterer Bewährungsprobe


    Zitat

    Die U23 muss genauso wie das Regionalligateam eine „Englische Woche“ bestreiten. Am Mittwoch um 19 Uhr (ProWin-Stadion, Am Sportplatz) steht die Fahrt zum nächsten Saar-Derby in den Eppelborner Gemeindeteil Wiesbach an, wo der Tabellenvierte FC Hertha Wiesbach auf unseren Nachwuchs wartet.


    „Das wird gleich der nächste schwere Gegner für uns. Wir müssen schnell aus unseren Fehlern lernen und diese abstellen, routinierte Mannschaften nutzen das in der Regel aus“, so U23-Trainer Bernd Eichmann. Gegen Borussia Neunkirchen galt es nach dem sehr guten Saisonstart bereits die zweite Derby-Niederlage in Folge hinzunehmen. Im blau-schwarzen Nachwuchslager hofft man nun, im dritten Derby hintereinander Zählbares mit in die Landeshauptstadt zu bringen.

  • noch ne kleine info für welche die zum spiel kommen wollen:


    Anfahrt zum proWin Stadion!!!


    Bedingt durch Straßenbaumaßnahmen, die bis zum November 2014 andauern, ist unser Sportgelände momentan nur über die L300 vom Gewerbegebiet A1 Interkommunal zu erreichen.
    Die Hauptstrasse ist ab der Kreuzung Haus Nr. 106 gesperrt. Also kann das Sportgelände nur über die Hauptstrasse von Uchtelfangen kommend angefahren werden.


    wer von der andern seite kommt also aus richtung eppelborn kann vor der baustelle auch parken und von dort zu fuss gehn. 10 min.

  • Insofern wir den Wiederaufstieg schaffen, wäre ein Regionalliga Aufstieg der St.Johanner ziemlich begrüßenswert.
    Clubs wie Waldhof, Eintracht Trier, Offenbach auf dem Kieselhumes :-D
    Zwei Saarbrücker Vereine brauchen wir aber nicht in der Regionalliga. Also andernfalls gerne die Borussia aus Neunkirchen,
    macht zur Zeit ja auch einen souveränen Eindruck.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!