Saison 2015/2016


  • http://www.dfb.de/news/detail/124952/

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Für den Fall das es jemand gibt den die Frauen interessiert:
    Ab sofort finden EInheiten der Frauen auch regelmässig im Sportfeld statt.
    Gestern zb war eine Einheit !

  • Zitat

    Pressekonferenz der FCS-Frauen - ProWin verlängert Vertrag. Auf Grund der veränderten Liga-Konstellation war der 1. FC Saarbrücken gezwungen, neue Trainingsflächen für seine Frauen- und Mädchenabteilung zu finden. ,,Nach dem Aufstieg von Saar 05 in die Regionalliga ist dort ein Mehrbedarf an Trainingsflächen entstanden. Aus diesem Grund konnten wir nach intensiven Gesprächen mit der Stadt sicherstellen, dass unsere Frauen-Mannschaft in Sportfeld sowie im Ludwigspark trainieren kann. Wir stoßen damit absolut an unsere Grenzen. Unser mittelfristiges Ziel ist es daher, für die Frauen eine Heimat zu finden, wo sie ungestört arbeiten können", sagte Milan Sasic, Geschäftsführer Sport des FCS. Dabei steht der Gesamtverein voll und ganz hinter den Zielen der Abteilung: ,,Wir wollen oben mitspielen, aber ein Aufstieg ist kein Muss. Aber er ist auch kein Tabu" erklärten Sasic und Team-Manager Winne Klein übereinstimmend am Mittwochmittag im FC-Sportheim. Die ProWin-Gruppe hat im Rahmen dieser Pressekonferenz ihren Vertrag als Hauptsponsor der Frauen-Abteilung verlängert: ,,Wir unterstützen den Weg des FCS und sind sehr froh, dass der Gesamtverein auch die Thematik der Trainingsbedingungen angeht", erklärte Geschäftsführer Sascha Winter, der zudem erklärte: ,,Sollte der Aufstieg gelingen, werden wir sicherlich nicht weglaufen. Ein Bundesligist wäre auch für uns reizvoll." Die Zweitligamannschaft startet am Sonntag um 14.00 bei Fortuna Köln in die DFB-Pokal-Runde. Die Zweitliga-Saison beginnt am 30. August mit einem Heimspiel gegen Mönchengladbach.


    FCS-Facebook

  • Hi,
    ich bin eigentlich immer der Meinung gewesen, dass der Männerfußball und Frauenfußball streng getrennt werden. Spätestens inach der C-Jugend müssen die Mädels in eine Frauen- bzw. Mädchenmannschaft wechseln. (So habe ich es übrigens auch bei uns im Verein erlebt)
    Nun bin ich aber auf diesen Artikel gestolpert, der sagt, dass im Prinzip nichts dagegen spricht, außer der körperliche und Leistungsunterschied . Was stimmt nun?

  • Zitat

    Bis zu den B-Junioren ist es laut DFB-Statuten gestattet, dass Mädchen
    und Jungen zusammen spielen. Über den Zeitpunkt, wann ein Mädchen in
    eine Mädchenmannschaft wechselt, wird dann im Einzelfall anhand der
    individuellen Leistungsfähigkeit entschieden.


    http://www.dfb.de/trainer/f-ju…en-spielen-mit-jungs-164/

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • 15:30 Uhr DFB Pokal gg Hoffenheim.


    Anstoßzeit ist weil damit die Lautsprecheranlage genutzt werden kann.
    Dafür sollte man mal Hoffenheim danken.
    Somit ist der Rahmen für einen Sieg gg den Bundesligisten mehr als gegeben.
    Fehlen nur noch Zuschauer...
    Also wer nix besseres zu tun hat, als vorm PC zu sitzen und sich hier im Forum rum zu treiben:
    Macht euch auf die Humes, unsere Frauen haben es verdient !

  • Ich schwank noch ob es glückliches, oder gerechtes UE gestern gg Bayern wahr.
    Bin da net ganz sicher.
    Eigentlich ausgeglichen, aber mit kleinen Vorteilen für Bayern.


    Mal ne kleine Info, da net weiß ob die Personen auch hier im Forum sind.
    In der Frauen Bundesliga verhält es sich wie in der Herren Bundesliga.


    Die Zweiten Mannschaften von Hoffenheim (+5 Punkte) und Bayern (+-0 Pkt) dürfen nicht aufsteigen...
    So dass in der Momentanen Situation BMG (+5 Punkte) und Schott Mainz (-1 Pkt) die direkten Gegner sind.
    BMG ist wie Schott erst aufgestiegen. Von daher eigentlich verwunderlich wo die Zwei sich rum treiben.
    Von daher tut die Heimniederlage (0:1) vom ersten Spieltag gg BMG nun richtig weh, schade.


    Aber wenn man sieht wie sie spielen, bin ich zuversichtlich das sie den ein oder anderen Punkt auf BMG noch gut machen. Dann müsste nur noch in BMG optimaler Weise ein Sieg her.

  • Naja mich verwundert es etwas weniger zumindest bei BMG, da man von den finanziellen Möglichkeiten der Profis profitiert und in den Vereinen der Frauenfußball immer mehr an Bedeutung gewinnt. Schott Mainz weiss ich nicht aber in der Jugend liest man den Namen auch bereits häufiger in den oberen Ligen. Vllt das Resultat guter Nachwuchsarbeit?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!