22. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - TSV Steinbach 4:0 (1:0)

  • Zum ersten Heimspiel des Jahres empfängt der FCS den TSV Steinbach zum Spitzenspiel. Wie endet das Spiel in Völklingen? 16

    1. Heimsieg! (14) 88%
    2. Unentschieden! (1) 6%
    3. Niederlage! (1) 6%

    Datum: Samstag, 2.März 2019
    Anstoß: 14:00 Uhr


    Spielort: Hermann-Neuberger-Stadion, Völklingen
    Live-Übertragungen: FCS-Fanradio,
    Zusammenfassung: FCS-TV, SR (Samstag/17:30 Uhr), HR (?)










    1.FC Saarbrücken (02.) - TSV Steinbach (03.)


  • Bevor kommende Woche das erste Spitzenspiel des Jahres ansteht steigt auch der TSV Steinbach am morgigen Samstag in die Pflichtspiele 2019 ein. Zum Auftakt empfangen sie zur gewohnten Zeit den SC Freiburg II auf der heimischen Anlage.


    Der TSV musste dabei einen herben Rückschlag hinnehmen und unterlag zuhause den Freiburgern mit 1:2. Bereits zur Pause lag man mit 0:2 hinten, Sascha Marquet erzielte wenigen Minuten vor Spielende den Anschlusstreffer.


    Aufstellung:
    Paterok - Heister, Kunert, Müller, Herzig - Strujic, Trkulja, Candan, Kramer - Budimbu, Marquet

  • Die Kartensituation vor dem Spiel gegen den TSV Steinbach


    Rote Karten
    Keine


    Gelb-Rote Karten
    Keine


    6 Gelbe Karten
    Fanol Perdedaj


    5 Gelbe Karten
    Manuel Zeitz (Sperre abgesessen)


    4 Gelbe Karten
    Steven Zellner, Alexandre Mendy, Tobias Jänicke (bei der nächsten Verwarnung gesperrt)


    3 Gelbe Karten
    Markus Mendler, Nino Miotke


    2 Gelbe Karten
    Gillian Jurcher, Marco Holz, Fabian Eisele, Joe Vunguidica, Mario Müller


    1 Gelbe Karte
    Marcel Carl, Sascha Wenninger, Marco Kehl-Gomez, Ivan Franjic*


    *für Eintracht Braunschweig

  • hmm ... das ist ganz schwer vorauszusagen. Fakt ist, dass wir gegen Steinbach immer Probleme gehabt haben. Beide müssen gewinnen, wobei der Druck bei den Steinbachern nun noch ein wenig höher ist als bei uns. Ich hoffe, es wird ein faires Spiel und dass die Steinbacher nicht foul und überhart spielen werden. Ich wünsche mir einen 2-1 Heimsieg. Falls Steinbach wirklich offensiv agiert und auf Sieg spielt, dann könnte ich mir auch vorstellen, dass dies uns zugute kommen kann und wir das Ding 3-1 gewinnen.

  • Sebastian Jacob:

    Zitat

    "Da war jetzt nicht alles Gold, was glänzte. Für die kommenden beiden Spiel werden wird uns schon noch steigern müssen. Steinbach und Mannheim werden wieder ganz andere Spiele. In denen werden wir voll da sein."


    Bild, 25.Februar 2019

  • Regionalligist SC Freiburg II gewinnt erstaunlich mühelos beim Tabellendritten TSV Steinbach.


    Zitat

    Und die Gastgeber? Kaum hatten sie die Jagd auf die Tabellenspitze eröffnet, lähmte die Aussicht, mit dem Tabellenzweiten 1. FC Saarbrücken nach Punkten gleichzuziehen, den Spielfluss der Steinbacher. "In Halbzeit eins haben wir nichts aufs Feld bekommen. Zwischendurch hätten wir schon 0:3 oder 0:4 zurückliegen können. Hinten haben wir viel zu viel zugelassen. Und nach vorne ging zu wenig, deshalb haben wir auch verdient verloren", gestand TSV-Trainer Matthias Mink im Anschluss ein.

  • Ein schlechter Start


    Zitat

    Ein langer Ball aus der Gästeabwehr sorgte in der elften Minute für den ersten Treffer. Angelo Rinaldi ließ die Kugel mit einem Kontakt in die Mitte prallen, wo Luca Herrmann diese annehmen und aus der Drehung zur Führung für den SC Freiburg II einschieben konnte. Auch in der Folge stand die U23 kompakt und ließ nur sehr wenig zu. Lediglich ein Torschuss von Nikola Trkulja landete im Fangzaun. Vorne zeigte sich die Preußer-Elf dagegen sehr effektiv. Eine Ecke von Luca Herrmann fand den Kopf von Ivica Banovic. Der ehemalige Bundesliga-Profi köpfte den Ball unhaltbar zum 0:2 in die lange Ecke. Der TSV Steinbach Haiger hatte anschließend das 1:2 auf dem Fuß, aber ein Abschluss von Sascha Marquet konnte noch vor der Torlinie von einem Verteidiger abgewehrt werden.

  • Steinbach Haiger verpatzt Start – Freiburg II gewinnt verdient am Haarwasen



  • TSV Steinbach Haiger: Trio fällt aus


    Zitat

    Südwest-Regionalligist TSV Steinbach Haiger muss derzeit auf drei verletzte Mittelfeldspieler verzichten. Dino Bisanovic (muskuläre Probleme), David Haider Kamm Al-Azzawe (Sprunggelenksverletzung) und Maurice Müller (Muskelfaserriss im Oberschenkel) fallen aus und standen bereits beim 1:2 zum Restrundenauftakt gegen die U 23 des SC Freiburg am Samstag nicht zur Verfügung.


    Am nächsten Samstag, 14 Uhr, geht es für Steinbach Haiger mit dem Spitzenspiel bei Meister 1. FC Saarbrücken weiter. Beide Teams befinden sich hinter Tabellenführer SV Waldhof Mannheim in Lauerstellung. Saarbrücken ist fünf Punkte von der Spitze entfernt, den TSV trennen acht Zähler von Platz eins.

  • Am heutigen Montag beginnt für den FCS die Vorbereitung auf das Spiel in Steinbach. Nachdem man am Samstag in Stadtallendorf gewinnen konnte war der Sonntag frei/wurde zur Behandlung genutzt. Die erste Einheit der Woche steigt ab 15:00 Uhr im Sportfeld. Ansonsten steht eine ganz normale Trainingswoche auf dem Programm. Zwei Einheiten am Dienstag (beide sind vorerst mal auf dem Trainingsplatz angesetzt) folgt von Mittwoch bis Freitag je eine Einheit. Das Abschlusstraining findet wie gewohnt am Freitag um 14:00 Uhr statt.


    Aus personeller Sicht wird zu Wochenanfang weitere Entwarnung erwartet. Abgesehen davon, dass keine verletzten/angeschlagene Spieler aus dem Spiel gegen Stadtallendorf bekannt sind darf am Wochenende auch Marco Kehl-Gomez spielen. Er hat seine Sperre abgesessen. Bei Martin Dausch wird man sehen müssen wie die Genesung seiner Grippe verläuft. Er fehlt seit Mittwoch, je nachdem wie er sich fühlt kann er vielleicht schon heute wieder (teilweise) einsteigen. Ob er für Samstag eine Option sein kann bleibt offen. Im besten Falle würde lediglich Marlon Krause nicht im Training dabei sein.

  • Der mögliche Spielerpool für das Spiel gegen den TSV Steinbach:
    Ricco Cymer
    Daniel Batz
    Mario Müller
    Oliver Oschkenat
    Steven Zellner
    Marco Kehl-Gomez
    Sascha Wenninger
    Alexandre Mendy
    Nino Miotke
    Markus Mendler
    Fatih Köksal
    Lukas Quirin
    Fanol Perdedaj
    Manuel Zeitz
    Marco Holz
    Gillian Jurcher
    Tobias Jänicke
    Ivan Franjic
    Markus Obernosterer
    Sebastian Jacob
    José Pierre Vunguidica
    Marcel Carl
    Fabian Eisele


    Fraglich
    Martin Dausch


    Definitive Ausfälle
    Marlon Krause

  • Mit Robin Muth, Lars Brückner, Maxi Kohler, Vincenco Accursio, Timo Wagner und Gian-Luca Forkel haben heute gleich 6 Spieler unserer U19 am Training unserer ersten Mannschaft teilgenommen.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Zu den ersten zehn Heimspielen dieser Saison kamen insgesamt 29.258 Zuschauer ins Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen. Im Schnitt waren dies also 2.926 Zuschauer und damit liegt man leicht unter einem Schnitt von 3.000. Dieser Schnitt ist laut Dieter Weller notwendig um bestimmte Sponsorenziele zu erfüllen.


    In den verbliebenen sieben Heimspielen müssen dafür noch mindestens 21.742 Zuschauer den Weg zu den Heimspielen finden, im Schnitt sind also 3.106 Zuschauer pro Heimspiel nötig. Eine nach den letzten Jahren durchaus ambitionierte Zahl, gelingen kann dies nur durch eine Restrunde in der man bis zum Ende um den Aufstieg kämpft. Dann hat man mit den Heimspielen gegen Offenbach und Homburg noch zwei Spiele vor der Brust, in denen man bei der entsprechenden Ausgangslage auch (deutlich) mehr als 3.100 Zuschauer ins Stadion kommen könnten.


    Einen ersten Schritt kann man auch am Samstag gegen Steinbach gehen. Es ist ein Spitzenspiel, es ist das erste Heimspiel des Jahres nach ewiger Pause und zum ersten Mal seit Anfang Oktober wartet in der Liga eine erste Mannschaft als Gegner. Dazu sollte das Wetter für Anfang März absolut passen. Selbst wenn der Gegner nicht der attraktivste Gegner ist & auch nur wenige Gästefans mitbringen wird könnte man also eventuell eine Zuschauerzahl erreichen die über dem nötigen Schnitt liegt.

  • Mit Robin Muth, Lars Brückner, Maxi Kohler, Vincenco Accursio, Timo Wagner und Gian-Luca Forkel haben heute gleich 6 Spieler unserer U19 am Training unserer ersten Mannschaft teilgenommen.


    Also wahrscheinlich nur regeneratives Training für die erste Elf von Stadtallendorf? Ansonsten wäre die Trainingsgruppe mit maximal 30 Spielern doch arg groß gewesen. Dausch wieder dabei?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!