U17 - Saison 2020/21 (Regionalliga Südwest)

  • Klarer Sieg beim FCK


    Zitat

    Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken konnten am Samstag das Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern überraschend deutlich mit 4:0 (1:0) gewinnen. Im NLZ Fröhnerhof in Mehlingen gingen die Gäste nicht ganz unverdient nach 26 Minuten durch Felix Geisler mit 1:0 in Führung. „Das hat sich angedeutet und kam nicht überraschend. Marlon Gebhard und Dominik Cullmann hatten schon Möglichkeiten, uns in Führung zu bringen. Im zweiten Durchgang hatten wir einen kleinen Hänger, konnten das aber unbeschadet überstehen und haben dann das Heft wieder in die Hand genommen“, schilderte FCS-U17-Trainer Dirk Böfffel den Spielverlauf. Felix Geisler legte in der 56. Minute das 0:2 nach, eher Edonis Metaj per Kopfball nach einer Ecke in der 62 Minuten zum 0:3 traf. Den Endstand gegen das von Matthäus Gornik trainierte FCK-Team markierte dann wieder der überragende Felix Geisler. „Wir konnten heute komplett spielen, es haben in der letzten Zeit viele wichtige Spieler gefehlt, weil sie von Corona-Maßnahmen betroffen waren und nicht trainieren durften. Danach mussten diese Spieler den Trainingsrückstand aufholen, jetzt sind alle voll im Training und das macht sich dann auch im Spiel bemerkbar“, sagte Dirk Böffel abschließend. Sein Team ist jetzt Vierter, könnte am Sonntag bei einem Koblenzer Erfolg in Homburg noch auf Rang Fünf verdrängt werden.

  • 7.Spieltag der Regionalliga Südwest


    Samstag, 17.Oktober um 15:00 Uhr

    SV Gonsenheim : SV Elversberg (12:00 Uhr) 0:2

    SG 99 Andernach : TV 1817 Mainz (14:00 Uhr) 3:1

    1. FC Kaiserslautern II : 1. FC Saarbrücken 0:4

    Wormatia Worms : DJK-SV Phönix Schifferstadt (17:00 Uhr) 1:1

    JFG Schaumberg-Prims : JFV Rhein-Hunsrück (17:00 Uhr) 2:2


    Sonntag, 18.Oktober um 12:00 Uhr

    FC 08 Homburg : TuS Koblenz 0:4

    Spfr Eisbachtal : SV Eintracht Trier (14:00 Uhr) 0:2



    Tabelle

    01. SV Elversberg 7 7 0 0 19 : 3 16 21

    02. SV Eintracht Trier 7 6 0 1 25 : 6 19 18

    03. Spfr Eisbachtal 7 4 2 1 17 : 6 11 14

    04. TuS Koblenz 7 4 2 1 16 : 7 9 14

    05. 1. FC Saarbrücken 7 4 0 3 19 : 8 11 12

    06. 1. FSV Mainz 05 II 6 3 2 1 16 : 5 11 11

    07. Wormatia Worms 7 3 2 2 11 : 7 4 11

    08. 1. FC Kaiserslautern II 7 3 1 3 22 : 16 6 10

    09. TV 1817 Mainz 7 3 1 3 15 : 16 -1 10

    10. SV Gonsenheim 6 3 0 3 7 : 6 1 9

    11. SG 99 Andernach 7 3 0 4 8 : 18 -10 9

    12. FC 08 Homburg 7 1 2 4 5 : 20 -15 5

    13. JFG Schaumberg-Prims 7 1 1 5 6 : 33 -27 4

    14. JFG Saarlouis/Dillingen 6 1 0 5 5 : 14 -9 3

    15. JFV Rhein-Hunsrück 7 0 2 5 4 : 18 -14 2

    16. DJK-SV Phönix Schifferstadt 6 0 1 5 6 : 18 -12 1

  • 8.Spieltag der Regionalliga Südwest


    Samstag, 24.Oktober um 15:00 Uhr

    SV Elversberg - Wormatia Worms (11:00 Uhr)

    1. FC Saarbrücken - JFG Schaumberg-Prims


    Sonntag, 25.Oktober um 13:00 Uhr

    TV 1817 Mainz - SV Gonsenheim (11:00 Uhr)

    JFV Rhein-Hunsrück - Spfr Eisbachtal

    SV Eintracht Trier - SG 99 Andernach

    DJK-SV Phönix Schifferstadt - 1. FSV Mainz 05 II

    JFG Saarlouis/Dillingen - FC 08 Homburg

    TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II (14:00 Uhr)

  • 8.Spieltag


    Samstag, 24.Oktober um 15:00 Uhr

    1.FC Saarbrücken - JFG Schaumberg-Prims


    Mit zwei Siegen in Folge geht die U17 am Samstag ins Saarduell gegen die JFG Schaumberg-Prims. Anstoß im Sportfeld ist um 15:00 Uhr. Der FCS hat sich mit den Siegen auf Platz 5 vorgearbeitet, die Gäste liegen auf dem 13.Platz. Zuletzt holten sie einen Punkt im Kellerduell gegen die JFV Rhein-Hunsrück

  • 8.Spieltag der Regionalliga Südwest


    Samstag, 24.Oktober um 15:00 Uhr

    SV Elversberg - Wormatia Worms (11:00 Uhr) 2:0

    1. FC Saarbrücken - JFG Schaumberg-Prims 5:0


    Sonntag, 25.Oktober um 13:00 Uhr

    TV 1817 Mainz - SV Gonsenheim (11:00 Uhr) 1:3

    JFV Rhein-Hunsrück - Spfr Eisbachtal 0:5

    SV Eintracht Trier - SG 99 Andernach 1:5

    DJK-SV Phönix Schifferstadt - 1. FSV Mainz 05 II 1:5

    JFG Saarlouis/Dillingen - FC 08 Homburg 0:0

    TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II (14:00 Uhr) 3:2



    Tabelle

    01. SV Elversberg 8 8 0 0 21 : 3 18 24

    02. SV Eintracht Trier 8 6 0 2 26 : 11 15 18

    03. Spfr Eisbachtal 8 5 2 1 22 : 6 16 17

    04. TuS Koblenz 8 5 2 1 19 : 9 10 17

    05. 1. FC Saarbrücken 8 5 0 3 24 : 8 16 15

    06. SV Gonsenheim 8 5 0 3 13 : 8 5 15

    07. 1. FSV Mainz 05 II 7 4 2 1 21 : 6 15 14

    08. SG 99 Andernach 8 4 0 4 13 : 19 -6 12

    09. Wormatia Worms 8 3 2 3 11 : 9 2 11

    10. 1. FC Kaiserslautern II 8 3 1 4 24 : 19 5 10

    11. TV 1817 Mainz 8 3 1 4 16 : 19 -3 10

    12. FC 08 Homburg 8 1 3 4 5 : 20 -15 6

    13. JFG Saarlouis/Dillingen 7 1 1 5 5 : 14 -9 4

    14. JFG Schaumberg-Prims 8 1 1 6 6 : 38 -32 4

    15. JFV Rhein-Hunsrück 8 0 2 6 4 : 23 -19 2

    16. DJK-SV Phönix Schifferstadt 8 0 1 7 8 : 26 -18 1

  • Zitat

    „Wir hätten verständlicherweise gerne weitergespielt. Im November und im Dezember konnten wir noch einigermaßen normal weiter trainieren. Jetzt haben wir etwas Ruhe, die Spieler konnten sich in der Zeit auch auf die Schule konzentrieren. Jetzt ist die Möglichkeit, herunterzufahren, es wäre ja sowieso eine Unterbrechung geplant gewesen. Wir wissen nicht, wann und in welcher Form es weitergeht, wir könnten nun ja nur ohne zeitliches Ziel trainieren. Wir müssen dann auch schauen, wie es am Sportfeld aussieht, wenn alle anderen Teams wieder ins Training einsteigen“, blickt Trainer Dirk Böffel voraus


    FC-Magazin, Saison 2020/21, Ausgabe 10

  • Zitat

    Mit der Frage, ob die Saison noch zu retten ist, beschäftigt sich auch der Regionalverband (FRV) Südwest. Dieser ist für die Herren-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, die Frauen-Regionalliga Südwest sowie die Junioren- und Juniorinnen-Regionalligen zuständig. „Bis Anfang April soll eine Entscheidung fallen“, erklärt Ralf Weiser, der als Vereinsvertreter im Spielausschuss des Regionalverbandes sitzt: „Meine persönliche Meinung ist, dass die Saison nicht mehr fortgesetzt wird.“


    SZ, 16.März 2021

  • Zitat

    Es wurden auch schon die ersten Testspiele vereinbart, so soll es an diesem Wochenende einen Test gegen den Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern und am kommenden Wochenende eine Begegnung gegen den Erstliga-Aufsteiger SV Wehen-Wiesbaden geben. „Wir sehen gegen diese starken Gegner, wo wir stehen, falls es doch noch weitergeht. Der fehlende zeitliche Horizont macht es uns schwer, wir können nicht auf einen Punkt hin arbeiten“, schließt er seine Vorschau auf die kommenden ungewissen Wochen ab.


    FC-Magazin, Ausgabe 17, Saison 2020/21

  • Zitat

    Während eine bereits terminierte Begegnung gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht zustande kam, musste man sich am vorletzten Wochenende dem U17-Bundesligisten SV Wehen Wiesbaden mit 0:12 beugen. „Wir haben in diesem Spiel schon einige U16-Spieler eingesetzt, während die Hessen mit der kompletten Bundesliga-Truppe antraten. Da stand ja noch nicht fest, ob die beiden Ligen fortgesetzt oder abgebrochen werden. Wir haben den U16-Spielern die Gelegenheit geben wollen, schon mal auf dem Platz zu erfahren, wie es in der U17 zugeht. Das haben wir dann auch im darauffolgenden Spiel gegen die SV Elversberg beibehalten, dafür waren vier U17-Spieler bei der U19 in Wehen“, erklärte Böffel. In einem weiteren Test konnte die SV Elversberg, Tabellenführer der U17-Regionallig Südwest, am vergangenen Samstag mit 3:1 (2:1) bezwungen werden.


    FC-Magazin, Ausgabe 18, Saison 2020/21

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!