U19 - Saison 2017/18 (Regionalliga Südwest)

  • U19 GEWINNT ERSTEN TEST MIT 4:1


  • A-Junioren legen gute Form auf Kunstrasen


    Zitat

    Die U19 des 1. FC Saarbrücken hat sich am Mittwochabend mit einem 4:1 (3:0)-Erfolg weiter in Form für die am übernächsten Wochenende anstehende Fortsetzung der Rückrunde in der U19-Regionalliga Südwest geschossen. Gegen den SV Saar 05 Jugend trafen Julius Becker (10.), Nico Wiltz (11.) und André Müller (35.) zum Pausenstand.


    Maximilian Andres legte in der 50. Minute den vierten Treffer nach, ehe der Gast in der 75. Minute zu seinem einzigen Treffer kam. Am Samstag um 14 Uhr tritt die FCS-A-Jugend beim Saarlandliga-Aktiventeam der SpVgg. Quierschied an.

  • Zitat

    Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken gehen
    mit einem positiven Ergebnis in die letzte Trainingswoche vor der
    Fortsetzung der Rückrunde in der U-19-Regionalliga Südwest. Beim
    Karlsberg-Saarlandligisten SpVgg. Quierschied gab es einen 4:0 (2:0)-Erfolg



    https://www.fupa.net/berichte/…dete-positiv-1083734.html

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • U19 EMPFÄNGT WORMATIA WORMS ZUM NACHHOLSPIEL


    Zitat

    Für die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken ist die spielfreie Zeit beendet. Am Samstag um 14.00 Uhr geht es im Nachholspiel gegen den VfR Wormatia Worms. Gespielt wird im FC-Sportfeld.


    Mit dem Nachholspiel gegen den VfR Wormatia Worms starten die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken am Samstag ins neue Fußball-Jahr. Am Saisonende soll die Meisterschaft gefeiert werden, mit der es dann in die Aufstiegsspiele gegen den Sieger der U19-Hessenliga geht.


    Für Trainer Oliver Schäfer wäre ein gelungener Saisonstart viel wert. „Jeder arbeitet auf diesen Tag hin, wir haben die lange Vorbereitung auf diese Stunde ausgelegt. Sicher gab es Rückschläge durch Blessuren und Erkrankungen, aber jetzt zählt nur noch das Worms-Spiel, das wir vor unseren eigenen Anhängern gewinnen wollen“, sagt der ehemalige Bundesligaspieler.

  • Lehren aus der Niederlage ziehen


    Zitat

    Nach dem verpatzten Start will FCS-U19-Trainer Oliver Schäfer das kommende Wochenende mit seinem Team erfolgreicher abschließen. „Keine Frage, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen, wir haben die letzte Niederlage aufgearbeitet und besprochen und werden hoffentlich am Sonntag erfolgreicher abschneiden“, sagt er, zumal der Gegner als Vorletzter mit fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer mit dem Rücken an der Wand steht.


    Sein eigenes Team ist weiterhin Dritter, der Zweite TuS Koblenz hat aber nur einen Punkt mehr, könnte also überholt werden. Die Rheinländer treten beim FSV Offenbach an. Der FK Pirmasens, der nur einen Punkt zurück auf Platz Vier liegt, empfängt den Malstatt-Bezwinger Wormatia Worms. „Wir hoffen, dass das Spiel stattfinden kann, wir haben jetzt schon zwei Begegnungen unter der Woche und mit einem Ausfall würde es wahrscheinlich noch eins mehr werden“, will Schäfer am Sonntag mit seinem Team auf dem Kunstrasenplatz antreten.


    Allerdings fehlen noch viele Spieler. Lukas Quirin und Kilian Staroscik sind im Regionalliga-Training bei Dirk Lottner, Jan-Luca Schuler, Marc Müller und Maximilian Kohler sind verletzt, Robin Muth fehlt erkrankt. Das Training wurde auf dem Kunstrasenplatz durchgeführt, auf dem am Sonntag um 13 Uhr auch gespielt werden soll.

  • U19 MACHT ES DER ERSTEN NACH UND GEWINNT GEGEN HOMBURG


  • U19 MIT HEIMSPIEL IM SAARLANDPOKALVIERTELFINALE


    Zitat

    Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben das seltene Glück, schon im Viertelfinale des IKK-Saarlandpokals für U19-Teams ein Heimspiel bestreiten zu dürfen. Das bedeutet im speziellen Fall allerdings auch, dass mit der JFG Schaumberg-Prims ein Ligakonkurrent am Mittwoch um 19 Uhr auf den Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld kommt.


    Die U19 des 1. FC Saarbücken und ihr Trainer Oliver Schäfer freuen sich, dass es bereits im Viertelfinale zu einem Heimspiel kommt. Die Ligakonkurrenten der JFG Schaumberg-Prims fordern am Mittwoch um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld die Malstatter heraus. Für Oliver Schäfer zählt in diesem Fall die Tabelle wenig.


    „Wir wollen den Saarlandpokal holen, da ist es fast egal, ob wir jetzt oder in einer späteren Runde auf einen Ligakonkurrenten treffen. Je weiter wir kommen, desto enger wird es und dann kommen die starken Gegner von alleine auf uns zu. Wir haben personell alles an Bord, auch Lukas Quirin und Kilian Staroscik könnten im Team sein. Durch die Auswahl ist der Konkurrenzkampf im Team hoch. Es kann sein, das der gleiche Kader berufen wird, wie beim Sieg über den FC Homburg, es könnte aber auch Änderungen geben, weil die Auswahl das zulässt“, sagte Schäfer und ergänzt: „Wir haben gesehen, das man dann als Saarlandpokalsieger zu Hause auf einen Bundesligisten treffen kann, das wollen wir in der kommenden Saison dann gerne noch einmal erleben“, fordert Schäfer auch gegen den Vorletzten vollen Einsatz und Leistungsbereitschaft.

  • Zitat

    Der zum Saisonende scheidende FVO-Trainer Nenad Drljaca gab bekannt, dass er ab Sommer Co-Trainer bei der A-Jugend des 1. FC Saarbrücken wird. Dort arbeitet der Ex-Profi mit FCS-Vergangenheit mit Chefcoach Oliver Schäfer zusammen.


    https://www.saarbruecker-zeitu…ndesliga-ost_aid-11168853

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Unsere A-Jugend hat das Halbfinale gegen Saar 05 mit 6:1gewonnen und trifft im Finale des Saarlandpokals auf die SV Elversberg.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!