Hallensaison 2019/20

  • 19:04 Uhr: FC Beckingen (BL) - 1.FC Saarbrücken


    20:29 Uhr: 1.FC Saarbrücken - DJK Püttlingen (KL)


    21:37 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SV Gersweiler (VL)

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    Einmal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • Zweite mit erstem Hallenauftritt


    Zitat

    Wesentlich weniger Hallenturniere wird die Zweite des 1. FC Saarbrücken in dieser Runde im Rahmen der Qualifikationsturniere für das Hallenmasters Anfang Februar in der Saarlandhalle bestreiten. Die erste Teilnahme gibt es ab Donnerstag beim Hallenturnier des SV Gersweiler in der dortigen Sporthalle (Krughütter Str.). Bein 6. Energis-adidas-Cup startet das blau-schwarze Team in Gruppe D und trifft am ersten Turniertag um 19.04 Uhr auf den Bezirksligisten FC Beckingen. „Sie sind Vierter in ihrer Bezirksliga und werden von unserem früheren Spieler Hajrullah Muni trainiert, aber eigentlich spielt die Klasse in der Halle keine so große Rolle. Wir wollen gut in das Turnier hereinkommen, Spaß haben und uns vielleicht eine gute Ausgangsposition erschaffen“, sagte Mozain zum ersten Gegner. Um 20.29 Uhr geht es dann gegen den vermeintlich leichtesten Vorrundengegner, denn die DJK Püttlingen spielt in der Kreisliga A Warndt. „Wir haben selbst zuletzt als Kreisligist einige höherklassige Teams geschlagen, deshalb wissen wir, dass in der Halle alles möglich ist und wir auch gegen einen im Freien klassenniedrigeren Gegner alles eben müssen“, sagt Mozain zum zweiten Kontrahenten. Zum Ende des Tages kommt es dann wohl zum Knaller des Tages. Um 21.37 Uhr steht der SV Gersweiler als Gegner auf dem Platz. Der Verbandsligist ist von der Klasse her der stärkste Gruppengegner. „Wenn wir in den ersten beiden Spielen gut abschneiden, könnte das ein echter Höhepunkt werden, zumal wir wie im Vorjahr mit vielen FCS-Fans rechnen. Falls die Malstatter auf einem der beiden ersten Gruppenplätze landet, nehmen sie am Sonntag an den Endrundenspielen statt.

  • Ball rollt beim Budenzauber in Gersweiler


    Zitat

    Doch nicht nur in Sachen Wertungspunkte ist Gersweiler Spitze. Auch die Stimmung in der Halle war im vergangenen Jahr grandios. Vor allem dank der Fans des 1. FC Saarbrücken. Der Verein hat für das Turnier zwar die Regionalliga-Mannschaft gemeldet, tritt aber, wie im Vorjahr, mit einer Mischung aus Bezirksliga- und A-Jugendspielern an. Den Fans ist das egal. „Unsere Fans sind einfach grandios. Es macht uns allen großen Spaß, vor so einer Kulisse zu spielen“, sagt Sammer Mozain (35), der Trainer der zweiten FCS-Mannschaft. Der ehemalige Profi spielt selbst mit und möchte mit seinem Team weit kommen: „Wir sind nicht schlecht und haben auch schon in der Halle trainiert. Wir spielen zwar nur vier Qualifikationsturniere, aber unsere jungen Spieler sind voll motiviert.“


    Dass allerdings auch alle anderen Mannschaften sehr motiviert sind, zeigten gleich am vergangenen Wochenende die ersten Turniere. Der SC Brebach wollte es eigentlich locker angehen und größeren Wert auf die Feldrunde legen, doch die Spieler von Trainer Martin Peter hat schon wieder das Hallenfieber gepackt. Der SC Brebach gehört neben dem SV Röchling Völklingen, den SF Köllerbach und dem SV Saar 05 zu den Topfavoriten. Durch den zweiten Platz in der Vorwoche beim Turnier des SV Bübingen sind die Brebacher mit 13 Punkten bereits wieder weit vorne in der Masterstabelle. „Die Spieler entscheiden, ob und wie viel sie in der Halle spielen möchten“, sagt SCB-Trainer Martin Peter. Neben den Topteams zählen der FC Rastpfuhl, Turnierausrichter SV Gersweiler und der 1. FC Saarbrücken II zu den Geheimfavoriten.

  • FC Beckingen - 1.FC Saarbrücken 2:2
    1.FC Saarbrücken - DJK Püttlingen 5:2
    1.FC Saarbrücken - SV Gersweiler 1:3


    Somit ist der FCS leider in der Vorrunde ausgeschieden.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    2 Mal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • Tabelle C
    1. FC Rastpfuhl 3 3 0 0 21 : 3 18 9
    2. SC Halberg Brebach 3 2 0 1 11 : 6 5 6

    3. DJK Ensheim 3 1 0 2 6 : 16 -10 3
    4. SV Limbach-Dorf 3 0 0 3 4 : 17 -13 0


    Tabelle Gruppe D:
    1. SV Gersweiler 3 2 0 1 9 : 6 3 6
    2. FC Beckingen 3 1 2 0 10 : 9 1 5

    3. 1. FC Saarbrücken 3 1 1 1 8 : 7 1 4
    4. DJK Püttlingen 3 0 1 2 5 : 10 -5 1


    Gruppe E
    1. Röchling Völklingen 3 3 0 0 24 : 6 18 9
    2. FC St. Arnual 3 2 0 1 17 : 17 0 6

    3. SC Bliesransbach 3 1 0 2 20 : 18 2 3
    4. Saarbrücker SV 3 0 0 3 6 : 26 -20 0


    Gruppe F
    1. SF Köllerbach 3 3 0 0 18 : 7 11 9
    2. FC Kandil Saarbrücken 3 2 0 1 18 : 7 11 6

    3. AFC Saarbrücken 3 1 0 2 6 : 14 -8 3
    4. SC Fenne 3 0 0 3 3 : 17 -14 0

  • Gruppe I
    1. Röchling Völklingen 2 2 0 0 7 : 4 3 6
    2. SV Saar 05 2 1 0 1 9 : 9 0 3

    3. SC Halberg Brebach 2 0 0 2 5 : 8 -3 0


    Gruppe II
    1. SF Köllerbach 2 2 0 0 6 : 1 5 6
    2. FC Beckingen 2 0 1 1 5 : 6 -1 1

    3. 1. FC Riegelsberg 2 0 1 1 4 : 8 -4 1


    Gruppe III
    1. FC Rastpfuhl 2 2 0 0 12 : 2 10 6
    2. FC St. Arnual 2 1 0 1 5 : 7 -2 3

    3. SSC Schaffhausen 2 0 0 2 2 : 10 -8 0


    Gruppe IV
    1. SV Gersweiler 2 2 0 0 8 : 6 2 6
    2. FC Kandil Saarbrücken 2 1 0 1 9 : 9 0 3

    3. FV Püttlingen 2 0 0 2 6 : 8 -2 0

  • Viertelfinale
    Röchling Völklingen - FC St. Arnual 7:1
    SF Köllerbach - FC Kandil Saarbrücken 4:3
    FC Rastpfuhl - Saar 05 Saarbrücken 7:3
    SV Gersweiler - FC Beckingen 9:1


    Halbfinale
    Röchling Völklingen - SF Köllerbach 3:4
    FC Rastpfuhl - SV Gersweiler 4:3


    Spiel um Platz 3
    Röchling Völklingen - SV Gersweiler 5:4


    Finale
    SF Köllerbach - FC Rastpfuhl 3:2

  • Mittlerweile sind auch die Rahmenbedingungen für das Turnier des FC St. Arnuals bekannt. Insgesamt nehmen 32 Mannschaften teil. Unter anderem geht es gegen in der Gruppenphase gegen den FC Steinheim aus Baden-Württemberg.



    Gruppe 3:
    1.FC Saarbrücken II
    DJK Burbach (KL)
    SG Schiffweiler-Landsweiler/Reden II (BL)
    FC Steinheim (KL) (BW)



    Spiele der Vorrunde am Samstag, 25.Januar 2020
    13:03 Uhr: 1.FC Saarbrücken - FC Steinheim
    13:42 Uhr: 1.FC Saarbrücken - DJK Burbach
    14:47 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SG Schiffweiler-Landsweiler/Reden II

  • Für das Hallenturnier der AG Saarbrücken (9. - 12.Januar 2020) sind mittlerweile auch die Spielpläne bekannt. Der FCS trifft in Gruppe F auf gleich fünf Gegner. Neben Saarlandligist Halberg Brebach warten die Kreisligisten DJK Saarwellingen, Saarbrücker SV, AFC Saarbrücken und Ligakonkurrent SF 05 Saarbrücken.



    Spiele der Vorrunde am Samstag, 11.Januar 2020
    17:15 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SC Halberg Brebach
    18:06 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SF Saarbrücken
    19:14 Uhr: 1.FC Saarbrücken - Saarbrücker SV
    20:05 Uhr: 1.FC Saarbrücken - AFC Saarbrücken
    20:56 Uhr: 1.FC Saarbrücken - DJK Saarwellingen

  • Am Freitag geht’s für die Zweite weiter




    Zitat

    1.FC Saarbrücken: Zweite trifft in Brebach auf Saar 05
    Ab Freitag, dem 27.12. bestreitet die Zweite des 1. FC Saarbrücken ihr zweites Hallenturnier für diese Winter-Runde. Das Bezirksliga-Team von Spielertrainer Sammer Mozain tritt beim Hallenturnier des SC Halberg Brebach in der dortigen Sporthalle (Rosenstr.) an.




    Beim zweiten Turnier-Auftritt in diesem Winter will die Zweite des 1. FC Saarbrücken beim Hallenturnier des SC Halberg Brebach (Sporthalle Rosenstr.) zeigen, dass sie es besser als in Gersweiler kann. Dort wurde die Zwischenrunde im letzten Gruppenspiel verpasst. .In Gersweiler gab es zum Vorrunden-Abschluss ein wahres Gruppenfinale gegen den Veranstalter, das verloren wurde. Die Aufgabe in Brebach wird aber gewiss nicht einfacher. Zunächst trifft das Team von Spielertrainer Sammer Mozain um 19.18 Uhr auf den Nordost-Landesliga-Aufsteiger SV Schwarzenbach. Der wird zwar von Jan Berger trainiert, aber es gibt lediglich eine Namensgleichheit mit dem früheren Jugendtrainer des FCS. „Wir wollen uns wieder gegenüber Gersweiler verbessern. Dort waren viele Spieler, die zum ersten Mal ein Aktiven-Hallenturnier spielten. Wir lagen im entscheidenden Spiel schnell 0:3 hinten, das soll uns nun nicht noch mal passieren“, sagt Mozain über das Vorgehen gegen den vermeintlichen Favoriten. Danach gibt es ab 20.30 Uhr das Duell zweier Bezirksliga-Tabellenführer, denn TuS Ormesheim führt in der Homburger Gruppe die Rangliste an. „Wir haben sicher keine Masters-Ambitionen, aber wir wollen schon guten Hallenfußball zeigen, und wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir wohl eines unserer beiden ersten Spiele gewinnen“, weiß Mozain. Denn zum Gruppenfinale kommt es um 21.42 Uhr zum Stadtderby gegen den Saarlandligisten SV Saar 05 Jugend, und die St. Johanner haben in der Halle ganz andere Ziele als die Malstatter Reserve. „In der Halle spielt die Klasse oft keine große Rolle, deshalb können wir uns auch in diesem Spiel etwas ausrechnen. Und selbst wenn wir die ersten beiden Spiele nicht so erfolgreich bestreiten, werden wir auch gegen Saar 05 alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen“, führte er weiter aus. Denn sicher werden wie zuletzt in Gersweiler viele FCS-Fans in der Halle sein und die wollen nicht enttäuscht werden. Am Kader wird sich gegenüber Gersweiler nicht viel ändern. „Es sind einige Spieler in Urlaub, so dass wir erst beim übernächsten turnier durchwechseln. Vielleicht kommt noch ein A-Junior dazu“, schloss Mozain.


    https://www.fupa.net/berichte/…weite-weiter-2599837.html

  • Spielort: Sporthalle Brebach (Rosenstraße 16 - 18, 66130 Saarbrücken)
    Zeitraum: Donnerstag, 26.Dezember 2019 bis Samstag, 28.Dezember 2019
    Wertigkeit: 70 Masterspunkte (Sieger: 35,00/Zweiter: 17,50/Dritter: 10,50/Vierter: 7,00)



    Kurz nach Weihnachten wird die Zweite ihr zweites Hallenturnier in diesem Winter bestreiten. Der Auftakt in Gersweiler verlief nicht wunschgemäß und man musste sich bereits in der Vorrunde des Turniers verabschieden. Besser machen kann man es am Wochenende beim 27.Hallenturnier des SC Halberg Brebach. Ausgetragen wird das Turnier von Brebach in der Brebacher Sporthalle (direkt hinter dem Kunstrasenplatz gelegen). Für den FCS ist es die erste Teilnahme in den letzten Jahren und allgemein wird man die Brebacher Sporthalle in diesem Winter noch öfter besuchen. Titelverteidiger des Turniers ist der SV Hellas Bildstock. Sie gewannen im vergangenen Jahr das Turnier durch einen Finalsieg über den US Behren. Die Franzosen standen auch 2017 im Finale, unterlagen damals jedoch Röchling Völklingen.


    Das Turnier geht über insgesamt drei Tage und hat in dieser Zeit einiges zu bieten. Denn 24 Mannschaften kämpften um nicht weniger als 70 Masterspunkte. Kaum ein Turnier kann in diesem Winter eine höhere Punktezahl vorweisen.


    Mit dem FC Rastpfuhl, dem SV Auersmacher und den Gastgebern von Halberg Brebach stehen alleine drei letztjährige Mastersteilnahmer im Aufgebot. Rastpfuhl (Viertelfinale in Bischmisheim, Zweiter in Gersweiler, Dritter in Bliesmengen) hat 22,7 Punkte (Platz 12) auf dem Konto. Auersmacher ist mit 46,05 Punkten (Sieger in Bübingen, Dritter in Hangard, Zweiter in Bliesmengen) auf Platz 3 der Masterstabelle und Brebach (Zweiter in Bübingen, Zwischenrunde in Gersweiler und Viertelfinale in Bildstock) ist mit aktuell 13 Punkten auf Platz 15. Die Brebacher legen in diesem Jahr den Fokus jedoch mehr auf die Feldrunde. Auch der Titelverteidiger von Hellas Bildstock ist wieder dabei. Der Verbandsligist ist auch in diesem Winter wieder richtig gut dabei. Beim Turnier von Preußen Merchweiler wurde man Dritter, beim Turnier in Hangard und zuletzt beim eigenen Turnier holte man sich den Turniersieg. Mit 69,50 Punkten führt man aktuell die Masterstabelle an. Neben Saarlandligisten wie Bischmisheim und Herrensohr gibt es noch mindestens drei weitere starke Hallenteams. Und zwar Saar 05 Saarbrücken (7,8 Masterspunkte), der Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen (27,7 Punkte) und die SpVgg Quierschied (43,50 Punkte). Quierschied wurde bei drei Turnieren Zweiter. Das ausgelobte Preisgeld ist nicht bekannt.



    Die Wertungspunkte verteilen sich wie folgt:

    • Platz: 35,00 Punkte (50 %)
    • Platz: 17,50 Punkte (25 %)
    • Platz: 10,50 Punkte (15 %)
    • Platz: 07,00 Punkte (10 %)


    (Kurzfristige Änderungen bei Absagen oder Umbesetzungen von Mannschaften sind möglich)



    Überblick über die Aufteilung der Preisgelder:
    Nicht bekannt



    Der Modus des Turniers gestaltet sich wie folgt:
    - In der Vorrunde wird in 6 4er-Gruppen gespielt. Die beiden Ersten jeder Gruppe kommen in den Zwischenrunde
    - In der Zwischenrunde wird in vier 3er-Gruppen weitergespielt und die besten 2 jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde.
    - Die Endrunde wird vom Viertelfinale an im KO-System ausgespielt.



    Leichte Gruppen gibt es in Brebach nicht und so hat es auch die FCS-Gruppe absolut in sich. Der FCS spielt seine Vorrunde dabei am Freitag Abend ab 19:00 Uhr aus. Der stärkste Gruppengegner ist sicher der SV Saar 05 Saarbrücken. Der Saarlandligist würde sich gerne wieder für das Masters qualifizieren und zählt zu den besten Hallenmannschaften des Landes. Bisher haben sie dafür in diesem Jahr noch Rückstand. Gegen die 05er geht es im abschließenden Gruppenspiel (laut Plan um 21:42 Uhr). Im Normalfall muss der FCS vorher die Weichen auf Weiterkommen stellen. Das erste Gruppenspiel findet dabei gegen den Verbandsligisten SV Schwarzenbach statt. Auch dies ist ein harter Brocken. Beim Turnier in Reiskirchen wurden sie immerhin Vierter. Gemeinsam mit dem FCS Außenseiter ist die TuS Ormesheim. Der Bezirksligist wartet laut Plan im zweiten Gruppenspiel ab 20:30 Uhr. Neben der FCS-Gruppe wird zeitgleich noch die Gruppe F (SV Bliesmengen, FV Bischmisheim, FC Kleinblittersdorf, DJK Ensheim) ausgespielt.


    Sollte der FCS an dem Freitag seine überstehen würde er bereits am Samstag zum Finaltag anreisen. Man würde entweder als Gruppensieger in der Zwischenrundengruppe II (ab 16:18 Uhr) oder als Gruppenzweiter in der Zwischenrundengruppe III (ab 16:36 Uhr) landen. Als Gruppensieger würde man gegen den Zweiten der Gruppe B (wohl der FC Rastpfuhl oder die SpVgg Quierschied) und den Zweiten der Gruppe D (könnte auf die SVGG Hangard hinauslaufen) treffen. Als Gruppenzweiter ginge es gegen den Sieger der Gruppe C (wohl Auersmacher) und den Sieger der Gruppe B (wohl der FC Rastpfuhl oder die SpVgg Quierschied).


    Den kompletten Turnierplan gibt es HIER, die kompakte Übersicht HIER und die Web-Übersicht des Verbandes gibt es HIER.


    Die Spielzeit eines Spieles beträgt 15 Minuten ohne Halbzeit. Bei Punktgleichheit in den Gruppen zählt zunächst die Tordifferenz, dann die Anzahl der erzielten Treffer, es folgt der direkte Vergleich und zum Schluss ein Siebenmeterschießen. Steht es in der Endrunde nach Ablauf der regulären Spielzeit Unentschieden, wird das Spiel durch eine Verlängerung (5 Minuten) fortgesetzt. Erst anschließend steht ein Siebenmeterschießen auf dem Plan.
    ------------------------------------------------
    Teilnehmerfeld (32 Teams)


    Regionalliga (7 Punkte)
    1.FC Saarbrücken



    Saarland (5 Punkte)
    SV Saar 05 Saarbrücken (SL)
    FV Bischmisheim (SL)
    SpVgg Quierschied (SL)
    FC Rastpfuhl (SL)
    SV Auersmacher (SL)
    TuS Herrensohr (SL)
    SC Halberg Brebach (SL)



    Verbandsliga (4 Punkte)
    SV Gersweiler (VL)
    SV Hellas Bildstock (VL)
    SV Hangard (VL)
    SV Schwarzenbach (VL)
    SV Bliesmengen-Bolchen (VL)



    Landesliga (3 Punkte)
    FC St. Arnual (LL)
    SC Bliesransbach (LL)
    SVG Bebelsheim (LL)
    FC Phönix Kleinblittersdorf (LL)



    Bezirksliga (2 Punkte)
    DJK Ensheim (BL)
    TuS Ormesheim (BL)



    Kreisliga (1 Punkte)
    SV Bübingen (KL)
    SC Halberg Brebach II (KL)
    ATSV Saarbrücken (KL)
    Saarbrücker SV (KL)



    Frankreich
    US Valmont

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!