Ausblick - 3.Liga Saison 2021/22

  • Ausblick 3.Liga - Saison 2021/22


    Spielebene: 3.Spielklasse

    Staffeln: 1

    Sollstärke: 20 Mannschaften

    Beantragung der Lizenz: Bis 1.März 2020

    Prämien: 1,28 Millionen (842K an TV-Geldern und 438K Sonstige (wie Spielball, Nachwuchsförderung etc.) (Saison 2019/20)


    Aufsteiger: 2 Aufsteiger (+ Relegationsspiel für Drittplatzierten)

    Absteiger: 4 Absteiger



    Ligazusammensetzung 3.Liga (Stand: 30.Dezember 2020)


    Absteiger aus der 2.Bundesliga (2)

    FC St. Pauli (A)

    Würzburger Kickers (A)



    Verlierer des Relegationsspiels (1)

    SV Sandhausen (A)/TSV 1860 München



    Aus der 3.Liga 2020/21 (13)

    1.FC Saarbrücken

    FC Hansa Rostock

    SV Wehen Wiesbaden

    SC Verl

    Türkgücü München

    Hallescher FC

    KFC Uerdingen

    Viktoria Köln

    SpVgg Unterhaching

    SV Meppen

    Waldhof Mannheim

    1.FC Kaiserslautern

    FC Bayern München II




    Aufsteiger aus den Regionalligen (3)

    RW Essen (Meister RL West)

    SV Freiburg II (Meister RL Südwest)

    Viktoria Köln Viktoria Berlin (Meister RL Nordost)



    Sieger des Play-Off-Spiels (1)

    Weiche Flensburg/TSV Havelse (Meister RL Nord)/Viktoria Aschaffenburg (Meister RL Bayern)




    Mannschaften in fett sind sportlich endgültig qualifiziert

  • Rahmenterminkalender - 3.Liga 2021/2022

    01.Spieltag: Freitag, 23.Juli 2021 - Montag, 26.Juli 2021

    02.Spieltag: Freitag, 30.Juli 2021 - Montag, 02.August 2021

    03.Spieltag: Freitag, 13.August 2021 - Montag, 16.August 2021

    04.Spieltag: Freitag, 20.August 2021 - Sonntag, 22.August 2021

    05.Spieltag: Dienstag, 24.August 2021 - Mittwoch, 25.August 2021 (Wochenspieltag)

    06.Spieltag: Freitag, 27.August 2021 - Montag, 30.August 2021

    07.Spieltag: Freitag, 03.September 2021 - Montag, 06.September 2021

    08.Spieltag: Freitag, 10.September 2021 - Montag, 13.September 2021

    09.Spieltag: Freitag, 17.September 2021 - Montag, 20.September 2021

    10.Spieltag: Freitag, 24.September 2021 - Montag, 27.September 2021

    11.Spieltag: Freitag, 01.Oktober 2021 - Montag, 04.Oktober 2021

    12.Spieltag: Freitag, 15.Oktober 2021 - Montag, 18.Oktober 2021

    13.Spieltag: Freitag, 22.Oktober 2021 - Montag, 25.Oktober 2021

    14.Spieltag: Freitag, 29.Oktober 2021 - Montag, 01.November 2021

    15.Spieltag: Freitag, 05.November 2021 - Montag, 08.November 2021

    16.Spieltag: Freitag, 19.November 2021 - Montag, 22.November 2021

    17.Spieltag: Freitag, 26.November 2021 - Montag, 29.November 2021

    18.Spieltag: Freitag, 03.Dezember 2021 - Montag, 06.Dezember 2021

    19.Spieltag: Freitag, 10.Dezember 2021 - Montag, 13.Dezember 2021

    20.Spieltag: Freitag, 17.Dezember 2021 - Montag, 20.Dezember 2021

    ----------------Winterpause----------------

    21.Spieltag: Freitag, 14.Januar 2022 - Montag, 17.Januar 2022

    22.Spieltag: Freitag, 21.Januar 2022 - Sonntag, 23.Januar 2022

    23.Spieltag: Dienstag, 25.Januar 2022 - Mittwoch, 26.Januar 2022 (Wochenspieltag)

    24.Spieltag: Freitag, 28.Januar 2022 - Montag, 31.Januar 2022

    25.Spieltag: Freitag, 04.Februar 2022 - Montag, 07.Februar 2022

    26.Spieltag: Freitag, 11.Februar 2022 - Montag, 14.Februar 2022

    27.Spieltag: Freitag, 18.Februar 2022 - Montag, 21.Februar 2022

    28.Spieltag: Freitag, 25.Februar 2022 - Montag, 28.Februar 2022

    29.Spieltag: Freitag, 04.März 2022 - Montag, 07.März 2022

    30.Spieltag: Freitag, 11.März 2022 - Montag, 14.März 2022

    31.Spieltag: Freitag, 18.März 2022 - Montag, 21.März 2022

    32.Spieltag: Freitag, 01.April 2022 - Montag, 04.April 2022

    33.Spieltag: Freitag, 08.April 2022 - Montag, 11.April 2022

    34.Spieltag: Samstag, 16.April 2022 - Montag, 18.April 2021 (Ostern)

    35.Spieltag: Freitag, 22.April 2022 - Montag, 25.April 2022

    36.Spieltag: Freitag, 29.April 2022 - Montag, 02.Mai 2022

    37.Spieltag: Freitag, 06.Mai 2022 - Montag, 09.Mai 2022

    38.Spieltag: Samstag, 14.Mai 2022

    Play-Off, Hinspiel: Freitag, 20.Mai 2022

    Play-Off, Rückspiel: Dienstag, 24.Mai 2022

  • Die TV-Gelder in der Saison 2021/22


    Alle Drittligisten erhalten einen Betrag von 1,28 Millionen Euro. 842.000 € der gesamten Summe entfielen dabei zuletzt auf reine TV-Gelder. Der Rest kommt über andere Töpfe (wie einheitlicher Spielball von Adidas, Ausrüster Bwin). U23-Teams werden nicht berücksichtigt, ändert sich die Zahl der U23-Teams in der Liga ändert sich auch der Ausschüttungsbetrag. Ansonsten sollte sich die Höhe in der Saison 2021/22 nicht verändern.

  • Lizenzierungsverfahren

    Aus sportlicher Sicht kann der FCS in der Saison 2021/22 in drei unterschiedlichen Spielklassen aktiv sein und der Verein wird im Jahr 2021 mutmaßlich auch drei Lizenzierungsunterlagen einreichen.


    In der Regionalliga Südwest ist dieser Bereich noch am überschaubarsten. Ein wirtschaftliches Lizenzierungsverfahren existiert nicht, lediglich eine Bürgschaft in Höhe von 35.000 € muss hinterlegt werden. Diese Bürgschaft muss in der Regel bis Mitte April hinterlegt werden. Das technisch-organisatorische Lizenzierungsverfahren stellt für diese Spielklasse keine Probleme dar und ist man aus der letzten Regionalligazeit schon gewohnt.


    In der 3.Liga sowie der 2.Bundesliga ist dagegen ein komplettes Zulassungsverfahren üblich. Innerhalb des Lizenzierungsverfahren werden auf der einen Seite die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und auf der anderen Seite die technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit überprüft. Die 2.Bundesliga obliegt der Hoheit der DFL, die dritte Liga wird durch den DFB verwaltet.


    Für das Verfahren gibt es Fristen. Die Drittligisten der laufenden Saison müssen für die nächste Drittligasaison oder für die Lizenz in der 2.Bundesliga ihre Unterlagen so bis zum 1.März 2021 hinterlegen. Mitte April erfolgt durch den Verband eine erste Rückmeldung mit Auflagen und Bedingungen an die Vereine. Dann hat man noch mal einige Wochen Zeit um die Bedingungen zu erfüllen. Im Anschluss gibt es die endgültige Entscheidung über Lizenzerteilung oder Lizenzverweigerung. Diese Entscheidung fällt spätestens Mitte Juni, meist jedoch schon Ende Mai. Auflagen müssen erst im Laufe der entsprechenden Saison abgearbeitet werden.


    Die Lizenz zur 3.Liga hat der FCS in der Vergangenheit immer mit einem klaren Muster erhalten: Aus wirtschaftlicher Sicht gab es vom Verband keine großen Auflagen oder Bedingungen, die Infrastruktur mit dem Stadion war meist der große Knackpunkt und fällt nach dem Stadionumbau quasi weg. Aus organisatorischer Sicht sind zudem Punkte wie ein Pressesprecher zu erfüllen. Alle Punkte werden für den Verein darstellbar sein. Für eine Lizenz zur 2.Bundesliga werden mindestens infrastruktuelle und personelle Verbesserungen nötig sein.

  • Chemie Leipzig beantragt keine Drittliga-Lizenz


    Zitat

    Aktuell steht Viktoria Berlin mit der makellosen Ausbeute von elf Siegen aus ebenso vielen Spielen auf dem ersten Platz. Mit acht Punkten Rückstand folgt mit Altglienicke ein weiterer Berliner Klub. Auf Rang drei, mit zwei Spielen mehr und neun Punkten Rückstand, folgt die BSG Chemie Leipzig. Der direkte Aufstieg scheint nicht realistisch, weshalb der Verein sich die Kosten von 10.000 Euro für die Beantragung einer Lizenz sparen möchte. BSG-Boss Frank Kühne sagte der "Bild"-Zeitung: "Unser Ziel bleibt, so schnell wie möglich die Punkte für den Klassenerhalt zu holen. In der jetzigen Situation über einen Aufstieg nachzudenken, wäre vermessen."

  • NOFV beschließt Pause bis Ende Februar


    Zitat

    Die Regionalliga Nordost will den Spielbetrieb nicht vor Anfang März wieder aufzunehmen und wird die Pause damit erst einmal verlängern. Das gab der Nordostdeutsche Fußballverband am Mittwochabend bekannt. Diese Empfehlung erarbeitete die "AG Fortführung Spielbetrieb", die am Mittwoch virtuell zusammenkam, für den zuständigen Spielausschuss.


    Das Ziel sie dennoch, den Spielbetrieb so schnell wie möglich wieder aufnzunehmen. Zu gegebener Zeit werden man sich je nach Pandemiesituation an die Ministerien und die Verwaltungen wenden. In welcher Modus es weitergeht? Dazu wird es am 27. Januar ein weiteres Treffen der AG geben.

  • Zitat

    Doch die Lizenzierung für die neue Saison steht an - für Liga drei, aber auch für die 2. Liga. Mit vier Zählern Rückstand auf Relegationsplatz drei bei einem weniger ausgetragenen Spiel wäre es fahrlässig seitens des Vereins, mit ungeklärter Stadionnutzung ins Verfahren gehen zu müssen. FCS-Präsident Hartmut Ostermann schweigt - noch.


    SZ, 21.Januar 2021

  • Man wird doch ohne jeden Zweifel so oder so einen Antrag stellen? Alles andere wäre doch absolut fahrlässig. Die Sache momentan ist doch aber eher: Bis Mai muss die Rasenheizung im Stadion funktionieren, ein zweites Jahr wird es keine Ausnahme geben. Das gilt auch für die 3.Liga. Statt normal seinen Lizenzantrag zu planen wird man also wieder auf glühenden Kohlen sitzen. Mit Rechtsstreit und der üblichen Vorgehensweise der Stadt ist Mai schon sehr ambitioniert.

  • Jetzt kann UC beweisen, was er kann. Die einzige Lösung die ich aktuell sehe, dass der FCS seine restlichen Heimspiele in FFM austrägt, und die Stadt die Zeit nutzt lösungsorientiert und außergerichtlich sich mit der Firma Kempf einig zu werden. Das ausfechten des Rechtsstreits würde mit absoluter Sicherheit bedeuten, den Ludwigspark nicht für die 3.Liga melden zu können.

  • Das hat aber doch nichts damit zu tun ob der FCS im Park spielt oder nicht? Also mal abgesehen von der Zeit jetzt wo der Boden gefroren ist. Das wird aber nicht so lange der Fall sein.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ja prinzipiell hat das damit nichts zu tun, da ja nur die Rasenheizung angeschlossen werden muss. Und wenn das auflockern per Druckluft funktioniert, wird der Rasen auch nicht neu gemacht. Ausreden, dass der Rasen im Fall der Fälle aber nicht neu gemacht werden kann, weil der FCS ihn derzeit bespielt, hat die Stadt allerdings durch den Gang nach Frankfurt jetzt auch nicht mehr.

  • Naja, es ist ja noch nicht klar ob der Reparaturversuch mit der Druckluft auch wirklich funktioniert - also auf Dauer, nicht kurzfristig für nur ein Spiel. Evtl muss ja auch der komplette Unterbau ausgetauscht werden und damit man dafür genügend Zeit hast müsste sicher wieder umgezogen werden - deshalb besser jetzt, als später.

  • Naja, es ist ja noch nicht klar ob der Reparaturversuch mit der Druckluft auch wirklich funktioniert - also auf Dauer, nicht kurzfristig für nur ein Spiel. Evtl muss ja auch der komplette Unterbau ausgetauscht werden und damit man dafür genügend Zeit hast müsste sicher wieder umgezogen werden - deshalb besser jetzt, als später.

    Es ist doch schon im Gespräch den ganzen Rasen samt Heizung und Unterbau neu zu machen. Das würde laut Stadt bis zu 8 Wochen dauern. Wir haben 9 Wochen Sommerpause, das würde also passen. Die Stadt hat sich aber mit der Zusage an die Canes da selbst ein Eigentor geschossen. Denn die dürfen ab Juni im LuPa spielen. Folglich gibt es KEINE Möglichkeit den Rasen zu erneuern ohne einen der 2 Mieter zu verprellen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!