Kaderplanung - Saison 2020/21

  • Kaderplanung - Winter, Saison 2020/21 (26 Spieler)


    Tor (3):
    Daniel Batz (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle) (Option bis 2022)
    Ramon Castellucci (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Jannick Theißen (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)



    Abwehr (8):
    Mario Müller (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)
    Steven Zellner (Vertrag bis 30.06.2023) (Quelle)
    Jayson Breitenbach (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)
    Boné Uaferro (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)
    Anthony Barylla (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle) (Option für 2021)

    Sebastian Bösel (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Marin Sverko (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Bjarne Thoelke (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)



    Mittelfeld (12):
    Manuel Zeitz (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)
    Markus Mendler (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)
    Fanol Perdedaj (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)
    Timm Golley (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)
    Tobias Jänicke (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)
    Kianz Froese (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Nicklas Shipnoski (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Minos Gouras (Vertrag bis 30.06.20??) (Quelle)

    Maurice Deville (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Lukas Schleimer (Leihe bis 30.06.2021) (Quelle)

    Rasim Bulic (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Luca Kerber (Vertrag bis 30.06.2023) (Quelle)



    Sturm (3):
    Sebastian Jacob (Vertrag bis 30.06.2023) (Quelle)
    José Pierre Vunguidica (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle) (Option für 2021)

    Julian Günther-Schmidt (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)



    Neuzugänge (4):

    Julian Günther-Schmidt (SC Fortuna Köln)

    Jannick Theißen (FC Schalke 04 II)

    Luca Kerber (eigene U19)

    Bjarne Thoelke (vereinslos)



    Abgänge (5):

    Mergim Fejzullahu (Alemannia Aachen)

    Christopher Schorch (Wuppertaler SV)

    Teo Herr (FC Etzella Ettelbrück)

    Jonas Singer (FC-Astoria Walldorf)

    Marius Köhl (Leihe zu RW Koblenz) (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

  • Kaderplanung - Saison 2020/21 (27 Spieler)


    Tor (2):

    Daniel Batz (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle) (Option bis 2022)

    Ramon Castellucci (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)



    Abwehr (7):

    Mario Müller (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Steven Zellner (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Christopher Schorch (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Jayson Breitenbach (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Boné Uaferro (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Anthony Barylla (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle) (Option für 2021)

    Marin Sverko (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)



    Mittelfeld (14):

    Manuel Zeitz (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Markus Mendler (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Rasim Bulic (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Fanol Perdedaj (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Mergim Fejzullahu (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Timm Golley (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Tobias Jänicke (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Kianz Froese (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Sebastian Bösel (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Jonas Singer (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle)

    Nicklas Shipnoski (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Minos Gouras (Vertrag bis 30.06.20??) (Quelle)

    Maurice Deville (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Lukas Schleimer (Leihe bis 30.06.2021) (Quelle)



    Sturm (4):

    Sebastian Jacob (Vertrag bis 30.06.2023) (Quelle)

    José Pierre Vunguidica (Vertrag bis 30.06.2021) (Quelle) (Option für 2021)

    Teo Herr (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)

    Marius Köhl (Vertrag bis 30.06.2022) (Quelle)



    Neuzugänge (7):

    Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach/3.Liga)

    Jonas Singer (1.FC Kaiserslautern II/Oberliga RPS)

    Nicklas Shipnoski (SV Wehen Wiesbaden/2.Bundesliga)

    Maurice Deville (SV Waldhof Mannheim/3.Liga)

    Minos Gouras (FC-Astoria Walldorf/Regionalliga Südwest)

    Marin Sverko (SG Sonnenhof Großaspach/3.Liga)

    Lukas Schleimer (1.FC Nürnberg II/Regionalliga Bayern) (Leihe)



    Abgänge (6):

    Cedric Euschen (Fortuna Düsseldorf II)

    Gillian Jurcher (vereinslos)

    Stephan Andrist (FC Chiasso/Schweiz)

    Patrick Herbrand (vereinslos)

    Nino Miotke (RW Koblenz)

    Fabian Eisele (Carl Zeiss Jena)

  • Übersicht
    Mehmet Bagci (Abwehr)
    Jonathan Kauf (Abwehr)
    Luca Sesac (Abwehr)
    Lukas Kran (Abwehr)
    Tim Rottmann (Abwehr)


    Niklas Allenfort (Mittelfeld)
    Simon Meyer (Mittelfeld)
    Nicola Cortese (Mittelfeld)
    Arian Rexhepi (Mittelfeld)


    Alper Özdogan (Sturm)
    Marco Martuccio (Sturm)



    *Positionen können abweichen

  • Ausblick - Planung für die Saison 2020/21


    Torwart
    Daniel Batz (Vertrag bis 30.06.2021)
    Neuzugang
    Patrick Herbrand (Vertrag bis 30.06.20??) / Jonas Lucchi (U19) / Neuzugang


    Ramon Castellucci (Vertrag bis 30.06.2020)



    Daniel Batz besitzt noch einen Vertrag für die kommende Saison während der Kontakt von Ramon Castellucci im Sommer ausläuft. Der Vertragsstatus von Patrik Herbrand lässt sich offiziell nicht gänzlich bestimmen, mutmaßlich wird sein Vertrag im Sommer jedoch enden. Aus der U19 rückt in diesem Jahr kein Spieler hoch. Castellucci fällt im Sommer aus der U23-Regel heraus und folglich steht er auf der Kippe. Er steht ganz klar im Schatten von Daniel Batz und diese Situation wird sich wohl kaum verändern. Der FCS sollte ligaunabhängig mit einem zweiten Torwart/Konkurrent zu Daniel Batz planen der unter die U23-Regel fällt. Patrick Herbrand dagegen bleibt eine Sache für sich. Er gehört nun schon einige Jahr offiziell dem Profikader an, der Aufstieg zur Nummer 2 scheint jedoch weit weg zu sein und ob er sich ein weiteres Jahr als Nummer 3 antun möchte ist auch fraglich. Als neue Nummer 3 käme ein junger, externer Torwart in Frage oder man befördert in Jonas Lucchi den Stammtorwart der U19. Er darf nächste Saison noch in der Jugend spielen und könnte beide Parts einnehmen.



    Rechter Verteidiger
    Jayson Breitenbach (Vertrag bis 30.06.2021)
    Anthony Barylla (Vertrag bis 30.06.20??) (sofern notwendig)


    Luca Sesac (U19)



    Jayson Breitenbach hat einen gültigen Vertrag über den Sommer hinaus. Bei Anthony Barylla darf man von der gleichen Tatsache (oder das sein Kontakt sich bei Aufstieg automatisch verlängert) ausgehen, allerdings wurde seine Vertragslaufzeit nie offiziell bekannt gegeben. Im Zweifelsfall wird der FCS alles daran setzen Barylla zu halten. Er fällt zwar im Sommer aus der U23-Regel, ist aber sowohl in der Innenverteidigung als auch als Außenverteidiger ein Stammspieler und hat konstante Leistungen gezeigt. Folglich wäre auch die Position zu, würde Barylla nicht bleiben müsste man versuchen ihn mit dem gleichen Profil zu ersetzen. In der U19 spielt hier wohl meistens Lucar Sesar als Rechtsverteidiger, seine Chancen dürften ähnlich groß sein wie jene von Rottmann.



    Innenverteidigung
    Steven Zellner (Vertrag bis 30.06.2021)
    Christopher Schorch (Vertrag bis 30.06.2021)
    Boné Uaferro (Vertrag bis 30.06.2020 + Option)
    Nino Miotke (Vertrag bis 30.06.2020) / Neuzugang
    Mehmet Bagci (U19)


    Jonathan Kauf (U19)
    Lukas Kran (U19)



    Zwei Verträge laufen definitiv noch in der kommenden Saison und mit Zellner und Schorch hat man auch schon ein sehr gutes Fundament. Der Kontakt mit Boné Uaferro verlängert sich bei Aufstieg automatisch, auch in anderem Falle wird der FCS sicher um eine Vertragsverlängerung mit Uaferro kämpfen. Die Frage ist hier wie Uaferro denkt und welche Optionen er hat. Im vergangenen Sommer wollte er sich nicht länger als ein Jahr an einen Regionalligisten binden. Im Sommer enden wird dagegen der Vertrag von Nino Miotke. Im ersten Halbjahr quasi ohne Einsätze hat er in zwei von drei Spielen in diesem Jahr begonnen. Er erfüllt auch in der kommenden Saison noch die U23-Regelung und auch dies könnte ein Faktor sein den Vertrag mit ihm zu verlängern. Dann wäre die Position schon komplett und man könnte gänzlich auf einen Neuzugang verzichten. Sollte Uaferro oder Miotke nicht bleiben müsste man entsprechend den Kader ergänzen. Entweder mit einem dritten Spieler der wie Uaferro direkt um den Stammplatz beziehungsweise mit einem jüngeren Spieler unter der U23-Regelung und als Herausforderer. Aus der U19 kommen zudem im Sommer noch Mehmet Bagci, Lukas Kran und Jonathan Kauf in den Aktivenbereich. Gerade Bagci ist regelmäßig bei den Profis dabei und hat im Winter auch fest mit der 1.Mannschaft trainiert. Er sollte seine Chance auch bekommen. Wie in den letzten Jahren auch fehlt hier die Möglichkeit auf Spielpraxis. Mit der zweiten Mannschaft (selbst wenn sie dann in der Landesliga spielen könnte) ist es noch nicht ausreichend und ansonsten bleibt entweder nur ein "Lernjahr" oder eine Ausleihe in die Oberliga. Die Ausleihen haben in den letzten Jahren aber auch nur bedingt funktioniert. Kauf & Kran werden so wohl gezwungenermaßen den Club verlassen.



    Linker Verteidiger
    Mario Müller (Vertrag bis 30.06.2022)
    Neuzugang


    Tim Rottmann (U19)



    Mario Müller besitzt noch einen Vertrag bis 2022. Auch auf der linken Abwehrseite existiert also ein gutes Fundament. Seit Müller 2016 aus Trier gekommen ist war er Stammspieler und ist mittlerweile auch im besten Alter für einen Fußballer. Einen Linksverteidiger mit dieser Qualität zu finden ist schwierig. Ein richtiges Back-Up hat der aktuelle Kader nicht zur Verfügung und diese Baustelle muss man im Sommer angehen. In der Regionalliga dürfte ein Spieler, der unter die U23-Regel fällt ausreichen, auch wenn es kein Spieler sein darf der gerade aus einer U19 hoch rückt sondern trotzdem ein etablierter Konkurrenz im Stile eines Jayson Breitenbachs. In der 3.Liga dürfte es dagegen eher auf eine direkte Alternative hinauslaufen. Bei beiden Optionen könnte es auf einen Spieler hinauslaufen, der seine Stärken eher im Defensivspiel besitzt und vielleicht nicht ganz so offensiv wie Müller zu Werke geht. Tim Rottmann aus der U19 wird in den Überlegungen eher keine Rolle spielen.



    Rechtes Mittelfeld
    Tobias Jänicke (Vertrag bis 30.06.2020)
    Neuzugang


    Stephan Andrist (Vertrag bis 30.06.2020)
    Cedric Euschen (Leihende/SV Wehen Wiesbaden)
    Simon Meyer (U19)


    Die Verträge der drei Spieler für das rechte Mittelfeld, Tobias Jänicke, Stephan Andrist und Cedric Euschen, laufen in diesem Sommer aus. Bei Jänicke soll sich der Vertrag bei Aufstieg automatisch verlängern, bestätigt ist dies jedoch nicht. Er hat seit 2017 seinen Wert als konstanter Spieler auf der Außenbahn bewiesen und obwohl er mittlerweile 31 Jahre alt ist spricht nichts dagegen den Vertrag mit ihm noch mal zu verlängern, sofern er nicht eh schon sich verlängert. Ob er sich noch mal über zwei Jahren bindet oder der Verein zwei weitere Jahre will? Hier könnte es einen Diskussionspunkt geben. Ein großes Fragezeichen steht hinter Winterneuzugang Stephan Andrist. Er ist von außen mit seinen wenigen Spielminuten gegen Düsseldorf kaum einzuschätzen und im Zweifelsfall kann er es auch nicht mehr tun. Der Rückstand nach langer Zeit ohne Verein ist groß und eine komplette Vorbereitung könnte helfen. Ein Abgang erscheint nicht unwahrscheinlich. Die Leihe von Cedric Euschen endet im Sommer und er soll dann zu Wehen Wiesbaden zurückkehren. Ob der Zweitligist weitere Pläne mit Euschen (Vertrag bis 2021) hat ist offen nachdem er hier bei einem Regionalligisten noch keine Rolle gespielt hat (kein Ligaeinsatz). Für den FCS dürfte das Eigengewächs aber maximal als Spieler für die U23-Regel einen Sinn machen. Somit bietet diese Position auch die Möglichkeit die Breite auf den Außenbahnen zu erhöhen. Bisher hat man hier eigentlich nur Jänicke und Mendler und dahinter klafft doch eine Lücke. Im Sommer sollte es eher als im Winter möglich sein sich hier mit einem Spieler mit Stammplatzambitionen zu einigen. Ob ein solcher Transfer klappt ist mit Blick auf die letzten Verpflichtungen hier natürlich offen. Aus der U19 könnte man Simon Meyer auf dieser Position verorten. Als Konkurrenz zu Jänicke kommt er jedoch noch nicht in Frage und könnte maximal ein Lehrjahr absolvieren.

  • Zentrales Mittelfeld
    Manuel Zeitz (Vertrag bis 30.06.2022)
    Rasim Bulic (Vertrag bis 30.06.2022)
    Fanol Perdedaj (Vertrag bis 30.06.2021)
    Kianz Froese (Vertrag bis 30.06.2020)


    Mergim Fejzullahu (Vertrag bis 30.06.2021)
    Arian Rexhepi (U19)



    Gleich drei Spieler besitzen auch in der kommenden Saison einen gültigen Vertrag. Mit Kapitän Manuel Zeitz und Fanol Perdedaj fallen auch die beiden Stammspieler darunter. Das Gerüst steht demnach auch auf dieser Position. Nachwuchstalent Rasim Bulic besitzt zudem einen Vertrag bis 2022. Er ist momentan in seinem Lehrgang mit zwei Kurzeinsätzen. Diesen Weg wird man in der nächsten Saison weiter gehen wollen, auch wenn hier eine konkurrenzfähige zweite Mannschaft umso mehr fehlt. Die Frage wird sein ob man ihn erneut den vierten Platz auf dieser Position einnehmen lassen will (dies würde dafür sprechen das man auf ihn setzt) oder ob man einen weiteren Spieler dazu nimmt. Mehr als die vierte Position in der Rangordnung wird er aber nicht einnehmen. Einmal könnte weiter Kianz Froese davor bleiben. Er hat seinen Wert in dieser Saison unter Beweis gestellt, hat eine enorme Qualität und kommt langsam auch ins beste Fußballeralter. Diesen Spielertyp hat man kein zweites Mal und daher wird der FCS sicher darum bemüht sein ihn auch über die Saison zu halten. Aus der U19 kommt Arian Rexhepi als zusätzliche Alternative in Frage. Ein Sonderfall ist Mergim Fejzullahu. Er kommt eigentlich einer offensiven Rolle zum Einsatz und diese Position gibt es so im aktuellen FCS-System nicht. Auch in der Hinrunde - wo ein Zehner benötigt wurde - hat er allerdings quasi keine Rolle gespielt. Nur sechs, gerade einmal zwei Einsätze von Beginn an, hat er bisher in der Liga absolviert. So wird er den Erwartungen nicht gerecht und wirkt unter zwei Trainer wie ein Fremdkörper. Sein Vertrag läuft noch ein weiteres Jahr, sollte sich bis zum Sommer seine Situation jedoch nicht verändern (sofern es noch mal einen Spielbetrieb geben sollte) dann wird eine Trennung von FCS-Seite unausweichlich sein. In der jüngeren Vergangenheit hat man gesehen das ein gültiger Vertrag nicht mehr zwingend erfüllt werden muss (Carl, Franjic).



    Linkes Mittelfeld
    Markus Mendler (Vertrag bis 30.06.2022)
    Timm Golley (Vertrag bis 30.06.2021) / Neuzugang


    Niklas Allenfort (U19)
    Nicola Cortese (U19)


    In Markus Mendler und Timm Golley besitzen beide Akteure für diese Außenbahn einen Kontakt über den Sommer hinaus, im Falle von Mendler sogar bis 2022. Und das ist auch gut so. Seine Qualität gibt es in der Regionalliga nur selten. Er ist ein Formspieler und auch in dieser Saison ging es auf und ab. Trotzdem steht er schon bei elf Scorerpunkten und war gerade klar im Aufwind. Golley ist dagegen trotz Vertrag ein Wackelkandidat. Unter Lukas Kwasniok spielt er zwar wieder eine Rolle, in der kurzen Zeit jedoch vor allem als Joker. Weder der Verein noch der Spieler hat sich diese Rolle so vorgestellt und ganz angekommen ist er bisher in Saarbrücken noch nicht. Relativ offen hat er auch kommuniziert das er ohne Trainerwechsel schon im Winter wieder gewechselt wäre. Gut möglich das es für beide Seiten die beste Option ist sich im Sommer zu trennen. Dann öffnet sich die Möglichkeit für einen Neuzugang, ansonsten ist die Seite voll besetzt. Wie auf der rechten Seite auch gilt es hier dann nach Möglichkeit einen Spieler zu verpflichten der richtig Druck macht auf Mendler und mit ihm um einen Stammplatz kämpft. Wir haben auf den Außenbahnen einfach Bedarf in der Breite. Aus der U19 könnte Niklas Allenfort aufrücken. Nicola Cortese befindet sich in einer Ausbildung und hat sich schon vermehrt der zweiten Mannschaft angeschlossen.



    Angriff
    Marius Köhl (Vertrag bis 30.06.2022)
    Fabian Eisele (Vertrag bis 30.06.2020)
    Sebastian Jacob (Vertrag bis 30.06.2020)
    Neuzugang
    Neuzugang


    Teo Herr (Vertrag bis 30.06.2021)


    José Pierre Vunguidica (Vertrag bis 30.06.2020)
    Gillian Jurcher (Vertrag bis 30.06.2020)
    Alper Özdogan (ST)
    Marco Martuccio (ST)


    Die größte Baustelle stellt der Sturm dar. Beim kompletten arrivierten Angriff läuft der Vertrag im Sommer aus. Lediglich die beiden Nachwuchskräfte Teo Herr und Marius Köhl besitzen einen Vertrag über den 30.Juni hinaus. Beide Akteure verlieren in der neuen Saison die Möglichkeit über die U19 an Spielpraxis kommen zu können, trotzdem wird es für sie nur darum gehen können möglichst viel in dem Jahr zu lernen. Vielleicht auch durch Ausleihen um Spielpraxis zu bekommen was zumindest bei einem Spieler sinnvoll wäre. Mit zwei Nachwuchsspielern unter Vertrag werden Alper Özdogan und Marco Martuccio aus der U19 keine Chance haben. Vunguidica, Jacob, Eisele und Jurcher verlassen den Verein nach aktuellem Stand. Bei Gillian Jurcher wird sich diese Situation wohl auch kaum verändern. Der FCS wird ob seiner individuellen wohl über eine Verlängerung nachdenken, man weiß aber auch das Jurcher unbedingt höherklassig spielen möchte und im Sommer ohne Ablöse diesen Weg einschlagen kann. José Vunguidica blieb bisher hinter den Erwartungen zurück und war lange Zeit nur die "Notlösung" als linker Verteidiger. Kosten und Ertrag passen in diesem Falle nicht zusammen, mit Sicht auf die Erwartungen bei seiner Verpflichtung wird er sehr gut verdienen. Eine Vertragsverlängerung macht so keinen Sinn. Im Gegenzug wird man eine Verlängerung mit Fabian Eisele in Betracht ziehen. Zumindest wenn es in der Regionalliga weiter geht. Er spielt eine ordentliche Saison und hat sich als Strafraumstürmer in den normalen Spielen bewiesen. In den Spitzenspielen tut er sich dagegen schwer und man wird ihn, wenn wohl als erste Alternative im Sturm behalten wollen. Man kennt seinen Wert und könnte hier einen kompletten Umbruch im Angriff vermeiden. Das größte Fragezeichen steht hinter Sebastian Jacob. Eine Verlängerung mit ihm wäre ein Meilenstein und dies unabhängig von der Spielklasse. Einen Stürmer mit dieser Qualität findest du kaum noch mal. Ob es gelingt liegt am Spieler, er wird mit Sicherheit die Möglichkeit bekommen auch wieder höherklassig anzugreifen. Die Anzahl der nötigen Neuzugänge richtet sich nach den Abgängen. Im Zweifelsfall wird ein kompletter Umbruch nötig sein. Zwei neue Stürmer als Ersatz für Jurcher und Vunguidica sollten klar sein. Darunter müsste sich zumindest ein Spieler befinden der hohe Qualität mitbringt. In den vergangenen Jahren hat man hier sehr gute Griffe getätigt und man bräuchte sie nun erneut. Der Ersatz für Vunguidica könnte in Richtung eines jüngeren Spielers gehen, der die U23-Regelung erfüllt. Anders als Köhl oder Herr sollte er jedoch kein Spieler sein der direkt aus der U19 kommt, sondern schon im Aktiven Bereich etabliert ist und der ein direkter und echter Konkurrent im Angriff ist. Weiteren Bedarf hat man dann sofern man mit Eisele oder Jacob nicht verlängern würde/könnte und entsprechend einen weiteren Neuzugang vom gleichen Kaliber benötigen würde.



    Kaderansatz
    TW (3): Daniel Batz, Neuzugang, Patrik Herbrand/Jonas Lucchi/Neuzugang
    RV (2): Jayson Breitenbach, Anthony Barylla
    IV (3): Steven Zeller, Nino Miotke/Neuzugang, Mehmet Bagci
    IV (2): Christopher Schorch, Boné Uaferro
    LV (2): Mario Müller, Neuzugang
    RM (2): Tobias Jänicke, Neuzugang
    ZM (2): Manuel Zeitz, Kianz Froese
    ZM (2): Fanol Perdedaj, Rasim Bulic
    LM (2): Markus Mendler, Timm Golley/Neuzugang
    ST (3): Sebastian Jacob, Neuzugang, Marius Köhl
    ST (3): Fabian Eisele, Neuzugang, Teo Herr



    Folgerichtig gäbe es den aufgeführten Ansatz mit zunächst einmal 26 Kaderplätzen und damit der gleichen Anzahl wie in dieser Saison. Mit dem dritten Torwart, Mehmet Bagci in der Innenverteidigung sowie Marius Köhl und Teo Herr wären jedoch gleich vier Spieler dabei die als Nachwuchskräfte an die Mannschaft herangeführt werden sollen. Die verbliebenen 22 Spieler würden jede Position doppelt besetzen und sich aus bis zu 15 Spielern des aktuellen Kaders zusammensetzen. Dazu kämen mindestens fünf Neuzugänge. Die letzten beiden Positionen würden zwischen Wackelkandidaten und Neuzugängen aufgeteilt. Der Umbruch würde geringer ausfallen als zu Beginn dieser Saison (am Ende elf externe Neuzugänge). Weiter hätte man noch Raum im Kader und ein oder zwei Extra-Spieler unter Vertrag zu nehmen. Ein Beispiel könnte ein offensiver Mittelfeldspieler sein, um bei Systemveränderungen flexibel zu sein, aber auch ein fünfter Flügelspieler wäre denkbar, um die Optionen weiter zu vergrößern. Die U23-Regel darf man nicht außer Acht lassen. Aktuell stehen mit Breitenbach, Bulic und Köhl nur drei Spieler für diese Regel unter Vertrag. Dazu werden die Torhüter Nummer 2 & 3 stoßen, auch ein Innenverteidiger neben Mehmet Bagci wäre in diesem Segment sinnvoll. Dazu dann noch ein Spieler auf dem Flügel und/oder im Angriff und man ist gut aufgestellt, zumal nach der Causa FSV Frankfurt die Spieler nur auf dem Spielberichtsbogen stehen müssen und da theoretisch genau vier Spieler oder Akteure aus der U19 ausreichen würden.



    Legende
    * Vertragsverlängerung
    * Neuzugang
    * Wackelkandidat
    * Ausleihe
    * Abgang

  • Gestern hat Ferner in der Bild bestätigt das es Spieler (mehrzahl) gibt bei denen sich der Vertrag bei Aufstieg verlängert. Die Bild hat dann als beispiele Jänicke + Uaferro genannt. Barylla wurde letztes Jahr auch mal genannt. Über seinen Vertragsstatus weiß man aber generell nicht bescheid. :?:


    Zitat BILD vom 24.03.20
    "Es gibt ja Spieler, bei denen sich Verträge bei Aufstieg verlängern."
    Im Saarbrücker Fall beispielsweise bei Flügelflitzer Tobias Jänicke oder auch Verteidiger Boné Uaferro.


    https://www.bild.de/sport/fuss…Cw6F-pEfU-8stvO0qrd9eCMX8

  • Froese: Neuer Vertrag in der Corona-Pause?


    Zitat

    Auch auf Saarbrückens Kuba-Kanadier Kianz Froese (23) warten komplizierte Wochen, weil der Vertrag des Mittelfeldspielers nach der Saison ausläuft.


    Das schnelle Kraftpaket verrät: „Mir gefällt es sehr gut in Saarbrücken. Ich kann mir schon vorstellen, hier zu bleiben. Bislang hat es aber noch keine Gespräche gegeben. Wir müssen jetzt aber auch erstmal schauen, wie es weitergeht. Dann werden wir uns zu gegebener Zeit zusammensetzen.”

  • Kostet Corona Andrist einen neuen Vertrag?


    Zitat

    Der Vertrag des Stürmers gilt nur bis zum Saisonende – und viele Möglichkeiten sich zu empfehlen, hatte der ehemalige Junioren-Nationalspieler der Schweiz bislang nicht. Ein deutlicher Trainingsrückstand ließ ihn lange draußen schmoren.


    Saarbrückens Sportdirektor Marcus Mann (36): „Seine Situation ist natürlich noch einmal eine ganz besondere. Gerade jetzt, wo man das Gefühl hatte, dass er den Anschluss geschafft hat, kommt ihm diese Krise dazwischen.“


    Bleiben die elf Minuten und mit dem verschossenen Elfmeter im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Düsseldorf Andrists einzigen Momente im FCS-Trikot?

  • Zitat

    Ersatz für Jacob oder Jurcher?
    FCS baggert an
    Bomber Becker


    Link Bild https://www.bild.de/regional/s…becker-70310748.bild.html


    Natürlich ganz viel Spekulatius und Déjà-vu Gefühle.


    Bei aller Kritik im Details, unser Team passt einfach zusammen. Auch die Spieler sollten nochmal in sich gehen, was sie hier haben. Bin mir sicher dieser Kader würde auch in der dritten Liga bestehen oder nochmal auf Platz 1 der Regio klettern können. Wäre echt schade, wenn das Team so unvollendeter Dinge peu a peu auseinandergehen würde.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Ja, ja die BILD


    Am besten wäre es, wenn man auch die auslaufenden Verträge an die jeweilige Liga anpassen könnte
    und die Spieler würden bleiben. Die Frage ist aber auch, will man mit allen Spielern überhaupt verlängern :?:


    Solange man nicht weiß wo man spielt kann ,,MANN" nur Vorgespräche führen.

  • Bei aller Kritik im Details, unser Team passt einfach zusammen. Auch die Spieler sollten nochmal in sich gehen, was sie hier haben. Bin mir sicher dieser Kader würde auch in der dritten Liga bestehen oder nochmal auf Platz 1 der Regio klettern können. Wäre echt schade, wenn das Team so unvollendeter Dinge peu a peu auseinandergehen würde.


    Ja, den Eindruck, dass es im Team stimmt, habe ich auch. Ich beürchte aber nach Ende der Krise, dass wieder die üblichen Marktmechanismnen greifen und diverse Leistungsträger den Verein verlassen. Dass sie zur Zeit aber pünktlich ihr Gehalt bekommen sollte vielleicht auch mal in Erinnerung bleiben bevor wieder Zweitligisten mit den Notenbündeln wedeln...

  • Naja, dass man über Alternativen nachdenkt ist doch richtig und eine zusätzliche Alternative im Sturm wäre sicher nicht verkehrt..... selbst wenn Jacob und Jurcher bleiben. Wenn Sebi ausfällt haben wir oft ein Problem - Jurcher ist einfach ein anderer Spielertyp und kann ihn nicht 1:1 ersetzen.

  • Dass sie zur Zeit aber pünktlich ihr Gehalt bekommen


    Die einen wissens wohl schon zu schätzen, andere weniger. Muss da an Dennis Wegner denken, dem man eine aufwändige Rückkehr ermöglicht hat und dafür am Ende als Dank einen Auflösungswunsch auf dem Tisch hatte. Es ist halt heute Teil des Geschäfts, man darf da nicht zu sehr enttäuscht sein. Trotzdem tut es natürlich immer ein wenig weh, wenn man mal wieder sieht, dass Gutheit letztlich Dummheit war, bzw. ausgenutzt wird. Diese Grundsatzdebatte geht aber zu weit, zumal sich hier Vereine, Spieler und Berater oftmals nicht viel schenken.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Die einen wissens wohl schon zu schätzen, andere weniger. Muss da an Dennis Wegner denken, dem man eine aufwändige Rückkehr ermöglicht hat und dafür am Ende als Dank einen Auflösungswunsch auf dem Tisch hatte. Es ist halt heute Teil des Geschäfts, man darf da nicht zu sehr enttäuscht sein. Trotzdem tut es natürlich immer ein wenig weh, wenn man mal wieder sieht, dass Gutheit letztlich Dummheit war, bzw. ausgenutzt wird. Diese Grundsatzdebatte geht aber zu weit, zumal sich hier Vereine, Spieler und Berater oftmals nicht viel schenken.

    Ja, vor allem die Beraterseite ist da schon nervig (hat man ja an Jurcher gesehen). Ich bin aber immer noch absoluter Fussballromantiker und hoffe immer, dass es bei meinem Verein anders läuft und dass verdiente Spieler (bevorzugt mit Saar-Bezug) bleiben. Wurde aber wie so viele oft bitter enttäuscht über das tatsächliche Gebaren. Aber hoffen kann man ja in diesen Zeiten... ^^

  • Ja, vor allem die Beraterseite ist da schon nervig (hat man ja an Jurcher gesehen). Ich bin aber immer noch absoluter Fussballromantiker und hoffe immer, dass es bei meinem Verein anders läuft und dass verdiente Spieler (bevorzugt mit Saar-Bezug) bleiben. Wurde aber wie so viele oft bitter enttäuscht über das tatsächliche Gebaren. Aber hoffen kann man ja in diesen Zeiten... ^^



    Geld regiert die Welt und im Fußball ist das nicht anders.
    Was heute super war interessiert morgen die wenigsten Spieler.
    Wenn ein Zweitligaverein die Schatulle öffnet haben wir leider immer noch schlechte Karten.
    Da ist’s den Spielern und Beratern schnuppe, ob das Gehalt immer pünktlich geflossen ist. Und wenn man ehrlich ist, wenn man die Möglichkeit hat 2. Liga zu spielen muss man die Chance auch ergreifen.
    Aber wie sagt man doch „ die Hoffnung stirbt zuletzt.“

  • Die Schlagzeile von BILD ist doch 100% richtig. Sie hätte jedoch auch schon in der Winterpause gedruckt werden können...
    Da hatte ich mir aufgrund der Pokal Mio schon eine Verpflichtung (mit Ablöse) von Becker (anstatt Andrist) gewünscht.


    Aufgrund der Corona Situation sind unsere Chancen sicherlich gestiegen ihn "kostenlos" zu bekommen. Er steht zwar auch auf dem Zettel von einigen 3.Ligisten, aber ob die mehr zahlen wollen bzw können als wir wage ich zu bezweifeln. Da kommt nun auch die Tatsache, das wir eben KEINE Kurzarbeit beantragt haben zum tragen. Auf so etwas achten die Spieler sicherlich auch bei Vertragsverhandlungen. Eine 2.Corona Welle kann man schließlich nicht ausschließen.


    Und auch bei den Stürmern hat Bild Fischer recht. Es ist nunmal Fakt das die Verträge mit Jacob, Jurcher, Eisele (+Andrist) am 30.06. auslaufen. Bei Aufstieg wäre ein Sturm Jacob + Becker sicherlich realistisch. Ob man sie bei einem Szenario, wo am Ende vielleicht doch nur die RL bleibt überzeugen kann ist fraglich. "Mit Geld" aber sicherlich möglich.


    Mein Wunsch wäre per Abbruch "schnell" den Aufstieg sicher zu haben und dann am Kader "basteln" zu können.
    Uaferro, Barylla, Jänicke wären dann 1 weiteres Jahr an uns gebunden. Und auch Jacob wäre dann sehr wahrscheinlich.


    Bei Aufstieg könnten wir an 4-5 Stellschrauben drehen und einen TOP Kader zusammenkriegen.


    TOR: Batz - NEU (U23 Torwart mit RL/3.Liga Erfahrung)
    RV: Barylla - Breitenbach (U23)
    IV: Schorch - Uaferro - Zellner - Miotke (verlängern U23)
    LV: Müller - NEU (3.Liga Erfahrung)
    DM: Zeitz - Perdedaj - Froese (verlängern) - Bulic (verlängern U23)
    LM: Mendler - Golley
    RM: Jänicke - NEU (3.Liga Spieler)
    OM: Fejzullahu
    ST: Herr (kein U23!) - Köhl (U23) - Jacob (verlängern) - NEU - NEU


    Meine 5 "Wunschspieler" (bis auf Wurtz sind alle Ablösefrei / D98 will Wurz los werden)


    TOR: Drljača (21, Hoffenheim II)
    LV: Holthaus (25, Viktoria Köln)
    RM: Hoffmann (27, Preußen Münster)
    ST: Becker (Walldorf) + Wurtz (Darmstadt)


    Drljača ist 21, hat 35 RL Spiele Erfahrung und ist Saarländer
    https://www.transfermarkt.de/s…/388067/plus/0?saison=ges
    Holthaus ist 25 und ein extrem erfahrener Spieler (104x 3.Liga / 11x 2.Liga) und kann auch IV spielen (1,81m)
    https://www.transfermarkt.de/f…aus/profil/spieler/192841
    Hoffmann ist 27 und kommt aus der FCS Jugend. Er hat mittlerweile die Erfahrung von 178 Spielen in der 3.Liga
    https://www.transfermarkt.de/p…mann/profil/spieler/93928
    Wurtz ist 27 und kommr auch aus der FCS Jugend. Bei Darmstadt hat er keine Zukunft mehr und hat (angeblich) die Wechselfreigabe. Er hat die Erfahrung von 148 Spielen in der 2.Liga (18 Tore) und 36 Spielen in der 3.Liga (9 Tore) gesammelt.
    https://www.transfermarkt.de/j…r/93926/plus/0?saison=ges
    Becker ist 23 und allen als Torjäger der Liga bekannt
    https://www.transfermarkt.de/a…ker/profil/spieler/324660


    Das wäre ein 24er Kader mit 5 Spielern U23. Noch 1-2 Talente U23 und der Kader wäre fertig. Mehr wie 6-7 Spieler U23 braucht man nicht, da der TW ja sowieso gesetzt ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!