SL-Pokal, Halbfinale: FC 08 Homburg - 1. FC Saarbrücken 5:6 i.E. (1:1, 1:1)

  • Stadt Homburg erlässt Allgemeinverfügung für Saarlandpokal-Halbfinale


    Zitat

    Am kommenden Dienstag, 18. Mai 2021, findet im Homburger Waldstadion das Saarlandpokal-Halbfinale zwischen dem FC 08 Homburg und dem 1. FC Saarbrücken statt. Die Stadt Homburg weist ausdrücklich darauf hin, dass auch in der kommenden Woche noch die Bundesnotbremse mit strengen Corona-Maßnahmen gilt und bittet darum, sich nicht auf den Weg Richtung Stadion oder Innenstadt zu machen.

  • FCH in Balingen gefordert


    Zitat

    Am kommenden Samstag steht nun die Generalprobe vor dem Pokalkracher gegen den 1. FC Saarbrücken auf dem Programm: es geht gegen die TSG Balingen. Chef-Trainer Timo Wenzel zur kommenden Partie: „Die TSG Balingen ist eine Mannschaft, die zwar im hinteren Tabellendrittel steht, aber es einem definitiv nicht einfach machen wird. Sie wollen immer gegen die „Großen“ gewinnen. Nichtsdestotrotz fahren wir am Samstag nach Balingen, um dort 3 Punkte einzufahren. Es ist auch eine gute Möglichkeit, um Selbstvertrauen für das Pokalspiel am Dienstag zu sammeln. Der Fokus liegt jetzt aber auf dem Spiel bei der TSG.“


    Zitat

    Serkan Göcer (Aufbautraining), Stefano Maier (Risswunde) und Thomas Gösweiner (Kreuzbandriss) werden bei der TSG Balingen nicht zur Verfügung stehen.

  • Generalprobe für den FC Homburg


    Zitat

    In der Liga geht für den FC Homburg nichts mehr. Aber im Saarlandpokal. Und vor dem Halbfinale an diesem Dienstag, 17 Uhr, im Waldstadion gegen den Drittligisten 1. FC Saarbrücken soll am Samstag die Generalprobe bestmöglich gelingen. In der Regionalliga Südwest steht für die Grün-Weißen dann ab 14 Uhr die Auswärtspartie in der Bizerba Arena der TSG Balingen auf dem Programm. Die Ergebnisse aus den zurückliegenden Wochen und Monaten sprechen für die Homburger. Während die Saarländer in den letzten elf Spielen mit vier Siegen und sechs Unentschieden unter ihrem neuen Coach Timo Wenzel nur ein Spiel verloren (2:3 bei den Offenbacher Kickers) haben, sieht die Bilanz bei der TSG trüber aus. Aus den zurückliegenden 15 Regionalliga-Begegnungen gab es für die Balinger nur einen einzigen Sieg (3:2 bei Bayern Alzenau). In vier Spielen verbuchte das Team von Trainer Martin Braun je einen Punkt. Zehn Partien verlor die TSG.


    Zitat

    Auf Innenverteidiger Stefano Maier muss der FC Homburg weiterverzichten. Der 28-Jährige zog sich beim jüngsten Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II eine Fleischwunde auf dem Spann zu, die mit sechs Stichen genäht werden musste. Der Innenverteidiger fällt weiter aus.

  • Stenogramm: FC 08 Homburg



    Überblick


    • Offizieller Name: Fußball-Club 08 Homburg-Saar e.V.
    • Unternehmensform: nicht vorhanden
    • Gründung: 1.August 1908
    • Vereinsfarben: Grün-Weiß
    • Mitglieder: ca. 700


    • Ort: Homburg
    • Bundesland: Saarland
    • Einwohner: ca. 42.000
    • Entfernung: 34 KM


    • Stadion: Waldstadion (16.488)
    • ZS-Schnitt 19/20: 1.223 (Regionalliga Südwest)
    • ZS-Schnitt 18/19: 1.918 (Regionalliga Südwest)


    • Bilanz: 39/22/19
    • Letzte Duelle: Saison 2019/20 (Regionalliga Südwest)


    • Platzierung 2019/20: 4.Platz (Regionalliga Südwest)
    • Platzierung 2018/19: 3.Platz (Regionalliga Südwest)
    • Größter Erfolg: Bundesliga (3 Jahre)
  • Transfers des FC 08 Homburg seit August 2020


    Abgänge (2):

    Johannes Kraus (21/IV/Wacker Burghausen)

    Christian Telch (33/DM/VfR Mannheim)



    Zugänge (5):

    Jonas Scholz (22/IV/1.FC Kaiserslautern)

    Ivan Sachanenko (23/IV/SC Freiburg II)

    Mart Ristl (24/DM/Vereinslos)

    Max Bell Bell (20/LM/Kickers Offenbach U19)

    Thomas Gösweiner (26/ST/SV Elversberg)

  • Der mögliche Kader für das Spiel in Homburg

    Daniel Batz

    Ramon Castellucci

    Jannick Theißen

    Mario Müller

    Marin Sverko

    Boné Uaferro

    Sebastian Bösel

    Jayson Breitenbach

    Rasim Bulic

    Fanol Perdedaj

    Timm Golley

    Manuel Zeitz

    Tobias Jänicke

    Luca Kerber

    Markus Mendler

    Minos Gouras

    Nicklas Shipnoski

    Kianz Froese

    Lukas Schleimer

    Maurice Deville

    Julian Günther-Schmidt

    José Pierre Vunguidica


    Fraglich (1)

    Anthony Barylla (Pferdekuss)


    Ausfälle (3)

    Steven Zellner (Knieoperation)

    Bjarne Thoelke (Wadenbeinbruch)

    Sebastian Jacob (Achillessehnenreizung)

  • Gegen den FCH kann es nur einen Ansatz geben: Revanche für letzten Sommer - Vollgas und keine Zweifel aufkommen lassen wer im Finale stehen wird. Auf der einen Seite habe ich bei Spielen gegen FCH und SVE immer größte Zweifel wie unser Team spielt, auf der anderen Seite ist der FCH diese Saison nicht in einer wirklich guten Verfassung.


    LK muss Spieler aufstellen, die mental da sind, die sich mit Allem reinwerfen. Daher bitte keine Abgänge wie Barylla oder Shipnoski, sondern Jungs wie Bulic, Deville oder Bösel. Sehr schade dass Zellner und Jacob fehlen - die wären da sehr wichtig gewesen.


    Stimmt die Einstellung werden wir dieses Spiel gewinnen: 3-1 .. stimt sie nicht wird es mächtig eng werden, da Spiel des Jahres für den FCH ...

  • Torschützen gegen den FCH (Saarlandpokal)

    3 - Sambo Choji

    2 - Branko Zibert

    2 - Patrick Schmidt

    2 - Kevin Behrens

    1 - Michael Petri

    1 - Kai-Uwe Schnell

    1 - Günther Thiebaut

    1 - Taifour Diane

    1 - Christian Eggert

    1 - Marius Laux

    1 - Manuel Zeitz

    1 - Sebastian Jacob

    1 - Marcel Carl

    1 - Christian Schopen

    1 - Michael Kalkbrenner

    1 - Vithaya Laohakul

  • Überblick: Halbfinalspiele des FC 08 Homburg (15 SP - 12 S - 3 N)

    2020: FC 08 Homburg (RL) - 1.FC Saarbrücken 3:0 (1:0)

    2017: 1.FC Saarbrücken (RL) - FC 08 Homburg (RL) 3:1 (2:0)

    2016: SF Köllerbach (SL) - FC 08 Homburg (RL) 0:2 (0:2)

    2015: SV Saar 05 (OL) - FC 08 Homburg (RL) 1:2 (1:2)

    2014: VfB Dillingen (SL) - FC 08 Homburg (RL) 0:8 (0:5)

    2008: FV Eppelborn (VL) - FC 08 Homburg (OL) 3:5 n.V (2:2)

    2007: 1.FC Schmelz (VL) - FC 08 Homburg (OL) 0:3 (0:2)

    2006: SV Auersmacher (VL) - FC 08 Homburg (OL) 1:4 (1:2)

    2005: FC Homburg (OL) - 1.FC Saarbrücken II (OL) 0:4 (0:4)

    2003: SF Saarbrücken (VL) - FC 08 Homburg (SL) 0:4 (0:2)

    2001: SV Saar 05 (VL) - FC 08 Homburg (OL) 0:2 (0:0)

    2000: SV Saar 05 (VL) - FC 08 Homburg (OL) 0:2 (0:0)

    1998: FC Homburg (RL) - SV Elversberg (OL) 2:0

    1997: 1.FC Saarbrücken (RL) - FC 08 Homburg (RL) 3:1 n.E (0:0)

    1996: FC 08 Homburg (RL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 6:1 (1:1)

  • Überblick: Halbfinalspiele des FCS (17 SP - 12 S - 5 N)

    2020: FC 08 Homburg (RL) - 1.FC Saarbrücken 3:0 (1:0)

    2019: Saar 05 Saarbrücken (SL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 1:3 (0:2)

    2018: FSV Jägersburg (OL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 2:6 (1:3)

    2017: 1.FC Saarbrücken (RL) - FC 08 Homburg (RL) 3:1 (2:0)

    2013: FV Siersburg (VL) - 1.FC Saarbrücken (3L) 1:3 (0:1)

    2012: SV Saar 05 (VL) - 1.FC Saarbrücken (3L) 0:3 (0:3)

    2011: SC Friedrichsthal (VL) - 1.FC Saarbrücken (3L) 0:2 (0:1)

    2010: Borussia Neunkirchen (OL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 2:1 (1:1)

    2009: 1.FC Saarbrücken (OL) - SV Elversberg (RL) 0:2 (0:1)

    2004: SV Hasborn (VL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 0:1 (0:0)

    2000: VfB Hüttigweiler (VL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 0:1 (0:0)

    1999: 1.FC Saarbrücken (RL) - Borussia Neunkirchen (OL) 2:1 (0:0)

    1998: 1.FC Saarbrücken (RL) - FC 08 Homburg II (VL) 3:1 n.V (1:1, 0:1)

    1997: 1.FC Saarbrücken (RL) - FC 08 Homburg (RL) 3:1 n.E (0:0)

    1996: FC 08 Homburg (RL) - 1.FC Saarbrücken (RL) 6:1 (1:1)

    1983: 1.FC Saarbrücken (OL) - SV Elversberg (OL) 3:0 (1:0)

    1982: FC Ensdorf (OL) - 1.FC Saarbrücken (OL) 1:0 n.V (0:0)

  • Halbfinale gegen Homburg im Livestream


    Das Halbfinale im diesjährigen Saarlandpokal wartet am kommenden Dienstag auf den FCS. Anstoß ist (äußerst fanfreundlich, wahrscheinlich spielen mal wieder Sicherheitsbestimmungen eine Hauptrolle) bereits um 17:00 Uhr und auch das Saarderby muss ohne Zuschauer über die Bühne gehen.


    Das Spiel in Homburg lässt sich immerhin durch den saarländischen Rundfunk verfolgen. Der Sender kündigte einen Livestream für den Dienstag an. Die Übertragung von Pokalspielen beginnt in der Regel kurz vor dem Anstoß. Eine Übertragung im Fernsehen ist nicht vorgesehen.


    Abgesehen vom Livestream bleibt lediglich das FCS-Fanradio als Alternative. Es überträgt nicht alle Pokalspiele, bei Spielen gegen den FC Homburg ist man in der Regel jedoch am Start.


    Der "Finaltag der Amateure" findet in diesem Jahr am 29.Mai 2021 statt und wird auch das Finale im Saarlandpokal beinhalten. Viele Verbände absolvieren eine regelrechte Hetzjagd um an diesem Termin ihr Finale bestreiten zu können. Die Konferenzen in der ARD sind in diesem Jahr jedoch nicht geplant. Der ARD ist die Übertragung im Hauptprogramm durch nicht teilnehmende Verbände und drohende Spielausfälle zu hoch. Der Finaltag soll dagegen in den dritten Programmen (ob als Konferenz oder in Einzelspielen ist unbekannt) gezeigt werden.

  • Der Pokal muss gewonnen werden - da gibt es keine 2 Meinungen


    1.) es muss zwingend eine Revanche gegen den FCH geleistet werden

    2.) zeigen das man die Nr. 1 an der Saar ist

    3.) wir sind 3.Ligist und haben guten -höherklassigen- Fussball gezeigt

    da muss man topmotiviert antreten - es muss gekämpft werden und da wir einige Saar-Fussballer im Team

    haben, wissen diese Spieler auch um was es wirklich geht

    4.) LK : der letzte Eindruck zählt und eine Pokal-Niederlage wäre ein fataler letztet Eindruck

    5.) das letzte Spiel in der Liga gegen Zwickau kann und wird man abschenken - warum? ohne jeglichen sportlichen Wert

    = Kräfte sparen

    6.) einige - vertragslose - Spieler müssen sich präsentieren - und auch um eine Pokal-Prämie mitzunehmen


    7.) ein Nichtgewinn wäre eine Blamage - und der Sommer wäre voll mit Spott für die Vertragsspieler der nächsten Saison

    ob die darauf Lust haben - wahrscheinlich nicht


    in den Spielen muss Gas gegeben werden und ich erwarte hart erkämpfte - klare - Arbeitssiege

  • Nun ja Zellner und Jacob verletzt, Shipnoski und Barylla wahrscheinlich an der grossen Zeh verletzt oder erster in der Verteidigung und zweiter im Sturm, Batz beschäftigt sich auch mit Wechsel, die anderen Leistungsträger zur Zeit verlassen uns, beste Voraussetzungen für uns. Dazu ein völlig übermotivierter Homoclub, der nur durch einen Sieg die verkorkste Saison retten will. Mal sehen wer sich durchsetzt, da wir ja wichtige Spiele diese Saison fast immer verloren haben sollten wir das jetzt mal umdrehen.

  • Die letzten Spiele des FC 08 Homburg

    38.SP: TSG Balingen - FCH 1:0 (1:0) ZS: 0

    37.SP: FCH - TSG Hoffenheim II 1:1 (0:0) (Weiss) ZS: 0

    36.SP: Kickers Offenbach - FCH 3:2 (2:2) (Dulleck, Lienhard) ZS: 0

    35.SP: FCH - Sonnenhof Großaspach 2:1 (0:1) (Weiss, Sachanenko) ZS: 0

    34.SP: Bahlinger SC - FC Homburg 1:2 (0:2) (Dulleck, Hoffmann) ZS: 0

    33.SP: FCH - FSV Mainz II 2:2 (1:1) (Gösweiner, Sachanenko) ZS: 0

    32.SP: VfR Aalen - FCH 1:1 (0:0) (Gösweiner) ZS: 0

    31.SP: FCH - Astoria Walldorf 3:1 (1:0) (Sachanenko, 2x Marceta) ZS: 0

    30.SP: FSV Frankfurt - FCH 0:0 ZS: 0

    29.SP: FCH - RW Koblenz 2:1 (2:1) (Hingerl, Gösweiner) ZS: 0

  • Pokalspiele zwischen dem FCS und dem FCH

    Im Saarlandpokal gab es zwischen den beiden Teams (ohne U23) bisher schon elf Vergleiche und in den letzten Spielzeiten hat man sich in jeder Saison im Pokal getroffen. Auch die Saison 2020/21 macht in dieser Hinsicht mal wieder keine Ausnahme. Es gab aus FCS-Sicht sieben Siege, ein Unentschieden nach 120 Minuten (Sieg im Elfmeterschießen) und drei Niederlagen. Vier Mal gab es den Vergleich im Halbfinale des Wettbewerbs. Zwei Mal zog der FCS ins Finale ein, zwei Mal konnte sich der FCH für das Endspiel qualifizieren. Die drei Niederlagen kassierte man zunächst im Finale 1983 (4:3 für den FCH) sowie im Halbfinale 1996 (6:1 in Homburg). In der vergangenen Saison verlor man im Halbfinale mit 0:3. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die Begegnung innerhalb der Vorbereitugn auf die neue Saison stattgefunden. Alle anderen Spiele konnte der FCS gewinnen. Im Halbfinale 1997 setzte sich der FC - in einem von bisher drei Heimspielen mit 3:1 n.E durch. Im Finale 1998 siegte man mit 3:0, im Viertelfinale 2000 war es ein knapper 1:0-Erfolg beim FCH. Auch 2004 kreuzten sich im Pokal die Wege. Damals siegte der FC durch Thiebaut, Diane und einen Doppelpack vom Sambo Choji mit 4:1 (2:0) im Waldstadion. 2012 sorgten Christian Eggert und Marius Laux in der 5.Runde vor 6.100 Zuschauern für einen 2:0-Sieg. Früher trafen beide Teams im Pokal nie aufeinander. Im Frühjahr 2017 gab es Saarlandpokalheimspiel für den FC in Völklingen. Im Halbfinale der Saison 2016/17 war Homburg zu Gast. Vor 3.500 Zuschauern brachte Schmidt den FC ganz früh in Front, Behrens legte noch vor der Pause den zweiten Treffer nach. Direkt nach der Pause markierte Schmidt seinen Doppelpack und der FCS zog auf 3:0 davon. Die Entscheidung, auch wenn Homburg durch Hesse noch das 1:3 gelang. Es folgte ein Duell im März 2018, dieses Mal im Viertelfinale und vor 5.600 Zuschauern im Homburger Waldstadion. Es war ein enges Spiel. Homburg ging kurz vor der Pause in Führung, der FCS drehte durch einen Doppelschlag im zweiten Abschnitt (Zeitz, Behrens) das Spiel zu seinen Gunsten. Wenige Monate später traf man sich im Achtelfinale der Saison 2018/19 in Völklingen erneut. Jacob brachte den FCS in Front, Marcel Carl besorgte in der Verlängerung den Siegtreffer für den FCS.



    Überblick

    18.08.20: FCH - FCS 3:0 (1:0) (Halbfinale)

    17.11.18: FCS - FCH 2:1 n.V (1:1) (Jacob, Carl) ZS: 3.500 (Achtelfinale)

    14.03.18: FCH - FCS 1:2 (1:0) (Zeitz, Behrens) ZS: 5.600 (Viertelfinale)

    05.04.17: FCS - FCS 3:1 (2:0) (2x Schmidt, Behrens) ZS: 3.500 (Halbfinale)

    20.11.12: FCH - FCS 0:2 (0:1) (Eggert, Laux) ZS: 6.100 (5.Runde)

    31.03.04: FCH - FCS 1:4 (0:2) (2x Choji, Thiebaut, Diane) ZS: 2.000 (Viertelfinale)

    06.05.00: FCH - FCS 0:1 (0:0) (Zibert) ZS: 500 (Viertelfinale)

    09.06.98: FCS - FCH 3:0 (1:0) (2x Zibert, Schnell) ZS: 2.200 (Finale in Völklingen)

    20.05.97: FCS - FCH 3:1 n.E (0:0) ZS: 2.000 (Halbfinale)

    29.04.96: FCH - FCS 6:1 (1:1) (Choji) ZS: 2.000 (Halbfinale)

    20.05.83: FCH - FCH 4:3 (4:1) (Chopen, Kalkbrenner, Laohakul) ZS: 3.000 (Finale in Neunkirchen)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!