Hallensaison 2019/20

  • Gruppe 1
    FV Bischmisheim II (Sieger Gruppe A)
    SV Saar 05 Saarbrücken (Sieger Gruppe C)
    FC Kutzhof (Zweiter Gruppe B)


    Gruppe 2
    FC Rastpfuhl (Sieger Gruppe B)
    FC Rastpfuhl II (Zweiter Gruppe A)
    FC St. Arnual (Zweiter Gruppe C)


    Gruppe 3
    ATSV Saarbrücken (Sieger Gruppe D)
    SC Halberg Brebach (Sieger Gruppe F)
    SV Auersmacher (Zweiter Gruppe E)


    Gruppe 4
    FV Bischmisheim (Sieger Gruppe E)
    SV Hellas Bildstock (Zweiter Gruppe D)
    1.FC Saarbrücken II (Zweiter Gruppe F)

  • Am Samstag Abend hat sich der FCS für die Zwischenrunde beim Turnier der AG Saarbrücken qualifizieren können. In der Sporthalle in Brebach startete der FCS mit der erwarteten Niederlage gegen Halberg Brebach in das Turnier und verlor im dritten Spiel auch überraschend gegen den Saarbrücker SV mit 3:5. Siege gegen die SF Saarbrücken (4:0) und den AFC Saarbrücken (4:2) sicherten hielten den FCS in einer ausgeglichenen Gruppe (hinter Brebach) im Rennen. Im letzten Spiel trat Saarwellingen laut Turnierplan nicht mehr an wodurch der FCS mit neun Punkten und als Tabellenzweiter in die Zwischenrunde einziehen konnte.


    Der Modus in der Zwischenrunde ist der am häufigsten genutzte Modus bei den saarländischen Qualifikationsturnieren zum Hallenmasters. Gespielt wird in vier Dreiergruppen. Für jede Mannschaft stehen also zwei Spiele an. Für die Endrunde qualifizieren sich die besten beiden Teams jeder Gruppe.


    Als Zweiter der Gruppe F hat sich der FCS für die Zwischenrundengruppe J qualifiziert und ist damit in einer "Hammergruppe". Ein Gegner ist der Sieger der Gruppe E, der FV Bischmisheim. Der Saarlandligist hat sich etwas überraschend gegen den SV Auersmacher und die SV Elversberg durchgesetzt. Gegen Bischmisheim trifft der FCS im letzten Spiel der Gruppe um 17:07 Uhr an. Bischmisheim spielt nur wenige Hallenturniere, erreichte beim Turnier in Bübingen jedoch den vierten Platz. Der erste Gegner ist überraschend der SV Hellas Bildstock. Der feststehende Mastersteilnehmer landete in Gruppe D hinter dem Kreisligisten ATSV Saarbrücken und geht damit selbst einer Hammergruppe mit Halberg Brebach und dem SV Auersmacher aus dem Weg. Das Spiel gegen Bildstock ist für 14:51 Uhr angesetzt. Bildstock hat schon einige Turniere gewonnen und führt mit über 140 Punkten die Masterswertung an.


    Die Zweite ist entsprechend der klare Außenseiter in der Zwischenrunde. Sollte sich der FCS trotzdem für die Endrunde qualifizieren würde man im Viertelfinale über Kreuz gegen einen Vertreter aus der Gruppe I spielen. Die wahrscheinlichen Gegner wären dann wieder Halberg Brebach oder der SV Auersmacher, klarer Außenseiter in dieser Gruppe ist der ATSV Saarbrücken. Die Spiele wären für 17:59 Uhr (als Gruppenzweiter) beziehungsweise 18:16 Uhr (als Gruppensieger) angesetzt.



    Zwischenrunde Gruppe J:
    FV Bischmisheim (Saarlandliga) (Sieger Gruppe E)
    SV Hellas Bildstock (Verbandsliga) (Zweiter Gruppe D)
    1.FC Saarbrücken II (Sieger Gruppe E)



    Spiele Zwischenrunde Gruppe J:
    14:51 Uhr: SV Hellas Bildstock - 1.FC Saarbrücken II
    15:59 Uhr: FV Bischmisheim - SV Hellas Bildstock
    17:07 Uhr: FV Bischmisheim - 1.FC Saarbrücken II



    Viertelfinale:
    17:59/18:16 Uhr: gegen den Ersten/Zweiten der Gruppe I (SV Auersmacher, Halberg Brebach, ATSV Saarbrücken)

  • Zweite erreicht Zweite Runde bei Stadtchampionat


    Zitat

    Die Bezirksliga-Mannschaft des 1. FC Saarbrücken hat am Samstagabend die Zwischenrunde bei den Hallenmeisterschaften der Landeshauptstadt Saarbrücken erreicht. In der Brebacher Sporthalle reichten zwei reguläre Siege zur Qualifikation




    Obwohl die Zweite des 1. FC Saarbrücken in der Vorrunde um die Meisterschaft im Saarbrücker Hallenfußball nur zwei Spiele regulär gewann, steht das Team von Spielertrainer Sammer Mozain in der nächsten Runde, die am Sonntag, 12.01. ausgetragen wird. Im ersten Gruppenspiel gab es erwartungsgemäß eine 2:4-Niederlage gegen den drei Klasen höher spielenden SC Halberg Brebach. Danach wurde Ligakonkurrent SF Saarbrücken 4:0 bezwungen, allerdings gab es gegen den in der Halle oft vertretenen Saarbrücker SV eine 3:5-Niederla. Nun mussten die beiden restlichen Spiele gewonnen werden. Gegen den AFC Saarbrücken gelang dies mit einem 4:2-Sieg, die DJK Saarwellingen schenkte die Punkte gleich freiwillig her. Das führte zum Verdruss beim der nun zwei Punkte hinter dem FCS liegenden AFC. Die Alt-Saarbrücker verloren ihr letztes Gruppenspiel jedoch mit 1:11 gegen Brebach. Die Malstatter treffen nun am Sonntag um 14.51 Uhr auf den Masters-Aspiranten SV Hellas Bildstock und um 17.07 auf den Saarlandligisten FV Bischmisheim. Die beiden Zwischenrunden-Ersten kommen ins Viertelfinale, das Endspiel findet gegen 19.45 Uhr statt.



    https://www.fupa.net/berichte/…ei-stadtcham-2603787.html

  • Gruppe G
    1. FC Kutzhof 2 2 0 0 8 : 2 6 6
    2. SV Saar 05 2 1 0 1 5 : 4 1 3

    3. FV Bischmisheim II 2 0 0 2 2 : 9 -7 0


    Gruppe H
    1. FC Rastpfuhl 2 1 1 0 6 : 4 2 4
    2. FC Rastpfuhl II 2 1 0 1 4 : 5 -1 3

    3. FC St. Arnual 2 0 1 1 3 : 4 -1 1


    Gruppe I
    1. SV Auersmacher II 2 1 1 0 5 : 4 1 4
    2. SC Halberg Brebach 2 1 0 1 7 : 5 2 3

    3. ATSV Saarbrücken 2 0 1 1 4 : 7 -3 1


    Gruppe J
    1. SV Hellas Bildstock 2 2 0 0 9 : 4 5 6
    2. FV Bischmisheim 2 1 0 1 8 : 7 1 3

    3. 1. FC Saarbrücken 2 0 0 2 3 : 9 -6 0

  • Viertelfinale
    FC Kutzhof - FC Rastpfuhl II 2:1
    FC Rastpfuhl - Saar 05 Saarbrücken 1:0
    SV Auersmacher II - FV Bischmisheim 2:1
    SV Hellas Bildstock - SC Halberg Brebach 6:5 n.E


    Halbfinale
    FC Kutzhof - FC Rastpfuhl 2:4
    SV Auersmacher II - SC Halberg Brebach 2:4


    Spiel um Platz 3
    FC Kutzhof - SV Auersmacher II 5:3


    Finale
    FC Rastpfuhl - SV Hellas Bildstock 1:5

  • Aus in Runde Zwei




    https://www.fupa.net/berichte/…n-runde-zwei-2603923.html

  • Wennn ich mich recht erinnere hat letzte Woche einer im Name der FB-Vereinseite vom SV Hellas Bildstock ein paar dumme Kommentare zum neuen Trainer vom FCS geschrieben,glaube bei der FB-Seite der Sortarena.Alleine schon wegen diesem öffentlichen Auftriitt gehört so ein Verein eigentlich vom Hallenmasters ausgeschlossen.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Einige Herren aus Bildstock haben sich beim Turnier in Saar fürchterlich benommen.Da ging es aber nicht um den FCS.Da wurde ein älterer Saar 05 Anhänger sogar mit Gewalt gedroht,als,dieser mit so einer Glocke bei Saar Toren wedelte.ich saß da direkt nebendran
    Gegen den FCS habe ich da allerdings nichts mitbekommen


    Aber das zieht sich mittlerweile wie ein roter Faden durch die Fußballsaison
    Es gibt Vereine deren Anhänger fallen immerwieder negativ auf..
    Und dazu gehören beleibe nicht unsere Anhänger
    Mir macht das schon lange keinen Spaß mehr.Und habe auch dieses Jahr nur die Endrunde von Saar besucht.Die meisten Vereine setzen mittlerweile alles auf die Hallenrunde.Wird am Ende die Finalteilnahme verpasst,gehen bei vielen die Gäule durch

  • <<Es gibt bei Saar 2 ältere Herren, die die Glocke nutzen. Kenne beide recht gut (werde hier keine Namen nennen)


    Beide sind seit Anbeginn der Zeit Saar sehr verbunden und sind wenn man gar nimmt eine Stütze des Vereins, weil die ehrenamtlich sich sehr engagieren. Da werden mal die Augen verdreht, mal bisschen länger gebimmelt, oder auch mal ein Spruch (nie assozial!) rausgehauen. Das die dann in der Halle so angemacht werden, erbärmlich. >>


    Aber mal ernsthaft: Das ist das Grundproblem hier im Saarland: Es wird einem Anderen nichts gegönnt und statt das man sagen wir im schlimmsten Fall die "Egal-Schiene" fährt, weil einen einen Verein nicht interessiert, wird gepöpelt und beleidigt, was das Zeug hält. (Mal aktuell Homburg und Elversberg außen vor).


    Für mich völlig unverständlich, zumal sie die Kohle von uns (Verein/Fans) haben wollen. Ich für meinen Teil werde mir in Zukunft 3 mal überlegen, ob ich einem Verein mein sauer verdientes Geld noch zukommen lasse.

  • Das Statement vom Sammer klingt danach als hätte es negative Vorfälle gegeben?

    Gut, die negativen Vorfällen gab es einerseits wohl Samstags (da war ich nicht da), wo von Seiten des Saarbrücker SV gepöbelt wurde. Sammer hat allerdings das Problem, dass er nicht rafft, dass er es in den allermeisten Fällen ist, der mit seinem provokanten und teilweisen asozialen Auftreten, jede Halle gegen sich aufbringt. Er fliegt bei jedem Turnier vom Platz. Dass die 2. mittlerweile überall ausgepfiffen wird, liegt vor allem an ihm.

  • <


    Beide sind seit Anbeginn der Zeit Saar sehr verbunden und sind wenn man gar nimmt eine Stütze des Vereins, weil die ehrenamtlich sich sehr engagieren. Da werden mal die Augen verdreht, mal bisschen länger gebimmelt, oder auch mal ein Spruch (nie assozial!) rausgehauen. Das die dann in der Halle so angemacht werden, erbärmlich. >>


    Aber mal ernsthaft: Das ist das Grundproblem hier im Saarland: Es wird einem Anderen nichts gegönnt und statt das man sagen wir im schlimmsten Fall die "Egal-Schiene" fährt, weil einen einen Verein nicht interessiert, wird gepöpelt und beleidigt, was das Zeug hält. (Mal aktuell Homburg und Elversberg außen vor).


    Für mich völlig unverständlich, zumal sie die Kohle von uns (Verein/Fans) haben wollen. Ich für meinen Teil werde mir in Zukunft 3 mal überlegen, ob ich einem Verein mein sauer verdientes Geld noch zukommen lasse.

    Da gebe ich Dir völlig recht, hängt auch mit der "Gewichtung" des Masters zusammen. Bei nem Tunnier gibts mittlerweile richtig Kohle! Da springen bei einigen alle Sicherungen durch.

  • Gut, die negativen Vorfällen gab es einerseits wohl Samstags (da war ich nicht da), wo von Seiten des Saarbrücker SV gepöbelt wurde. Sammer hat allerdings das Problem, dass er nicht rafft, dass er es in den allermeisten Fällen ist, der mit seinem provokanten und teilweisen asozialen Auftreten, jede Halle gegen sich aufbringt. Er fliegt bei jedem Turnier vom Platz. Dass die 2. mittlerweile überall ausgepfiffen wird, liegt vor allem an ihm.


    Mit Sammer gebe ich dir Recht,er ist leider nicht immer das Aushängeschild der Mannschaft.Die Disziplin auf dem Platz,die er von seiner Mannschaft erwartet,lebt er leider nicht immer vor
    Ansonsten wundert mich jetzt das es anscheinend Probleme gerade mit dem Saarbrücker SV gab.Da sind einige FCler im Team,dort spielt/spielte(?) auch Zeitz Bruder.Zeitz und Mendler schauen sich auch öfters mal deren Spiele an


    Quandoz
    Dieses Problem gibt es nicht nur im Saarland,sondern leider Deutschland weit.Der Amateurfußball entwickelt sich leider immermehr zum Volksport für assihaftes Benehmen auf und außerhalb des Platzes
    Ich war 15 Jahre Spieler und paar Jahre Jugendtrainer.Vor 5 Jahren habe ich mit allem abgeschlossen,es war eine gute Entscheidung

  • Da kann ich Pennywise nur zustimmen.



    In Gersweiler wegen Schiri-Beleidigung gelb-rot, geht danach vor der Kabine einem jungen Spieler von Gersweiler von hinten an den Hals, das ganze Foyer hat es gesehen. SO ein Benehmen wünsche ich mir nicht von einem FCS-Verantwortlichen. Dass seine Mannschaft in jeder Halle nicht gerade positiv angenommen wird, liegt vor allem am Auftreten des Trainers und dann an dem der Mannschaft. Im Vergleich zum letzten Jahr sind das leider dann doch Welten.



    Die rote Karte in Brebach war wenigstens mal eine Notbremse und eigentlich ein harmloses Foul, aber bedingt dadurch, dass Sammer einfach nicht mehr hinterherkommt. Seine Mannschaft hat in der Qualifikationsrunde dieses Turniers ohne ihn einen wesentlich besseren Part gespielt. Er vertändelt, geht auf Einzelaktionen und macht das Spiel langsam. Wenn etwas nicht klappt, sind aber immer die eigenen Spieler oder der Schiedsrichter Schuld. Ich muss ehrlich sein, ich war von Beginn an ein Unterstützer dieser zweiten Mannschaft, es macht mir aber immer mehr und mehr keinen Spaß mehr.
    Sich dann öffentlich hinzustellen und über das Benehmen anderer Mannschaften zu meckern, setzt dem Ganzen dann die Krone auf - völlige Verblendung..

  • Gruppe A
    SG Bostalsee (LL)
    TuS Hirstein (KL)
    TuS Oberbrombach (KL)
    SV Hofeld (KL)



    Gruppe B
    SG Namborn - Steinberg/D. - Walhausen (BL)
    SV Furschweiler (KL)
    SV Gehweiler (KL)
    SV Asweilel/Eitzweiler (KL)



    Gruppe C
    1.FC Saarbrücken II (BL)
    SV Baltesweiler (BL)
    SG Oberkirchen/Grügelborn (BL)
    SpVgg Sötern (KL)
    Saarbrücker SV (KL)

  • Spielort: Liebenburghalle
    Zeitraum: Samstag, 18.Januar 2020 bis Sonntag, 19.Januar 2020
    Wertigkeit: Kein Mastersturnier



    Die Qualifikationsturniere zum saarländischen Hallenmasters sind seit vergangenen Sonntag für den FCS vorbei. Beim Turnier der AG Saarbrücken konnte man das bewährte Ziel Zwischenrunde erreichen und musste dort gegen TOP-Favorit Hellas Bildstock (späterer Turniersieger) und den Saarlandligisten FV Bischmisheim die Segel streichen. Ein weiteres Qualifikationsturnier spielt man nicht und damit bleibt man in diesem Winter auch ohne (allerdings eh nicht relevante) Masterspunkte. Hallenfußball wird in den kommenden beiden Wochen jedoch noch gespielt. Am Wochenende nimmt man so am Lauer Energie Cup 2020 des SV Namborn teil. Gespielt wird in der Liebenburghalle.


    Das Turnier geht über zwei Tage und wird am Samstag, 18.Januar sowie am Sonntag, 19.Januar ausgespielt. Es ist ein kleines Turnier mit gerade einmal 13 Teilnehmern und einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld. Neben einem Landesligist (SG Bostalsee) nehmen noch vier Bezirksligisten und acht Kreisligisten teil. All diese Mannschaften haben damit - anders als bei den hochdotierten Qualiturnieren des Hallenmasters - auch die Chance mal ein gutes Turnier zu spielen und bis in die Endrunde zu kommen oder das Turnier zu gewinnen. Dies gilt auch für die Zweite des FCS. Allgemein nehmen diese Turniere abseits des Hallenmasters für die kleineren Mannschaften in den letzten Jahren wieder zu. Der FCS nimmt zum ersten Mal am Turnier teil. Die Mannschaften spielen im Turnier um ein Preisgeld von insgesamt 1.000 € und einigen Kästen Bier. Der Turniersieger streicht 500 € ein. Die Spielzeit beträgt - anders als bei den Qualifikationsturnieren - nur 14 Minuten.



    Überblick über die Aufteilung der Preisgelder:

    • 1. Platz: 500 € + Wanderpokal
    • 2. Platz: 250 €
    • 3. Platz: 150 €
    • 4. Platz: 100 €



    Der Modus des Turniers gestaltet sich wie folgt:
    - In der Vorrunde wird in 2 4er- und 1 5er-Gruppen gespielt. Die beiden Ersten jeder Gruppe kommen in den Zwischenrunde, dazu kommt der Dritte der Fünfgruppe und der Beste Dritte der beiden Vierergruppe
    - In der Zwischenrunde wird in zwei 4er-Gruppen weitergespielt und die besten 2 jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde.
    - Die Endrunde wird vom Halbfinale an im KO-System ausgespielt.


    Das Turnier beginnt am Samstag mit den Gruppen A und B, der FCS greift dann erst am Sonntag in das Geschehen ein. Man wurde der Fünfergruppe (C) zugeordnet und dort kommen die ersten drei Mannschaften in die Zwischenrunde. Das erste Spiel bestreitet man um 11:15 Uhr gegen den SV Baltersweiler. Baltersweiler spielt in der Bezirksliga St.Wendel und liegt dort im Tabellenmittelfeld und hat auch an zwei Qualiturnieren des Hallenmasters teilgenommen. In Furstein ging es dabei bis in die Zwischenrunde. Um 11:45 Uhr geht es weiter mit dem Turnier gegen den Saarbrücker SV. Sie spielen in diesem Jahr zahlreiche Hallenturniere und letzte Woche trafen sich beide Teams in der Vorrunde in Brebach. Die Zweite unterlag dem Kreisligisten und will es dieses Mal besser machen. Das dritte Spiel steht um 12:15 Uhr und der Gegner ist dann die SG Oberkirchen/Grügelborn. Sie sind der Tabellenführer der Bezirksliga St.Wendel. Nach drei Begegnungen mit jeweils nur einem Match Pause ist die Zeit bis zum letzten Gruppenspiel dann länger. Um 13:30 Uhr trifft man auf die SpVgg Sötern. Sötern spielt in der Kreisliga A Nahe. Sollte sich der FCS für die Zwischenrunde qualifizieren ging es fast nahtlos weiter. Als Gruppensieger oder als Gruppendritter würde man in der Zwischenrunde in Gruppe I (mit dem ersten Spiel um 14:30 Uhr) spielen und als Gruppenzweiter ginge es in die Gruppe II (mit dem ersten Spiel um 14:45 Uhr). Ab dann sind alle Gegner möglich. Die beiden Halbfinalspiele sind für 17:30 Uhr und 17:45 Uhr angesetzt und das Finale soll laut Plan um 18:30 Uhr ausgetragen werden.
    ------------------------------------------------
    Teilnehmerfeld (13 Teams)


    Landesliga
    SG Bostalsee (LL)


    Bezirksliga
    SG Namborn - Steinberg/D. - Walhausen (BL)
    1.FC Saarbrücken II (BL)
    SV Baltesweiler (BL)
    SG Oberkirchen/Grügelborn (BL)



    Kreisliga
    SpVgg Sötern (KL)
    Saarbrücker SV (KL)
    TuS Hirstein (KL)
    TuS Oberbrombach (KL)
    SV Hofeld (KL)
    SV Furschweiler (KL)
    SV Gehweiler (KL)
    SV Asweilel/Eitzweiler (KL)

  • Zweite spielt in Namborn





    https://www.fupa.net/berichte/…t-in-nambirn-2605366.html

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!