Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Warum nicht mal Krätschmer und Groiß in die IV-Startformation bei Victoria Köln. Wenn nicht bei diesem Gegner, gegen wen denn dann? Da könnte man mal wirklich sehen, was diese Neuverpflichtung drauf haben. Zeitz auf die 6 neben Kerber.

    Bulic auf die Galle Position. Meine 4er-kette: Bulic - Krätschmer - Groiß - Ernst

  • Namen sind mir völlig egal, aber den Nachweis in einer Liga mehr als ein Jahr erfolgreich gespielt zu haben und zu den Leistungsträger gehört zu haben ebenso auf den Positionen die beim Spieler angegeben sind auch seine Leistung gebracht zu haben das ist mir wichtig. Und die haben sich dann auch einen Namen gemacht und Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt, wenn du das meinst, dann sind mir Namen wichtig. Die zweite Kategorie von Spielern sind die Wundertüten mit denen man dann versuchen kann ein Juwel zu erwischen und zu fördern. Und da ist mir ein 3 Ligaspieler lieber als einer aus Liga 2 der 3x im Jahr gespielt hat und sonst keine Wertungen hat, ausser ein Trainer will ihn oder ist überzeugt von dessen Können, das muss man dann auch akzeptieren. Und meine Meinung über technische Mängel habe ich jetzt geäussert, nachdem ich unsere schwachen und fast hilflosen Versuche Auswärts und teilweise auch zu Hause gesehen habe, die unser Kader im Moment mit Kraft und Leidenschaft versucht auszugleichen, das dies nur begrenzt möglich ist haben wir ja schon alle gesehen. Und es ist nicht alles schlecht ich spreche nur Dinge an die mir aufgefallen sind, und da bin ich ja scheinbar nicht alleine, denn viele haben sich ja dann auch ähnlich wie ich geäussert. Ich hoffe ja selbst das Einige zünden, aber dem ist nicht so und man sieht relativ schnell welche technischen Mittel die Spieler haben.

    Wir haben auch einige sehr junge Perspektivspieler aus der Regio geholt. Die brauchen allerdings oft ein Anpassungsjahr, bevor sie richtig zünden, siehe Minos. Und Schwankungen sind bei Ihnen doch auch normal. Trotzdem gehe ich diesen Weg gerne mit, denn die Saison ist lang und da brauchen wir Spieler, die schnell regenerieren und sehr ehrgeizig sind.

  • Wir haben auch einige sehr junge Perspektivspieler aus der Regio geholt. Die brauchen allerdings oft ein Anpassungsjahr, bevor sie richtig zünden, siehe Minos. Und Schwankungen sind bei Ihnen doch auch normal. Trotzdem gehe ich diesen Weg gerne mit, denn die Saison ist lang und da brauchen wir Spieler, die schnell regenerieren und sehr ehrgeizig sind.

    Warum macht unser Trainer nur in so homöopatischen Dosen von den jungen neuen Spielern Gebrauch? Ich gehe einfach mal davon aus, dass er seine Gründe hat.

    Mehr muss man nicht dazu sagen.

    Zur Zeit habe ich etwas Angst, dass der FCS sich bei der Kaderzusammenstellung irgendwie "festgefahren" hat.

    Die älteren versierten Spieler sind höchst verletzungsanfällig, die jungen (außer Kerber, Gouras) machen auf mich den Eindruck, dass sie gegen irgendwelche anderen Spieler x-beliebig austauschbar sind.


    Am Anfang der Saison hat man mir des Öfteren unter die Nase gerieben, dass diese Saison nur eine "Übergangssaison" sei, und ich zu hohe Erwartungen an das Team stelle. Jetzt, nach 7 Spieltagen fordern genau diese Fans nun Winterneuzugänge.

    Ich rate dringend davon ab. Das wäre dann alles irgendwie nur schnell auf die aktuelle Situation reagiert.

    Was der FCS braucht, ist was ganz anderes. Nämlich ein stringentes, strategisches Vorgehen bei dem Spielerkader.

    Wenn wir diese Saison tatsächlich als "Übergangssaison" betrachten, dann muss irgendwann danach der Schnitt gemacht werden.

    Für das Ziel Aufstieg muss der Kader dann Spieler für Spieler einer Qualitätskontrolle unterzogen werden.

    Bei jedem einzelnen Spieler muss rigoros gecheckt werden: kann man mit dem aufsteigen oder eher nicht.

    Da darf und kann es keine Kompromisse geben. Alle Akteure, die durch das Anforderungsraster fallen, erhalten die Info, dass man mit ihnen nicht mehr plant. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein junger Spieler freiwillig noch 1 oder 2 jahre auf der Tribüne sitzen möchte.

    Bis dahin hat jeder der aktuellen FCS Neuzugänge die Chance zu zeigen, dass man mit ihm aufsteigen kann.

    Nach der nächsten bzw. übernächsten Saison!!!

  • Warum macht unser Trainer nur in so homöopatischen Dosen von den jungen neuen Spielern Gebrauch? Ich gehe einfach mal davon aus, dass er seine Gründe hat.

    steht in meinem Post.

    Jetzt, nach 7 Spieltagen fordern genau diese Fans nun Winterneuzugänge.

    genau ich mache das nicht.

    Was der FCS braucht, ist was ganz anderes. Nämlich ein stringentes, strategisches Vorgehen bei dem Spielerkader.

    Machen wir doch. Klasse Trainer verpflichtet. Perspektivspieler aus der Regio mit erfahrenen gemischt. Allmählich findet sich das Team. Das ist Strategie. Passt.

  • Am Anfang der Saison hat man mir des Öfteren unter die Nase gerieben, dass diese Saison nur eine "Übergangssaison" sei, und ich zu hohe Erwartungen an das Team stelle. Jetzt, nach 7 Spieltagen fordern genau diese Fans nun Winterneuzugänge.

    Ich habe keine neue Winterzugänge gefordert - jedenfalls nicht für die jetzige Saison....... aber die Planung für die nächste Saison beginnt nun mal schon im Winter. Was spricht dagegen da evtl. schon ersichtlichen Schwachstellen zu beseitigen, wenn ein passender Spieler verfügbar ist.


    Im übrigen sehe ich diese Saison noch immer als Übergangssaison an und ich bin mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld zufrieden - obwohl ich der Mannschaft auch mehr zutraue, wenn sie sich richtig gefunden hat und die Verletzten zurückkommen.

  • Sorry Erklärbär, du warst vielleicht nicht die richtige Zitatquelle. Aber eine Frage: sind nach deiner Einschätzung die Neuzugänge aus der RL

    tatsächlich "Perspektivspieler"? Ich habe da mittlerweile gewisse Zweifel.

    Warum?

    Entweder, sie spielen gar nicht oder werden 11 Minuten vor Ende eingewechselt, oder die Leistungen sind - vorsichtig ausgedrückt - überschaubar.


    Also einen Kerber oder Minos sehe ich bei den Jungen Neuzugängen weit und breit nicht.

    Oder wenn du willst: Waldhofs Donkor, Martinovic, Le Beau, Boyamba, Saghiri .... Die sind auch total jung und liefern sofort als Stammspieler. Übrigens: mit dieser jungen Waldhof-Elf rechne ich in der nächsten Zeit.

  • Was spricht dagegen da evtl. schon ersichtlichen Schwachstellen zu beseitigen, wenn ein passender Spieler verfügbar ist.

    Natürlich nichts. Allerdings wäre ich eher dafür, während der Saison Spieler auszuleihen (mit der Option des Kaufs), statt fest zu verpflichten. Ich habe noch die Saison 13/14 vor Augen, als wir so Granaten wie Vito Plut, Francois Marque,, Kevin Pezzoni, Juri Judt oder Mounir Chaftar verpflichteten, und nachher Probleme hatte, sie wieder los zu werden.

    Man sollte allerdings jetzt mit Spielern Kontakt aufnehmen, die man unbedingt haben möchte, wenn die Übergangssaison vorüber ist.

  • Waldhofs Donkor, Martinovic, Le Beau, Boyamba, Saghiri .... Die sind auch total jung und liefern sofort als Stammspieler.

    die sind bis auf Lebeau alle schon seit 1,5 Jahren beim Waldhof und haben zwischen 40 und 80 Profispiele. Also keine Perspektivspieler mehr, sondern sehr erfahren. Und ja, ich sehe unsere Regiospieler als Perspektivspieler. Eine Bewertung sollten wir Ende der Saison vornehmen. Mit Luca und Minos haben wir schon 2 Spieler entwickelt. Justin z.B. ist auf dem Sprung.

  • Also, erst einmal muss der passende Spieler auch verliehen werden und wenn Du solche Spieler bekommst - wenn ja, spricht ja nix dagegen.

    Und wer sagt Dir denn dass man nicht schon mal bei dem ein oder anderen Spieler angeklopft hat? Schicken Dir JL und UK wöchentlich ihr Update? Aber zum jetzigen Zeitpunkt wird sicher kein gesunder Topspieler für die nächste Saison zusagen, die wollen ja auch erst einmal abwarten wer da sonst noch Interesse hat.

  • die sind bis auf Lebeau alle schon seit 1,5 Jahren beim Waldhof und haben zwischen 40 und 80 Profispiele. Also keine Perspektivspieler mehr, sondern sehr erfahren. Und ja, ich sehe unsere Regiospieler als Perspektivspieler. Eine Bewertung sollten wir Ende der Saison vornehmen. Mit Luca und Minos haben wir schon 2 Spieler entwickelt. Justin z.B. ist auf dem Sprung.


    Das ist richtig. Aber man muss beachten das wir mit dem jungen Team sehr oft Höhen und Tiefen erlebt haben (Saison 20/21). Wenn man mit jungen hungrigen Spielern in die eine neue Saison gehen will muss man das Risiko eingehen auch vielleicht abzusteigen.


    Sprichwort Perspektivspieler: Russo hat aufgrund der Pandemie in der Saison 19/20 kaum Spiele gemacht. Saison 20/21 dasselbe bis er im Winter zu unseren 2. Mannschaft (Verbandsliga) gewechselt ist und übers Training bei der 1. Mannschaft sich bewiesen hat und die Chancen bekommen hat. Saison 21/22: Schlüsselspieler bei uns.


    Sportliche Grüße aus Mannheim und bleibt gesund!

  • Das ist richtig. Aber man muss beachten das wir mit dem jungen Team sehr oft Höhen und Tiefen erlebt haben (Saison 20/21). Wenn man mit jungen hungrigen Spielern in die eine neue Saison gehen will muss man das Risiko eingehen auch vielleicht abzusteigen.


    Sprichwort Perspektivspieler: Russo hat aufgrund der Pandemie in der Saison 19/20 kaum Spiele gemacht. Saison 20/21 dasselbe bis er im Winter zu unseren 2. Mannschaft (Verbandsliga) gewechselt ist und übers Training bei der 1. Mannschaft sich bewiesen hat und die Chancen bekommen hat. Saison 21/22: Schlüsselspieler bei uns.


    Sportliche Grüße aus Mannheim und bleibt gesund!

    Blauschwarzer Gruß zurück.8)


    Das ist genau das, was ich meinte. Die Spieler aus der Regio brauchen Zeit sich zu entwickeln und müssen sich über gute Trainingsleistungen heran arbeiten.

  • Das ist genau das, was ich meinte. Die Spieler aus der Regio brauchen Zeit sich zu entwickeln und müssen sich über gute Trainingsleistungen heran arbeiten.

    Wenn man das Ziel hat, in der Liga "mitzuspielen", ist diese Vorgehensweise die akzeptabel. Will man aber - wie kommuniziert und von den Fans erwartet - nächste Saison den Aufstieg anpeilen, ist das zu wenig.

    Du weißt genau so gut wie ich, dass heutzutage die jungen Spieler bereits Anfang 20 körperlich so weit sind, dass sie annähernd ihr Leistungsvermögen erreichen können. Das ist heute ganz anders als vor 30 Jahren, als sich Profis mit 27 oder 28 im "besten Fußballalter" befanden. Sogar die Nationalteams - auch das Deutsche (gestern Abend) war gespickt mit Spielern U20 oder knapp darüber. Du kannst heute keinen Neuzugang von 21 noch wie lange in Watte packen und gaaaanz langsam an die Mannschaft heranführen. Die Jungs von Anfang zwanzig müssen relativ schnell zeigen, dass sie eine Verstärkung darstellen.

    Jürgen Klopp hat - als er noch Trainer in DO war - mal gesagt, dass ein junger Fußballprofi es mit 22 in seiner Liga geschafft haben muss oder er sollte sich tiefer orientieren.

    Ich habe den Eindruck (Stand nach dem 7. Spieltag), dass beim FCS aktuell stets die Ü30 Spieler (Jänicke & Co.) im Endeffekt die Kastanien aus dem Feuer holen müssen (Gouras u. Kerber ausgenommen). Wenn das am 27. Spieltag immer noch so ist, muss man sich als FCS ein paar Gedanken machen.

  • Wenn man das Ziel hat, in der Liga "mitzuspielen", ist diese Vorgehensweise die akzeptabel. Will man aber - wie kommuniziert und von den Fans erwartet - nächste Saison den Aufstieg anpeilen, ist das zu wenig.

    Seh ich nicht so. Diese Saison nutzen, um die aus der Regio und unserem Nachwuchs gekommenen Spieler an die Zweikampfhärte der Dritten zu gewöhnen; dann haben wir nächste Saison zusammen mit unseren erfahrenen Spielern genau den richtigen Personalmix, um oben anzugreifen.

  • Seh ich nicht so. Diese Saison nutzen, um die aus der Regio und unserem Nachwuchs gekommenen Spieler an die Zweikampfhärte der Dritten zu gewöhnen; dann haben wir nächste Saison zusammen mit unseren erfahrenen Spielern genau den richtigen Personalmix, um oben anzugreifen.

    So sehe ich das auch - man nutzt das Übergangsjahr die jungen Spieler zu entwickeln, die verletzten Spieler wieder aufzubauen und kennt dann die Lücken/Schwachstellen in der Mannschaft, die man dann für die nächste Saison schließen muss. So sieht für mich eine vorausschauende Personalplanung aus.......

  • Die Saison kann nicht als Übergangssaison deklariert werden seitens des Vereins und den Fans hohe Eintrittspreise, Testkosten für Corona, Parkplatzsituation pp aufbürden. Zur Wahrheit gehört, die Verantwortlichen haben sich in der Kaderzusammenstellung einfach verzockt und mit diesem Kader ist nicht mehr drin als ein Mittelfeldplatz mit Tendenz eher nach unten.

  • Die Saison kann nicht als Übergangssaison deklariert werden seitens des Vereins und den Fans hohe Eintrittspreise, Testkosten für Corona, Parkplatzsituation pp aufbürden. Zur Wahrheit gehört, die Verantwortlichen haben sich in der Kaderzusammenstellung einfach verzockt und mit diesem Kader ist nicht mehr drin als ein Mittelfeldplatz mit Tendenz eher nach unten.

    Weil die Parkplatzsituation schlecht ist und Corona Tests teuer sind müssen wir dieses Jahr aufsteigen? Was ist das bitte für ein wirrer Beitrag? 🙄 Lass dich halt impfen und fahr Bus, tut gar nicht weh.

  • man nutzt das Übergangsjahr die jungen Spieler zu entwickeln,

    Welche Klasse genau erwartest du von den neuen jungen Spielern nach deren "Entwicklungszeit"?

    Es tut mir leid, aber das Wenige, was ich von Ihnen bislang gesehen habe, macht mich skeptisch, dass aus ihnen ein "Luca Kerber" oder "Minos Gouras" wird.

    Sie sind ja auch keine 18 oder 19 mehr, mittlerweile bereits seit Juni im Mannschaftstraining und beim 8. Spieltag angelangt.

    Ein Luca Kerber war mit 19 sofort im Team und seit seinem ersten Spiel nicht mehr weg zu denken. Galle, Steinkötter, Korzuschek, Groiß und Kreschmer sind zwischen 21 und 24 Jahre alt, also im "besten Fußballalter". Da kann es nicht sein, daß die ein Jahr benötigen, um sich an die Liga zu gewöhnen. Leute, wir reden hier nicht von der Bundesliga, sondern von Liga 3! OK, Korzuschek hat sich im Testspiel gegen Freiburg verletzt und noch gar nicht gespielt,


    Also lasse ich mich von ihm gerne überraschen, und auch die anderen dürfen mich in meiner Einschätzung durch entsprechende Leistungen widerlegen, zum Wohle der gesamten Mannschaft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!