5. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - 1. FC Magdeburg 2:1 (0:1)

  • Der mögliche Kader für das Spiel gegen Magdeburg (21)

    Daniel Batz

    Marcel Johnen

    Mario Müller

    Rasim Bulic

    Dominik Ernst

    Frederic Recktenwald

    Nick Galle

    Dennis Erdmann

    Pius Krätschmer

    Maurice Deville

    Tobias Jänicke

    Manuel Zeitz

    Luca Kerber

    Julian Günther-Schmidt

    Minos Gouras

    Dave Gnaase

    Alexander Groiß

    Marius Köhl

    Robin Scheu

    Justin Steinkötter

    Adriano Grimaldi


    Fraglich (2)

    Tim Korzuschek

    Sebastian Jacob



    Ausfälle (4)

    Steven Zellner

    Boné Uaferro

    Sebastian Bösel

    Jonas Hupe

  • Transferaktivitäten von Magdeburg


    Abgänge

    Christian Beck (33/ST/BFC Dynamo)

    Nico Mai (20/LV/Holstein Kiel II)

    Sören Bertram (30/OM/VfL Osnabrück)

    Morten Behrens (24/TW/1.FC Magdeburg)

    Dominik Ernst (30/RV/1.FC Saarbrücken)

    Daniel Steininger (26/RM/SpVgg Bayreuth)

    Julian Weigel (20/ZM/Germania Halberstadt)

    Brian Koglin (24/IV/VVV Venlo)

    Philipp Harant (22/IV/Berliner Ak)

    Timo Perthel (32/LV/Vereinslos)

    Dustin Bomheuer (30/IV/Vereinslos)

    Jürgen Gjasula (35/DM/Vereinslos)

    Thore Jacobsen (24/DM/Werder Bremen)

    Saliou Sané (28/ST/Würzburger Kickers)

    Timon Weiner (22/TW/Holstein Kiel)



    Neuzugänge

    Tim Sechelmann (22/LV/1.FC Köln II)

    Dominik Reimann (24/TW/Holstein Kiel)

    Amara Condé (24/ZM/RW Essen)

    Julian Rieckmann (20/DM/Werder Bremen II)

    Luca Schuler (22/ST/FC Schalke 04 II)

    Tobias Knost (21/RV/Hamburger SV II)

    Jason Ceka (21/OM/FC Schalke 04 II)

    Connor Krempicki (26/OM/MSV Duisburg)

    Leon Schmökel (19/IV/eigene U19)

    Benjamin Leneis (22/TW/FC Augsburg)

    Ole Hoch (19/DM/eigene U19)

  • Kadersituation der Magdeburger gegen Duisburg


    Startaufstellung

    Dominik Reimann (TW)

    Raphael Obermair (RV)

    Tobias Knost (IV)

    Alexander Bittroff (IV)

    Leon Bell Bell (LV)

    Andreas Müller (DM)

    Amara Condé (ZM)

    Adrian Malachowski (ZM)

    Sirlord Conteh (RM)

    Baris Atik (LM)

    Luca Schuler (ST)



    Ersatzbank

    Noah Kruth (TW)

    Henry Rorig (RV)

    Tim Sechelmann (LV)

    Julian Rieckmann (DM)

    Florian Kath (LM)

    Maximilian Franzke (RM)

    Connor Krempicki (OM)

    Jason Ceka (OM)

    Kai Brünker (ST)



    Nicht im Kader

    Benjamin Leneis (TW)

    Tom Schlitter (TW)

    Tobias Müller (IV)

    Korbinian Burger (IV)

    Leon Schmökel (IV)

    Ole Hoch (DM)

    Sebastian Jakubiak (DM)

    Luka Sliskovic (LM)

    Nico Granatowski (LM)

  • Flutlichtknaller gegen Magdeburg nur bei Magenta


    Englische Woche! Am Mittwoch empfängt der FCS den 1.FC Magdeburg im Ludwigspark. Nachdem man die ersten beiden Heimspiele des FCS jeweils auch im Free-TV verfolgen konnte, sind die ARD-Sender dieses Mal bei einem Heimspiel nicht am Start. Sie dürfen ausschließlich Spiele am Samstag übertragen. So bleibt dieses Mal - neben dem Stadionbesuch - ausschließlich das Pay-TV als Möglichkeit übrig. Wir haben nachfolgend alle Informationen rund um diese Möglichkeiten zusammengefasst.



    Magenta Sport

    Alle Spiele der 3.Liga können live und in voller Länge über den Pay-TV-Sender Magenta Sport verfolgt werden. Notwendig ist dafür ein gültiges Abonnement. Je nach Abonnement kann das Spiel über Fernsehen oder via Internet angeschaut werden. Die Übertragung der Konferenz beginnt wie gewohnt eine Viertelstunde vor Spielbeginn. Das Einzelspiel wurde das "Top-Spiel" des Tages gewählt, die Vorberichterstattung beginnt bereits um 18:30 Uhr. Neu seit dieser Saison ist die Möglichkeit ein Einzelspiel über die Partnerplattform "OneFootball" zu buchen. Jedes Spiel kostet dabei 2,99 Euro. Vorerst sind die Spiele dann allerdings nur am Smartphone und am Tablet abrufbar, eine Version für Desktop gibt es noch nicht.



    Die ARD-Spiele am Wochenende

    Unter der Woche dürfen die Sender keine Spiele der 3.Liga live übertragen. Weiter geht es mit den Übertragungen am Wochenende. Dann zeigen der SWR und der MDR das Heimspiel des 1.FC Kaiserslautern gegen den FSV Zwickau. Der bayrische Rundfunk zeigt das Auswärtsspiel des TSV 1860 München bei Eintracht Braunschweig. Für den August ist kein weiteres Live-Spiel des FCS geplant. Die nächste theoretische Möglichkeit ist das Auswärtsspiel bei Viktoria Köln (11.September).



    FCS-Fanradio

    Eine kostenlose Alternative ist wie gewohnt das FCS-Fanradio. Das Kultradio geht ungefähr 15 Minuten vor Spielbeginn auf Sendung und wird am Mittwoch ab circa 18:45 Uhr live vom Spiel berichten. Das Fanradio überträgt auf YouTube.




    Nachberichterstattung

    In der Nachberichterstattung wird das Spiel von verschiedenen Kanälen zusammengefasst. Magenta Sport zeigt die eigene Zusammenfassung (rund fünf Minuten lang) in der eigenen Mediathek. Am folgenden Tag wird die Zusammenfassung dann bei YouTube online gestellt. Das Portal OneFootball sowie der TV-Sender Sport1 mit seiner Sendung "3.Liga Pur" am Donnerstag übernehmen die Zusammenfassung von Magenta in ihrem Programm. Der saarländische Rundfunk wird eine Zusammenfassung im aktuellen Bereich ausstrahlen. Dieser Bericht ist später auch online via Facebook und die Homepage des Senders abrufbar.

  • Ich hoffe wie immer auf einen Sieg, Magdeburg tritt doch sehr gefestigt auf.

    Ein Sieg wird schwer zu erringen sein.

    Da müssen wir uns strecken. Aber gg. starke Dortmunder dagegengehalten und ein Punkt mitgenommen. Solche Spiele hätten wir in anderen jahren verloren, deshalb bin ich guter Dinge das wir auch gg. Magdeburg was holen.

  • Ich habe Magdeburg von Anfang an auch auf dem Zettel gehabt, aber eine Übermannschaft ist sie nicht. Du musst sie früh angreifen und unter Druck setzen, die Verteidigung wackelt dann. Anderseits schalten sie schnell um und Kontern sofort, da müssen wir mit 2 Viererketten zumachen.

  • Die Ultras streuben sich ja bei Auswärtsspielen dagegen, dass der jeweilige Heimverein die Karten personalisiert. Besteht keine Möglichkeit, dass wir bei unsren Heimspielen dem Gästeverein die Karten klassich zustellen, sodass wir von höheren Einnahmen profitieren können?


  • In Hannover letzte Woche waren die Magdeburger Ultras auch vor Ort. Wenn auch ohne Fahnen, aber der Support war ja doch recht anständig. Und da sind die Vorrausetzungen keine anderen gewesen als hier. Mal sehn wie die Gästefans sich am Mittwoch präsentieren werden 8):thumbup: die Fanszene gehört normalerweise aufjedenfall zur Top 10 in Deutschland

  • Infos rund um das Heimspiel gegen Magdeburg


    Das dritte Heimspiel der Saison wartet im Rahmen der englischen Woche! Nach einer Ewigkeit im Exil in Völklingen, mit zwei Heimspielen mit dreistelligen Zuschauerzahlen im LuPa und zahlreichen Geisterspielen öffnete der Park Ende Juli gegen den VfL Osnabrück endlich wieder seine Tore für die Zuschauer und auch gegen den MSV Duisburg gab es einen Feiertag im Park. Gegen Magdeburg am Mittwoch darf man nun zum dritten Mal eine nennenswerte Kulisse bilden. Die Einflüsse der Pandemie fordern indes weiterhin zahlreiche Einschränkungen, ein normaler Gang ins Stadion ist nicht möglich. Die Inzidenz im Regionalverband ist mittlerweile bei einem Wert von 81,2 angekommen. Im kompletten Saarland liegt man bei 63,9.



    Wie viele Zuschauer sind erlaubt?

    Zum dritten Mal in Folge sind 6.400 Zuschauer im Ludwigspark zugelassen. Dies entspricht genau 40 Prozent der Gesamtkapazität des Stadions.




    Wie viele Karten wurden verkauft?

    Der Vorverkauf lief richtig gut an. Um 18:00 Uhr waren exakt 5.729 Karten im Heimbereich verkauft. Das restliche Kontingent von 99 Karten steht noch auf der Nordtribüne (Blöcke T1 - T2) zur Verfügung. Am Ende scheint es auf einen komplett ausverkauften Heimbereich hinauszulaufen. Im Gästebereich stehen noch ausreichend Karten zur Verfügung.


    Gibt es eine Tageskasse?

    Nein! Unabhängig von der Anzahl der verkauften Karten wird es Karten ausschließlich über Reservix geben. Die Tageskassen sollen am Samstag wieder als Check-Points fungieren um den nötigen Corona-Nachweis zu dokumentieren. Alle Besucher erhalten an den Kassenhäuschen einen Stempel der zum Einlass berechtigt.



    Wie viele Gästefans sind erlaubt?

    Nach Magdeburg gingen 572 Karten. Dies entspricht rund 8,9 Prozent der zugelassenen Gesamtkapazität. In normalen Zeiten steht dem Gastverein ein Kontingent von zehn Prozent zur Verfügung. Im Ludwigspark sind sogar 12,1 % (1.940 Plätze) für Gäste reserviert. Für Gästefans sind die Blöcke C1 (Sitzplätze), C2 und C3 (Stehplätze) auf der Westtribüne vorgesehen. Karten für den Gästebereich gibt über einen separaten Onlineshop. Da die aktive Fanszene der Magdeburger das Spiel aufgrund der Umstände nicht besuchen wird, bleibt eine große Anhängerschar der Magdeburger eher aus. In beiden Bereichen stehen noch ausreichend Karten zur Verfügung. Am Ende könnte man sich auf dem Niveau von Osnabrück und Duisburg (ca. 300 - 350 Gäste) bewegen.



    Wer erhält Zutritt zum Stadion?

    Nach wie vor gilt im Ludwigspark die 3G-Regel, ein Wechsel zur 2G-Regel wird vorerst nicht vorgenommen. Nur vollständig geimpfte (die Impfung muss mindestens 14 Tage zurück liegen), genesene oder getestete Personen erhalten Zugang zum Stadion. Bei den Tests werden ausschließlich zertifizierte Tests anerkannt, sie dürfen zudem nicht älter als 24 Stunden sein. Der entsprechende Nachweis ist am Einlass vorzuzeigen. Alle Tickets sind im Zuge der Kontaktverfolgung personalisiert und ein Ausweichdokument ist mitzuführen.



    Hygienemaßnahmen sind zu beachten

    Wie in Stadien mittlerweile üblich sind auch im Park die Hygienemaßnahmen zu beachten. Dies bedeutet Abstand halten und die zugewiesenen Plätze auf der Eintrittskarte einnehmen. Auf dem kompletten Gelände herrscht Maskenpflicht. Erst am Platz beziehungsweise beim Verzehr von Speisen und Getränken darf die Maske abgenommen werden.



    Zuschauertabelle

    Nach den ersten vier Spieltagen belegt der FCS mit einem Schnitt von 6.302 Zuschauern den siebten Platz in der Zuschauertabelle der 3.Liga. So ist man unter anderem vor Eintracht Braunschweig rangiert. Auch nach dem Heimspiel gegen Magdeburg wird man definitiv bei einem Schnitt von über 6.000 Zuschauern liegen.



    Die Vergangenheit gegen den 1.FC Magdeburg

    Es gibt noch keine Zuschauererfahrungen gegen den FCM. Das bisher einzige Heimspiel gegen Magdeburg aus der Vorsaison musste als Geisterspiel ausgetragen werden.



    Stadionplan


    737-stadionplan-a-png

  • Bilanz gegen den FCM



    Gesamt

    2 Spiele - 1 Siege - 0 Unentschieden - 1 Niederlagen - 2:4-Tore


    Heim

    1 Spiele - 0 Siege - 0 Unentschieden - 1 Niederlagen - 0:3-Tore


    Auswärts

    1 Spiele - 1 Siege - 0 Unentschieden - 0 Niederlagen - 1:2-Tore




    Übersicht

    05.05.21: FCS - FCM 0:3 (0:0) ZS: 0

    12.01.21: FCM - FCS 1:2 (1:1) (2x Jacob) ZS: 0

  • Zweites Spiel in englischen Wochen (3.Liga)


    Gesamt

    22 Spiele - 13 Siege - 03 Unentschieden - 06 Niederlagen - 50:33-Tore


    Heim

    16 Spiele - 09 Siege - 02 Unentschieden - 05 Niederlagen - 38:23-Tore


    Auswärts

    06 Spiele - 04 Siege - 01 Unentschieden - 01 Niederlagen - 12:10-Tore



    Überblick

    21.04.21: FCS - Waldhof Mannheim 5:0 (2:0) (2x Golley, 2x Deville, Shipnoski) ZS: 0

    10.03.21: FCS - FSV Zwickau 1:2 (0:0) (Uaferro) ZS: 0

    03.03.21: FCS - MSV Duisburg 4:1 (1:0) (2x Gouras, Froese, Günther-Schmidt) ZS: 0

    27.01.21: Hansa Rostock - FCS 4:2 (1:1) (Shipnoski, Froese) ZS: 0

    13.01.21: FC Magdeburg - FCS 1:2 (1:2) (2x Jacob) ZS: 0

    24.11.20: T. München - FCS 1:1 (1:0) (Mendler) ZS: 0

    04.11.20: MSV Duisburg - FCS 2:3 (0:1) (Shipnoski, Sverko, Jänicke) ZS: 0

    21.10.20: 1860 München - FCS 1:2 (0:2) (Jacob, Breitenbach) ZS: 0

    25.03.14: FCS - Hansa Rostock 2:0 (2:0) (Schmidt, Korte) ZS: 3.818

    03.09.13: FCS - FC Heidenheim 2:3 (0:2) (Hoffmann, Rathgeber) ZS: 4.054

    20.02.13: FCS - Arminia Bielefeld 2:4 (1:2) (Sökler, ET) ZS: 3.036

    26.09.12: FCS - SpVgg Unterhaching 2:4 (1:2) (Jüllich, Laux) ZS: 3.089

    28.08.12: FCS - Kickers Offenbach 2:2 (0:2) (Lerandy, Maek) ZS: 4.881

    07.08.12: FCS - Alemannia Aachen 1:2 (1:0) (Straith) ZS: 6.377

    10.04.12: FCS - SV Sandhausen 2:1 (2:0) (Laux, Stiefler) ZS: 3.220

    13.03.12: FCS - VfR Aalen 4:2 (2:0) (3x Ziemer, Stiefler) ZS: 3.408

    13.09.11: FCS - SV Darmstadt 4:0 (1:0) (2x Wurtz, Eggert, Laux) ZS: 5.296

    16.08.11: FCS - Werder Bremen II 2:0 (1:0) (Ziemer, Laux) ZS: 5.637

    19.04.11: TuS Koblenz - FCS 1:2 (0:1) (Gehring, Pisano) ZS: 5.540

    05.04.11: FCS - VfR Aalen 3:2 (1:2) (Zeitz, Pisano, Kohler) ZS: 4.800

    15.02.11: FCS - Kickers Offenbachd 2:0 (0:0) (2x Zimmermann) ZS: 5.600

    22.09.10: FCS - SV Wehen Wiesbaden 0:0 ZS: 5.044

  • Die voraussichtlichen Kicker-Aufstellungen


    1.FCS


    Voraussichtliche Aufstellung

    Batz - Ernst, Zeitz, Erdmann, Galle - Kerber, Groiß - Scheu, Günther-Schmidt, Gouras - Grimaldi


    Es fehlen

    Bösel (Sehnenriss im Oberschenkelbeuger), Hupe (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Korzuschek (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Uaferro (Achillessehnenriss), Zellner (Außenmeniskusriss)




    FCM


    Voraussichtliche Aufstellung

    Reimann - Obermair, Knost, Bittroff, Bell Bell - Malachowski - S. Conteh, Condé, A. Müller, Atik - Schuler


    Es fehlen

    Jakubiak (Reha nach Achillessehnenriss), Leneis (Bänderriss im Fußgelenk), Tob. Müller (Innenbandzerrung im Knie)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!