Stimmung/Blockgestaltung/ges(änge)ang

  • Ja aber die Crocodiles und Eagles sind ja ehr ein kleiner Teil und auserdem die machen eh nicht viel Stimmung.Die stehen abseits von United.Die Eagles waren schon immer im D.Ich glaub die werden kaum aus dem D raus.
    Und auserdem der D ist der eigentliche FCS Fan Block.Wenn sollten alle wieder in den D.
    Und unabhängig der Gründe jetzt die Boys sind aus dem D raus in den E also sollten die auch wieder auch zurück in den D.


    :?: :?: :?:


    Hääääää?


    Seit wann stehen die Saar-Eagles im D1-Block und seitwann stehen die Crocos abseits der United und machen keine Stimmung?
    Bist du sicher,im richtigen Stadion zu sein?


    :?: :?: :?:

  • Ja aber die Crocodiles und Eagles sind ja ehr ein kleiner Teil und auserdem die machen eh nicht viel Stimmung.Die stehen abseits von United.Die Eagles waren schon immer im D.Ich glaub die werden kaum aus dem D raus.
    Und auserdem der D ist der eigentliche FCS Fan Block.Wenn sollten alle wieder in den D.
    Und unabhängig der Gründe jetzt die Boys sind aus dem D raus in den E also sollten die auch wieder auch zurück in den D.

    Sag mal andifcs...... kennst du überhaupt jemanden von den dir genannten Fanclubs? Wo bitte stehen die Saar Eagles im D1? Die stehen mittlerweile überwiegend im A Block, das zum einen! Zum andern: Weisst du wer trommelt? Wer die einzige Schwenkfahne im Block wedelt? Das sind CROCOS du Pappnase! Schreib hier net so einen Müll, wenn du überhaupt keine Ahnung vom Block geschweige denn von unserer Fanszene hast! Da schwillt mir der Kamm, wenn ich so eine gequirllte Sch..... lese.......



    Gruß Auge


    1. FCS Fanclub Saar-Crocodiles

    Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Die Croco´s find ich toll!!!!

  • Ach noch etwas:


    Wir haben 40 Mitglieder, von denen fast jeder aktiv am Fanleben teilnimmt! Bei Heimspielen sind wir mit mindesten 20 - 25 Leuten im D1 vertreten, zu fast jedem Auswärtsspiel (wie jetzt nach Bremen auch) organisieren wir einen Fanbus. Wie jetzt nach Bremen (10 Crocos vor Ort) sind auch Auswärts immer etliche von uns vertreten! Also mal immer schön den Ball flach halten, bevor man unwahrheiten über einen Fanclub verbreitet!


    Ausserdem ist einer der drei Fanbeauftragten Mitglied in unserem Club, das sagt ja wohl schon alles über uns aus oder? Von wegen nicht Aktiv........ Alter ich hol mir jetzt erst mol nen Urpils, damit ich wieder runner komme...

    Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Wir sind die Croco´s - Jawoll!!!! Die Croco´s find ich toll!!!!

  • Ernstes Thema?! Sorry, aber darf ich mal ganz laut lachen?


    Wer hier im Ernst glaubt man würde für voll genommen, wenn man solche Angelegenheiten über das Internet ausdiskutiert und ständig versucht irgendwelche Lösungen über das Internet zu planen und irgendwie Ankündigungen via wkw oder sonstiges macht, hat nicht mehr alle Latten am Zaun.


    Außerdem war diese Aktion ohnehin zum Scheitern verurteilt, da


    1. viiiiieeeeel zu kurzfristig geplant


    2. im Internet rumposiert und die Fresse aufgemacht à la "Kommt alle in den F-Block", wie wäre es, wenn man ZUERST mal Gespräche führt und dann solche Aktionen veröffentlicht


    und


    3. das Ganze organisatorisch einfach komplett falsch aufgezogen wurde.


    Happy Birthday Jungs, seid einfach nicht immer so naiv!

  • Ich weiß nicht an was es mangelt.
    An dem Überblick über unsere Situation, an der Intoleranz, an der Verbohrtheit oder aus einer schier unüberwindbaren Unflexibilität.


    Fasst euch mal bitte an den Kopf und fragt euch warum ihr ins Stadion geht.


    Um zu posen?
    Um den anderen Städten zu zeigen wer den vermeintlich längeren Phallus hat?


    Ich bin total enttäuscht, ich hab' echt gedacht die Aktion hier rüttelt verschiedene Leute wach. Muss Dieter Ferner erst auf den Zaun steigen und durchs Megafon die einzelnen Blocke aufrufen sich am Riehmen zu reißen?


    Ich geh ins Stadion um meine Mannschaft zu unterstützen. Die Mannschaft, die unser Bundesland, unsere Region mittlerweile wieder auf Bundesebene vertritt. Unser sportliches Aushängeschild.


    Warum mach' ich das? Zum Teil Lokal-Patriotismus, zum Teil um Freunde zu treffen und vor allem deshalb weil ich einigermaßen höherklassigen Fußball gucken möchte.


    Manchmal habe ich das Gefühl, dass es wirklich Menschen gibt, die im Stadion stehen und der Fußball, die Mannschaft und der Wille diese irgendwie durch irgendwelche Mittel nach vorne zu preschen eher sekundär sind.


    Besinnt euch darauf weshalb ihr im Stadion seid. Besinnt euch darauf was ein Fußballverein, eine Gemeinschaft ist. Besinnt euch darauf, dass es nicht mehr auf die Dörfer nach Hauenstein oder Bad Breißig geht.


    Alle für Einen und Einer für Alle. Das ist der Symbolcharakter für eine Gemeinschaft - leider scheint in der heutigen Gesellschaft das Ganze eher auf Jeder für sich zu belaufen.


    Und gerade Ihr, die ihr als organisierte Fangruppen, die eigentlich als Vorbild für alle anderen Fans dienen sollen, agiert solltet vielleicht als Zeichen dessen versuchen alte Grenzen und Gräben zu überwinden und mit dem Verein in eine schönere und bessere Zukunft wachsen.


    Für mich steht ganz klar fest, dass man sich das Ganze hier nicht wirklich weiter antun muss. Es ist einfach eine Schande, dass Leute die vorgeben für ihren Verein bedingungslos Alles zu tun wegen irgendwelchen infantilen gar banalen Dingen es nicht zustande bekommen mit anderen für ihren doch so anbetungswürdigen Verein zu kooperieren.


    Es ist eine Farce und es passiert genau das Gegenteil was man eigentlich erhofft. Bundesweit wird Reklame für unsere "Einheit" gemacht und am Ende machen die bekannten Lager ihr Ding. Ihr Ding in das sie, in der Tat, viel Zeit und Geld investieren. Habt Ihr jemals daran gedacht warum das System 2 Fanblöcke nirgendwo sonst in der Republik erfolgreich funktioniert?


    Mir ist die Motivation dahinter nicht wirklich klar - was bringt es mit einer handvoll Menschen ein paar Lieder zu singen, von denen am Ende im Stadion nur die Hälfte transportiert bzw. verstanden wird? Ihr geht jahrelang euren Verein gucken. Seid tausende und aber tausende von Kilometern für euren Verein gefahren. Und was bleibt am Ende? Der Spott der Nation. 2 Blöcke, vllt 300 Menschen die dort ab und zu singen und einen Haufen von Fahnen und Schals und Spruchbändern und "Hast-du-nicht-gesehen".


    Vielleicht sollten wir uns einfach mal auf die Basics des Fandaseins beschränken? Weshalb schwenkt ihr eure Fahne? Weils gut aussieht? Oder weil ihr zeigen wollt, Leute hey! Das ist MEIN Verein. Ich spiele zwar nicht mit, aber da wo ihr seid, stehen auch andere eurer Region. Die halten euch den Rücken frei und fiebern mit. Nichts plastisches sondern ein Symbol mit einer Seele. Mit mehr als nur einer bloßen farblichen Applikation.


    Lange Rede kurzer Sinn - wenn sich die Fanclubs, weshalb auch immer, nicht einig sind mit dem wie und was, dann kann man nicht von den ungeordneten Fans und Tribünenhockern (ich denke das ist der größte Teil der Fans) erwarten bessere Stimmung im Stadion zu bekommen.


    Reißt euch zusammen. Wenn euch der Verein so viel wert ist, dann überwindet endlich diese Gräben und findet eine Lösung.


    Kurzfristig und Spontan.


    Wenn jetzt wieder einer mit Internetpraddler und was weiß ich kommt, dem rate ich den Inhalt meines Textes nochmal sich zu Gemüte führen. Vielleicht sollte jeder mal für sich selbst die Frage beantworten, warum man so viel Zeit und Geld (des Menschen kostbarstes materielles Gut) opfert.



    PS: Ich entschuldige mich für etwaige Rechtschreib oder Syntaxfehler. Im Großen und Ganzen sollte allerdings der Sinn verstanden werden. Bei Sinnfragen bitte einfach posten. Antwort kommt umgehend

  • Ich geh ins Stadion um meine Mannschaft zu unterstützen. Die Mannschaft, die unser Bundesland, unsere Region mittlerweile wieder auf Bundesebene vertritt. Unser sportliches Aushängeschild.


    so sieht es aus.den blick auf die überwiegend 10 bis 100 gästefans kann ich mir getrost ersparen.vielmehr würde mich dieser anblick eher depremieren,in anbetracht der tatsache dass ich in diesem stadion schon erstliga fußball gesehen habe.
    das was wir derzeit an support hinlegen ist absolute scheiße,und eines FCS in keinster weise würdig.
    ich hoffe die leute machen sich in naher zukunft mal ein paar gedanken,und stellen für sich selbst fest dass es hier um mehr als nur persöhnliche ansichten geht.lasst uns endlich einigkeit nach aussen demonstrieren.lasst unseren FCS nicht im stich.

  • Amen.
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  • WACH WERDEN JUNGS!!


    kommt raus aus eurer Traumwelt und nehmt euch vlt. mal das zu herzen was manche hier zu dem thema sagen!!!!


    und reißt euch am RIEME un schaffen mo do druff das ma vlt irgendwann nommo e einheitlichie fanszene hann die sich auch auswärts ned streitet un UNSER team unterstützt!! :cursing:

  • darthy


    der Fussball ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft und das wir zwei
    Fanblöcke haben hat auch ein wenig mit der Zweiklassengesellschaft zu tun .
    Ich gehe nicht nur ins Stadion um Fussabll zu gucken sondern wie du es
    schon treffend formuliert hast Freunde zu treffen und auch zu sehen was in der
    Gesellschaft so los ist .

  • Zitat

    Ich gehe nicht nur ins Stadion um Fussabll zu gucken sondern wie du es
    schon treffend formuliert hast Freunde zu treffen und auch zu sehen was in der
    Gesellschaft so los ist .

    Zitat

    Viele Jugendliche sehen den 1.FCS nur noch als Szenetreff an,
    um sich selbst und andere Clubs zu verherrlichen.
    "Wer ist Binkert,Kakoko,Kruzinsky,Seel,Strempel oder Schlegel?"

    Kleiner Unterschied, oder?


    Das gehört nunmal dazu. Im Stadion Freunde und Bekannte treffen und dann gemeinsam den FCS zu schauern!

  • Dome
    genau so ist es !
    es geht weniger um den Fussball als vielmehr um die eigenen Interessen.



    darthy
    siehst du da wirklich keinen Zusammenhang ?
    Bei Vereinen wie zum Beispiel St Pauli oder Dortmund um nur 2 Beispiele
    zu nennen gibt es sowas nicht ;)

  • Ganz schlechtes Beispiel mit der zwei klassengesellschaft. Es gibt nur in SB 2 Fanblöcke... sonst nirgends. Also gibt es die zwei klassengesellschaft wohl nur bei uns... :pinch:


    Wir brauchen HIRN :rolleyes:

    ??? na ja da bist du aber nicht richtig informiert das gibt es auch bei anderen
    Vereinen zum Beispiel Münster . Und wenn du dir das mal genauer anschaust sind das alles
    Vereine die nie eine richtige Zuordnung hatten :!:
    Was ist denn der FCS eher ein Arbeiterverein , Milieuverein , .......?
    um das aber zu erkennen und beurteilen zu können muss man schon ein "paar" Auswärtsspiele
    gesehen haben ;)

  • Eigentlich wollte ich an der hirnrissigen Diskussion nicht mehr teilnehmen, aber mir schwillt der Kamm wenn ich laufend den Vergleich zu Münster höre.


    In Münster reicht der Support aber, um gegen den leeren Gästeblock anzukommen ;)


    Hier in Saarbrücken hat man sowieso die Angewohnheit immer nach den anderen Vereinen zu schauen, um das eigene Leid zu vermindern oder herunterzuspielen.


    "Schaut mal, Münster hat auch 2 Fanblöcke" bla bla bla


    Packt eure Glubbscher mal nach Saarbrücken, denn hier spielt die Musik. Was jucken uns die anderen Vereine?!


    Genausowenig kräht ein Hahn danach, ob Homburg jetzt in ihrem Ligaspiel verloren haben, oder ob Trier die Tabellenführung nicht halten kann. Hier wird immer blöd gelacht, wenn vermeintliche Rivalen, die Lichtjahre von uns entfernt sind, patzen.


    Unsere sportliche Position verbessert das aber keineswegs und deswegen sollte man vielleicht mal das blöde Gelächter oder die Schadenfreude lassen, nur weil die Anderen mal ein Spiel verlieren. Der 1.FC Saarbrücken ist unser Verein und nicht der FC 08 Homburg, der 1.FC Kaiserslautern oder Eintracht Trier!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!