Ausschreitungen in Jena

  • Guten Morgen,


    ich finde dieses Thema sollte nicht im Spieltagsthread untergehen.
    Dies soll kleine Plattform zur Gewaltverherrlichung sein doch ich wuerde schon
    gerne wissen ob alle heil nach Hause gekommen sind, und vor allem, ob da wirklich
    einige ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.


    Da ich bereits dutzende Male mit dem FCS "away" war hab ich schon so einiges gesehen.
    Ob nun Jagdszenen in Mannheim, Pfefferspray in Offenbach, Plexiglasrandale in Mainz :) oder aber friedliches
    beisammensein mit den gegenerischen Fans.
    Beim durchstoebern diverser Foren nach der Suche ueber einen moeglichst glaubwuerdigen
    Bericht der gestrigen Ereignisse ging mir nach erfolgreicher Suche jedoch nur eins durch den
    Kopf: Unfassbar!
    Nun bin ich wirklich auch keiner der auswaerts das provozieren (im Rahmen natuerlich)
    unterlaesst, doch ich finde in Gewalt sollte es niemals ausarten.
    Vorrangig muss es doch im Interesse aller sein unbeteiligte zu schuetzen.
    Was die "professionellen" Hools machen ist mir schnurz und deren Sache.
    Solange eben die normalen Fans dadurch nicht gefaehrdet werden.
    Ich hoffe wirklich, dass keine Rufe a la "Auf die Strasse" aus unserem Fanblock zu vernehmen waren,
    denn dann tragen wir eine nicht unerhebliche Mitschuld.


    Ich wuerde mir einen, nicht uebertriebenen, Augenzeugenbericht von jemandem wuenschen der gestern in Jena war.


    Ich hoffe es hagelt jetzt keine Stadionverbote und Anzeigen. Unsere Fanszene muss nicht noch weiter geschwaecht werden.
    Ein Lob noch an unsere Ultras (mal ausgeklammert ob Mitschuldig oder nicht) dafuer, dass sie sich fuer die eigenen Leute eingesetzt
    haben als es hart auf hart gekommen ist.


    Gruss

  • Also, hört auf gegen Jena und den bösen Osten zu pöbeln, wie hat oben jemand geschrieben: "Auch unsere (beteiligten) Fans sind keine Kinder von Traurigkeit" und das traf gestern leider auch zu. Nicht Jena hat hauptsächlich während dem Spiel provoziert. Hätte man gestern keinen Stress gesucht hätte man auch keinen Stress bekommen. Leider haben gewisse Kreise aber durchaus während dem Spiel Stress gesucht und das Resultat daraus nach dem Spiel gefunden, die Opferrolle ist teils fehl am Platz.


    Gruß an die normalen Jenaer, die waren bis dahin gute Gastgeber!
    Gute Besserung an die Verletzten, die es wohl auf allen drei Seiten gab!

  • zu nu4 . Wenn du richtig geguckt hättest ist in er 2. Halbzeit ist als erstes ein Stein geworfen von Jena in de n gästeblock.



    und zu 5 . Na klar du bleibst auch ruhig in deinem bus , auto sitzen während dessen du mit steinen flaschen beworfen und die scheibe kruz vor dem einbruch steht

  • Zitat

    und zu 5 . Na klar du bleibst auch ruhig in deinem bus , auto sitzen während dessen du mit steinen flaschen beworfen und die scheibe kruz vor dem einbruch steht


    Eigenartigerweise wurde mein Auto nicht beworfen, könnte aber daran liegen, dass ich auch nicht blöd gemacht habe. Ich bleibe dabei, wer keinen Stress wollte hat keinen bekommen, wer Stress wollte hat ihn erhalten.

  • Hab ne Arbeitskollegin aus der Gegend, die hat mir das freundlicherweise erklärt.
    Der Jenenser an sich ist in Jena geboren und lebt in Jena. Der Jenaer ist ein zugezogener ;)
    Und FCC-Fans verbitten sich, Jenaer genannt zu werden ^^


  • Ich hoffe es hagelt jetzt keine Stadionverbote und Anzeigen. Unsere Fanszene muss nicht noch weiter geschwaecht werden.


    Warum wer seinen Verein derart "toll" repräsentiert hat in einem Stadion aber auch gar nix verloren!


    Ich finde diese Randale einfach kacke!


    Und stolz kann man ja wohl nicht darauf sein wenn im Nachklang eines wirklich guten Spiels mit einem genialen Ergebnis 0:7 nur über die Ausschreitungen nachher diskutiert wird und das Ergebnis plötzlich Nebensache ist.


    An alle die daran beteiligt waren ihr seid im gespräch das habt ihr geschafft! :thumbdown:


    I see the Red Sea part in front of me
    I see the desert clouds bleed above me
    I'm with the prophets on the final destiny
    We'll fight the heathens and the ghost enemy

  • Das Provokationen während eines Spiels aus dem Saarbrücker Block kommen egal ob Auswärts oder Zuhause ist nichts neues.
    Denn in Sachen Hooligan Szene und Krawalle stehen wir in dieser Liga ganz bestimmt nicht an letzter Stelle.


    Das sind wir kein Stück besser als die anderen.


    ABER nach dem Spiel hinzu gehen und die Gästefans mit Flaschen und Steinen zu bewerfen das ist einfach nur Feige.


    Was mich am aller meisten stört ist das öfters die Personen verletzt werden die mit Krawalle nichts am Hut haben.
    Die tun mir leid die durch die halbe Republik Reisen und danach verletzt nochmal die selbe Strecke zurück das geht garnicht.


    Wenn die sich kloppen wollen sollen die jenigen sich irgendwo ausserhalb treffen und sich die Köpfe einschlagen. Das ist dann ja deren Sache
    aber wenn Fussball Fans darunter leiden müssen ist das Scheisse.


    Leider kann man davon ausgehen das dies nicht das letzte mal war das dies so geschieht. Die Polizei arbeit ist hier total versagt.

  • ABER nach dem Spiel hinzu gehen und die Gästefans mit Flaschen und Steinen zu bewerfen das ist einfach nur Feige.


    So ist es und deshalb wäre auch ein Stadionverbot für diese Menschen (ich nenne sie bewusst nicht Fans, weil Fans den verein repräsentieren) meiner Meinung nach gerechtfertigt!


    I see the Red Sea part in front of me
    I see the desert clouds bleed above me
    I'm with the prophets on the final destiny
    We'll fight the heathens and the ghost enemy

  • Seh ich auch so. das nach nem sieg (vorallem in der form) en bisl spott für gegnerischen fans im spiel ist ist wohl ganz normal. haben wir ja in offenbach auch erfahren. und sind deshalb irgendwelche fans von uns dort rübergestürmt???nein. also so einfach kann man das nit argumentieren

  • Wenn man sich das Youtube Video mal anschaut haben die Saarbrücker wohl gepöbelt. Daraufhin haben ein paar Jenaer oder Jenesen, wie auch immer, den Innenraum gestürmt und wollten zu den FCS Fans. Daran hat sie Polizei gehindert und einige FC Anhänger haben wohl Stöcke oder diese Plastikstangen an den Fahnen nach unten geworfen. Also das arme Opfer braucht hier keiner zu spielen. Weder die Saarbrücker, noch die Jenaer. Es waren meiner Meinung nach beide gleich beteiligt


  • Venom du kannst doch nicht ernsthaft behaupten, dass die körperliche Gewalt durch Provokationen gerechtfertigt ist. In der Schule oder im Kindergarten bekomt man schon gesagt, dass man sich mit Worten wehren soll. Und dies haben die Jenenser nicht gemacht, von daher ist die Pöbelei ganz in Ordnung und gehört auch zum Fußball dazu.

    Ich habe das absolut nicht gerechtfertigt! Da lege ich Wert drauf.


    Nur: Dass einige Leute, wenn sie in 90 Minuten andauernd provoziert werden, nach dem Spiel nicht sofort heimgehen sondern sich revanchieren wollen, kann ich verstehen. Dass ich das verstehen kann, heißt nicht, dass ich das gut finde, rechtfertige oder sonstwas.
    Aber man muss es ja mal sehen wie es ist: So kann man eben in Heidenheim oder Mayen oder sonstwo auftreten, aber im Osten muss man mit ner Quittung rechnen. Auch hier heißt das nicht, dass ich das gut finde, rechtfertige oder sonstwas, aber so ist die Realität, da muss man eben mit einem Echo rechnen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!