Regionalliga SW | Saison 2014/2015

  • Der Rahmenterminkalender der Regionalliga Südwest für die Saison 2014/2015 steht fest. Hierbei sind sowohl die Vorgaben der übergeordneten Spielklassen berücksichtigt, als auch der Wunsch der Vereine, nach einem späteren Saisonbeginn als ursprünglich vom Spielleiter angedacht.


    Zudem wurden ebenfalls auf Wunsch der Vereine weniger Wochenspieltage eingeplant und die beiden notwendigen englischen Wochen der Hinrunde in die wetter- und zuschauerfreundliche Sommerzeit gelegt. Das Saisonende wurde durch den DFB für alle fünf Regionalliga-Staffeln für den 23. Mai fix terminiert.


    Wie in der 3. Liga sind bei den Spielterminen in den FIFA-Abstellungsperioden, die eventuell notwendigen Nachholspieltage bereits im Rahmenterminkalender fixiert, ebenso beim Termin der 1. DFB-Pokalrunde.


    Die wesentlichen Eckpunkte der kommenden Saison sind:

    • Saisonbeginn: 01. bis 03. August 2014 (Eröffnungsspiel am 1. August 2014)

    • 1. Runde DFB-Vereinspokal: 15. bis 18. August 2014
    • 20. Spieltag: 05. bis 07. Dezember 2014
    • 21. Spieltag: 27. Februar bis 01. März 2015
    • Saisonende (34. Spieltag): 23. Mai 2015
    • Aufstiegsspiele zur 3. Liga: 27. und 31. Mai 2015



    http://www.svw07.de/aktuelles/…rminkalender-201415-steht


  • soviel aufsteiger gibt es nicht für nächste sasion regio.
    aus der oberliga hessen wird diese saison keiner aufsteigen.


    http://www.fupa.net/berichte/s…uer-lohfelden-140555.html



    Der OSC Vellmar hält sich mit diesem Erfolg weiterhin mit sicherem
    Abstand auf dem dritten Tabellenplatz und sorgt zudem für eine kuriose
    Situation in der Hessenliga: die Reserve des FSV Frankfurt ist die
    einzige aufstiegswillige Mannschaft, muss dafür am Saisonende aber
    zumindest Platz 4 erreichen. Mit der Niederlage in Vellmar rutschten die
    Frankfurter jedoch vorerst auf Rang 5 ab (bei einer Partie weniger als
    die Sportfreunde Seligenstadt). Würde es dabei bleiben, gäbe es keinen
    hessischen Aufsteiger in die Regionalliga Südwest.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    Einmal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • Eintracht Frankfurt hilft auch mit beim allgemeinen Chaos und meldet seine zweite ab. Damit ist immer weniger durchschaubar gegen wen wir spielen. Vielleicht bleibt ja dann Worms doch noch drin

  • falls die elven mit uns absteigen und aus der regi südwest keiner aufsteigt steigen 4 aus der regio normalerweise ab außer der dfb läst dann die liga auf 20 mannschaften.


    wenn die erst in der regio spielt steigt dann die 2 aus der oberliga ab,eagl wo se am ende der sasion sind?


    hm da nun eintracht frankfurt die 2 zurückzieht ende der saison ist die abstiegsfrage in der regio erst nach dern regio spielen zu3 liga beantwortet.


    kann sich also die abstieg und aufstiegs frage 3 liga ,regio und oberliga alles noch sehr lange hinziehn bis geklärt wird wer lizens bekommt wer nicht bzw welche 2 mannschaften zurück gezogen werden.
    Ob das nun alles förderlich ist für den allgemeien fußballbetrieb in diesen ligen sehr zweifelhaft.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



    Einmal editiert, zuletzt von cram1974 ()

  • falls aus der hessen oberliga keiner aufsteigt sollte man vieleicht den 2 der oberliga baden würtenberg und saar/pfalz den 3 aufsteiger auspielen lassen

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • falls aus der hessen oberliga keiner aufsteigt sollte man vieleicht den 2 der oberliga baden würtenberg und saar/pfalz den 3 aufsteiger auspielen lassen


    Die Relegation zwischen den Tabellenzweiten der drei Staffeln gibt es doch bereits und dadurch wird im Normalfall der vierte Aufsteiger ermittelt. Sollte jedoch aus Hessen keine Mannschaft aufsteigen wollen/dürfen werden keine weiteren Mannschaft Aufsteigen sondern es gäbe in der Regionalliga einen verminderten Abstieg. So wie Frankfurt II als erster Absteiger feststehen wird und wohl nur 2, 3 weitere Mannschaften folgen könnten. Der DFB kann die Liga aber nicht vergrößern da sie nicht im Vollzugsbereich des DFB liegt. Und der Träger der Regionalliga Süd/Südwest hat klar geregelt, das die Liga im Normalfall mit 18 Mannschaften spielen wird, es sei denn durch Auf- und Abstiegsregelung müssten mehr als fünf Mannschaften aus der Regionalliga absteigen. Erst dann spielt man mir mehr Mannschaften. Ansonsten spielt es für unsere Oberligamannschaft keine Rolle ob die Profis in der 3.Liga oder Regionalliga spielen. Halten sie sportlich die Oberliga dürfen sie auch in der fünften Spielklasse verbleiben.



    Die aktuelle Situation:


    Direkte Abstiegsplätze:
    Eintracht Frankfurt II
    SC Pfullendorf


    mögliche Abstiegsplätze:
    KSV Baunatal (17.)
    Wormatia Worms (16.)
    SSV Ulm (15.)



    Steigen wie geplant vier Oberligamannschaften auf sieht es Stand heute so aus:
    - Die beiden Absteiger bleiben
    - Durch den Abstieg des FCS würde auch Baunatal absteigen
    - Steigt keiner der Relegationsteilnehmer auf müssen fünf Teams absteigen, steigt eine Mannschaft auf sind es vier Mannschaft und wenn beide Teams aufsteigen wären es noch drei Mannschaften. Sollstärke der Liga immer 18 Mannschaften.


    Steigen nur drei Mannschaften aus der Oberliga auf:
    - Die beiden Absteiger bleiben
    - Durch den Abstieg des FCS würde auch Baunatal absteigen, es sei denn beide Relegationsteilnehmer steigen auf.
    - Steigt einer der beiden Teilnehmer auf steigen drei Mannschaften ab, steigen beide Mannschaften auf steigen auch nur zwei Teams aus der Regionalliga ab. Sollstärke auch hier immer 18 Teams.



    Und dazu dann je nachdem wie viele U23-Teams noch abmelden steigen diese Teams ab statt den hier genannten Mannschaften. Genauso wie jeweils eine Mannschaft mehr absteigen müssten (maximal 5) wenn Elversberg oder der VFB II noch absteigen würden.

  • @goali


    Das ist mir alles zu kompliziert :-)


    Wie wäre es denn wenn wir einfach mal die letzten 5 Spiele gewinnen und sehen was dann passiert. Wäre doch mal ne Idee. Wir haben doch jetzt diese Saison schon mehr als genug verloren damit sollte jetzt mal Schluss sein. ;-)

  • Zur Zeit sind die Wunden zu tief. Der Abstieg aktuell und er Frust über die Saison zu groß. Ich denke wenn die WM kommt und 1-2 Monate ohne Fußball im Park ins Land gehen kommt auch wieder der Wunsch nach Livefußball.


    Ich persönlich bin da schon weiter da ich mit der Saison nach dem Spiel gegen den VFB 2 abgeschlossen hatte.
    Ich hoffe das wir in der nächsten Saison ein schlagkräftige Truppe zusammen haben und um die Plätze 1-2 mitspielen können. Es wird aber kein Selbstläufer das muß jeden klar sein.


    Auch muß der DFB sich überlegen ob die Regionalliga nichr wie Wetten das überholt ist ? Meister aus der Oberliga wollen oder können nicht aufsteigen
    Die anderen Taems melden einfach ab.


    Weg mit der Regionalliga und als Unterbau die Oberliga

  • 2010 das Eröffnungsspiel der 3.Liga:
    OFC - 1.FCS, 10.000 Zuschauer (darunter gut 2500 Gäste), Flutlicht am alten Bieberer Berg + Liveübertragung im TV,
    war das gänsehaut!


    beide Vereine, nun eine Etage tiefer...
    Zum Seitenanfang



    Also ich war damals auf dem Bieberer Berg und kann die versichern das wir höchstens 1000 Sbler waren eher noch ein paar weniger.


    Hatten uns damals echt gewundern das erste Spiel in der 3 Liga und nur ein zur hälfte gefüllter Gästeblock. Gut war auch Freitag Abend und kam Live im Fernsehen.


    Hätten wir Samstag Mittags gespielt wären es wohl 1000 Fans mehr geworden.

  • hier mal link wo die das problem beschrieben wird was die regio nächste saison betrifft.



    http://www.wormser-zeitung.de/…iga-suedwest_14038462.htm


    Völlig absurde Reglung, da kann sich ja fast kein Team sicher sein, wo es nächste Saison spielt. Ob Meister, Vizemeister, ob der 3.Letzte bis hin zum 5. Letzten und die Teams, die noch zittern müssen.


    Die Lösung wäre einfach eine grundlegende Aufstockung der Regionalligen. Und das ein verdienter Meister, der 36 Spieltage fast jedes Spiel gewonnen hat im Endeffekt doch nicht aufsteigen kann, da er vielleicht 1 Spiel in der Quali vergeigt, ist der größte Schwachsinn aller Zeiten. Wo bitte schön liegt da die Logik bzw. die Gerechtigkeit?


    Mal gespannt, wie es in dieser Chaosliga läuft für uns.

  • 2010 das Eröffnungsspiel der 3.Liga:
    OFC - 1.FCS, 10.000 Zuschauer (darunter gut 2500 Gäste), Flutlicht am alten Bieberer Berg + Liveübertragung im TV,
    war das gänsehaut!


    beide Vereine, nun eine Etage tiefer...


    Ähm, Meines Wissens (stiffler schreibt ähnliches) waren es damals ca 850 SB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!