Parken am Park bei Heimspielen

  • Parken am Park bei Heimspielen
    schon vor der Auswanderung nach Völklingen hat das Zuschauerinteresse im Park nachgelassen nachdem das Parken am Rodenhof eingeschrängt wurde.
    Wo soll jetzt geparkt werden? Und komm mir jetzt keiner mit dem Anreisen per Bus. Das wird nicht klappen. Es werden wieder mehr Fans zuhause


    bleiben und den Fernseher bzw.den Computer einschalten. Den FCS wird es Treffen. Vor 60 Jahren hat man am Schanzenberg im Interesse der Messe AG
    Waldparkplätze eingerichtet was im Wald gegenüber dem Park möglich wäre. Aber wie das Interesse liegt. Die stadt und die Messe AG waren stärker als der FCS.

  • das Parkhaus Europaallee (direkt hinterm Hauptbahnhof) kostet auch nur 50 Cent je 30 Minuten. Und man ist von dort nur 5 Gehminuten vom Park entfernt. Das Parken entlang der Europaallee ist wenn Platz vorhanden ist, auch eine gute Möglichkeit, z.b. Sonntags ganztägig kostenlos, Samstags ab 16 uhr kostenlos.


    Die Verkehrssituation auf dem Rodenhof ist ganz generell inzwischen katastrophal. Parken für Anwohner ist auch ohne FCS sehr schwer, und seit die Europaallee so ausgebaut wurde, ist der Berufsverkehr den Rodenhof runter auch eine echte Katastrophe. An der Ampel zum Ludwigskreisel steht man zu ungünstiger Uhrzeit gerne mal 15 minuten

  • Deshalb gibt es ja die neue Bushaltestelle direkt am Eingang zur Victors-Tribüne. Hinterm Bahnhof ist auch eine neue Bushaltestelle. So könnte man kostenlos von dem Parkhaus Europaallee zur Victors im Bus, wenn die Verbindung gut umgesetzt wird. Leider haben wir kein Parkhaus im Stadion wie Fortuna Düsseldorf oder der AC Mailand. Aber der Verein entwickelt sich trotzdem weiter

  • Das Parkhaus beim Stadion war ja unfinanzierbar. Genau wie der Schallschutz. Die Haltestelle an der Camphauser Strasse wird sicherlich noch einiges an Freude bereiten. Zumindest den Autofahreren.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ich habe das Problem schon in vergangener Zeit angestoßen. Jetzt ist es aktuell. Es gibt dann doch eine zwei Klassengesellschaft wenn ich die

    Besucher der Saarlandhalle der Klasse der Bevorzugten sehe. Aber in Saarbrücken ist ja alles möglich.


    Treffen wird es den FCS wenn Fans wegbleiben und das große Geld von nur 16500 Fans weniger Geld bringt. Selbst bei Vollauslastung minus Verlust

    der Wegbleibenden wegen der fehlenden Parkmöglichkeit sind dies enorme Einnahmeverluste.


    In der Vergangenheit zb. 35000 Fans gegen den BVB und S0 4 wurde richtig Kasse gemacht.

  • Kostenlose Möglichkeit: Die Rußhütte entlang, Höhe Aldi/Lidl Straße Am Torhaus gibt es viele Parkplätze.
    Kostenpflichtige aber vergleichsweise günstige Möglichkeit: Q-Park unter der Westspange, und das Parkhaus in der Europaaallee.


    Von allen 3 Optionen hat man rund 10 Minuten Fußweg zum Stadion.


    Das kann man vergleichen mit den Stadionparkplätzen der großen Arenen. Es ist bei Bundesligisten ja auch nicht Standard, dass man direkt am Stadioneingang das Auto abstellen kann. Man muss in den allermeisten Fällen einen gewissen Fußweg zurück legen.

  • Problematischer wirds für Gästefäns :):D8):thumbup:

    Genau da fängt es aber jetzt schon an. Es gab gestern schon den ersten Vorfall. Das SaarVV Konzept ist ja schön und gut, aber es müßen auch noch Parkplätze her. Für Gästefans muß man einen P&R Platz finden. Wir haben auch ziemlich weit oben an der Straße geparkt und da standen viele Gästefans entlang der Straße. Es hätte da auch genau anders rum passieren können!


    1.) nehmen die Gästefans uns auch noch die letzten verfügbaren Parkplätze weg

    2.) müßen die Gästefans somit an den Heimfans vorbei


    Mal 2 Zitate aus dem Osnabrück Forum:


    “Die Situation um das Stadion herum war für uns katastrophal. Hauptgrund: Saarbrücken baut sich ein tolles Stadion und vergisst die Gästeparkplätze (bzw. öffnet dann kurz vor Schluss so 20 Parkmöglichkeiten...). Wir mussten ganz oben an der Straße auf Anweisung der Ordner parken, was wiederum bedeutete das wir nach Spielabschluss an allen Heimfans an diesem dicht gedrängten Kiesweg vorbei mussten. Die meiste Zeit ging es auch gut, paar Glückwünsche, paar Beleidigungen, ab und zu mal n Bier ins Gesicht...
    Aufm halben Weg stießen wir drei dann leider auf schwarzgekleidete Männer mit Glatze und altdeutscher Aufschrift, die uns erst ein Bier ins Gesicht schütteten und dann mir in die Rippen und meinem Fahrer ins Gesicht schlugen. Fazit: Brille lag auf der Straße (zum Glück nicht im Gesicht gesplittert), blutendes Gesicht und viel Schock. Wer plant denn bitte ein Spiel so, dass die Auswärtsfans an allen Heimfans vorbei müssen???



    Die Organisation für Gästefans war wirklich eine Katastrophe. Wir wurden direkt vorm Stadion an der Bundesstraße eingesammelt, weil es keine Parkplätze gab. Dort stand dann eine Menge Polizei. Die sagte mir dann, dass gleich die Ultras hier direkt vor der Gästekurve vorbei laufen würden und das wir weitergehen sollen. Ich habe mich nicht getraut zu fragen, wo es denn sicherer wäre als direkt neben der Polizei? Habe Sie einfach ignoriert und bin dann in das vorbeifahrende Auto gestiegen und weg. Also das war wirklich unmöglich. Gefühlt wurden alle Heimfans an der Gästekurve vorbeigeleitet. Es gab keinen vernünftigen Bürgersteig und kein Platz.

  • Ja das alles kann auch ich leider nur bestätigen..

    Hab, weil wir spät dran waren (12:15 Uhr wohlgemerkt) nur noch recht weit oben an der camphauser parken können Richtung Stadteinwärts..

    Nach dem Spiel muss man natürlich den ganzen Weg runter und am Kreisel wenden,sehr unnötig (früher haste schnell vor der Ampel am Park kehrt gemacht und musstest nicht noch bis ganz runter fahren..

    Wie auch immer..

    So ca 50m unterhalb des Gästebereichs kamen dann schon ca 10 "Bauschwarze" von Richtung Kreisel Richtung Gäste gerannt, die mit Sicherheit das Spiel nicht sahen, weil Sie von unten nach oben gerannt kamen..

    Man hörte nur noch laute Beleidigungen und die Andeutung mit Fäusten, dass man sich jetzt die Gäste schnappt und es jetzt los geht...

    Für Gäste eine absolute Katastrophe die ganze Situation ums Stadion rum..


    Kann man echt keinem Auswärtsfan empfehlen in den Park zu kommen, ist leider so, wenn man nicht Prügel kassieren will, zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit

  • Kann man echt keinem Auswärtsfan empfehlen in den Park zu kommen, ist leider so, wenn man nicht Prügel kassieren will, zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit

    Da hat die Stadt mal wieder eine totale Fehlplanung hingelegt. Weil man den Rodenhof für Autos sperrte wird nun auf der Rußhütte oder unter der Westspange (für 4,- <X ) geparkt. Da man da natürlich nicht den Bus zum Stadion nehmen kann bleibt nur der Weg an den Gästefans vorbei hoch zu laufen. Den Stadionweg hat man nun ja auch wegen den Vip´s gesperrt.


    Wie will man das regeln wenn eine große Schar Gästefans mit dem Zug anreisen wird? Also Lautern/Mannheim? Dann haben ALLE den selben Weg! Und man hat das ganze noch unnötig verschärft indem man den Rodenhof für Autos sperrte. Die Baustelle am Kreisel ist dann das nächste Problem. Gästefans und Heimfans die sich hassen an einer Baustelle vorbei zu führen ist keine gute Idee. Man kann die Gäste vom Bahnhof aber auch nicht über den hinteren Eingang zum Stadion führen, weil diese dann ja an den Vips vorbei müßten. Das wird man denen auch nicht antun. Bleibt eigentlich nur die Option von Shuttle Bussen. Generell kann man Gästen aktuell nur empfehlen mit Bussen anzureisen. Aber zu Corona Zeiten ist das halt auch so ne Sache mit Fanbussen. Theoretisch könnte man auch einen Gästeparkplatz (nur wo?) ausweisen und von dort Shuttle Busse anbieten.


    Man kann es drehen wie man will. Die fehlenden Parkplätze sind ein Manko welches die STADT beheben muß. Da nur auf den SaarVV zu verweisen ist viel zu einfach gedacht und wird einer Weltoffenen Stadt nicht gerecht. Wenn da mal über 10k kommen geht gar nix mehr. Vielleicht rodet man ja auch mal ein paar Bäume um entlang der Camphauser ein paar Waldparkplätze anbieten zu können? An einigen Stellen (Stadteinwärts) ist das durchaus problemlos möglich.


    PS: Wenn man Autofahrer dazu bringen will per SaarVV anzureisen sollte man auch geeignete Optionen darstellen. Ich wüßte z.b. nicht wo dieser "Stadionbus" überall hält und wann der immer fährt. Wie ist das mit der Rückfahrt, wo stehen nach dem Spiel die ganzen Busse um die Leute vom Stadion wieder zurück zu fahren. Ich hab am Samstag jedenfall keinen einzigen gesehen. Das SaarVV Konzept kostet den Verein jede Menge Geld, ist jedoch überhaupt nicht ausgereift. Auf der Seite des SaarVV kann man diese "Linie" auch nicht finden.

  • Du Kannst mit der Eintrittskarte jeden Bus, jede Saarbahn und jeden Nahverkehrszug 4 Stunden vor und bis zu 4 Stunden nach dem Spiel kostenlos nutzen.

  • Du Kannst mit der Eintrittskarte jeden Bus, jede Saarbahn und jeden Nahverkehrszug 4 Stunden vor und bis zu 4 Stunden nach dem Spiel kostenlos nutzen.

    Und was bringt mir das wenn der Nahverkehr so miserabel ist das ich anstatt 10min mit dem Auto knapp 1,5-2std pro Weg mit dem SaarVV unterwegs bin?

    Desweiteren gibt es auch genug ältere Menschen oder Leute die nicht mehr so gut laufen können. Ich hatte selbst jemand im Auto dabei. Der "kleine" Fußmarsch vom Bahnhof zum Stadion wäre kaum machbar. Und von den Bussen zum Stadion findet man auf der Seite vom SaarVV nichts.


    Wenn ich Leute vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr umlenken will, dann muß ich auch ein geeignetes Konzept vorlegen und auch genügend Busse zur Verfügung stellen. Und das ganze natürlich auch überall Publik machen. Ich hab z.b. keine 10 Busse gesehen welche nach dem Spiel die Fans wieder zurück in die Stadt fahren, eigentlich hab ich keinen einzigen gesehen als ich zum Auto an der Camphauser gelaufen bin.


    Für mich bleibt Parken an der Camphauser Straße oder auf dem Rodenhof die einzige Option (oder wieder vorm A8 wenn die VIPs wieder woanders parken würden). Und genau das werde ich auch in Zukunft weiter so machen ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!