DFB-Pokal - Saison 2021/22

  • Es geht doch den meisten Leuten nicht darum jeden Gegner an die Wand zu spielen im Pokal. Es geht denk ich eher um den Auftritt an sich. Man kann gegen einen Gegner eine Klasse tiefer auch mal ein Spiel verlieren, klar, aber 9 von 10 sollte man gewinnen. Und man sollte auch erkennen können, das man gewinnen will. Er Auftritt die ersten 90 min war viel zu pomadig, langsam und lustlos meiner Meinung nach. In der Verlängerung wurds besser, da hätte man das Spiel auch zu unseren Gunsten entscheiden können, trotz des 11ers für Homburg.


    Es liegt bei solchen Spielen meiner Meinung nach zu 99% nur an der Einstellung mit der man auf den Platz geht. Gegen 1860, Dresden, Rostock, Ingolstadt usw gehen wir voll motiviert auf den Platz und sind das bessere Team. Gegen Uerdingen, Lübeck, Hachingen, Homburg usw wirkte das alles eher lustlos, weil man im Kopf die Spiele wohl auch mit 90% Leistung gewinnt.


    Natürlich gibt es immer Beispiele, wo der unterklassige Verein gewinnt, kommt öfter mal vor. Aber viel öfter setzt sich doch der Favorit durch und alles andere als der Saarlandpokalsieg wäre in meinen Augen eine Blamage. Es gibt im Saarland keinen Gegner der mit uns auf Augenhöhe ist wenn wir unser Potential abrufen und das erwarte ich einfach. Es gibt auch keine Ausrede, von einer langen, anstrengenden Corona-Saison, denn die beiden Regionalligsten hatten noch viel mehr Spiele als wir.

    Ja Bayern hat gegen Kiel verloren, gutes Beispiel. Man könnte sich aber auch zum Beispiel nehmen, dass Dortmund gegen Kiel 5:0 gewonnen hat.


    Also, alles außer einem Sieg im Finale wäre eine Enttäuschung. Dann stünde am Ende der "Ära" Kwasniok nüchtern betrachtet einzig und allein der Klassenerhalt in Liga 3 und das zweimalige verpassen der DFB Pokal Teilnahme.

  • Aktueller Stand der Landespokale (20.05.2021)


    Pokalsieger Baden

    Waldhof Mannheim - FC Astoria Walldorf (29.05.)


    Pokalsieger Bayern

    VF: Eintracht Bamberg - SpVgg Bayreuth/FV Illertissen (Verlierer HF1 Ligapokal) (19.06. - 22.06.)

    VF: Freilos Verlierer HF2 Ligapokal (19.06. - 22.06.)

    VF: TSV Abtswind - Türkgücü München (19.06. - 22.06.)

    VF: Sieger Trostrunde Ligapokal - Verlierer Finale Ligapokal (19.06. - 22.06.)

    HF: 22.06. - 26.06.

    FI: 26.06. - 30.06.


    Ligapokalsieger Bayern

    VF: VfB Eichstätt - 1.FC Schweinfurt (25.05.)

    VF: Wacker Burghausen - TSV Buchbach (25.05.)

    HF1: SpVgg Bayreuth - FV Illertissen

    HF2: VfB Eichstätt/1.FC Schweinfurt - Wacker Burghausen/TSV Buchbach

    Trostrunde: TSV Aubstadt, Viktoria Aschaffenburg


    Pokalsieger Berlin

    HF: BFC Dynamo - Viktoria Berlin (22.05.)

    HF: VSG Altglienicke - Berliner AK (22.05.)

    FI: 29.Mai


    Pokalsieger Brandenburg

    SV Babelsberg - Union Fürstenwalde (29.05.)


    Pokalsieger Bremen

    Wettbewerb im 16tel-Finale. Im Juni oder später soll gespielt werden. DFB-Pokalmeldung am 30.06.: FC Oberneuland


    Pokalsieger Hamburg

    Wettbewerb vor Abbruch


    Pokalsieger Hessen

    TSV Steinbach - SV Wehen Wiesbaden (29.05.)


    Pokalsieger Mecklenburg-Vorpommern

    Wettbewerb soll abgebrochen werden. Greifswalder FC wird für den Pokal gemeldet.


    Pokalsieger Mittelrhein

    Viktoria Köln - Alemannia Aachen (29.05.)


    Pokalsieger Niederrhein

    Wuppertaler SV - SV Straelen (29.05.)


    Pokalsieger Niedersachsen/Profiweg

    HF: VfL Oldenburg - SV Meppen (25.05.)

    HF: Borussia Hildesheim - SV Drochersen/Assel (22.05.)


    Pokalsieger Niedersachsen/Amateurweg

    Losverfahren


    Pokalsieger Rheinland

    RW Koblenz - VfB Linz (29.05.)


    Pokalsieger Saarland

    SV 07 Elversberg - 1.FC Saarbrücken (29.05.)


    Pokalsieger Sachsen

    Chemnitzer FC - Lok Leipzig (29.05.)


    Pokalsieger Sachsen-Anhalt

    Hallescher FC - 1.FC Magdeburg (29.05.)


    Pokalsieger Schleswig-Holstein

    Turnier geplant, keine Teilnahme am 29.Mai


    Pokalsieger Südbaden

    Wettbewerb im Viertelfinale, soll im Juni ausgespielt werden


    Pokalsieger Südwest

    Wettbewerb soll im Juni ausgespielt werden


    Pokalsieger Thüringen

    3R: 16.06.

    AF: 20.06.

    VF: 23.06.

    HF: 27.06.

    FI: 30.06.


    Pokalsieger Westfalen

    SF Lotte (Finalgegner Münster bereits qualifiziert)


    Bestplatzierter Westfale in Regionalliga West

    Preußen Münster


    Pokalsieger Württemberg

    SSV Ulm - TSG Balingen (29.05.)

  • Neuigkeiten Amateurqualifikation (20.05.2021)


    Bayern (Ligapokal)

    Viktoria Aschaffenburg - SpVgg Bayreuth 1:3


    Bayreuth steht im Halbfinale des Landespokals, Aschaffenburg spielt in der Trostrunde weiter. Nächste Woche werden die beiden verbliebenen Viertelfinalspiele gespielt.


    Bayern (Landespokal)

    Das Viertelfinale sind ausgelost und der Rahmenterminkalender bestimmt. Wettbewerb soll ab Mitte Juni ausgetragen werden.


    Berlin

    Viktoria Berlin - Tennis Borussia Berlin 3:0


    Der Drittligaaufsteiger gewinnt klar mit 3:0 und steht nun am 22.05. im Halbfinale gegen den BFC Dynamo. Ein Oberligist klagt gegen den aktuellen Wettbewerb.


    Mittelrhein

    Fortuna Köln - Viktoria Köln 1:2 n.V

    Alemannia Aachen - FC Wegeberg-Beeck 1:0


    Aachen gewinnt das Regionalligaduell mit 1:0 und steht nun im Finale gegen Viktoria Köln. Der Drittligist lag beim Stadtrivalen lange zurück, in der Verlängerung gelang dann der Sieg.



    Niederrhein

    Wuppertaler SV - MSV Duisburg 6:2

    RW Essen - SV Straelen 2:3 n.E


    Zwei große Überraschungen gab es am Niederrhein. Der SV Straelen gewinnt im Elfmeterschießen bei RW Essen. Zuvor hatte bereits Wuppertaler den Drittligisten Duisburg geschlagen. Nach 90 Minuten stand es 6:2.



    Niedersachsen (Amateurweg)

    Pokalsieger wird ausgelost, wobei jede Begegnung einzeln gelost wird.


    Sachsen

    Lok Leipzig - Dynamo Dresden 4:0


    Lok gewinnt gegen eine Nachwuchsmannschaft von Dresden deutlich und steht im Finale gegen Chemnitz.


    Thüringen

    Nach der erfolgreichen Klage soll der Wettbewerb nun im Juni ausgespielt werden. Fünf Runden stehen noch an.


    Westfalen

    SF Lotte - SV Rödinghausen 6:4 n.E

    SC Verl - Preußen Münster 0:3


    Drittligist Verl scheitert deutlich gegen bereits qualifizierte Gäste aus Münster. Im zweiten Halbfinale gewinnt Lotte gegen Rödinghausen und steht damit nun im DFB-Pokal.


    Württemberg

    Stuttgarter Kickers - TSG Balingen 1:2


    Der Regionalligist setzte sich knapp beim Oberligisten durch, im Finale geht es gegen den SSV Ulm.

  • Ja 9 von 10 dieser Spiele muss "man" gewinnen, so wie der MSV, Zwickau, Dresden, Verl, ... schon blöd dass der FCS verloren hatte... Ups, hadda nich? Also sowas auch:D


    Keine Ahnung warum wir immer wieder klein geredet werden. Die Homos hätten mit ihrer Spielweise jedem Drittligisten Schwierigkeiten gemacht, allein schon wegen ihrem ultraharten Einsteigen. Unsere Defensive, war in 120 min. bis auf 3, 4 Szenen Herr der Lage. Also umgerechnet in Spielzeit ca. 99%. Offensiv wars gg sehr tief stehende Homos auch verdammt schwer in die Box zu kommen, was erst als die in der Verlängerung müder wurden besser geklappt hatte. Wir haben ein ordentliches Spiel gezeigt mit dem was jetzt noch im Akku drin ist und zu glauben die Homos hätten in der Liga nur annähernd soviel Körner lassen müssen wie wir ist auch realitätsfern.


    Im Finale sehe ich uns auch nicht als Favoriten, den die Elfchen haben schon einen super Lauf und auch massig Qualität im Kader. Frag mal St.Pauli. Also, mal den Ball flach halten und unsre Jungs und unsren Toptrainer bis zum Ende supporten. Und selbst wenns im Finale in die Hose gehen sollte, war es immer noch die beste Saison seit Jahrzehnten mit hammergeilen Spielen und irrsinnigen Patzern. FCS halt. Krasser scheiß. Und ich bin stolz ohne Ende auf unsre geile Truppe und unsren "one and only grazy one". 8)

  • Leider nix verstanden von dem was ich geschrieben habe, Hab ich aber auch nicht anders erwartet

    Du musst Erklärbär einfach verstehen, der hat blauschwarzes Blut - blauschwarze Brille

    und trägt nur blauschwarze Kleidung = ist halt der klassische Gegenpart zu seit 1933

    hat deswegen ein Problem mit der Differenzierung, die Du ganz plausibel dargelegt hast


    wir sind mit Glück nicht ausgeschieden wir waren eigentlich tot, aber dank der berühmten Zentimetern an die Latte

    am Leben geblieben unser berühmtes Glück im Elfmeterschiessen - kann aber nicht immer so andauern

    ein wenig Demut täte uns allen gut

  • Leider nix verstanden von dem was ich geschrieben habe, Hab ich aber auch nicht anders erwartet

    Ich hab dich schon verstanden. Nur bin ich halt komplett anderer Meinung in der Bewertung des Spiels und auch des Finales und hab das auch begründet. Recht hat von uns zwei keiner, weil es nur unsere Meinungen sind und keiner von uns auch nur näherungsweise die Fakten (Form, Verletzungen, etc.) kennt, um ernsthaft beurteilen zu können, ob an dem Tag mehr oder auch weniger möglich gewesen wäre, ob die Einstellung nicht stimmte, etc. Und wenn Du sagst das konntest Du sehen, sage ich das konntest Du eben nicht, weil Dir die Fakten fehlen. Du kannst es glauben, so wie ich was andres glaube. Das wars dann aber auch schon. Gilt für uns beide und alle andren User hier.


    @Thomas.Lippert260663

    Ich hoffe das war jetzt auch für dich, obwohl Du ja gerne verallgemeinerst und pauschalisierst, differenziert genug. Ansonsten nimm mein Statement einfach integral über die Saison:D

  • Situation der (möglichen) Drittligisten


    Qualifiziert

    Verlierer Relegation

    1860 München/FC Ingolstadt

    2.Absteiger

    Würzburger Kickers


    Spielt im Finale um die Teilnahme

    1.FC Saarbrücken

    SV Elversberg

    SSV Ulm

    TSV Steinbach

    SV Wehen Wiesbaden

    SV Waldhof Mannheim

    1.FC Magdeburg

    Viktoria Köln

    Hallescher FC


    Ausgeschieden

    FSV Zwickau

    MSV Duisburg

    SC Verl

    KFC Uerdingen

    RW Essen

    TSV Havelse


    Noch im Wettbewerb

    SV Meppen (Halbfinale)

    Viktoria Berlin (Halbfinale)

    1.FC Schweinfurt (Viertelfinale)

    Viktoria Aschaffenburg (Viertelfinale)

    SpVgg Bayreuth (Viertelfinale)

    Türkgücü München (Viertelfinale)


    Keine Teilnahme

    FC Bayern München II

    Borussia Dortmund II

    SC Freiburg II


    Offen

    1.FC Kaiserslautern (Abbruch möglich. Dann würde man als Pokalsieger bestimmt)

  • Finaltag der Amateure - Zeitplan & Konferenzen


    HR

    14:00 Uhr: TSV Steinbach - FSV Frankfurt (Hessen)


    MDR

    14:00 Uhr: Lokomotiv Leipzig - Chemnitzer FC (Sachsen)

    16:00 Uhr: Hallescher FC - 1.FC Magdeburg (Sachsen-Anhalt)


    NDR

    15:00 Uhr: VfL Oldenburg/SV Meppen - Borussia Hildesheim/SV Drochersen/Assel (Niedersachsen)


    RBB

    13:00 Uhr: BFC Dynamo/Viktoria Berlin - VSG Altglienicke/Berliner AK (Berlin)

    14:30 Uhr: SV Babelsberg - Union Fürstenwalde (Brandenburg)


    SR

    14:00 Uhr: SV Elversberg - 1.FC Saarbrücken (Saarland)


    SWR

    14:00 Uhr: Waldhof Mannheim - Astoria Walldorf (Baden)

    14:00 Uhr: VFB Linz - RW Koblenz (Rheinland)

    14:00 Uhr: TSG Balingen - SSV Ulm (Württemberg)


    WDR

    13:00 Uhr: Viktoria Köln - Alemannia Aachen (Mittelrhein)

    13:00 Uhr: Wuppertaler SV - SV Straelen (Niederrhein)

    13:50 Uhr: Sportfreunde Lotte - Preußen Münster (Westfalen)

  • Aktueller Stand der Landespokale (24.05.2021)


    Pokalsieger Berlin

    HF: Viktoria Berlin - BFC Dynamo 0:3

    HF: VSG Altglienicke - Berliner AK 0:4

    FI: BFC Dynamo - Berliner AK (29.05.)


    Der BFC Dynamo schlägt Drittligaaufsteiger Viktoria Berlin deutlich, auch der Berliner AK setzt sich Auswärts durch. Die beiden Teams treffen nun am 29.Mai aufeinander.



    Pokalsieger Niedersachsen/Profiweg

    HF: VfL Oldenburg - SV Meppen (25.05.)

    HF: Borussia Hildesheim - SV Drochersen/Assel 2:4 n.E

    FI: SV Drochersen/Assel - VfL Oldenburg/SV Meppen (29.05.)


    Der SV Drochersen/Assel setzt sich im Elfmeterschießen durch und wartet nun im Finale.



    Pokalsieger Niedersachsen/Amateurweg

    Losverfahren am 31.Mai

  • Aktueller Stand der Landespokale (26.05.2021)


    Ligapokal Bayern

    VF: VfB Eichstätt - 1.FC Schweinfurt 2:0

    VF: Wacker Burghausen - TSV Buchbach 0:1

    HF1: SpVgg Bayreuth - FV Illertissen (01.06.)

    HF2: VfB Eichstätt - TSV Buchbach


    Trostrunde:

    HF1: Wacker Burghausen - Viktoria Aschaffenburg (29.05.)

    HF2: 1.FC Schweinfurt - TSV Aubstadt


    Schweinfurt und Burghausen verlieren ihre Viertelfinalespiele im Ligapokal und spielen nun in der Trostrunde weiter. Im Halbfinale treffen Eichstätt und Buchbach im direkten Duell aufeinander.



    Pokalsieger Bremen

    Die Teams wollen eine sportliche Lösung vom 19.06 - 29.06. austragen


    Pokalsieger Hamburg

    Statt einem Abbruch sollen nun zwei von drei Regionalligisten (Altona verzichtet) einen Teilnahmer am DFB-Pokal ermitteln


    Pokalsieger Niedersachsen/Profiweg

    HF: VfL Oldenburg - SV Meppen 0:4

    FI: SV Drochersen/Assel - VfL Oldenburg/SV Meppen (29.05.)


    Drittligaabsteiger Meppen gewinnt gestern mit 4:0 in Oldenburg und steht nun am Samstag im Finale gegen Drochtersen.


    Pokalsieger Niedersachsen/Amateurweg

    Losverfahren am 31.Mai


    Pokalsieger Schleswig-Holstein

    AF: SG Geest - SV Todesfelde (16.06.)

    VF: Kila Kiel - Weiche Flensburg (19.06.)

    VF: TBS Flensburg - VfB Lübeck (20.06.)

    VF: SG Geest/SV Todesfelde - Heider SV (20.06.)

    HF: Phönix Lübeck


    Ab dem 16.Juni soll der Pokalsieger in Schlesweig-Holstein ausgespielt werden. Finale ist für Ende Juni geplant.


    Pokalsieger Thüringen

    AF: 20.06.

    VF: 23.06.

    HF: 27.06.

    FI: 30.06.


    16 (von 32) Teams wollen weiterspielen. Gespielt werden soll ab dem 20.Juni.

  • Finaltag der Amateure

    13:00 Uhr: BFC Dynamo - Berliner AK (Berlin) Live im RBB

    13:00 Uhr: Viktoria Köln - Alemannia Aachen (Mittelrhein) Live im WDR/Konferenz

    13:00 Uhr: Wuppertaler SV - SV Straelen (Niederrhein) Live im WDR/Konferenz

    13:50 Uhr: Sportfreunde Lotte - Preußen Münster (Westfalen) Live im WDR/Konferenz

    14:00 Uhr: Waldhof Mannheim - Astoria Walldorf (Baden) Live im SWR/Konferenz

    14:00 Uhr: VFB Linz - RW Koblenz (Rheinland) Live im SWR/Konferenz

    14:00 Uhr: TSG Balingen - SSV Ulm (Württemberg) Live im SWR/Konferenz

    14:00 Uhr: TSV Steinbach - FSV Frankfurt SV Wehen Wiesbaden (Hessen) Live im HR

    14:00 Uhr: Lok Leipzig - Chemnitzer FC (Sachsen) Live im MDR

    14:00 Uhr: SV Elversberg - 1.FC Saarbrücken (Saarland) Live im SR

    14:30 Uhr: SV Babelsberg - Union Fürstenwalde (Brandenburg) Live im RBB

    15:00 Uhr: SV Meppen - SV Drochtersen/Assel (Niedersachsen) Live im NDR

    16:00 Uhr: Hallescher FC - 1.FC Magdeburg (Sachsen-Anhalt) Live im MDR

  • Ach so... Ich schaetze mal SWR und WDR halten dann die Konferenz ueber ihre jeweiligen drei Spiele ab. Interessantes Format.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Erdbeben in Sachsen-Anhalt - alle Pokal-Beschlüsse gekippt


    Zitat

    Das Verbandsgericht des Fußball-Landesverbandes Sachsen-Anhalt hat die Landespokal-Regelung gekippt, wonach der Wettbewerb "eingefroren" wird und es ein "Qualifikation-Spiel" zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg gibt. Das Präsidium will das Spiel am Samstag trotzdem stattfinden lassen, auch wenn der sportliche Wert völlig unklar ist und das Duell auch den Stempel "Freundschaftsspiel" aufgedrückt bekommen könnte. Jubeln wird am Samstag jedenfalls keiner.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!