6. Spieltag, Würzburger Kickers - 1. FC Saarbrücken 1:1 (1:0)

  • Schätze Gnaase wird wieder auflaufen, oder doch Krätschmer mal von Anfang an? Groiß hatte leider keinen Sahnetag gegen Magdeburg, dennoch sollte man an ihm festhalten für den Stamm (meine Meinung).

    Ich sah Groiß ziemlich stark. Vor allem technisch 1a. Wenn er sich noch schneller vom Ball trennt, nicht durch 3 Gegner will und etwas sauberer bei den Pässen ist, kann man von einem defensiven MF sprechen, wie ihn nicht viele Teams in der 3. Liga haben.


    Gnaase hat auch seine Qualitäten (Bissigkeit, Power), wirkt aber auf mich bislang seltsam orientierungslos. Hatte manchmal den Eindruck, dass er mit dem Ball am Fuß noch nicht richtig weiß, was er damit anfangen soll.


    Krätschmer kann ich - ehrlich gesagt - noch nicht richtig einordnen. Zu wenig Spielzeit, scheint aber kein Schlechter zu sein.

  • Auswärtsfahrer

    Zum dritten Mal in der Saison wartet auf den FCS ein Auswärtsspiel. Bisher liegt man mit einem Schnitt von 275 Gästefans auf dem achten Platz der Auswärtsfahrertabelle. Durch die rund 400 Gästefans in Würzburg wird der Wert wieder ansteigen, nachdem gegen Dortmund ja nur wenige FCS-Fans erlaubt waren.



    Auswärtsfahrertabelle*

    01.) 1860 München - 1.100

    02.) 1.FC Kaiserslautern - 933

    03.) 1.FC Magdeburg - 923

    04.) Hallescher FC - 412

    05.) MSV Duisburg - 338

    06.) Eintracht Braunschweig - 333

    07.) VfL Osnabrück - 289

    08.) 1.FC Saarbrücken - 275

    09.) Waldhof Mannheim - 260

    10.) Borussia Dortmund II - 177

    11.) SV Meppen - 154

    12.) FSV Zwickau - 118

    13.) Türkgücü München - 103

    14.) Würzburger Kickers - 72

    15.) Viktoria Köln - 53

    16.) SC Freiburg II - 45

    17.) SC Verl - 42

    18.) SV Wehen Wiesbaden - 20

    19.) TSV Havelse - 10

    20.) Viktoria Berlin - 0


    * Teilweise werden mehr Gästefans durch eingeschränkte Kapazitäten verhindert

  • Spiele gegen Absteiger (3.Liga, Auswärts)


    Gesamt

    13 Spiele - 03 Siege - 04 Unentschieden - 06 Niederlagen - 15:20-Tore



    Übersicht

    03.04.21: SV Wehen Wiesbaden - FCS 2:2 (0:0) (2x Günther-Schmidt) ZS: 0

    13.03.21: Dynamo Dresden - FCS 1:1 (0:0) (Zeitz) ZS: 0

    19.10.13: MSV Duisburg - FCS 3:3 (2:0) (Ziemer, Korte, Hoffmann) ZS: 12.764

    07.09.13: Jahn Regensburg - FCS 2:0 (0:0) ZS: 3.228

    26.01.13: Alemannia Aachen - FCS 2:0 (1:0) ZS: 8.389

    03.11.12: Hansa Rostock - FCS 2:0 (2:0) ZS: 9.000

    02.09.12: Karlsruher SC - FCS 3:0 (0:0) ZS: 14.137

    17.02.12: VfL Osnabrück - FCS 2:0 (1:0) ZS: 8.500

    17.09.11: Arminia Bielefeld - FCS 0:4 (0:2) (Stiefler, Gehring, Eggert, Forkel) ZS: 6.371

    02.08.11: RW Oberhausen - FCS 0:0 ZS: 4.549

    19.04.11: TuS Koblenz - FCS 1:2 (0:1) (Gehring, Pisano) ZS: 5.540

    02.04.11: RW Ahlen - FCS 0:2 (0:0) (Zeitz, ET) ZS: 2.188

    30.10.10: Hansa Rostock - FCS 2:1 (1:1) (Özbek) ZS: 13.000

  • Debütgegner in der 3.Liga (nur Liga)


    Gesamt

    09 Spiele - 03 Siege - 02 Unentschieden - 04 Niederlagen - 17:12-Tore


    Heim

    03 Spiele - 01 Siege - 00 Unentschieden - 02 Niederlagen - 08:08-Tore


    Auswärts

    06 Spiele - 02 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 09:04-Tore



    Überblick

    13.01.21: FC Magdeburg - FCS 1:2 (1:1) (2x Jacob) ZS: 0

    24.11.20: Türkgücü München - FCS 1:1 (1:0) (Mendler) ZS: 0

    13.11.20: Viktoria Köln - FCS 0:2 (0:1) (Shipnoski, ET) ZS: 0

    19.09.20: VfB Lübeck - FCS 1:1 (1:0) (Jänicke) ZS: 1.860

    30.11.13: FCS - RB Leipzig 2:3 (1:1) (2x Ziemer) ZS: 11.194

    27.07.13: Holstein Kiel - FCS 5:1 (0:0) (Korte) ZS: 5.325

    14.11.10: Werder Bremen II - FCS 2:0 (2:0) ZS: 650

    11.09.10: FCS - SV Sandhausen 3:1 (1:1) (Sieger, Gegic, Mann) ZS: 4.546

    07.08.10: FCS - FC Heidenheim 3:4 (2:2) (Zeitz, Forkel, Fuchs) ZS: 4.794

  • Wiedersehen mit Fanol Perdedaj

    In Fanol Perdedaj steht ein richtig guter Bekannter für den 1.FCS im Aufgebot der Kickers. Perdedaj war bis Ende Juni ein Teil des eigenen Kaders und ein Publikumsliebling. In der Winterpause der Saison 2017/18 gekommen erlebte Perdedaj mit dem FCS die bittere Relegation bei 1860 München, aber auch die Sternstunden des Aufstieges in die 3.Liga und den sensationellen Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals erlebte der Spieler beim FC als Stammkraft mit. Insgesamt bestritt Perdedaj immerhin 96 Einsätze für den FCS, davon waren 78 Ligaspiele.

  • Die dramatischen Play-Off-Spiele 2015

    Sechs lange, oft schwierige Jahre brauchte der FCS nach dem Abstieg 2014 um die Rückkehr in die 3.Liga zu vollziehen und kämpfte dabei in Völklingen durchaus auch um seine Existenz als ambitionierter Club mit einer guten Fanbasis. Viele dieser Erinnerungen hätte man sich vermeintlich sparen können, wäre bereits im ersten Jahr der Wiederaufstieg in die 3.Liga gelungen. Denn in der Saison 2014/15 beendete man die Saison als Zweiter der Regionalliga Südwest und musste in den entscheidenden Play-Off-Spielen gegen die Würzburger Kickers ran. Schöne Erinnerungen aus diesen beiden Spielen sind rar.


    Denn schon das Hinspiel im Ludwigspark verlor der FCS mit 0:1. Man tat sich in diesem Spiel extrem schwer gegen die Kickers und geriet nach 37 Minuten durch einen Treffer von Nico Herzig in Rückstand. Er tauchte nach einem langen Ball frei vor Torhüter David Hohs auf. Außerdem wurde in der Schlussphase ein regulärer Treffer der Malstätter durch Innenverteidiger Peter Chrappan die Anerkennung verweigert. Das Rückspiel wurde dann zum Drama. Der FCS musste in Würzburg kommen, der FCS kam und war die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Foul gegen Sven Sökler bekam der FCS nach einer Stunde einen Elfmeter, Luz verwandelte vor der vollbesetzten Gästekurve. In der Folge verpasste der FCS den zweiten Treffer und hatte bei einer Abseitsstellung eines Würzburgers Glück. Nach einer torlosen Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen. Hohs hält einen Elfmeter von Jabiri, der FCS steht kurz vor dem Aufstieg. Torschütze Luz setzt seinen Elfmeter jedoch an den Pfosten (der Ball fliegt in der Erinnerung so langsam), nach einigen weiteren hält der gegnerische Keeper den Elfmeter von Unglücksrabe Daniel Döringer. Der Traum vom Aufstieg ist in dramatischer Art und Weise geplatzt.

  • VERSTÄRKUNG FÜR DIE MITTELFELDZENTRALE: MIRNES PEPIĆ UNTERSCHREIBT BEI DEN KICKERS


    Zitat

    Der FC Würzburger Kickers hat Mirnes Pepić verpflichtet. Der 25-jährige Montenegriner, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war zuletzt vereinslos. In der vergangenen Saison lief er in der 3. Liga für den MSV Duisburg auf.


    Zitat

    „In den Trainingseinheiten vergangene Woche habe ich die Mannschaft bereits kennengelernt und freue mich, nun ein Teil von ihr zu sein. Ich möchte ihr mit meinen Stärken weiterhelfen. Die Kickers sind eine spannende Aufgabe, die ich voller Hingabe angehe“, freut sich Mirnes Pepić über die Vertragsunterschrift.


    Zitat

    Pepić erhält bei den Kickers die Trikotnummer 7 und ist am Sonntag bereits spielberechtigt.

  • Davon dass die Abgänge positiv also mit besseren Spielern ersetzt wurden sehr ich bei aller Liebe - noch - lange nicht.. im DM war fanol schon gut drauf es kann keiner wissen ob er besser oder schlechter spielen würde als gnaase und grois. Die beiden letztgenannten sind allerdings noch jung und in der Lage sich zu entwickeln. Auch das Ausfallrisiko ist geringer.

    Was die iv, die Flügel und das om / zm angeht werden wir schauen was das wird .. im Sturm ist Grimaldi natürlich ne andere Hausnummer als vungu und wohl nicht teurer.. das ist für mich der einzige sichere Gewinn

  • Vorwürfe überschatten Spiel in Würzburg


    Zitat

    Dominik Ernst und Robin Scheu haben muskuläre Probleme, Erdmann zu allem Ärger einen Schlag aufs Knie abbekommen. Der Einsatz der Drei entscheidet sich erst am Samstag. „Wenn Erdmann sich vollumfänglich fit meldet, würde ich ungern die Viererkette auseinanderreißen“, sagt Koschinat, „schafft er es nicht, wird Pius Krätschmer die Alternative sein.“ Der FCS fährt als Favorit zu den fehlgestarteten Kickers, aber auch mit der Bürde der aktuellen Diskussion. „Wir werden nicht schon vorher Ausreden suchen für ein mögliches Misslingen“, sagt Koschinat, „es ist aber eine Steuerung von außen, die einen sehr faden Beigeschmack hat.“

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!