5. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - 1. FC Magdeburg 2:1 (0:1)

  • Inzidenzverlauf im Regionalverband (Saarland)

    Montag, 16.August: 54,4 (40,1)

    Sonntag, 15.August: 51,4 (37,6)

    Samstag, 14.August: 45,6 (35,9)

    Freitag, 13.August: 50,2 (35,8)

    Donnerstag, 12.August: 49,6 (35,5)

    Mittwoch, 11.August: 44,7 (32,9)

    Dienstag, 10.August: 40,8 (32,3)

    Montag, 9.August: 42,3 (33,3)

    Sonntag, 8.August: 42,4

    Samstag, 7.August: 44,4

  • Klar ist: In normalen Zeiten wäre der Gästeblock wohl trotz des Termins unter der Woche zum ersten Mal richtig voll geworden. Da ist mit Magdeburg mit das Beste was diese Liga zu bieten hat.


    So wird ich weiß, ist die aktive Fanszene des FCM aber bei Auswärtsspielen aktuell nicht am Start solange die Kontaktdaten über den Heimverein gesammelt werden. Das ist beim FCS bekanntlich der Fall. Zum Auftakt in Mannheim waren dadurch auch "nur" 450 Magdeburger im Gästeblock.


    Auch in die andere Richtung geht es. Magdeburg ist mit Sicherheit der klangvollste Namen unter den ersten drei Heimspielgegnern und hätte sicherlich Potenzial gehabt um deutlich mehr FCS-Anhänger als zuletzt erlaubt ins Stadion zu locken. Auch das fällt aus, trotz Corona und der Schwierigkeit die Zuschauer ins Stadion zu bekommen könnte der Heimbereich aber durchaus noch mal ausverkauft sein.

  • Inzidenzverlauf im Regionalverband (Saarland)

    Dienstag, 17.August: 57,5 (42,9)

    Montag, 16.August: 54,4 (40,1)

    Sonntag, 15.August: 51,4 (37,6)

    Samstag, 14.August: 45,6 (35,9)

    Freitag, 13.August: 50,2 (35,8)

    Donnerstag, 12.August: 49,6 (35,5)

    Mittwoch, 11.August: 44,7 (32,9)

    Dienstag, 10.August: 40,8 (32,3)

    Montag, 9.August: 42,3 (33,3)

    Sonntag, 8.August: 42,4

    Samstag, 7.August: 44,4

  • Hier einmal etwas ganz anderes, was nur indirekt mit dem Heimspiel gegen Magdeburg zu tun hat.

    Ich finde es ziemlich seltsam und somit wieder typisch für unsere geliebte aber doch auch sehr provinzielle Heimat, dass es keine klare Abkehr vom 3G zum 2G gibt und dies dann auch ganz klar kommuniziert wird. Hier sehe ich übrigens auch den Verein in der Pflicht, da es meines Erachtens sonst früher oder später zu einer Reduzierung der zugelassenen Zuschauer kommen wird. Hier sollte der Verein sich ein Beispiel an anderen Vereinen oder gesellschaftlichen Gruppen nehmen und vorbeugen.

    Ich möchte hiermit auch niemanden vom Besuch der Spiele ausgrenzen, denke aber der Verein müsste einfach mal aus den Pötten kommen und über den Tellerrand heraus denken und auch handeln.

    Zudem sollte auch das Parkkonzept mit parken in der zweiten Reihe nochmals optimiert werden. Am Samstag wurden durch dieses System viele Jugendspieler (A-Jugend hatte um 11.00 Uhr gegen Heidenheim im Sportfeld gespielt) und Ihre Eltern eingeparkt. Dies gibt vor allem für die Eingeparkten ein sehr schlechtes Bild ab!

    Auf geht's Saarbrücken, kämpfen und siegen. Vom ersten Schweiß- bis zum letzten Blutstropfen!!!

  • Vorverkauf für Magdeburg startet


    Das dritte Saisonheimspiel steht schon vor der Tür. Im Rahmen der englischen Woche geht es am Mittwoch, 25.August mit einem Flutlichtspiel gegen den 1.FC Magdeburg im Park weiter. Wieder dürfen Zuschauer das Stadion füllen und die neue Atmosphäre im Ludwigspark genießen. Türöffnet für diese Möglichkeit ist - trotz steigender Inzidenzwerte - die Entschluss der Staats- und Senatskanzleien der Länder aus der Vorwoche. Nach deren Beschluss können Stadien in Deutschland weiterhin grundsätzlich mit bis zu fünfzig Prozent (oder maximal 25.000 Zuschauern) ausgelastet werden. Neben dem Inzidenzwert werden nun verstärkt andere Faktoren (Impfquote, Situation der Krankenhäuser, etc.). in die Entscheidung einbezogen. Der Inzidenzwert in Saarbrücken liegt seit drei Tagen über einem Wert von 50. Für das Spiel gegen den FCM hat der Verein nun den Ablauf für den Tagesverkauf bekannt gegeben. Alle Karten müssen über das Online-Ticketing des FCS erworben werden.






    Wie viele Zuschauer sind im Stadion erlaubt?

    Wie bei den ersten beiden Heimspiel dürfen wieder maximal 6.400 Zuschauer dabei sein. Die erlaubte Auslastung liegt bei rund 40 Prozent. Auch Stehplätze sind wieder zugelassen.



    Sind Gästefans erlaubt?

    Auf der Managertagung im Juli einigten sich die Drittligisten auf die Rückkehr von Gästefans. Im Einzelfall müssen die Behörden vor Ort entscheiden. Beim FCS-Heimspiel gegen Magdeburg werden erneut 572 Karten an die Gäste gehen. Damit liegt man leicht unter der Marke von zehn Prozent. Für die Anhänger des FCM steht der Gästeblock auf der Westtribüne zur Verfügung. Der Verkauf der Karten wird über einen separaten Online-Shop der Gäste laufen.



    Gehen alle Karten in den Verkauf?

    Nein. Abzuziehen sind verschiedene Kontingente. Dies betrifft neben den verkauften Dauerkarten (2.938 Saisonkarten wurden verkauft) und dem Kontingent für die Gäste (572) vornehmlich den Business- und Logenbereich sowie zusätzliche Karten für die Sponsoren des Vereins. Aber auch Karten für Rollstuhlfahrer und Vertragskontingente für Verbände und Ligapartner sind vorzuhalten. Zuletzt waren rund 250 Karten für all diese Bereiche geblockt und gegen den MSV Duisburg gingen rund 2.650 in den Tageskarten.



    Wie läuft der Kartenverkauf?

    Wie schon beim letzten Heimspiel gegen Duisburg wird der Verkauf der Karten wieder in zwei Abschnitte unterteilt. In einer ersten Vorverkaufsphase bekommen die rund 3.900 Vereinsmitglieder die exklusive Möglichkeit, sich ihren Sitzplatz für das Spiel zu sichern. Startschuss ist um 12:00 Uhr. Die Mitglieder können ihr Vorverkaufsrecht in den ersten 21 Stunden wahrnehmen. Am Mittwoch um 10:00 Uhr geht das verbliebene Kontingent in den freien Verkauf. Die Fantribüne, die Blöcke T8 und T9 auf der Nordtribüne sowie die Bereiche H2, H3 und H6 auf der Haupttribüne sind bereits durch die Dauerkarten ausverkauft.



    Wer erhält Zutritt zum Stadion?

    Es gelten wie mittlerweile gewohnt die "3Gs". Nur vollständig geimpfte (die Impfung muss 14 Tage zurück liegen), genesene oder getestete Personen erhalten Zugang zum Stadion. Einen Wechsel zum immer beliebteren 2G nimmt der FCS nach den bekannten Informationen nicht vor. Der entsprechende Nachweis ist am Einlass vorzuzeigen. Alle Tickets sind im Zuge der Kontaktverfolgung personalisiert und ein Ausweichdokument ist mitzuführen. Auf dem Weg zum eigenen Platz herrscht Maskenpflicht. Die Maske darf dann am Platz oder beim Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.



    Stadionplan


    737-stadionplan-a-png

  • Ab 12:00 Uhr öffnet unser Ticketshop für euch! Zunächst räumen wir unseren Mitgliedern ein Vorkaufsrecht ein, ab Dienstag, 10:00 Uhr starten wir dann in den freien Verkauf.
    Sichert Euch hier Eure Plätze für das Spiel gegen den 1. FC Magdeburg
    👉 https://fc-saarbruecken.reservix.de/events 🔵⚫🦁

    Die wichtigsten Infos in Kürze:
    ➡️ Vorverkauf für Mitglieder ab heute, 12:00 Uhr bis Mittwoch, 09:00 Uhr; der freie Verkauf startet dann um 10:00 Uhr
    ➡️ Pro Mitglied nur eine Karte, als Aktivierungscode dient die Mitgliedsnummer. Sollte jemand eine Null zu Beginn seiner Mitgliedsnummer haben, dann muss diese weggelassen werden.
    ➡️ Wir dürfen insgesamt 6.400 Sitz- und Stehplätze besetzen, Dauerkarten sind hier bereits eingerechnet
    ➡️ Einlass erhält nur, wer entweder einen negativen zertifizierten Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen kann, bei dem länger als 14 Tage ein vollständiger Impfschutz besteht oder wer die Corona-Erkrankung nachweislich binnen der letzten sechs Monate auskuriert hat
    ➡️ Es herrscht Maskenpflicht, diese darf aber am Platz oder beim Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden
    ➡️ Es wird keine geöffnete Tageskasse geben
    ➡️ Der Verkauf der Gästetickets wird über einen separaten Shop vom 1. FC Magdeburg organisi

  • Hier einmal etwas ganz anderes, was nur indirekt mit dem Heimspiel gegen Magdeburg zu tun hat.

    Ich finde es ziemlich seltsam und somit wieder typisch für unsere geliebte aber doch auch sehr provinzielle Heimat, dass es keine klare Abkehr vom 3G zum 2G gibt und dies dann auch ganz klar kommuniziert wird. Hier sehe ich übrigens auch den Verein in der Pflicht, da es meines Erachtens sonst früher oder später zu einer Reduzierung der zugelassenen Zuschauer kommen wird. Hier sollte der Verein sich ein Beispiel an anderen Vereinen oder gesellschaftlichen Gruppen nehmen und vorbeugen.

    Ich möchte hiermit auch niemanden vom Besuch der Spiele ausgrenzen, denke aber der Verein müsste einfach mal aus den Pötten kommen und über den Tellerrand heraus denken und auch handeln.

    Zudem sollte auch das Parkkonzept mit parken in der zweiten Reihe nochmals optimiert werden. Am Samstag wurden durch dieses System viele Jugendspieler (A-Jugend hatte um 11.00 Uhr gegen Heidenheim im Sportfeld gespielt) und Ihre Eltern eingeparkt. Dies gibt vor allem für die Eingeparkten ein sehr schlechtes Bild ab!


    Die 2-G Regel ist meiner Meinung nach das dümmste, das derzeit durchgeführt wird.

    Wer gegen Corona geimpft oder davon genesen ist, kann es trotzdem noch bekommen bzw weiter tragen. Die Wahrscheinlichkeit ist geringer und der Verlauf wohl milder, aber die Leute denken immer mit 2 Impfungen seien sie unsterblich.

    Im Gegensatz dazu, sind getestete an diesem Tag nachweislich frei von dem Virus, während das bei den beiden anderen Gruppen niemand sagen kann. Natürlich sind die Tests auch nicht 100% sicher, aber die Getesteten ausschließen macht für mich einfach 0 Sinn

  • Nein 2G ist durchaus sehr sinnvoll. Wer geimpft ist hat generell eine sehr deutlich geringere Virenlast im Koerper. Diese liegt oft unterhalb der Schwelle zur Ansteckungsgefahr, aber selbst wenn man ansteckend ist ist das nur sehr kurz ueberhaupt der Fall. Das Immunsystem hat gelernt mit dem Virus umzugehen und bekaempft das Virus deswegen sofort wenn es auftritt und nicht irgendwann. Und wenn sowieso nur Leute bei einer Veranstaltung herumspringen deren Immunsystem mit dem Virus umgehen kann reicht der pure Kontakt mit dem Virus in dem Fall nicht unbedingt aus um tatsaechliche Ansteckungen nach sich zu ziehen. Selbst bei Delta schuetzt eine Impfung ungefaehr so gut vor Weitergabe des Virus wie eine einfache OP-Maske. Das sollte man sich immer vor Augen halten.


    Aber das alles kann man natuerlich wissen. Nur weil man zuviel Angst vor einem oder zwei laecherlichen Pieksern hat ist es viel schoener dass man ja auch ohne auskommt. Das einzige wo die Tests, speziell die Antigentests, noch Sinn machen sind Personengruppen wo Impfungen noch nicht moeglich sind. Also im Wesentlichen Kinder unter 12 und Schwangere. Vor allem die einfachen Antigentests waren wie einige Massnahmen eine Kruecke weil man nichts besseres hatte. Inzwischen hat man etwas besseres und deswegen werden sie reduziert.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Fcs 1903, ich sehe ähnlich wie menarfin. Allerdings glaube ich nicht daran, dass jemand Angst vor dem impfen Ansicht hat, sondern eher dass eine ideologische Ablehnung bei den meisten der Grund ist sich nicht impfen zu lassen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Dann muss man aber auch die Konsequenzen für die mangelnde Solidarität tragen. So einfach ist das!

  • Und was hätte der Verein davon, außer Bedeutend weniger Einnahmen wenn er nur noch 2-G zulässt? Wo wäre da der Vorteil?

    Behaupten wir einfach mal von den knapp 6500 Besuchern sind 1000 nicht geimpft oder genesen. Diese 1000 Leute kommen schon mal zum nächsten Spiel nicht, vielleicht ein paar geimpfte auch nicht, da ihre Kumpels nicht rein dürfen. Dazu kommen die Eltern, die mit ihren Kindern zum Spiel gehen, die werden ohne Kinder dann auch daheim bleiben. Was wenn jemand eine Dauerkarte hat, aber noch nicht fertig oder gar nicht geimpft ist? Oder willst du für alles und jeden eine Ausnahme machen? Dann kann man es auch gleich sein lassen. Die erlaubte Zuschauerzahl ist abhängig vom Inzidenzwert. Da sich scheinbar nachweißlich niemand gegen Osnabrück im Stadion angesteckt hat, hat dieses Spiel ja wohl auch nicht zum Anstieg der Inzidenz beigetragen.

    Mir persönlich ist das alles völlig egal, ich bin seit 2 Monaten durch mit der Impferei, aber ich sehe einfach keinen Nutzen oder irgendeinen Vorteil darin getestete Personen auszuschließen.

  • Der Vorteil fuer Veranstalter allgemein ist dass eine Impfung sich immer durch Scannen von einem Barcode ueberpruefen und dokumentieren laesst. Barcodescanner sind bei den meisten groesseren Veranstaltungen so oder so schon im Einsatz, von daher ist das ganz einfach ein zusaetzlicher Scan, das wars. Dann ist alles im System dokumentiert.


    Bei getesteten hat man meistens ein Blatt Papier auf dem irgendwer bestaetigt hat dass ein negativer Test gemacht wurde. Nichts mit computerlesbares, da muss jedesmal ein Mensch draufgucken. Das dauert entsprechend lange und man muss noch dazu wenn man etwas dokumentieren will oder muss nochmal irgendwo von Hand eintragen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Mal keine Warteschlange zu beginn. Genau 2.890 Sitzplatzkarten sind um 12:00 Uhr in den Verkauf gegangen. Es ist exakt der verbliebene Kontingent (5.828) - Dauerkarten (2.938). Heißt in der Folge auch: Der VIP-/Businessbereich wird entweder separat gezählt oder ist in der Anzahl der Dauerkarten inbegriffen gewesen.



    Nordtribüne, Oben

    T1: 118
    T2: 61

    T3: 228

    T4: 60

    T5: 211

    T6: 63

    T7: 153

    T8: 0

    T9: 127

    T10: 33

    T11: 198

    T12: 18

    T13: 226

    T14: 62

    T15: 117

    Gesamt: 1.675


    Nord, Unten

    G3: 157

    G4: 295

    G5: 244

    G6: 143

    Gesamt: 839


    Haupttribüne:

    H1: 95

    H2: 23

    H3: 0

    H6: 0

    H7: 118

    H8: 140

    Gesamt: 376

  • Fcs 1903, ich sehe ähnlich wie menarfin. Allerdings glaube ich nicht daran, dass jemand Angst vor dem impfen Ansicht hat, sondern eher dass eine ideologische Ablehnung bei den meisten der Grund ist sich nicht impfen zu lassen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Dann muss man aber auch die Konsequenzen für die mangelnde Solidarität tragen. So einfach ist das!

    Das ganze wird hier doch leicht offtopic, aber nur um das zum Abschluss noch klarzustellen: Es ist mir scheissegal ob derjenige Angst hat vor den unglaublichen Schmerzen der Spritze hat oder davor an der Impfreaktion zu sterben. Das ist genauso ein absurder Kram wie wenn die Leute Angst davor haben dass ihnen da irgendwelche Nanobots gespritzt werden die sie per Bluetooth fernsteuerbar machen. Letzteres ist kein Witz, ich habe so jemand wirklich mal erlebt. Es ist auch vollkommen egal ob man Angst davor hat dass mit der Impfung die gesamte Bevoelkerung versklavt werden soll.


    Unter dem Strich bleibt: Die Leute machen sich in die Hose wegen einem oder zwei laecherlichen Pieksern.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Mal keine Warteschlange zu beginn. Genau 2.890 Sitzplatzkarten sind um 12:00 Uhr in den Verkauf gegangen. Es ist exakt der verbliebene Kontingent (5.828) - Dauerkarten (2.938). Heißt in der Folge auch: Der VIP-/Businessbereich wird entweder separat gezählt oder ist in der Anzahl der Dauerkarten inbegriffen gewesen.

    Danke :thumbup: Das ist eine wirklich interessante Info. Da das mit den erlaubten 6400 Zuschauern ja eine Corona Verordnung ist kann man davon ausgehen das die VIP/Business Tickets in den DK includiert sind. Was wiederum bedeutet das doch keine 2100 Stehplatz DK verkauft wurden. Zieht man die ca. 400 VIP/Business Karten (der Verein hat vor Saisonbeginn mal was von 350 geschrieben) und ca. 900 Sitz DK ab, dann bleiben ca. 1600 Steh DK übrig. Das wären knapp 35% Auslastung und irgendwo auch realistischer als 45% Auslastung (2100)

  • Stand: 17.August, 20:00 Uhr)


    Nordtribüne, Oben

    T1: 118

    T2: 61

    T3: 227 (-1)

    T4: 60

    T5: 210 (-1)

    T6: 58 (-5)

    T7: 138 (-15)

    T9: 107 (-20)

    T10: 31 (-2)

    T11: 187 (-11)

    T12: 9 (-9)

    T13: 202 (-24)

    T14: 62 (0)

    T15: 68 (-49)

    Gesamt: 1.538 (-137)



    Nord, Unten

    G3: 154 (-3)

    G4: 295

    G5: 206 (-38)

    G6: 138 (-5)

    Gesamt: 793 (-46)


    Haupttribüne:

    H1: 73 (-22)

    H2: 0 (-23)

    H7: 67 (-51)

    H8: 138 (-2)

    Gesamt: 278 (-98)



    Zuschauer

    Max: 6.400

    Gäste: 572

    Heim: 5.828

    Dauerkarten: 2.938

    Verkauft: 281

    Heimbereich verkauft: 3.219

    Rest: 2.609

  • Magdeburg hat nun auch den Vorverkauf der Gästekarten gestartet. Es gibt wie schon zuletzt 572 Gästetickets (372x Steh / 200x Sitz)

    links:

    https://1.fc-magdeburg.de/tick…sspiele/1-fc-saarbruecken

    https://gaestekarten-fc-saarbr…U5dP4xgm6eUDoYz2A7zfKp3jQ


    Ich bin gespannt ob der große Ansturm auf Gästekarten tatsächlich erfolgt. Man kann es ja zumindest bei den Sitzen gut nachvollziehen. Solange der Gästeblock nicht voll ist wird man sich wohl auch keine Karte für die Victors holen. Falls doch werden wohl T1-T3 gefragt sein.


    Um 10uhr startet gleich ja auch der freie Verkauf bei uns. Ich bin gespannt was da bis heute Mittag so weg geht ;) (link zu UNSEREM Verkauf)

    https://fc-saarbruecken.reserv…ion-am-25-8-2021/e1713390

  • Stand: 18.August, 9 Uhr. Der Mitglieder-Verkauf läuft jedoch länger als neun Uhr. Gleich Beginnt der Freie Verkauf.


    Nordtribüne, Oben

    T1: 118

    T2: 61

    T3: 226 (-1)

    T4: 59 (-1)

    T5: 210

    T6: 58

    T7: 136 (-2)

    T9: 95 (-12)

    T10: 31

    T11: 186 (-1)

    T12: 9

    T13: 196 (-6)

    T14: 62

    T15: 67 (-1)

    Gesamt: 1.514 (-24)



    Nord, Unten

    G3: 154

    G4: 291 (-4)

    G5: 204 (-2)

    G6: 135 (-3)

    Gesamt: 784 (-9)


    Haupttribüne:

    H1: 67 (-6)

    H7: 67

    H8: 138

    Gesamt: 272 (-6)



    Zuschauer

    Max: 6.400

    Gäste: 572

    Heim: 5.828

    Dauerkarten: 2.938

    Verkauft: 320

    Heimbereich verkauft: 3.258

    Rest: 2.570

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!