4. Spieltag, Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken 0:0

  • Beim West-Aufsteiger gefordert. Wie geht es aus? 11

    1. Sieg! (6) 55%
    2. Remis! (4) 36%
    3. Niederlage! (1) 9%

    Datum: Samstag, 21.August 2021 (Rahmenterminplan)

    Anstoß: 14:00 Uhr (Rahmenterminplan)

    Spielort: Stadion Rote Erde, Dortmund

    Live-Übertragungen: Magenta, FCS-Fanradio, evtl. SR/WDR

    Zusammenfassung: Magenta, Sport1, SR, evtl. WDR


    Borussia Dortmund II - 1.FC Saarbrücken

    &thumbnail=small

  • Der erste Blick

    Mitte August geht es für den FCS zum zweiten Auswärtsspiel, mit der Reserve von Borussia Dortmund steht dann auch erneut ein Aufsteiger als Gegner parat. Gespielt wird im Stadion Rote Erde in Dortmund, Gästefans dürften aber so oder so kaum zum Spiel zugelassen werden. Die Dortmunder spielen zum ersten Mal seit Jahren wieder in der 3.Liga und starten die Saison mit einem Auswärtsspiel beim FSV Zwickau, einem Heimspiel gegen Waldhof Mannheim und dem Aufsteigerduell beim SC Freiburg II. Die exakte Terminierung soll noch vor Saisonbeginn erfolgen. Angesichts der folgenden Woche ist ein Spiel am Montag nicht möglich.

  • BVB II im Trainingslager: Viele Spieler fehlen

    Zitat

    Seit einigen Tagen bereitet Enrico Maaßen, Aufstiegstrainer der U23 von Borussia Dortmund, seine Schützlinge auf den Auftakt in der 3. Liga in Kirchberg, Österreich, vor. Das Trainingsprogramm ist straff und sehr abwechslungsreich. So wie es in einer Vorbereitung, einem Trainingscamp auch sein muss. Der BVB II stellt sich auf jede mögliche Ausrichtung des Gegners, aber auch die eigene Vorgehensweise ein.

    "Wir möchten, dass jeder Spieler weiß, was er zu tun hat. Es geht darum, den Jungs einen Rahmen zu geben, in dem sie sich frei bewegen können", erklärt Maaßen gegenüber den "Ruhr Nachrichten" seine Trainingsphilosophie.

    Vor allem geht es Maaßen in Österreich auch darum, die Spieler nicht nur sportlich in Höchstform zu bringen. Der 37-jährige Fußballlehrer hat auch menschliche Erwartungen an seine Schützlinge. "Jeder Spieler soll auch menschlich einen Mehrwert für die Gruppe einbringen", betont Maaßen, der mit seinem Team am 24. Juli beim FSV Zwickau in die Drittliga-Saison 2021/2022 startet.

  • BVB II: Maaßen über seinen Kader und das Drittliga-Ziel

    Zitat

    ... den aktuellen Kader: "Der Kader kann sich noch auf der einen oder anderen Positionen verändern. Mit den Jungs, die aktuell bei uns sind, sind wir sehr zufrieden. Alle geben Vollgas und versuchen, sich aufzudrängen."

    Zitat

    ... die Ziele für die 3. Liga: "Wir wollen uns mit unserer jungen Mannschaft möglichst schnell in der 3. Liga akklimatisieren und sie auch mit unserer Spielweise bereichern. Zum Auftakt fahren wir nach Zwickau und da werden wir sofort sehen, was es heißt, in der 3. Liga zu spielen. Zwickau ist eine sehr gute Drittliga-Mannschaft."

  • BVB II verpflichtet Pohlmann vom VfL Wolfsburg: „Wird uns sofort weiterhelfen“

    Zitat

    Zwei Tage vor dem Saisonstart in der 3. Liga gegen den FSV Zwickau hat Borussia Dortmund II nochmals den Angriff verstärkt. Vom VfL Wolfsburg kommt Rechtsaußen Ole Pohlmann. Der 20-Jährige unterschrieb nach Angaben der Schwarz-Gelben bereits am Dienstag einen Vertrag und trainierte seitdem mit der BVB-Reserve.

  • Der Aufsteiger steigt am morgigen Samstag in die Saison ein. Los geht es beim FSV Zwickau. Aus personeller Sicht hat der BVB noch Probleme. Der Kader ist noch nicht komplett, viele Spieler sind noch bei der ersten Mannschaft. Im letzten Test hatte man lediglich 13 Spieler zur Verfügung.

  • Erfolgreicher Saisonauftakt für Dortmund II. Der Aufsteiger siegte beim FSV Zwickau mit 2:1. Nach dem frühen Rückstand glich Pherai nach zwölf Minuten aus, Raschl legte nach einer Stunde nach. Die letzten 15 Minuten agierte man in Unterzahl, Dams hatte die rote Karte gesehen.

    Aufstellung

    Unbehaun - Pfanne, Dams, Finsson - Hober, Taz, Raschl, Pherai, Pasalic - Tachie, Bornemann

  • Vor dem FCS gastiert nur Waldhof Mannheim bei Dortmund II. Die Waldhöfer haben heute ein Kontingent von 70 (!) Karten für das Spiel im Stadion Rote Erde (Fassungsvermögen von 10.000) bekommen. Zugelassen sind insgesamt 1.000 Zuschauer. Ob bis Mitte August aber überhaupt Zuschauer/Gästefans zugelassen bleiben ist natürlich offen.

    Innenverteidiger Dams wurde zudem für zwei Spiele gesperrt, er darf im Spiel gegen den FCS erstmalig wieder dabei sein.

  • Der FCS ist am vierten Spieltag der zweite Heimspielgegner für Dortmund, am Samstag bestreitet der Aufsteiger sein erstes Heimspiel gegen Waldhof Mannheim. Nach dem Sieg in Zwickau ist ein perfekter Start möglich, der SVW steht nach dem 0:2 zum Auftakt gegen Magdeburg schon ein wenig unter Druck. Abwehrspieler Dams fehlt gesperrt, einige Spieler absolvieren die Vorbereitung weiter mit der Bundesligamannschaft.

  • Die Inzidenz in Dortmund liegt aktuell bei 44,9. Noch gibt es keine Informationen zum Kartenverkauf/-kontingent für unser Auswärtsspiel, doch eine Entspannung im Vergleich zum Spiel von Mannheim dort ist nicht zu erwarten. Dies hieße 1.211 Zuschauer und gerade einmal 70 FCS-Fans. Die Stehplätze im Stadion Rote Erde bleiben dann geschlossen.

  • Nächste Woche geht es für den FCS zur Roten Erde. Mit dem Auftakt der Bundesligamannschaft werden mehr Spieler wieder zur zweiten Mannschaft rutschen und den Kader verstärken. Der Start verlief für den Aufsteiger indes gut. Nach dem Auftaktsieg gegen Zwickau gab es ein Remis gegen Mannheim. Mit vier Punkten fährt man nun heute Abend zum Aufsteigerduell beim SC Freiburg II.

  • Fünf Treffer in der ersten Hälfte: Dortmund II gewinnt torreiches Spiel gegen Freiburg II

    Zitat

    Die Reaktion der Dortmunder ließ nicht lange auf sich warten: Pasalic schlenzte den Ball eine Minute nach der Freiburger Führung ins linke Eck (14.). Wiederum verging nur wenig Zeit, ehe der BVB das Spiel komplett drehte: Erst Bornemann (17.) und dann Tachie nach einem Eckball (22.) besorgten die 3:1-Führung der Gäste - nach 22 Minuten!

    Die Freiburger schienen nach einem vielversprechenden Beginn komplett von der Rolle. Über eine halbe Stunde war gespielt, als sich der SC so langsam wieder besann. Das Spiel nach vorne gelang nun wieder etwas zielstrebiger und resultierte direkt im nächsten Treffer: Erneut Schade erzielte mit viel Willen und im Rutschen das Anschlusstor (34.).

  • Gestern standen mit Antonios Papadopoulos, Steffen Tigges und Ansgar Knauff drei Spieler der Zweiten bei den Profis im Kader. Die ersten beiden Spieler wurden auch eingewechselt. Der ein oder andere etablierte Spieler könnte am kommenden Woche oben wieder dabei sein, die Spieler könnten also wieder eine Option für die Zweite werden. Großartige Profiabstellungen sind aber wie bisher auch nicht zu erwarten.

  • Tigges und Knauff reichen - beide sind für 3.Liga-Verhältnisse Top-Stürmer

    mancher Buli-Verein wäre froh einen der Beiden im Kader zu haben

    unsere Chancen gegen eine "verstärkte" BVB II - Mannschaft zu punkten sind verdammt gering

    und nur zu realisieren, wenn man sich im Vergleich zu Duisburg noch mal steigert

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Abwarten zweite Mannschaften von Bulivereinen sind spielstark mögen es oft nicht wenn du ihnen auf den Füssen stehst, und ruhig mal etwas körperlicher Einsteigen, das lieben sie garnicht. Du musst ihnen die Schönspielerei verleiden, dann klappt es auch mit den Punkten😂😂😂😂😂

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!