14. Spieltag, SV Waldhof Mannheim - 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0)

  • Bilanz gegen Waldhof Mannheim


    Gesamt

    41 Spiele - 19 Siege - 11 Unentschieden - 11 Niederlagen - 67:50-Tore


    Heim

    21 Spiele - 11 Siege - 07 Unentschieden - 03 Niederlagen - 37:17-Tore


    Auswärts

    20 Spiele - 08 Siege - 04 Unentschieden - 08 Niederlagen - 30:33-Tore



    Überblick:

    21.04.21: FCS - Waldhof 5:0 (2:0) (2x Golley, 2x Deville, Shipnoski) ZS: 0

    05.12.20: Waldhof - FCS 4:1 (1:1) (Mendler) ZS: 0

    09.03.19: Waldhof - FCS 3:2 (1:1) (Zeitz, ET) ZS: 14.326

    26.08.18: FCS - Waldhof 0:2 (0:1) ZS: 4.133

    31.03.18: FCS - Waldhof 0:1 (0:0) ZS: 4.484

    08.10.17: Waldhof - FCS 0:1 (0:0) (Schmidt) ZS: 8.351

    17.04.17: Waldhof - FCS 0:2 (0:1) (Mendy, Schmidt) ZS: 8.721

    08.10.16: FCS - Waldhof 1:0 (1:0) (Schmidt) ZS: 4.070

    26.03.16: FCS - Waldhof 1:1 (1:1) (ET) ZS: 4.249

    13.09.15: Waldhof - FCS 3:1 (0:1) (Okoronkwo) ZS: 9.716

    31.03.15: FCS - Waldhof 0:0 ZS: 3.327

    13.09.14: Waldhof - FCS 0:1 (0:1) (Wegner) ZS: 5.445

    13.03.10: FCS - Waldhof 2:1 (0:1) (Grgic, Lerandy) ZS: 5.432

    13.09.09: Waldhof - FCS 0:2 (0:0) (Zeitz, Kohler) ZS: 5.602

    30.09.02: FCS - Waldhof 3:4 n.E (1:1) (Hallé) (DFB-Pokal) ZS: 3.200

    19.12.01: Waldhof - FCS 4:0 (1:0) ZS: 5.000

    27.07.01: FCS - Waldhof 1:3 (0:1) (Breitkreutz) ZS: 18.000

    20.04.01: Waldhof - FCS 2:3 (2:1) (Plassnegger, 2x Choji) ZS: 10.500

    20.11.00: FCS - Waldhof 3:3 (2:2) (Toppmöller, 2x Choji) ZS: 10.000

    27.05.95: FCS - Waldhof 3:0 (1:0) (3x Moore, Stickroth) ZS: 7.800

    25.11.94: Waldhof - FCS 2:2 (1:1) (Götz, Schmugge) ZS: 8.500

    15.05.94: FCS - Waldhof 1:1 (0:1) (Savichev) ZS: 3.500

    30.10.93: Waldhof - FCS 3:0 (1:0) ZS: 7.000

    26.04.92: FCS - Waldhof 4:0 (1:0) (Schüler, Kostner, Preetz, Akpoborie) ZS: 29.000

    14.03.92: Waldhof - FCS 1:1 (1:0) (Krätzer) ZS: 11.500

    06.10.91: Waldhof - FCS 2:1 (2:0) (Zechel) ZS: 7.500

    23.07.91: FCS - Waldhof 2:1 (0:0) (Schüler, Preetz) ZS: 8.200

    16.06.91: Waldhof - FCS 1:3 (0:1) (Gothe, Kirchhoff, Akpoborie) ZS: 3.000

    23.11.90: FCS - Waldhof 0:0 ZS: 10.000

    12.04.86: Waldhof - FCS 1:0 (1:0) ZS: 6.000

    09.11.85: FCS - Waldhof 2:1 (1:1) (ET, Jusufi) ZS: 18.000

    13.03.81: FCS - Waldhof 2:0 (0:0) (H. Traser, Hanschitz) ZS: 3.500

    20.09.80: Waldhof - FCS 2:1 (0:1) (Brehme) ZS: 4.000

    19.04.80: FCS - Waldhof 2:0 (1:0) (Künkel, Heck) ZS: 2.800

    20.10.79: Waldhof - FCS 2:3 (1:2) (Heck, Künkel, Emmerich) ZS: 5.600

    11.04.79: FCS - Waldhof 1:1 (0:0) (Schmidt) ZS: 9.000

    22.10.78: Waldhof - FCS 2:5 (0:2) (3x Künkel, Müller, Lachmann) ZS: 2.000

    08.05.76: FCS - Waldhof 3:1 (2:1) (E. Traser, Magath, Denz) ZS: 10.000

    08.11.75: Waldhof - FCS 0:0 ZS: 11.000

    22.03.75: Waldhof - FCS 1:1 (1:1) (Magath) ZS: 14.000

    28.09.74: FCS - Waldhof 2:0 (0:0) (Fazlic, E. Traser) ZS: 14.000

  • Auswärtsspiele gegen Teams aus Baden-Württemberg (3.Liga)


    Gesamt

    16 Spiele - 02 Siege - 06 Unentschieden - 08 Niederlagen - 13:28-Tore



    Überblick

    05.12.20: Waldhof - FCS 4:1 (1:1) (Mendler) ZS: 0

    04.04.14: S. Kickers - FCS 1:0 (0:0) ZS: 4.050

    22.02.14: FC Heidenheim - FCS 2:1 (1:0) (Reisinger) ZS: 8.300

    16.08.13: VfB Stuttgart II - FCS 2:0 (1:0) ZS: 950

    16.11.12: FC Heidenheim - FCS 3:0 (2:0) ZS: 7.500

    22.09.12: S. Kickers - FCS 1:2 (1:2) (Ziemer, Kohler) ZS: 4.100

    02.09.12: Karlsruher SC - FCS 3:0 (0:0) ZS: 14.137

    21.07.12: VfB Stuttgart II - FCS 0:1 (0:0) (Ziemer) ZS: 1.525

    19.11.11: FC Heidenheim - FCS 1:1 (1:1) (Laux) ZS: 7.000

    29.10.11: SV Sandhausen - FCS 1:1 (1:0) (Özbek) ZS: 5.300

    10.09.11: VfR Aalen - FCS 1:1 (0:1) (Ziemer) ZS: 3.230

    19.08.11: VfB Stuttgart II - FCS 1:1 (1:1) (Sieger) ZS: 1.150

    25.02.11: SV Sandhausen - FCS 3:1 (2:1) (Kohler) ZS: 2.300

    19.12.11: VfB Stuttgart II - FCS 2:2 (1:0) (Sieger, Krause) ZS: 900

    04.11.11: FC Heidenheim - FCS 2:0 (1:0) ZS: 5.500

    16.10.10: VfR Aalen - FCS 1:1 (1:0) (Grgic) ZS: 2.639

  • Carl-Benz-Stadion


    Der Waldhof trägt seine Heimspiele seit vielen Jahren nicht mehr am traditionellen Alsenweg, sondern im Carl-Benz-Stadion aus. Es handelt sich um ein sehr schönes Stadion. Eingeweiht wurde die Anlage im Jahr 1994 und sie bietet insgesamt für 25.721 Zuschauern einen Platz. Die Plätze teilen sich in 13.713 Sitzplätze und 12.008 Stehplätze. Eigentlich könnten sogar noch mehr Zuschauer ins Stadion, rund 1.400 Sitzplätze sind jedoch aufgrund von Sichtbehinderungen gesperrt. Zuletzt kochten Diskussionen um einen Neubau hoch. Der Ansicht der Waldhöfer müssten für eine zweitligataugliche Spielstätte am aktuellen Standort eine zweistellige Millionensumme investiert werden.


    Die Haupt- und Gegengerade auf den beiden Längsseiten bestehen komplett aus Sitzplätzen. Zur Westtribüne (Gästebereich) hin schließen beide Tribüne mit "freien" Ecken ab, in Richtung der Osttribüne beschließen zwei Stehplatzbereiche in den Kurven die Längsseiten. Rund 10.000 Stehplätze stehen hier zur Verfügung. Die - sich zwischen den beiden Stehplatzbereichen befindliche - Osttribüne ist als Sitzplatztribüne konzipiert. Sie ist die Heimat der Waldhof-Fans und wird daher als Stehplatzbereich genutzt. Auf der anderen Seite liegt die alleinstehende Westtribüne. Sie bildet den Gästebereich und ist in einen Stehplatzbereich und einen Sitzplatzbereich unterteilt. Neben 1.800 Sitzplätzen umfasst der Gästebereich normal auch gut 2.000 Stehplätze. Alle Plätze im Stadion sind überdacht.



    Die Vergangenheit gegen den FCS

    7.388. So hoch liegt der Zuschauerschnitt bei FCS-Spielen bei Waldhof Mannheim. Ohne das letztjährige Geisterspiel ist man gar bei einem Wert von 7.777. In den letzten vier Spielen mit Zuschauern kamen immer mindestens 8.000 Zuschauer. 2019 im letzten Regionalligaspiel waren sogar rund 14.500 Besucher im Stadion. Mehr Zuschauer kamen in Mannheim nie ins Stadion gegen die Malstätter. Die wenigsten Besucher kamen 1978. Damals waren lediglich 2.000 Zuschauer im Stadion.



    Zuschauerrückhalt der Waldhöfer

    Der SV Waldhof Mannheim verfügt über eine sehr treu Anhängerschaft. Obwohl der Waldhof eine sehr lange Zeit auf eine Rückkehr in den Profifußball (3.Liga und höher) warten musste, konnte man sich eine treue Fanschar erhalten. In der Saison 2012/13 kamen im Schnitt 3.065 Zuschauer ins Stadion, eine Spielzeit später waren es 3.052 und 2014/15 kam man schließlich im Durchschnitt auf 2.892 Besucher. Die bestbesuchten Spiele der Saison waren gegen den OFC (6.800) und den FCS (5.500). Bereits in der Regionalliga Südwest wurde der Club wieder attraktiver für ein breites Publikum und steigerte seinen Schnitt extrem. Der Schnitt konnte auf bis zu 6.500 Zuschauer in der 3.Liga angehoben werden. In der 3.Liga konnte der nächste Schritt gegangen werden. Bis zu den Geisterspielen in der Spielzeit 2019/20 lag der Schnitt bei über 11.000 Zuschauern und einem Kern von 7.500 Zuschauern. Letzte Saison durften nur zu den ersten beiden Spiele ins Stadion kommen.



    Der aktuelle Schnitt

    Der Zuschauerschnitt der Mannheim liegt aktuell bei 7.219 Besuchern. Dies bedeutet den siebten Platz in der Liga. Die meisten Zuschauer kamen Anfang September gegen Türkgücü München. 7.792 Zuschauer waren vor Ort. Auch gegen Magdeburg (7.568), Meppen (7.424), Halle (7.563) und Verl (7.436). Im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers waren 6.253 Zuschauer vor Ort. Sie bildete die bisher schwächste Kulisse der Saison. Vergangenen Samstag war der FSV Zwickau zu Gast, hier waren 6.481 Zuschauer im Stadion. Das Pokalspiel gegen Union Berlin wird gut besucht.



    Wie viele Zuschauer werden erwartet?

    Eine fünfstellige Kulisse sollte am Samstag realistisch sein. Alleine aus Saarbrücken sind bis zu 2.150 Zuschauer möglich. Der erste Schwung von 1.200 Karten war innerhalb von einer Stunde vergriffen, es folgten noch mal 950 Sitzplätze. Karten sind - soweit bekannt - im Fanshop noch vorhanden. Es wird die größte Auswärtskulisse der Malstätter in der bisherigen Saison.



    Der Stadionplan

    stadionplan_2019.png

  • Zitat

    Eine offizielle Bestätigung des Vereins liegt bisher zwar noch nicht vor, dem Blatt zufolge soll Präsident Bernd Beetz aber den Daumen gesenkt haben. Beim Pokalspiel gegen Union Berlin werde Kientz am Mittwochabend demnach wohl nicht mehr im Stadion sein. Schon seit zwei Tagen sei Kientz telefonisch nicht mehr zu erreichen, auch nicht für die Spieler, schreibt das Blatt. Grund für die offenbar beschlossene Trennung von Kientz ist der Machtkampf mit Geschäftsführer Markus Kompp, der in den letzten Tagen offen ausgebrochen war.


    https://www.liga3-online.de/wa…dWIGvoD2jzXbgMxSwAC5DzFzs

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Anzahl der Einsätze von Spielern im FCS-Trikot gegen Mannheim


    9 Spiele

    Manuel Zeitz


    7 Spiele

    Mario Müller


    6 Spiele

    Daniel Batz, Tobias Jänicke, Steven Zellner


    4 Spiele

    Maurice Deville


    2 Spiele

    Sebastian Jacob, Boné Uaferro


    1 Spiel

    Minos Gouras, Luca Kerber, Rasim Bulic


    Kein Spiel

    Julian Günther-Schmidt, Sebastian Bösel, Marius Köhl


    Marcel Johnen, Jonas Hupe, Nick Galle, Dominik Ernst, Dennis Erdmann, Lukas Boeder, Pius Krätschmer, Dave Gnaase, Tim Korzuschek, Alexander Groiß, Robin Scheu, Justin Steinkötter, Adriano Grimaldi

  • Beste Torschützen gegen den Waldhof

    5 - Rainer Künkel

    4 - Sambo Choji

    3 - Patrick Schmidt

    3 - Joe-Max Moore

    2 - Jonathan Akpoborie

    2 - Wolfgang Schüler

    2 - Michael Preetz

    2 - Ernst Traser

    2 - Felix Magath

    2 - Manuel Zeitz

    2 - Werner Heck

    2 - Tim Golley

    2 - Maurice Deville


    + 3 Eigentore und 31 Spieler mit je einem Tor

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!