21. Spieltag, VfL Osnabrück - 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:0)

  • Angstgegner Osnabrück

    Über die komplette Historie besitzt der FCS eine ausgeglichene Bilanz gegen Osnabrück. Beide Vereine konnten jeweils acht Spiele gewinnen. Der letzte Sieg stammt jedoch aus dem Jahr 2000, der letzte Auswärtssieg aus der Saison 1990/91. In der 3.Liga haben sich die Osnabrück hingegen als Angstgegner der Malstätter etabliert. In sieben Vergleichen kassierte der FCS gleich fünf Niederlagen, zwei Mal gab es eine Punkteteilung. Eine schlechtere Bilanz in der Spielklasse besitzt der FCS lediglich gegen den 1.FC Heidenheim. In acht Vergleichen mit dem heutigen Zweitligisten gab es hier ebenfalls zwei Unentschieden bei sechs Niederlagen. In Osnabrück hatte man sportlich überhaupt nichts zu bestellen. Alle drei Auswärtsspiele wurden deutlich verloren, bei einem Treffer kassierte an neun Gegentore.

  • Geisterspiel in Osnabrück nun auch offiziell bestätigt


    HEIMSPIEL GEGEN SAARBRÜCKEN OHNE ZUSCHAUER


    Zitat

    Das Heimspiel des VfL Osnabrück am kommenden Samstag gegen den 1. FC Saarbrücken (14:00 Uhr, Bremer Brücke) findet ohne Zuschauer statt. Hintergrund ist die aktuell gültige Corona-Schutzverordnung als Maßnahme zur weiteren Eindämmung der Pandemie.


    Mit Einschränkungen waren in der Spielzeit 2021/22 immer Zuschauer bei den Heimspielen des VfL an der Bremer Brücke zugelassen. Nun wird am Samstag erstmals in dieser Saison ein Brückentag ohne Zuschauer und Unterstützung von den Rängen stattfinden. Ohne Arbeitskarte erhält entsprechend niemand Zugang zum Stadion.

  • So musste ich Galle trösten


    Zitat

    Müller hat seinen Faserriss auskuriert und will mit dem FCS in der Rückrunde voll angreifen.


    Müller: „Steven Zellner hat es in BILD gut gesagt: ’Der Januar ist ein harter Monat, er kann für uns aber auch ein richtig guter werden‘. So sehe ich das auch. Es können viele Mannschaften aufsteigen, da muss man nur auf die Tabelle schauen. Und wir gehören dazu.“

  • Sehr guter Umgang miteinander das ist nicht selbstverständlich, die Mannschaft funktioniert dann wirklich gut. Und wenn Müller als sein Konkurrent auf dieser Position in der Lage ist ihn aufzubauen, sollten wir Fans dreimal in der Lage sein Nick's letzte Auftritte zu vergessen und ihn aufzubauen damit er den Sprung hier schafft.

  • Sehr guter Umgang miteinander das ist nicht selbstverständlich, die Mannschaft funktioniert dann wirklich gut. Und wenn Müller als sein Konkurrent auf dieser Position in der Lage ist ihn aufzubauen, sollten wir Fans dreimal in der Lage sein Nick's letzte Auftritte zu vergessen und ihn aufzubauen damit er den Sprung hier schafft.

    Genau das ist der Weg zum Erfolg. Dieser Zusammenhalt vergrößert bei jedem Spieler das Selbstvertrauen, den Mut und die Geilheit mit den Jungs auf den Platz zu gehen und füreinander zu rennen und zu kämpfen. Wir, als Fans, können diese Positivspirale sogar noch verstärken, indem wir wieder zu unsrem einzigartigen Support zurück finden. Die Spieler merken das sofort und haben ja auch schon oft angesprochen, wie sehr Ihnen das hilft. Bei den Osnasen wird das jetzt ja leider nicht möglich sein. Aber sobald wir wieder ins Stadion dürfen, sollten wir allen zeigen, was für Fans der FC wirklich hat.

  • Vertragsstatus: Zeitz, Boeder, Jänicke und Günther-Schmidt

    Durch die Medien wurden in den letzten Wochen & Monaten insgesamt vier Vertragsoptionen kolportiert. Einmal soll sich der Vertrag von Manuel Zeitz automatisch verlängern, sobald der Kapitän auf 20 Einsätze in dieser Saison kommt. Außerdem soll sich auf der Kontakt von Lukas Boeder verlängern, sobald er zehn Ligaspiele über mindestens eine Halbzeit bestritten hat.


    Der Vertrag von Tobias Jänicke soll sich nach einer gewissen Anzahl von Einsätzen verlängern, laut der Bild-Zeitung fehlen dem Routinier noch zwei Spiele. Sonstige Bedingungen sind nicht bekannt. Bei Julian Günther-Schmidt soll sich der Vertrag bei einer gewissen Anzahl an Startelfeinsätzen verlängern. In Medien wurden zwei fehlende Spiele kolportiert, so würde sich sein Vertrag bei 15 Startelfeinsätzen verlängern. Bei beiden Spielern wäre eine Vertragsverlängerung frühestens kommende Woche im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg möglich.


    Anders schaut es bei Zeitz und Boeder aus. Der Kapitän hat in dieser Saison bisher 19 der 20 Spielen auf dem Feld gestanden, nur gegen Havelse fehlte er gesperrt. Boeder hat bisher neun Mal über mindestens eine Halbzeit gespielt. Beide Spieler dürften damit am Samstag die kolportierte Vertragsbedingung erfüllen.

  • Ein heißer Januar

    Der erste Monat im Jahr 2022 hat es aus FCS-Sicht ordentlich in sich. Nicht nur warten mit Osnabrück, Duisburg und Magdeburg große Namen der 3.Liga auf den FCS, auch aus sportlicher Sicht haben es die vier Spiele im Januar in sich. Bei den drei genannten Gegner sind die Malstätter jeweils in der Fremde gefordert, dazu kommt ein Heimspiel gegen Borussia Dortmund II. Eine kurze englische Woche (mit drei Spielen in sechs Tagen) wird alle Kräfte fordern.


    Die schweren Spiele bieten Chancen wie Risiken, von Beginn an wird man voll da sein müssen. Dann hat man die Möglichkeit die nächsten Schritte in Richtung sicherer Klassenerhalt zu gehen. Es sind mindestens 14 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und die eigene Ausgangslage mit 34 Punkten ist sehr gut. Um auf der sicheren Seite zu sein braucht es in der restlichen Saison vielleicht noch 12 oder 13 Punkte. Realistischerweise darf in dieser Hinsicht nichts mehr anbrennen lassen und das klare Ziel muss es sein, diese Punkte so schnell wie möglich einzufahren.


    Gleichzeitig bleibt trotz des Unentschiedens gegen Havelse vor Weihnachten der Blick auf die attraktiven Bereiche der Tabelle erlaubt. Man hat als Fünfter und mit gerade einmal zwei Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz überwintert, der unmittelbare Kontakt zu den oberen Plätzen exisitert. Weder ist man der Favorit, noch in der Pflicht. Mit Blick auf das eigene Saisonziel (Verfolgergruppe) bewegt man sich voll im Soll und kann dieses Saisonziel aufrecht erhalten. Alles weitere bringt der Saisonverlauf und der Januar kann die Weichen für den weiteren Saisonverlauf stellen.



    FCS-Ausgangslagen zum Jahresauftakt

    2020/21: 26 Punkte aus 16 Spielen, Platz 04 (Ende Jan: 30 Punkte aus 20 Spielen, Platz 09)

    2013/14: 19 Punkte aus 21 Spielen, Platz 19 (Ende Jan: 19 Punkte aus 22 Spielen, Platz 20)

    2012/13: 25 Punkte aus 21 Spielen, Platz 12 (Ende Jan: 25 Punkte aus 22 Spielen, Platz 13)

    2011/12: 32 Punkte aus 21 Spielen, Platz 03 (Ende Jan: 34 Punkte aus 23 Spielen, Platz 05)

    2010/11: 21 Punkte aus 20 Spielen, Platz 12 (Ende Jan: 21 Punkte aus 21 Spielen, Platz 15)

  • Erstes Ligaspiel des Jahres (seit 2000)


    Bilanz

    22 Spiele - 09 Siege - 06 Unentschieden - 07 Niederlagen - 29:24-Tore


    Heim

    06 Spiele - 02 Siege - 03 Unentschieden - 01 Niederlagen - 10:08-Tore


    Auswärts

    16 Spiele - 07 Siege - 03 Unentschieden - 06 Niederlagen - 19:16-Tore



    Überblick

    09.01.21: SV Meppen - FCS 1:0 (1:0) ZS: 0

    22.02.20: FSV Frankfurt - FCS 0:1 (0:1) (Mendler) ZS: 2.620

    23.02.19: Stadtallendorf - FCS 0:3 (0:1) (2x Jacob, Jänicke) ZS: 1.378

    03.02.18: FCS - SV Elversberg 2:2 (0:1) (Kehl-Gomez, Behrens) ZS: 4.689

    18.02.17: FCS - Astoria Walldorf 3:0 (2:0) (2x Holz, Schmidt) ZS: 3.138

    29.02.16: Wormatia Worms - FCS 2:1 (2:0) (Fießer) ZS: 1.635

    28.02.15: SV Elversberg - FCS 1:0 (1:0) ZS: 8.200

    25.01.14: SV Elversberg - FCS 3:1 (1:0) (Ziemer) ZS: 8.200

    26.01.13: Alemannia Aachen - FCS 2:0 (1:0) ZS: 8.389

    21.01.12: Carl Zeiss Jena - FCS 1:1 (0:1) (Ziemer) ZS: 4.580

    29.01.11: FCS - Carl Zeiss Jena 1:3 (1:1) (Zimmermann) ZS: 4.932

    23.02.10: Eintracht Trier - FCS 2:2 (1:2) (2x Fuchs) ZS: 5.150

    28.02.09: SV Niederauerbach - FCS 0:2 (0:0) (Hajdarovic, Schug) ZS: 2.572

    01.03.08: SF Köllerbach - FCS 1:2 (1:1) (Brückerhoff, Humbert) ZS: 6.000

    25.02.07: Bayern II - FCS 0:0 ZS: 550

    22.01.06: VfL Bochum - FCS 3:0 (1:0) ZS: 15.177

    23.01.05: RW Erfurt - FCS 0:1 (0:1) (Hagner) ZS: 8.796

    27.02.04: FCS - FC Bayern II 1:1 (0:1) (Rozgonyi) ZS: 7.500

    01.03.03: FCS - Borussia Neunkirchen 1:1 (0:1) (Örtülü) ZS: 4.600

    27.01.02: FCS - FC Schweinfurt 2:1 (2:1) (2x Hutwelker) ZS: 6.500

    28.01.01: Greuther Fürth - FCS 0:1 (0:1) (Bender) ZS: 5.524

    06.02.00: FSV Salmrohr - FCS 0:4 (0:3) (2x Kushev, Choji, Hutwelker) ZS: 4.000

  • Bilanz gegen den VfL Osnabrück


    Gesamt

    21 Spiele - 08 Siege - 05 Unentschieden - 08 Niederlagen - 33:34-Tore


    Heim

    11 Spiele - 06 Siege - 02 Unentschieden - 03 Niederlagen - 24:13-Tore


    Auswärts

    10 Spiele - 02 Siege - 03 Unentschieden - 05 Niederlagen - 09:21-Tore



    Überblick

    31.07.21: FCS - VfL 1:2 (1:2) (Günther-Schmidt) ZS: 6.400

    08.02.14: VfL - FCS 4:1 (1:0) (Ishihara) ZS: 7.095

    24.08.13: FCS - VfL 0:0 (0:0) ZS: 3.895

    08.12.12: VfL - FCS 3:0 (0:0) ZS: 8.600

    28.07.12: FCS - VfL 0:1 (0:0) ZS: 5.682

    17.02.12: VfL - FCS 2:0 (1:0) ZS: 8.500

    26.08.11: FCS - VfL 2:2 (2:0) (2x Sökler) ZS: 5.540

    18.02.01: VfL - FCS 2:2 (1:1) (Krieg, Bender) ZS: 14.100

    17.09.00: FCS - VfL 2:1 (1:1) (Choji, Grozavu) ZS: 11.000

    17.05.91: VfL - FCS 0:2 (0:0) (Krätzer, Preetz) ZS: 4.000

    19.10.90: FCS - VfL 2:1 (1:0) (Preetz, Schüler) ZS: 5.250

    23.03.90: VfL - FCS 1:1 (1:0) (Schlegel) ZS: 4.500

    15.09.89: FCS - VfL 7:1 (3:0) (4x Yeboah, 2x Pförtner, Schlegel) ZS: 9.000

    19.05.89: FCS - VfL 2:0 (0:0) (Knoll, Dum) ZS: 3.400

    06.11.88: VfL - FCS 3:0 (3:0) ZS: 2.500

    23.03.88: FCS - VfL 2:3 (1:3) (Schlegel, Dum) ZS: 1.200

    01.09.87: VfL - FCS 1:2 (0:1) (Schlegel, Schneider) ZS: 2.800

    21.02.87: FCS - VfL 4:1 (3:1) (Demange, Müller, Rohrbacher, Berge) ZS: 2.000

    08.08.86: VfL - FCS 1:1 (1:1) (Schlegel) ZS: 9.000

    16.03.84: VfL - FCS 4:0 (0:0)

    09.09.83: FCS - VfL 2:1 (2:1) (Blättel, Hönnscheidt) ZS: 7.000

  • Der mögliche Kader für das Spiel beim VfL Osnabrück (Update)


    Stehen (soweit bekannt) zur Verfügung (25):

    Daniel Batz

    Marcel Johnen

    Jonas Hupe

    Lukas Boeder

    Pius Krätschmer

    Dominik Becker (maximal vier Trainingseinheiten mit der Mannschaft)

    Dominik Ernst

    Steven Zellner

    Nick Galle

    Mario Müller (Im Training dabei, sollte reichen)

    Rasim Bulic (Auf dem Absprung)

    Manuel Zeitz

    Dave Gnaase

    Sebastian Bösel

    Alexander Groiß (Im Training dabei, sollte reichen)

    Luca Kerber

    Tobias Jänicke

    Robin Scheu

    Julian Günther-Schmidt

    Minos Gouras

    Maurice Deville

    Marius Köhl

    Justin Steinkötter

    Sebastian Jacob

    Adriano Grimaldi



    Ausfälle (1)

    Boné Uaferro

  • Sehr guter Umgang miteinander das ist nicht selbstverständlich, die Mannschaft funktioniert dann wirklich gut. Und wenn Müller als sein Konkurrent auf dieser Position in der Lage ist ihn aufzubauen, sollten wir Fans dreimal in der Lage sein Nick's letzte Auftritte zu vergessen und ihn aufzubauen damit er den Sprung hier schafft.

    Ja, ich habe den Spieler Galle in den letzten Tagen wegen seiner zuletzt gezeigten Leistungen kritisiert und ja, ich habe mich als Fan auch für einen Vertrag des Spielers Thoelke stark gemacht, weil ich seine Qualität sehe. Ich bin weder Fan von Nick Galle noch von Bjarne Thoelke. Ich bin überhaupt kein Fan einzelner Spieler, die sowieso irgendwann weiterziehen, sondern ich bin einzig und allein Fan des 1. FC Saarbrücken. Und dem ordne ich alles unter, egal ob ich einen Spieler leiden kann oder nicht. Ich kenne sie persönlich gar nicht. Ich sehe nur ihren Anteil am Erfolg der Mannschaft und sonst nichts.

  • Drittligabilanz gegen den VfL Osnabrück


    Gesamt

    07 Spiele - 00 Siege - 02 Unentschieden - 05 Niederlagen - 04:14-Tore


    Heim

    04 Spiele - 00 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 03:05-Tore


    Auswärts

    03 Spiele - 00 Siege - 00 Unentschieden - 03 Niederlagen - 01:09-Tore



    Überblick

    31.07.21: FCS - VfL 1:2 (1:2) (Günther-Schmidt) ZS: 6.400

    08.02.14: VfL - FCS 4:1 (1:0) (Ishihara) ZS: 7.095

    24.08.13: FCS - VfL 0:0 (0:0) ZS: 3.895

    08.12.12: VfL - FCS 3:0 (0:0) ZS: 8.600

    28.07.12: FCS - VfL 0:1 (0:0) ZS: 5.682

    17.02.12: VfL - FCS 2:0 (1:0) ZS: 8.500

    26.08.11: FCS - VfL 2:2 (2:0) (2x Sökler) ZS: 5.540

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!