Kaderplanung - Saison 2024/25

  • Mit Ingo hast Du Recht aber dass wir relativ gut besetzt sind sehe ich anders , mit entscheidend wird sein

    wen man hier holt.

    Wenn hier nichts anständiges als Alternative kommt ist das Ziel oben mitspielen aber nicht das Ziel aufsteigen ,

    da lege ich mich fest.

    So blöd kann niemand sein , ernsthaft.

    Du musst aber an der Gesamt-Budget denken

    Die Schanzer sind - trotz unserer Pokalmillionen - finanziell besser gestellt als wir

    und wollen den Aufstieg erzwingen und stellen sich entsprechend auf und investieren kräftig

    Aktuell ist unser Sturm mMn gut überdurchschnittlich

    und ja nur sofern ALLE gesund und fit sind - und da wird die sportliche Leitung erst Anfang Juli klüger sein

    und sollte es hier negativ sein, wird man handeln und wird in der Transferspirale zuschlagen müssen

    auf jeden Fall muss im MF vorgelegt werden und ich denke man wird diese Baustelle mit Prio angehen

    und don´t panic - es ist Ende Mai und solange noch Liga-Betrieb bzw. Relegationsspiele stattfinden muss man Geduld haben

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Für mich steht und fällt alles mit dieser Verpflichtung , Sie wird zeigen ob man gelernt hat , ob man gewillt ist aufzusteigen , da braucht mir der Verein nicht mit einer Ergänzung zu kommen.

    Setzt man auf das Prinzip Hoffnung oder will man angreifen !

  • Für mich steht und fällt alles mit dieser Verpflichtung , Sie wird zeigen ob man gelernt hat , ob man gewillt ist aufzusteigen , da braucht mir der Verein nicht mit einer Ergänzung zu kommen.

    Setzt man auf das Prinzip Hoffnung oder will man angreifen !

    Also solange die "schwebend unwirksame" Verpflichtung von Naifi im Raum steht

    Jacob weniger als sicher zurückkehrt - Schmid sich in welcher Form per Anfang Juli präsentiert

    Ja da hast Du Recht, aber ich denke Ziehl wird noch sicher aktiv werden

    aber dieser Transfer muss im Gesamtkonzept Sinn machen

    Im MF müssen mindestens 2 eher 3 Unterschiedsspieler kommen

    denn wir werden in der Liga nur erfolgreich sein, wenn unser Mittelfeld gut ist

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Zumindest interessant, dass die ach so reichen Ingolstädter, die deutlich mehr bieten als wir, letzte Saison Patrick Schmidt an uns verloren haben, ihren besten Torschützen Bech abgegeben haben und jetzt auch den Torschützenkönig der 3. Liga aller Voraussicht nach abgeben werden.

    Die schwimmen im Geld und geben trotzdem Jahr für Jahr ihre besten Spieler ab. Das macht Sinn und mit den Pokalmillionen und dem Geld des Weinkenners aus Portugal können wir da natürlich einfach nicht mithalten, genauso wie die reichen Löwen mit ihrem Investor einen Neudecker vor zwei Jahren nicht mehr bezahlen konnten, wir dagegen kurioserweise schon.

    Einige leben eben weiterhin in ihrer blau-schwarzen Traumwelt und blenden die Realitäten einfach konsequent aus.

  • Zumindest interessant, dass die ach so reichen Ingolstädter, die deutlich mehr bieten als wir, letzte Saison Patrick Schmidt an uns verloren haben, ihren besten Torschützen Bech abgegeben haben und jetzt auch den Torschützenkönig der 3. Liga aller Voraussicht nach abgeben werden.

    Die schwimmen im Geld und geben trotzdem Jahr für Jahr ihre besten Spieler ab. Das macht Sinn und mit den Pokalmillionen und dem Geld des Weinkenners aus Portugal können wir da natürlich einfach nicht mithalten, genauso wie die reichen Löwen mit ihrem Investor einen Neudecker vor zwei Jahren nicht mehr bezahlen konnten, wir dagegen kurioserweise schon.

    Einige leben eben weiterhin in ihrer blau-schwarzen Traumwelt und blenden die Realitäten einfach konsequent aus.

    :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

  • Zumindest interessant, dass die ach so reichen Ingolstädter, die deutlich mehr bieten als wir, letzte Saison Patrick Schmidt an uns verloren haben, ihren besten Torschützen Bech abgegeben haben und jetzt auch den Torschützenkönig der 3. Liga aller Voraussicht nach abgeben werden.

    Die schwimmen im Geld und geben trotzdem Jahr für Jahr ihre besten Spieler ab. Das macht Sinn und mit den Pokalmillionen und dem Geld des Weinkenners aus Portugal können wir da natürlich einfach nicht mithalten, genauso wie die reichen Löwen mit ihrem Investor einen Neudecker vor zwei Jahren nicht mehr bezahlen konnten, wir dagegen kurioserweise schon.

    Einige leben eben weiterhin in ihrer blau-schwarzen Traumwelt und blenden die Realitäten einfach konsequent aus.

    Naja, im Endeffekt schafft es kein Drittligist einen Spieler zu halten der unbedingt in die 2. Liga will. Weil da wird neben der tausend mal größeren sportlichen Relevanz halt nochmal mehr gezahlt.

    Und doch, Ingolstadt dürfte was Gehälter angeht mit der Verein sein der am meisten zahlt, die gewisse Irrelevanz im Vergleich zu Vereinen wie unserem müssen sie meistens ausgleichen. Sonst geht keine S au freiwillig aus Cottbus mit deren aktueller Euphorie nach Ingolstadt wenn es nicht eine gewaltige Steigerung beim Gehalt gäbe

    Die Löwen sind da ein anderer Fall, die dürften neben unseren Pfälzer Freunden und Schalke so ziemlich der Verein in den 3 Profiligen sein wo am meisten Geld unnötig verbrannt wird. Vor allem natürlich auch außerhalb des Spielfeldes wo man für eine Bruchbude unverschämt viel Miete zahlen muss ohne das man vergleichbare Einnahmen hat mit den unzähligen Stehplätzen

    Zum Gehalt an sich: ich denke schon das wir in der Spitze mithalten können und gut zahlen, glaube aber in der Breite nicht und auf den Positionen 12-25 wird man in Ingolstadt als Beispiel mehr verdienen. So dürfte es aber den meisten Vereinen gehen die ohne so einen Sponsor hintendran agieren müssen.

    Und zu Ostermann: irgendwann musst du dir da aber auch mal eine Seite aussuchen, wenn’s passt kommt immer wir sind doch auch ein reicher Investorenverein der nur Scheiße arbeitet gleichzeitig aber auch immer wieder das Ostermann uns ja all unsere Pokalmillionen klaut und die Einnahmen aus dem Merchandising noch dazu. Das passt so nicht zusammen

  • Naja, im Endeffekt schafft es kein Drittligist einen Spieler zu halten der unbedingt in die 2. Liga will. Weil da wird neben der tausend mal größeren sportlichen Relevanz halt nochmal mehr gezahlt.

    Und doch, Ingolstadt dürfte was Gehälter angeht mit der Verein sein der am meisten zahlt, die gewisse Irrelevanz im Vergleich zu Vereinen wie unserem müssen sie meistens ausgleichen. Sonst geht keine S au freiwillig aus Cottbus mit deren aktueller Euphorie nach Ingolstadt wenn es nicht eine gewaltige Steigerung beim Gehalt gäbe

    Die Löwen sind da ein anderer Fall, die dürften neben unseren Pfälzer Freunden und Schalke so ziemlich der Verein in den 3 Profiligen sein wo am meisten Geld unnötig verbrannt wird. Vor allem natürlich auch außerhalb des Spielfeldes wo man für eine Bruchbude unverschämt viel Miete zahlen muss ohne das man vergleichbare Einnahmen hat mit den unzähligen Stehplätzen

    Zum Gehalt an sich: ich denke schon das wir in der Spitze mithalten können und gut zahlen, glaube aber in der Breite nicht und auf den Positionen 12-25 wird man in Ingolstadt als Beispiel mehr verdienen. So dürfte es aber den meisten Vereinen gehen die ohne so einen Sponsor hintendran agieren müssen.

    Und zu Ostermann: irgendwann musst du dir da aber auch mal eine Seite aussuchen, wenn’s passt kommt immer wir sind doch auch ein reicher Investorenverein der nur Scheiße arbeitet gleichzeitig aber auch immer wieder das Ostermann uns ja all unsere Pokalmillionen klaut und die Einnahmen aus dem Merchandising noch dazu. Das passt so nicht zusammen

    Es geht um dieses reflexartige "die bezahlen eben mehr als wir". War letzte Saison bei Kwadwo so, als der nach München ging, bei dem Amerikaner Iwe, der nach Sandhausen wechselt und jetzt Heike zu Ingolstadt. Ingolstadt hat für Bech Ablöse kassiert, für Schmidt und jetzt auch für Mause. Es ist doch logisch, dass sie diese Einnahmen reinvestieren in möglichen Ersatz.

    Schmidt hat in Ingolstadt ein Zweitligagehalt kassiert und wechselt trotzdem zu uns. Der kassiert hier nicht weniger als dort und auch ein Neudecker kassiert nicht weniger als in München, Rabihic mehr als in Verl usw.

    Einige machen eben immer so, dass wir die arme Kirchenmaus der 3. Liga sind. Kehl-Gomez, Batz und Obernosterer sind damals auch von den reichen Elversbergern zu uns armen FClern gewechselt im Dreierpack.

    Wenn in den letzten Jahrzehnten eins bekannt gewesen ist in Fußball-Deutschland, dann das, dass in Saarbrücken sehr gut gezahlt wird, egal in welcher Liga.

  • Es geht um dieses reflexartige "die bezahlen eben mehr als wir". War letzte Saison bei Kwadwo so, als der nach München ging, bei dem Amerikaner Iwe, der nach Sandhausen wechselt und jetzt Heike zu Ingolstadt. Ingolstadt hat für Bech Ablöse kassiert, für Schmidt und jetzt auch für Mause. Escist doch logisch, dass sie diese Einnahmen reinvestieren in möglichen Ersatz.

    Schmidt hat in Ingolstadt ein Zweitligagehalt kassiert und wechselt trotzdem zu uns. Der kassiert hier nicht weniger als dort und auch ein Neudecker kassiert nicht weniger als in München, Rabihic mehr als in Verl usw.

    Einige machen eben immer so, dass wir die arme Kirchenmaus der 3. Liga sind. Kehl-Gomez, Batz und Obernosterer sind damals auch von den reichen Elversbergern zu uns armen FClern gewechselt im Dreierpack.

    Wenn in den letzten Jahrzehnten eins bekannt gewesen ist in Deutschland, dann das, dass in Saarbrücken sehr gut gezahlt wird, egal in welcher Liga.

    Wie gesagt, in der Spitze würde ich dem sogar zustimmen. Wenn wir jemanden wie PS unbedingt wollen wird er auch entsprechend bezahlt, ich denke der wird auch irgendwo unter den Top 10 der Liga liegen

    Ich glaube aber wie gesagt das in der zweiten Reihe eher andere Vereine mehr zahlen, das sind kein Verl, Cottbus oder auch die Löwen, das sind aber Dresden (die das Geld aber auch selbst erarbeitet haben) oder Ingolstadt und Sandhausen. Wir werden irgendwo im oberen Bereich liegen aber nicht ganz oben

    Die letzten beiden können gar nicht anders da kaum jemand dahingehen würde wenn die Leute 1 zu 1 das selbe Gehalt in München, Dresden oder auch Saarbrücken bekämen. Ergäbe sonst für Spieler auch keinen Sinn und da gehts nichtmal um die geilere vereine mit mehr Stimmung sondern auch die allgemeine Präsenz da es sehr oft passiert das genau gleichstarke Spieler viel stärker gesehen werden weil sie viel öfter erwähnt werden

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Abgang Biada

    Nächste "offizielle" Entscheidung beim FCS. Julius Biada wird die Malstätter nach zwei Jahren im Blau-Schwarzen-Kader verlassen, dies hat der Mittelfeldspieler selbst bestätigt. Biada kam im Sommer 2022 vom SV Sandhausen nach Saarbrücken, sollte beim FCS nach einer schwierigen Zeit beim damaligen Zweitligisten eine zentrale Rolle im Mittelfeld einnehmen. Doch die Probleme rissen auch im Saarland nicht ab, im Grunde die komplette Saison 2022/23 wurde er von Wadenproblemen begleitet und kam nicht über eine längere Phase zum Einsatz. So standen am Ende der Saison auch gerade einmal 14 Einsätze und nur zwei Einsätze von Beginn an zu Buche. In beiden Spielen verletzte er sich zudem auch noch. In dieser Saison konnte eine Besserung erzielt werden. Zwar fehlte Biada in der ersten Saisonphase wieder mit einer Wadenverletzung, stabilisierte seinen Körper jedoch ab Oktober und war die restliche Saison weitgehend körperlich fit, verpasste nur zwei Spiele mit leichten Blessuren und den Saisonendspurt mit einer Augenverletzung. Sportlich kam er so auf 20 Drittligaeinsätze, spielte drei Mal im DFB-Pokal und zwei Mal im Saarlandpokal. Die Ausbeute in der Liga (eine Vorlage, kein Tor) blieb jedoch unter den Erwartungen, nach extrem langer Zeit mit Verletzungen konnte Biada so gut wie nie die bei der Verpflichtung aufkommenden Hoffnungen in sportlicher Hinsicht bestätigen, zeigte lediglich in kurzen Phasen mal Ansätze davon.

    In der Folge ist eine Trennung im Sommer erwartet und nun auch vollzogen worden. Beide Seiten werden sich von der Zusammenarbeit mehr versprochen haben und für beide Seiten ist die Trennung nun auch sinnvoll. Biada kann sich noch mal bei einem anderen Club probieren, wird dort körperlich in einem guten Zustand in die Vorbereitung gehen und es noch mal in der dritten Liga oder der Regionalliga bei einem neuen Verein und einem neuen Umfeld probieren, vielleicht auch wieder mehr an die Form aus Zweitligazeiten gelangen. Beim FCS macht es benötigten Raum frei für eine Veränderung im Kader. Man hat in der Innenverteidigung bereits Spieler mit Verletzungshistorie, hat auch im Sturm mit Schmidt und vielleicht Jacob zwei Spieler die nach langen Verletzungen zurückkommen. Mehr Spieler mit dieser Historie machen keinen Sinn, zumal Biada im November auch schon 32 Jahre alt wird und auch aus sportlicher Sicht in den letzten Monaten nicht auf dem erhofften Level war.

    Beim FCS stehen weiterhin 18 Spieler unter Vertrag, allerdings sind Einschränkungen zu treffen. Andy Breuer besitzt zwar einen Vertrag, soll jedoch bei einem anderen Club seine Entwicklung fortsetzen. Und auch Amine Naifi besitzt noch einen gültigen Vertrag, der FCS hatte fristgerecht die Kaufoption gezogen. Ein Abgang ist zwar nicht offiziell, wird es aber aller Voraussicht nach geben und ein Verkauf an einen anderen Club soll auch schon vollzogen sein. Die offizielle Bestätigung steht aus und soll in diesem Falle am neuen Verein liegen. Dadurch sollte die tatsächliche Zahl bei 16 Akteuren liegen, bei noch acht Spielern (Kotryba, Boeder, Sanchez, Neudecker, Jacob, Rabihic, R. Becker) des bisherigen Kaders ist noch keine offizielle Entscheidung getroffen.

    Auf der Position der hängenden Spitze - hier wurde Biada beim FCS eingesetzt - hat der FCS in Maurice Multhaup schon einen Neuzugang vorgestellt. Er ist Offensivspieler, sollte daher nicht für die defensive Außenbahn eingeplant sein. Zeitgleich ist er aber kein Mittelstürmer und seine Position auf der offensiven Außenbahn existiert im FCS-System nicht. Mit dem Abgang von Naifi können die Personalplanungen auf der Position jedoch nicht abgeschlossen sein und ein weiterer Spieler für die Position hinter der Spitze ist nötig (sofern man nicht Rabihic bei Vertragsverlängerung wieder in diese Rolle setzen möchte). Der Spieler sollte in direkter Konkurrenz zu Multhaup stehen, klar auch mit ähnlichen Ambitionen auf einen Stammplatz. Im Optimalfall kann auch dieser Spieler entweder auf der offensiven Außenbahn spielen und damit die Möglichkeit schaffen einfacher auf eine Viererkette im System zu wechseln oder aber er kann auch im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden.


    Kaderansatz

    TW: Menzel, Paterok, Neuzugang/Kotryba

    IV: Thoelke, Zeitz, D. Becker, Uaferro, Boeder/Neuzugang, Neuzugang?/R. Becker?

    RM: Rizzuto, Fahrner

    DM: Sontheimer, (Breuer)/Neuzugang

    ZM: Civeja, Günther-Schmidt, Neuzugang, Neudecker/Neuzugang, Rabihic/Neuzugang, Neuzugang, Gourichy

    LM: Neuzugang, Sanchez/Neuzugang

    HS: (Naifi)/Neuzugang, Multhaup

    ST: Brünker, Schmidt, Stehle, Neuzugang, Jacob

  • Der Biada ist ein fairer positiver Fußballer. Wir hätten ihm mehr gegönnt im Ludwigspark, leider kam es für beide Seiten nicht dazu. Wünsche ihm das er nun wie er selbst sagt gesund ist bleibt und sonstwo wieder Angreifen kann.

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Mit dem Abgang von Naifi können die Personalplanungen auf der Position jedoch nicht abgeschlossen sein und ein weiterer Spieler für die Position hinter der Spitze ist nötig

    Wie kommst du auf ABGANG? Die Lux haben doch geschrieben das wir die Klausel gezogen und die Ablöse bezahlt haben. Oder meinst du das wir Naifi direkt wieder weiterverkaufen??? =O :/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!