Der Deutsche Fussball-Bund

  • Zitat

    11.03.2014 - 15:52 Uhr | News | Quelle: Transfermarkt.de | von: SNa


    U23-Mannschaften vor dem Aus
    -
    Mehrere Profi-Vereine, darunter Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt, wollen aufgrund der geringen Durchlässigkeit zu den Profis ihre U23-Teams zukünftig nicht mehr für den Spielbetrieb melden. Das geht aus einem Bericht der „Sport Bild“ hervor. Aktuell sind die Teams nach DFL-Statuten noch Pflicht.



    Das mit der Pflicht hat sich ja nun erledigt

  • Mal ganz ehrlich.
    Zwanziger weiß doch genauso wie Niersbach, Beckenbauer und Co was damals abgegangen ist.


    Und hat wirklich irgendeiner die Mär geglaubt das du zig Millionen zahlen must um das 30 Fache zurück zu bekommen.
    Man kann von Blatter halten was man will, aber den Punkt glaub ich ihm sofort das es sowas net gegeben hat.
    Ne Zwanziger mag Niersbach net, Niersbach den Zwanziger net.


    Denkt mal nach warum Zwanziger jetzt auspackt ?!
    A)
    Niersbach soll Platini beerben


    B)
    Die 10 Jahres Frist (Verjährt) ist rum, und somit bleibt Zwanziger straffrei weil er ansonsten auch was zu erwarten hat.



    Und ausserdem:
    Warum soll ausgerechnet die Vergabe 2000 für 2006 sauber gewesen sein, wenn drum herum auch immer gemunkelt wurde.
    Und das net nur bei der 2018 und 2022iger Vergabe


    Die nächste Frage ist doch:
    Setzen wir mal Voraus das die Tage das Telefonat Schmitt/Zwanziger wirklich gegeben hat.
    Schmitt dementiert es ja net.
    Warum ist Schmitt nun so sauer das Zwanziger internas des Gesprächs verraten hat ?
    Nur weil die Zahlung statt gefunden hat, oder weil das was Zwanziger nun gesagt hat stimmt, und Schmitt nun genau weiß welche Scheiße er gebaut hat.


    Und dann frag ich mich noch was:
    Warum sind ausgerechnet Beckenbauer und Netzer der Museumseröffnung fern geblieben wo genau diese Zwei die letzten Tag so sehr in den Mittelpunkt gebraccht worden sind ?
    Schade das Dreyfus dazu nichts mehr beitragen kann, man kann nun nur hoffen das die Wahrheit raus kommt.
    Auffällig iist nur wie der Axel Springer Verlag berichtet. Ist ja bekannt wem dieser nahe steht.
    Dabei sind bis jetzt die Spiegelberichte glaubhafter als die des AS Verlag.
    Bis jetzt, von dem was man zum jetzigen Zeitpunkt alles Weis


    Ist ja schon lustig. Der große DFB bzw das OK brauch ein Darlehen.
    Statt dies beim DFB zu holen will Beckenbauer es privat zahlen. Der Berater rät davon ab. Dreyfuss zahlt an die Fifa.
    Statt das das Geld dann von der Fifa an Dreyfus geht, gehts vom DFB an die Fifa und gleichzeitig zahlt nun wer Dreyfus das Geld zurück ?
    Hat das irgendeiner kapiert wie das Geld dann wieder an Dreyfus geht ? Ich net

  • Es waere doch sehr verwunderlich gewesen wenn ausgerechnet die WM 2006 ohne Schmiergeld ausgekommen waere. Die WM der Weltmeister der Bestechung und der schwarzen Koefferchen. Das Land in dem das Ehrenwort des Beschuldigten ausreicht um Strafverfahren wegen Bestechlichkeit abzuwenden. Gut, immerhin war Siemens nicht involviert, das spricht wenigstens fuer den DFB. Aber das macht das Herumgedruckse der Betroffenen jetzt auch nicht besser.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Özil tritt zurück


    Na endlich :thumbdown:


    Hoffentlich ist dieses Theater um Özil bald beendet. Er hat lange genug von unserem Bundesjogi Narrenfreiheit bekommen.Von den Medien wird immer wieder unnötiges Feuer geschürt. Totaler Blödsinn zu behaupten, dass dieses Bild mit ihrem Präsidenten Schuld daran hat, dass wir so schlecht waren. K.H.Rummenigge hat es auf den Punkt gebracht--Es sitzen nur noch Amateure auf den wichtigen Stühlen beim DFB.

  • Ich kann Özil verstehen. Rückhalt sieht anders aus als das schwule "für uns ist das Thema beendet" des DFB. Bigotter geht's ja wohl nicht mehr. Ein korrupter Beckenbauer wird abgefeiert und Özil wird gnadenlos ausgepfiffen ohne dass die Funktionäre ein Finger krumm machen. Schweden hat gezeigt. wie sowas geht: Zusammen. Eins.


    Und wir verlieren Qualität. Das ist mal sicher.

  • Özil ist Opfer aber auch nicht unschuldig an der Situation. So naiv wie er kann man nicht sein. Sich mit einem Mann wie Erdogan im türkischen
    Wahlkampf fotorgrafieren zu lassen und zu glauben, danach passiert nichts, geht gar nicht. Er kennt der Mechanismen der Medien und die Wirkung solcher Bilder auf die Gesellschaft.


    Der DFB hat auf ganzer Linie versagt. Hoffentlich kommt es jetzt endlich zu der seit Jahren überfälligen Bereinigung beim DFB. Geld, Marketing, Marke Nationalmannschaft, wir sind die Größten und keiner kann uns was, bestimmen das Handeln seit Jahren. So Abgehoben und selbstherrlich wie diese Führungsmannschaft sind sonst nur noch Politiker. Stimmt, Grindel ist ja auch einer.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!