22. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 2:4 (1:2)

  • Arminia Bielefeld zu Gast


    Zitat

    Mit Christian Eggert, der in Offenbach eine Gelbsperre absitzen musste, steht dann auch die defensive Schaltzentrale wieder zur Verfügung. Zudem lichtet sich auch das Verletzten-Lazarett immer weiter. Neben Tim Kruse und Markus Hayer, auf die Luginger in dieser Spielzeit nicht mehr zurückgreifen kann, fehlt aktuell nur Marcel Sökler. Der Sommerneuzugang ist nach einer Schambeinentzündung aber bereits auf einem sehr guten Weg und wird bei weiterhin gutem Verlauf in naher Zukunft wieder ins Training einsteigen können. Ein Fragezeichen steht aktuell noch hinter dem Einsatz von Kevin Maek, der sich in Offenbach nicht nur eine Platzwunde zuzog, sondern auch einen Schlag aufs Sprunggelenk abbekam.


    Kevin Maek wird entgegen dieser Meldung auflaufen können, ein Fragezeichen steht dagegen hinter dem Einsatz von Marcel Ziemer. Mehr folgt gleich im Trainingsbericht.


    Desweiteren braucht man keine Platzbegehung Morgen, dass Spiel findet 100% statt! Der Platz ist weich und in einem absolut ordentlichen Zustand. Das passt!

  • Dann ist ja alles für die Trauerfeier gerichtet es kann also gespielt werden :) Ich kann leider nicht schauen gehn hab übelst Grippe selbst wenn ich fit wäre würd ich mein Feierabend lieber anderst verbringen ;) Freuen würd es wohl jeden Fcs Fan wenn die wende kommt also legt mal zu Jungs oder ist der Ofen schon aus keine Luft mehr ??? Hosen voll ?? werdet wach !!!!

  • Quelle Facebook "...Am Mittwoch brauchen wir euch aber wieder. Kommt in den Park, feuert die Mannschaft an und gebt ihr damit den Rückhalt, um in dieser schweren Situation zu bestehen. Es geht nur gemeinsam!"


    Richtig, es geht nur gemeinsam. Und man hat in den letzten Spiel alles dafür getan, dass sich die Leute Mittwoch für 10-20 euro in die Kälte stellen oder setzen um sich Anti-Fußball anzuschauen. Das Problem an Parolen ist, dass sie sich extrem schnell abnutzen, wenn sie inflationär eingesetzt werden und ergebnislos bleiben. Ich würde mich freuen wie ein kleines Kind, wenn es anders kommt und die Wende eingeleitet wird, aber zu 99,99% wird dies erneut nicht geschehen, weil es an allen Ecken und Enden hapert und derartige Gegner Fehler problemlos ausnutzen können. Ich bleib daheim, so schwer es mir fällt allein schon wegen der Dauerkarte und der Lage des Vereins. Aber was bleibt einem Fan schon anderes als der Liebesentzug :-)
    Ansonsten, was gibt es hier noch zu unterstützen? Es ist doch eh schon ausgemachte Sache, dass es zwei Packungen hagelt und nächsten Montag ein neuer Trainer verkündet wird, das hätte man auch vorher haben können.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • 22.Spieltag – 29.Januar 2013
    Ludwigspark – 19:00 Uhr



    1.FC Saarbrücken – Arminia Bielefeld





    Fakten


    Gesamt
    15 - Platz - 04
    26 - Punkte - 46
    1,04 - Punkte/Spiel - 1,92
    32:44 - Tore - 38:22
    -12 - Tordifferenz - +16
    1,28:1,76 - Tore/Spiel - 1,58:0,92


    7/5/13 - Form - 13/7/4
    N,N,U,N,N - Tendenz - N,S,S,U,S


    Heim/Auswärts
    16 - Platz - 07
    14 - Punkte - 16
    1,17 - Punkte/Spiel - 1,45
    22:18 - Tore - 15:14
    +4 - Tordifferenz - +1
    1,83:1,50 - Tore/Spiel - 1,36:1,27


    3/5/4 - Form - 4/4/3
    S,U,S,U,U - Tendenz - S,U,U,N,U


    Rückrunde
    19 - Platz - 06
    02 - Punkte - 10
    0,33 - Punkte/Spiel - 2,00
    4:12 - Tore - 10:5
    -8 - Tordifferenz - +5
    0,67:2,00 - Tore/Spiel - 2,00:1,00


    Jürgen Luginger - Trainer - Stefan Krämer
    Marcel Ziemer (11) - Bester Torschütze - Fabian Klos (14)



    Letzte Spiele Arminia Bielefeld:
    17.Spieltag, Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart II 1:1 (0:1) (Testroet)
    18.Spieltag, VfL Osnabrück - Arminia Bielefeld 0:0
    19.Spieltag, Arminia Bielefeld - Wacker Burghausen 3:0 (1:0) (Rahn, Appiah, Klos)
    20.Spieltag, Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld 2:1 (0:0) (Hille)
    21.Spieltag, Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 4:2 (1:2) (Rahn, 2x Klos, Müller)
    23.Spieltag, Arminia Bielefeld – Kickers Offenbach 3:1 (1:1) (Klos, Hornig, Hille)
    24.Spieltag, Karlsruher SC - Arminia Bielefeld 0:0
    25.Spieltag, Arminia Bielefeld - RW Erfurt 2:0 (1:0) (Hille, Schütz)



    Bilanz im direkten Vergleich :


    Gesamt:
    13 Spiele : 5 Siege – 2 Remis – 6 Niederlagen – 21:22 Tore


    Heim:
    6 Spiele : 3 Siege – 0 Remis – 3 Niederlagen - 7:8 Tore


    Auswärts:
    7 Spiele : 2 Siege – 2 Remis – 3 Niederlagen - 14:13 Tore


    Die Bilanz zwischen beiden Clubs spricht leicht für die Arminia, die in 13 Spielen sechs Spiele für sich entscheiden konnte (2 Unentschieden). Im Park dagegen ist die Bilanz ausgeglichen, in den bisherigen sechs Duellen gingen beide Teams je 3x als Sieger vom Platz.


    Nach einer 10-Jährigen Pause trafen der DSC und der FCS in der letzten Saison erstmalig wieder aufeinander und es sollten zwei denkwürdige Begegnungen werden. Im Hinspiel trumpfte der FCS ganz groß auf und erlebte das Highlight der vergangenen Saison (und vielleicht auch der vergangenen Jahren). Mit 4:0 fegte der FCS die Arminia aus dem eigenem Stadion und sprang an die Tabellenspitze während die Arminia ihren Tiefpunkt erreichte und vor großem Chaos stand. Im Rückspiel war es dann fast umgekehrt. Der FCS unterlag im Park mit 2:4 und bot dabei eine desaströse Leistung. Bielefeld dagegen lieferte eine starke Leistung ab und der FCS befand sich im Tal seiner Negativ-Serie Anfang des Jahres. Am Ende reichte es für beide Teams nur zu einem
    Mittelfeldplatz.


    Das Hinspiel dieser Saison war ebenso denkwürdig, leider aber mit einem bitteren Ende für den FCS. In einer guten, spannenden Drittligabegegnung ging der FCS Freitagabends durch Özbek (FE) in Führung, ehe Klos noch vor der Pause einen Doppelpack schnürte. In der zweiten Hälfte rannte der FCS an, es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor wobei Bielefeld noch über 2 gute Konter verfügte. Der FCS belohnte sich kurz vor Schluss für den Aufwand. Tim Kruse köpfte nach einer Ecke das verdiente 2:2 in der 90.Minuten, doch in der Nachspielzeit versenkte Klos zum Dritten und ließ alle Hoffnungen auf einen Punkte platzen.



    Überblick Begegnungen zwischen den Vereinen


    2. Bundesliga
    2001/2002 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 0:2
    2001/2002 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 3:1
    2000/2001 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 4:2
    2000/2001 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 1:0
    1987/1988 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 1:1
    1987/1988 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 2:0
    1986/1987 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 0:2
    1986/1987 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 1:3


    3. Liga
    2012/2013 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 3:2
    2011/2012 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 2:4
    2011/2012 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 0:4


    Relegation Bundesliga
    1984/1985 Arminia Bielefeld - 1. FC Saarbrücken 1:1
    1984/1985 1. FC Saarbrücken - Arminia Bielefeld 2:0


    Der Gegner – Arminia Bielefeld
    Arminia Bielefeld hat sich in den vergangenen Monaten gefangen und leistet nun sportlich wie wirtschaftlich solide Arbeit ab. Bei den finanziellen Angelegenheiten ist es sehr ruhig um Bielefeld geworden, ein absolut positives Zeichen. Will die Arminia die Chance zum Aufstieg nutzen muss sie jedoch bis zum 1.März nun allerdings zusätzlich die 1,3 Millionen Euro auftreiben die sich beim letzten Abstieg aus der 2.Liga aus dem Sicherheitsfond der DFL entnommen haben um einen Lizenzentzug zu vermeiden. Eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe. Ansonsten gilt es weiter Sparsam zu sein und Schulden abzubauen. Ein Ausdruck des guten Weges ist sicherlich auch die unbefristete Verlängerung des Arbeitsverhältnisses vom sportlichen Leiter Samir Arabi.
    Die sportliche Situation bietet dem DSC ebenso alle Möglichkeiten. Aktuell belegt man zwar "nur" den vierten Tabellenplatz mit vier/sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz/Aufstiegsplatz, allerdings stehen auch noch zwei Nachholspiele aus. Hier uns bei in Saarbrücken und bei den Stuttgarter Kickers. Durch die Ausfälle kommt man erst auf drei Spiele in diesem Jahre, in diesen Begegnungen präsentierte man sich allerdings stark. Zum Auftakt gab es gegen den OFC einen klaren 3:1-Erfolg, er folgte ein durchaus verdientes Remis beim aktuellen Überteam aus Karlsruhe und zuletzt ein Erfolg gegen das Kellerkind RW Erfurt (2:0). Durch den Ausfall des Kickers-Spiel am letzten Samstag stellt dies auch zugleich das bisher letzte Spiel der Arminen dar. Der KSC war in Jahr 2013 bisher auch das ein zigste Gastspiel, es endete wie erwähnt mit 0:0. Insgesamt wartet man seit vier Auswärtsspielen auf einen Dreier in der Fremde, es gab Unentschieden in Halle und in Osnabrück sowie eine Niederlage gegen Alemannia Aachen zu verzeichnen. Den letzten Auswärtsdreier holte man bei Wehen Wiesbaden (1:0) Mitte Oktober.



    Erfolge:
    - 3x Meister der 2. Bundesliga: 1978[93], 1980[93], 1999
    - 1x Meister der Regionalliga West/Südwest: 1995
    - 2x Westdeutscher Meister: 1922, 1923
    - 11x Westfalenmeister: 1912, 1921, 1922, 1923, 1924, 1925, 1926, 1927, 1933, 1962, 1990
    - 2x Westdeutscher Pokalsieger: 1966, 1974
    - 4x Westfälischer Pokalsieger: 1908, 1932, 1991, 2012



    Der FCS


    Kurz vorneweg:
    Beim FCS fehlen Kruse, Hayer und Marcel Sökler. Hinter Marcel Ziemer steht noch ein kleines Fragezeichen. Der restliche Kader sollte zur Verfügung stehen, wenn auch nicht alle über 90 Minuten (Pellowski z.b).


    Ansonsten ist unsere Situation ja jedem bekannt und am Samstag beim OFC ist dem Anhang auch der Kragen geplatzt. War nicht anders zu erwarten und es war ja auch absolut berechtigt nach den Leistungen der letzten Wochen. Aber auch das ist jetzt vorbei und wenn´s wieder schief geht hat man im Anschluss mehr als genug Zeit seinem Ärger Luft zu machen. Tief Schwarz sehen vor dem Spiel ist aber auch weiterhin nicht die richtige Maßnahme, auch wenn es zur Zeit schwer ist optimistisch in Spiele zu gehen, keine Frage.


    Also ziehen wir das Positive aus der Situation. Von uns erwartet niemand mehr etwas und nach den letzten Leistungen auch verständlicherweise. Wir sind gegen die Arminia ganz großer Außenseiter. Und diese Situation kennen wir ja in der 3.Liga. In der letzten Saison hatten wir nach dem Bielefeld-Spiel (2:4) eine ähnliche Situation und dort haben wir uns durch einen tollen Sieg über den späteren Aufsteiger aus Aalen aus der Krise geschossen. In der Saison zuvor war die Stimmung nach Niederlagen gegen Jena und Heidenheim am Boden, dort hat man dann innerhalb von vier Tagen mit Offenbach und Dresden zwei Aufstiegsaspiranten aus dem Park geschossen. Und jetzt? Spielen wir wieder innerhalb weniger Tage gegen zwei Aufstiegskandidaten. Der perfekte Zeitpunkt um eine Wende zu initiieren. Dazu sind wir immerhin seit sechs Heimspielen ohne Niederlage, zwar nur ein schwacher Trost aber immerhin. Vor dem Spiel wird nicht gejammert, das hat nichts mit dem FCS zu tun. Gegen die Arminen kommt die Wende, wir schießen uns aus der Krise! 3:2, 2.430 (130) Zuschauer!


    Wer kämpft kann auch verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren! Also liebe Mannschaft, zeigt was!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!