121 Jahre 1.FC Saarbrücken

  • Auf der einen Seite wird sich massiv über die fehlenden Marketing/Vermarktungsaktivitäten („Typisch FC“) beschwert. Will der Verein eine weitere Einnahmequelle generieren, wird hier auch wieder aus allen Rohren geschossen. Verstehe ich auch nicht so ganz. Und ja, ich weiß, es war als limitiert etc. gekennzeichnet. Aber dennoch, man kann auch mal objektiv abwägen.

    Objektiv betrachtet gab es jetzt eine Abstimmung und die hat eben das Ergebnis gebracht: Limitiert ist limitiert.

    Und der Verein (bzw Marketingrechte-Inhaber) hat noch jede Menge Möglichkeiten.

    Niemand hat bei der Nummer daran gedacht wie erfolgreich der Pokal wird, deswegen war die Box eine super Idee, die extrem gut ankam und gekauft wurde, allerdings ja als 120 Jahre Box.

  • Wie heute geschrieben, das war eine Sache die rein über soziale Medien abgewickelt wurde, da war die Resonanz fast ausschließlich negativ. Von daher war das Ergebnis für mich eigentlich klar.

    Klar, die negativen Stimmen überwiegen immer da die meistens eher was schreiben als jene die zufrieden sind, aber es gab quasi keinerlei positive Resonanz. Daher finde ich das Ergebnis auch genau so deutlich nachvollziehbar wie es dann auch war

    Bleibt halt die Frage offen, warum die Mitglieder bei solch einer Befragung bzw. Entscheidung nicht per Mail vom Verein angeschrieben und darüber offiziell informiert worden sind?

    Nur über Facebook und Instagram sollte man Mitgliederbefragungen nicht durchführen bzw. darüber informieren. Das gilt selbstverständlich für alle anderen, zukünftigen Befragungen auch.

  • Bleibt halt die Frage offen, warum die Mitglieder bei solch einer Befragung bzw. Entscheidung nicht per Mail vom Verein angeschrieben und darüber offiziell informiert worden sind?

    Nur über Facebook und Instagram sollte man Mitgliederbefragungen nicht durchführen bzw. darüber informieren. Das gilt selbstverständlich für alle anderen, zukünftigen Befragungen auch.

    Ich denke das könnte eine Frage der Zeit gewesen sein, so ging das jetzt schnell.

  • Ich denke das könnte eine Frage der Zeit gewesen sein, so ging das jetzt schnell.

    Wobei das mit den richtigen Programmen und einem ordentlichen Mailverteiler alllerdings auch kein allzu großes Problem darstellen sollte. Es wurde doch auch bereits vor Wochen eine Mitgliederwebseite angekündigt und über eine digitale Mitgliederdatenbank sollte man inzwischen auch bereits verfügen.

    Mail an alle Mitglieder, entsprechender Link zur Abstimmungmit rein, fertig. Über Nacht dürfte diese Entscheidung vermutlich auch nicht gereift und entstanden sein, die Trikots eventuell doch noch einmal neu auflegen zu lassen, zumal man das bereits mit den Kindertrikots gemacht hat.

  • Ich frag mich halt, warum man das Fass überhaupt aufmacht vor dem Spiel und nicht mal den Fehler (Limitierung an sich) zugibt, sich was überlegt, um die angesäuerten Boxkäufer irgendwie abzuholen und dann das Trikot rauszuhauen.

    Ich gehe stark davon aus das die Nachfrage danach wirklich sehr groß ist, und sollten wir Dienstag gewinnen wäre sie nochmal viel größer gewesen.

    Wie mal geschrieben, damals war das eine Box zum Jubiläum und für das Bayernspiel. Das sie jemals so einen emotionalen Wert bekommt konnte niemand erwarten da wir realistisch gegen Bayern rausgehen und danach sieht man es nie wieder

    Und ich bin da auch weiter der Meinung das wenn das Ergebnis positiv gewesen wäre hätte man das auch akzeptieren müssen da man dann von der anderen Seite mehr Mitglieder glücklich gemacht hätte.

    Von daher fand ich die Vorgehensweise hier komplett nachvollziehbar, es werden nun statt den damaligen Käufern eben die unglücklich sein denen man sagt Pech gehabt. Da darf man nicht immer nur die eigene Perspektive sehen da es zwei Seiten gibt und man das Thema nun endgültig geklärt hat

  • Also doch etwas bei dem der Verein versagt hat. Waere ja auch sonst zu einfach gewesen.

    Nee der Verantwortliche des Vereins, der für diese fragwürdige Marketing-Aktion verantwortlich ist,

    blieb der Vereinstradition treu und hat sich einen vorsätzlichen brutalen dummen Amateur-Schnitzer erlaubt

    denn LIMITIERT heißt auch LIMITIERT - alles andere ist - mMn - arglistige Täuschung

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Im Gegensatz zu den durchaus differenzierten Kritiken hier am Verein ist das eine ziemlich vereinfachende Sicht.

    Ist es das? Vorher konnte man doch schon lesen dass das Ergebnis schon vorher feststand. Bei einer positiven Entscheidung haette es ueberhaupt keine Chance mehr gegeben als dass es Fake war. Wo ist da auch nur ein minimaler Hauch von Differenzierung?

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Ist es das? Vorher konnte man doch schon lesen dass das Ergebnis schon vorher feststand. Bei einer positiven Entscheidung haette es ueberhaupt keine Chance mehr gegeben als dass es Fake war. Wo ist da auch nur ein minimaler Hauch von Differenzierung?

    Ist schon eine berechtigte Kritik, dass Mitglieder, die Meta und X nicht konsumieren und nicht regelmäßig die Webseite schicken kaum von der Abstimmung erfahren konnten. Auch dass generell viel falsch gelaufen ist, kann man so beurteilen. Den Fake-Vorwurf teile ich auch nicht und find das drüber.

  • Ganz ehrlich, sie hätten auch sagen können "Scheiss drauf, wir machen das so oder so". Und wenn jemand unsicher ist, finde ich das okay und dann ist es für mich keine Schwäche eine Befragung zu machen.

    Lernkurven darf jeder haben.

  • Ganz ehrlich, sie hätten auch sagen können "Scheiss drauf, wir machen das so oder so". Und wenn jemans unsicher ist, finde ich das okay und dann ist es für mich keine Schwäche eine Befragung zu machen.

    Lernkurven darf jeder haben.

    Hoffentlich geht das Lernen an dieser Stelle weiter? etwas besseres könnte uns und unserem FCS nicht passieren.

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • Ist schon eine berechtigte Kritik, dass Mitglieder, die Meta und X nicht konsumieren und nicht regelmäßig die Webseite schicken kaum von der Abstimmung erfahren konnten. Auch dass generell viel falsch gelaufen ist, kann man so beurteilen. Den Fake-Vorwurf teile ich auch nicht und find das drüber.

    Man kann das Verfahren kritisieren, aber das war nicht die Kritik die hier im Wesentlichen zu lesen war oder? Die Kritik war dass das alles eh Fake ist und der Verein sowieso schon alles bereitstehen hat. Es gab fuer den Fall dass die Umfrage ergibt dass das Trikot aufgelegt wird KEINE Chance fuer den Verein es richtig zu machen. Das hat Null mit Differenzierung zu tun wie du es gerade versuchst darzustellen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Man kann das Verfahren kritisieren, aber das war nicht die Kritik die hier im Wesentlichen zu lesen war oder? Die Kritik war dass das alles eh Fake ist und der Verein sowieso schon alles bereitstehen hat. Es gab fuer den Fall dass die Umfrage ergibt dass das Trikot aufgelegt wird KEINE Chance fuer den Verein es richtig zu machen. Das hat Null mit Differenzierung zu tun wie du es gerade versuchst darzustellen.

    Die Nummer mit "alles Fake" kam eher von noch nicht einmal ner handvoll Leute und die Kritik ansonsten bezüglich Limitierung fand ich total nachvollziehbar.

    Jetzt nur die Fake Nummer als Kritik rauszupicken wundert mich.

  • Dass die Sache mit der Limitierung ein Problem ist hat der Verein ja selbst exakt so kommuniziert. DESWEGEN gab es diese Umfrage.

    Die Sache mit der Fakenummer gab es hier in massenweise Posts zu lesen und im Gegensatz zu der Kritik an der Limitierung gab es da ueberhaupt keine Chance ein korrektes positives Ergebnis aus der Umfrage herauszulesen. Gerade Terminator war einer der Leute die diese Kritik so geaeussert haben und dann erzaehlt er er habe sich geirrt: Nein hat er nicht. Zu dem fuer ihn offensichtlich unerwarteten Ergebnis hat er sich naemlich garnicht geauessert. Es gab da leider keine Option wie der Verein aus seiner Sicht bei einem positiven Ergebnis aus der Sache rauskommen kann ohne dass es Fake ist.

    Und das war auch das worauf ich urspruenglich reagiert habe. Das wurde dann von FCSBlog uebernommen und auf ihn bezogen. Das Gejaule von wegen Fakes kam von den ueblichen Usern bei denen nie irgendetwas gut ist was vom Verein kommt. Und das sind zwar nicht so arg viele User, diese produzieren aber sehr viele Posts.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

    Evelyn Beatrice Hall

  • Das ganze Prozedere um die Jubiläumsbox ist stümperhaft abgelaufen. Erst hieß es, die Boxen seien auf 1903 limitiert. Von Seiten des Vereins wurde richtig Druck aufgebaut, indem man ein Windhund-Rennen für diese Boxen startete, an dem ich auch teilgenommen habe und ich auch zum Glück ins Ziel kam und zu den „Auserwählten“ zählte. Aber was danach kam, war einfach nicht transparent und kommunikativ, was von Seiten des Vereins abgezogen wurde. Der Lockruf des Goldes/Geldes - klingt nach Jack London - und schon war aus der anfänglichen Limitation ein Open-End geschaffen worden. Und aus der 60-Tage-Versendung - zumindest bei mir - wurde eine 100-Tage-Versendung der Box (Telefonanrufe gingen ins Leere, nur per Mail erreichbar; ich als Käufer und Mitglied fühlte mich komplett im Stich gelassen). All das ist es, das den Kessel aus Wut und Verärgerung zum Kochen bringt bzw. zum Überlaufen. Daher war ich jetzt über diese Abstimmung froh, auch wenn dies noch professioneller (Mailversendung an jedes Mitglied) hätte ablaufen können. Diese Abstimmung kommt aber mindestens 5 Monate zu spät - hätte direkt nach dem Bayern-Sieg und der Riesennachfrage nach den Trikots kommen müssen. Denn: Für diejenigen FCS-Fans, die am Windhund-Rennen teilgenommen haben, hat sich bislang ja nichts geändert. Kein Sorry, kein Goodie (Kaltgetränk umsonst im LuPa oder so) - nichts.

  • Denn: Für diejenigen FCS-Fans, die am Windhund-Rennen teilgenommen haben, hat sich bislang ja nichts geändert. Kein Sorry, kein Goodie (Kaltgetränk umsonst im LuPa oder so) - nichts.

    Wenn der Verein uns für alles was er uns angetan hat entschädigen müsste, hätten wir hier das größte Schuldenloch des Saarlandes.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!