• Offizieller Beitrag

    Seine Aussagen


    - Platz 4 ist das Ziel

    - die ersten drei Teams sind zu gut

    - spielen eine fantastische Saison mit Auf und Abs

    - Fokus auf die restlichen 9 Spiele

    - in der Winterpause 3. und wollte das Maximale rausholen

    - Verein hat es nicht mitgehen können, aber nichts verwerfliches. Im Guten auseinander gehen. Hinterlässt eine gute Mannschaft

    - meldet sich jetzt arbeitslos wegen dem 01. Juli (muss er dann ja auch), aktuell noch nix Neues vorgesehen

    - waren herausfordernde Wochen für alle Teams (und Menschen), siehe Zwickau

    - Lucky Punch in einigen Spielen nicht mehr geschafft, gewisse Enttäuschung vorhanden nach den letzten 4 Spielen, aber keine Schmach

  • Mir wäre lieber er bliebe. Einen besseren werden wir so schnell nicht bekommen.

    Seh ich auch so. Wer sich wünscht, dass er weggeht hat von Fußball keine Ahnung.


    Allerdings machte er heute auf mich den Eindruck als seien die Vorstellungen des FCS und seine doch zuweit auseinander. Ich frage mich deshalb auch, was DF und JL denn wollen? Nur die Liga 3 halten? Dann sind wir irgendwann soweit wie Haching heute.

  • Seh ich auch so. Wer sich wünscht, dass er weggeht hat von Fußball keine Ahnung.


    Allerdings machte er heute auf mich den Eindruck als seien die Vorstellungen des FCS und seine doch zuweit auseinander. Ich frage mich deshalb auch, was DF und JL denn wollen? Nur die Liga 3 halten? Dann sind wir irgendwann soweit wie Haching heute.

    Keine Ahnung von tuten und blasen mehr leibt zu dir nicht mehr zu sagen.

    Der FCS kommt aus der Regionalliga und du und dein Mentor wollen direkt den Durchmarsch ?

    Mit den ganzen Regio Spielern


    Und dann noch von "Ahnung" Reden:/ .

    Geh besser zum Handball oder Tischtennis, da bist du sicher besser aufgehoben als beim Fußball.

  • An seinen Aussagen heute im SR war nix verkehrtes. Der Typ macht keinem etwas vor und hat auch noch keinen neuen Verein. Ob er sich verrannt hat und jetzt aus der Nummer nicht mehr raus kommt oder ob doch mehr vorgefallen ist, als wir bislang wissen, werden wir wohl nie erfahren. Ich denke er hat sich verrannt, denn er ist ja auch ein ziemlicher Querkopf. Sehr schade, denn fachlich war er ein Quantensprung für uns.

  • Wir wissen nicht was intern besprochen wurde. Fakt ist,dass wir ab Sommer einen neuen Übungsleiter an der Seitenlinie werden stehen sehen. Kwasniok hat die Entscheidung für sich getroffen,alle Beteiligten müssen dies akzeptieren.Er hat hier sehr gute Arbeit geleistet,auch Ich bedauere seinen Abgang. Doch wenn ein Trainer solche Entscheidungen trifft,dann sollte man ihn gehen lassen und es würde keinen Sinn machen ihn irgendwie umstimmen zu wollen. Das würde viele Probleme mit sich bringen,wenn man beispielsweise einen schlechten Saisonstart hinlegen würde. Dann würden viele seinen Rausschmiss fordern und du musst als Verein mitten in der Saison einen Trainer finden,der die Mannschaft nicht zusammengestellt hat. Nun gilt es,den Blick nach vorne zu richten und einen geeigneten Ersatz zu finden. Die nächste Saison wird eine noch größere Herausforderung als die Aktuelle.

  • Wir wissen nicht was intern besprochen wurde. Fakt ist,dass wir ab Sommer einen neuen Übungsleiter an der Seitenlinie werden stehen sehen. Kwasniok hat die Entscheidung für sich getroffen,alle Beteiligten müssen dies akzeptieren.Er hat hier sehr gute Arbeit geleistet,auch Ich bedauere seinen Abgang. Doch wenn ein Trainer solche Entscheidungen trifft,dann sollte man ihn gehen lassen und es würde keinen Sinn machen ihn irgendwie umstimmen zu wollen. Das würde viele Probleme mit sich bringen,wenn man beispielsweise einen schlechten Saisonstart hinlegen würde. Dann würden viele seinen Rausschmiss fordern und du musst als Verein mitten in der Saison einen Trainer finden,der die Mannschaft nicht zusammengestellt hat. Nun gilt es,den Blick nach vorne zu werfen und einen geeigneten Ersatz zu finden. Die nächste Saison wird eine noch größere Herausforderung als die Aktuelle.

    Ja so siehts aus. Ich glaube, die Fans, die von Fußball was verstehen, hätten alle gerne gesehen wie weit wir mit ihm noch gekommen wären und die 2. Liga sehe ich da als absolut in Reichweite, aber jetzt wird es einen Neuanfang geben. Mit allen Risiken.

  • Nicht mehr Risiken als mit ihm.

    Das Risiko mit ihm wäre ungleich geringer, denn

    - er hat seine fachliche Kompetenz sehr erfolgreich und ansehnlich nachgewiesen.

    - er ist positiv Fußballverrückt und ein Mentalitätsmonster.

    - wir wissen doch alle dass LK und Spieler sich super verstehen und ausgesprochen gut harmonieren. Mit dem Wegfall von LK ist das auch weg

    - der Verein sucht jetzt eine Billiglösung und will auch nichts an Strukturen verbessern. Der Trainer der das mitmacht kann niemals so ambitioniert sein wie LK

  • Wir brauchen wieder eine Konstante auf der Bank wie es unter Lottner lange war.

    Der hat nicht zur Pflicht gemacht hinten in der Abwehr rum zu Spielen.

    Und der hat die Spieler auf Positionen gestellt die ihren Stärken entsprechen.

    Und nicht dieses Kunterbunte Auswürfeln der Positionen wie unter Kwasniok

  • Der neue Trainer wird es verdammt schwer haben, das steht fest und ich könnte mir vorstellen dass es eine schwierige neue Saison wird. Wenn LK bleiben würde, hätte ich ein besseres Gefühl da Vieles mittlerweile ineinander greift.


    Aber nichtsdestotrotz bin ich immer noch der Meinung, dass LK bereits einen neuen Verein hat. Kann man sich so verspekulieren? Das traue ich ihm nicht zu, dazu ist er zu clever.

  • Der neue Trainer wird es verdammt schwer haben, das steht fest und ich könnte mir vorstellen dass es eine schwierige neue Saison wird. Wenn LK bleiben würde, hätte ich ein besseres Gefühl da Vieles mittlerweile ineinander greift.


    Aber nichtsdestotrotz bin ich immer noch der Meinung, dass LK bereits einen neuen Verein hat. Kann man sich so verspekulieren? Das traue ich ihm nicht zu, dazu ist er zu clever.

    Ich glaube der ist so verrückt, dass er noch keinen neuen Verein hat. Der hängt sich bei uns immer noch voll rein, anstatt sich um einen neuen Job zu kümmern. Das wir den ziehen lassen ist ein schwerer Fehler.

  • Wir brauchen wieder eine Konstante auf der Bank wie es unter Lottner lange war.

    Der hat nicht zur Pflicht gemacht hinten in der Abwehr rum zu Spielen.

    Und der hat die Spieler auf Positionen gestellt die ihren Stärken entsprechen.

    Und nicht dieses Kunterbunte Auswürfeln der Positionen wie unter Kwasniok

    Du hast von modernem Fußball wirklich Null Ahnung.

  • Wir brauchen wieder eine Konstante auf der Bank wie es unter Lottner lange war.

    Der hat nicht zur Pflicht gemacht hinten in der Abwehr rum zu Spielen.

    Und der hat die Spieler auf Positionen gestellt die ihren Stärken entsprechen.

    Und nicht dieses Kunterbunte Auswürfeln der Positionen wie unter Kwasniok

    Genau, unter Lottner waren wir konstant - deshalb hat sich die Mannschaft ja auch nicht weiterentwickelt ;)

  • Ich glaube der ist so verrückt, dass er noch keinen neuen Verein hat. Der hängt sich bei uns immer noch voll rein, anstatt sich um einen neuen Job zu kümmern. Das wir den ziehen lassen ist ein schwerer Fehler.

    Er hängt sich voll rein, das stimmt und das ehrt ihn. Hoffentlich werden wir seinen Abgang nicht zu bitter bereuen.

    Anderseits, vielleicht hat er auch den richtigen Weg geebnet und ein neuer Trainer kann darauf aufbauen, es gibt noch andere gute Trainer.

    Wir haben LK jetzt aber schon einiges zu verdanken.

  • Glaubt ihr eigentlich ein Trainer sieht sich nicht an wie seine zukünftige Mannschaft spielt, wo ihre Stärken und Schwächen liegen, was verbessert werden muss. Und da hat er eindeutige Eindrücke wie wir alle. Da ich glaube LK hätte nächstes Jahr genau so weiter spielen lassen wie dieses, wäre der Überraschungseffekt weg gewesen. Seine Spielweise ist aber jetzt bekannt und der Hurrastil der ersten 10 Spiele wäre sicher nicht wiederholbar gewesen. Natürlich werden wir eine defensiver eingestellte Mannschaft erleben, da Mittelfeld und Abwehr mehr Bindung haben müssen, aber gleichzeitig muss das offensive Mittelfeld technisch stärker besetzt werden, um unsere Stürmer besser in Szene zu setzen. Genau diese Aufgaben wird der neue Trainer einstudieren müssen um langfristig Erfolg zu haben. Der Sturm ist unser Prunkstück und sollte so gehalten werden und um einen weiteren spielenden Mittelstürmer mit Kopfballstärke erweitert werden, damit wir auch noch flexibler reagieren können. Da hatte ich den Jungen von Dortmund 2 für eine Ausleihe ins Spiel gebracht, man hat ihm jetzt aber einen Profivertrag gegeben, ob man ihn in Liga 3 ausleiht glaube ich aber nicht. Schon bei den Neuverpflichtungen werden wir sehen wo man nächste Saison hin will.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!