3. Liga - Saison 2021/22

  • Erschreckend schwaches Niveau, wie bereits gestern im Relegationshinspiel der Bundesliga. Erstaunlich vor allem, dass in beiden Spielen dieses Jahr die klassenhöhere Mannschaft die deutlich harmlosere von zwei schwachen Mannschaften ist. Offensiv extrem harmlos und technisch und spielerisch unterirdisch.

    Dresdener können - im Vgl. zu den FCS-ler seinerzeit - im Gewühl und im Stehen den Ball besser behaupten und abschirmen. Auch deutlich kopfball stärker als wir uns präsentiert haben.

  • Dresdener können - im Vgl. zu den FCS-ler seinerzeit - im Gewühl und im Stehen den Ball besser behaupten und abschirmen. Auch deutlich kopfball stärker als wir uns präsentiert haben.

    Davon war aber in den ersten 30 Minuten überhaupt nichts zu sehen, nur Pässe in den freien Raum. Klar, vor der Pause war es kurz mal etwas besser, aber insgesamt trotzdem extrem schwach.

    <<< Nein, das ist nicht Heiner Brand...! :D


    2:8 in Reutlingen
    0:8 in Unterhaching
    0:6 in Neunkirchen (gegen Elverswalde)


    ICH WAR DABEI!!! :thumbup:

  • Ein mahnendes aber auch ein überzeugendes Video zur finanziellen Situation der 3ten Liga.


    Zum fehlverhalten des DFB und von Hasardeure die mit Geld und falschen Zahlen den Aufstieg in die rentabele 2te Liga erzwingen wollen. Beispiele sind die Vereine Türkgücü, der 1FC Kaiserslautern und andere


  • Ziel des Umbaus damals war es die Finanzierung der unterklassigen Vereine zu verbessern. Das ging nur so allgemein nur ueber sichere TV-Sendeplaetze. Eine mehrgleisige, also nicht bundesweit einheitliche Liga ist aber fuer die Sender uninteressant weil sich immer nur ein kleiner Teil aus dem Sendegebiet fuer das Spiel interessiert. Deswegen wurde eine eingleisige dritte Liga eingefuehrt.


    Es gibt ja nun auch TV-Gelder und einen generellen Sponsor fuer die dritte Liga. Das Problem das sich inzwischen aufgetan hat ist dass die Kostenseite fuer die Vereine immer staerker ausgeufert ist weil die Vereine den Anschluss an die zweite Liga suchen. Dieses Problem wird auch eine mehrgleisige Regionalliga nicht beheben, dann muesste man wenn man von dort aus in die zweite Liga aufsteigen will trotzdem das Geld fuer einen zweitliga-aehnlichen Kader aufbringen, und das ganz ohne TV-Gelder.


    Die Ligen die an der Grenze liegen sind halt immer problematisch. Das gilt auch immernoch fuer die Regionalligen heute. Wobei sich da vermutlich einiges entschaerfen koennte wenn man sich auf vier Ligen einigen koennte. Nur dadurch dass zwischen der zweiten Liga und den Regionalligen noch eine Liga dazwischen liegt braucht man als Regionalligist halt nicht gleich auf Zweitliganiveau zu kommen, es reicht wenn man das untere Niveau der dritten Liga erreicht. Wirklich kostenintensiv ist die dritte Liga ja schlussendlich erst dann wenn man aufsteigen will. Will man nur die Klasse halten und es stoert nicht wenn man dann doch absteigt dann kommt man mit einem ueberschaubaren Etat aus. Sieht man ja auch immer wieder.


    Insofern wuerde ich auf keinen Fall sagen dass die dritte Liga eine Fehlgeburt war. Ja: Die dritte Liga hat so wie sie heute ist ihre Schwaechen. Aber etwas besseres als eine eingleisige dritte Liga haben wir halt auch nicht.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Ich begreife nicht, dass die 2. Liga X-mal höhere TV-Gelder bekommt als die 3. Liga. Ich finde, dass die 3. Liga in der ARD Sportschau am Samstag Nachmittag mit noch mehr Spielen vertreten ist, wie die 2. Liga. Auch die dritten Programme strahlen samstags teilweise mehrere Drittligapartien gleichzeitig live über 90 Minuten aus. Zusammenfassungen der Spiele gibt es auch abends bei den dritten Programmen. Die 2. Liga läuft doch nur bei Privaten und wahrscheinlich bei Sky. Also den krassen Unterschied verstehe ich nicht.

  • Ich begreife nicht, dass die 2. Liga X-mal höhere TV-Gelder bekommt als die 3. Liga. Ich finde, dass die 3. Liga in der ARD Sportschau am Samstag Nachmittag mit noch mehr Spielen vertreten ist, wie die 2. Liga. Auch die dritten Programme strahlen samstags teilweise mehrere Drittligapartien gleichzeitig live über 90 Minuten aus. Zusammenfassungen der Spiele gibt es auch abends bei den dritten Programmen. Die 2. Liga läuft doch nur bei Privaten und wahrscheinlich bei Sky. Also den krassen Unterschied verstehe ich nicht.

    Sky zahlt wohl schon einiges mehr für ihre Rechte an der 2.Liga ,als das bei Magenta mit der 3 Liga der Fall ist

  • Sky zahlt wohl schon einiges mehr für ihre Rechte an der 2.Liga ,als das bei Magenta mit der 3 Liga der Fall ist

    Das wird wohl so sein und da darf man gespannt sein, wie das aussieht, wenn da mal der Vertrag ausläuft. Immerhin war die Telekom mit Magenta ja der erste Sender, der diese Liga auch im kompletten Umfang dauerhaft überträgt.


    Ich hoffe aus Zuschauersicht in jedem Fall, dass dies so weiter geht. Schaue diese Liga auch unabhängig vom FCS sehr gerne. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!