18. Spieltag, FSV Zwickau - 1. FC Saarbrücken 1:2 (0:1)

  • FCS-Performance im Vergleich zu den bisherigen Jahren in der 3.Liga (18.Spieltag)

    2021/22: 18 Spiele - 30 Punkte (xx.Platz)

    2020/21: 18 Spiele - 29 Punkte (05.Platz)

    2013/14: 18 Spiele - 16 Punkte (19.Platz)

    2012/13: 18 Spiele - 21 Punkte (13.Platz)

    2011/12: 18 Spiele - 29 Punkte (03.Platz)

    2010/11: 18 Spiele - 18 Punkte (13.Platz)

  • Die Jubiläen am 18.Spieltag



    Pflichtspiele


    Gesamt

    - 173.Pflichtspiel von Mario Müller

    -> Zieht mit Lukas Kohler gleich

    -> Platz 27

    -> Platz 2 im Neuen Jahrtausend

    - 160.Pflichtspiel von Tobias Jänicke

    - 103.Pflichtspiel von Sebastian Jacob

    -> TOP20 im neuen Jahrtausend

    - 40.Pflichtspiel von Luca Kerber

    -> TOP300



    Auswärts

    - 86.Auswärtsspiel von Mario Müller

    -> Platz 6 im neuen Jahrtausend

    - 79.Auswärtsspiel von Daniel Batz

    -> Alleiniger Platz 9 im neuen Jahrtausend

    ----------------------------------------------------

    Ligaspiele für den FCS


    Gesamt

    - 270.Ligaspiel von Manuel Zeitz

    - 149.Ligaspiel von Mario Müller

    -> Zieht mit Lukas Kohler und Marc Lerandy gleich

    -> Zieht in die TOP30 ein

    -> PLatz 4 im Neuen Jahrtausend

    - 147.Ligaspiel von Daniel Batz

    -> Zieht mit Dieter Ferner gleich

    -> Platz 35

    - 140.Ligaspiel von Tobias Jänicke

    - 89.Ligaspiel von Sebastian Jacob

    -> Zieht mit Marco Holz und Nasko Jelev gleich

    -> Platz 88

    -> Platz 22 im Neuen Jahrtausend

    - 15.Ligaspiel von Pius Krätschmer



    Auswärts

    - 137.Auswärtsspiel von Manuel Zeitz

    - 73.Auswärtsspiel von Daniel Batz

    -> Zieht an Heinz Vollmar vorbei

    -> Alleiniger Platz 34

    - 71.Auswärtsspiel von Tobias Jänicke

    -> Zieht an Sven Sökler vorbei

    -> Alleiner Platz 36

    -> Platz 7 im Jahrtausend

    - 70.Auswärtsspiel von Mario Müller

    -> Zieht mit Sven Sökler gleich

    -> Platz 36 oder Platz 37

    -> Platz 7 oder 8 im Jahrtausend

    - 45.Auswärtsspiel von Sebastian Jacob

    -> Platz 20 im neuen Jahrtausend

    ---------------------------------------------------

    Ligaspiele für den FCS (3.Liga)


    Gesamt

    - 99.Drittligaspiel von Manuel Zeitz

    - 55.Drittligaspiel von Tobias Jänicke

    - 40.Drittligaspiel von Mario Müller


    Auswärts

    - 49.Drittligaspiel von Manuel Zeitz

    ------------------------------------------------------------

    Diese Saison (Liga)

    - 18.Saisoneinsatz von Daniel Batz, Tobias Jänicke, Manuel Zeitz, Adriano Grimaldi

    -> Die vier Spieler bestritten bisher alle Spiele

    - 15.Saisoneinsatz von Pius Krätschmer

    - 10.Saisoneinsatz von Robin Scheu

    - 10.Saisoneinsatz von Maurice Deville

    - 9.Saisonauswärtsspiel von Daniel Batz, Luca Kerber, Manuel Zeitz, Adriano Grimaldi, Tobias Jänicke

    -> Sie bestritten bisher alle Auswärtsspiele in der Saison

    ------------------------------------------------------------

    Einsatzserie

    - 79.Ligaspiel von Daniel Batz in Serie

    -> Viertlängste Serie beim FCS

    -> Spielt durchgängig seit dem 1.Spieltag 2019/20

    -> Zum letzten Mal bei einem Ligaspiel stand Batz am 34.Spieltag der Saison 2018/19 nicht im Tor

    -> Damals ging es am letzten Spieltag gegen Hessen Dreieich

    -> Rekordhalter ist Egon Schmitt (105)

    -> Nur Wahlen (88) und Ebertz (99) kamen als Torhüter länger am Stück zum Einsatz

    -> Wahlen könnte Batz im Heimspiel gegen Viktoria Köln (19.Februar 2022) einholen

    -> Ebertz im letzten Saisonspiel beim SC Freiburg II

    ------------------------------------------------------------

    Trainer (Pflichtspiele)

    - 20.Pflichtspiel

    -> Zieht mit Milan Sasic gleich

    -> Platz 38

    -> Platz 12 im Jahrtausend

    - 10.Sieg

    - Bilanz: 10/6/4

    - 11.Pflichtspiel, Auswärts

    - Zieht mit Helmuth Schön gleich

    -> Platz 38


    Trainer (Ligaspiele)

    - 18.Ligaspiel

    -> Zieht an Michael Krüger vorbei

    -> Alleiniger Platz 38

    -> Alleiniger Platz 12 im Jahrtausend

    - 9.Ligaspiel Auswärts

    -> Zieht mit Milan Sasic gleich

    -> Platz 38

    -> Platz 12 im Jahrtausend

  • Trivia


    Ewige Tabelle

    - Bleibt auf Platz 18

    - Rückstand auf Platz 17 (Jena): 26 Punkte

    - 279 Punkte in 208 Spielen

    - Schnitt: 1,34

    - TV: 307 zu 300

    - 74.Sieg

    - Bilanz: 74/57/77

    - 29.Auswärtssieg im 104.Spiel

    - Bilanz: 29/28/47

    - TV: 125:164

    - Platz 20

    - Rückstand auf Platz 19 (Aalen): 1 Punkt



    Bilanz gegen den FSV Zwickau

    - 1.Sieg gegen den FSV im 5.Spiel

    - 1.Auswärtssieg im 3.Spiel

    - 1.Auswärtstor in Zwickau

    - Bilanz: 1/2/2

    - Auswärtsbilanz: 1/1/1


    Geisterspiele

    - 16.Sieg im 39.Geisterspiel

    - Bilanz: 16/10/13

    - 15.Sieg im 36.Ligageisterspiel

    - Bilanz: 15/10/11


    Vertrag: Lukas Boeder

    - 7.Ligaspiel von Boeder mit 45 + x Einsatzminuten

    - Drei Spiele fehlen noch für eine automatische Vertragsverlängerung


    Vertrag: Manuel Zeitz

    - 18.Einsatz von Zeitz in der Drittligasaison

    - Zwei Einsätze fehlen noch für eine automatische Vertragsverlängerung


    Freitagabend, Auswärts (3.Liga)

    - 4.Sieg im 19.Spiel

    - Bilanz: 4/4/11

    - TV: 17:31

    - 3.Sieg in Folge

    - Alle Freitagabendspiele (A) seit dem Wiederaufstieg wurden gewonnen

    - Letzte Pleite: 4.April 2014 bei den Stuttgarter Kickers


    Sachsen

    - 6.Sieg im 21.Spiel

    - Bilanz: 6/3/12

    - TV: 27:39

    - 1.Auswärtssieg seit 2000 (in Chemnitz)

    - 1.Auswärtssieg nach 11 Niederlagen

    - Letzter Sieg (allgemein): 8.März 2014 gegen Chemnitz


    Sebastian Jacob

    - 57.Pflichtspieltreffer

    - Zieht mit Günther Albert und Wolfgang Seel gleich

    - Platz 11

    - Bester Torschütze des Jahrtausends

    - 33.Pflichtspieltreffer, Auswärts

    - Platz 7

    - 47.Ligatreffer

    - Zieht mit Heinz Traser gleich

    -> Platz 12 in der Bestenliste

    - 25.Auswärtstreffer

    - Bester Torschütze des Jahrtausends

    - 3.Saisontor

    - 1.Tor seit Halle (16.10.21)

    - 3.Elfmetertreffer in Liga 3

    - 1.Elfmeter der Saison

    - Letzter Elfer: Januar 2021 in Magdeburg

    - 13.Treffer in der 3.Liga

    - Zieht mit Manuel Stiefler gleich

    - Platz 4 in der Bestenliste des FCS


    Julian Günther-Schmidt

    - 5.Saisontor

    - Trifft im 2.Awayspiel in Folge

    - 11.Treffer in der 3.Liga

    - Alleiniger Platz 7 in der Bestenliste des FCS

    - Zum 6.Mal erzielt er das 1:0

  • WIEDER IN DEN SCHLUSSMINUTEN: FSV ZWICKAU VERLIERT UNGLÜCKLICH


    Zitat

    Wieder diese verdammten Schlussminuten! Am Montag kostete ein Eigentor zum 2:2 in der 88. bei Türkgücü zwei Zähler. Freitagabend im Heimspiel gegen Saarbrücken war es einer - und es war quasi erneut ein Eigentor. Der Eengewechselte Davy Frick foulte im Strafraum Justin Steinkötter (89.)! Rot und Elfmeter! Sebastian Jacob traf zum 2:1 für den 1. FCS!

  • Zwickau-Serie reißt in letzter Minute: Saarbrücken nach wilden Schlussminuten vorerst Dritter


    Zitat

    FCS-Coach Uwe Koschinat nahm im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Viktoria Berlin zwei Änderungen vor - Erdmann und Deville ersetzten Bulic (Bank) und Ernst (krank) - und forderte von seinem Team vor dem Spiel, von Anfang an voll da zu sein. Genau das bekam der Coach in den ersten Minuten zu sehen. Und prompt klingelte es früh: Günther-Schmidt war nach Steilpass von Grimaldi frei durch und schenkte Zwickau den frühen Rückstand ein (3.).


    Daraufhin gestaltete sich die Partie zunächst ausgeglichener und Nkansah köpfte nach einer Ecke auf die Oberkante der Latte (9.). Es blieb aber der einzige Torschuss der Schwäne in der ersten Hälfte. Saarbrücken riss die Spielkontrolle nämlich wieder an sich und hatte oft viel Platz für schnelle Vorstöße.

  • FCS siegt beim FSV Zwickau


    Zitat

    Zur Pause kam Sebastian Jacob für den angeschlagenen Jänicke. Und die Hausherren hatten plötzlich ihre erste Torgelegenheit. Der Kopfball von Johan Gomez ging nur knapp über das Tor (46.). Zwickau nistete sich mehr und mehr in der Hälfte der Saarländer ein, wirklich konkret vor dem Tor wurde das Spiel aber zunächst nicht. So brauchte es den siebten Eckball, getreten von Patrick Göbel und per Kopf zum 1:1 vollendet von Steffen Nkansah (65.).


    Zwickau blieb nach dem Ausgleich am Drücker. Beim Schuss von Dominic Baumann (68.) stand FCS-Torwart Daniel Batz richtig. Von Saarbrücker Spielkultur war nun nichts mehr zu sehen. „Ihr müsst euch reinhauen, mit allem, was Ihr habt“, forderte Koschinat von seinen Jokern Justin Steinkötter und Pius Krätschmer, die zehn Minuten vor Schluss Deville und Grimaldi ersetzten. Und „Stein“ zündete wie schon gegen Viktoria Berlin den Turbo, Davy Frick holte ihn von den Beinen, sah dafür die Rote Karte. Jacob übernahm die Verantwortung und sorgte für eine stimmungsvolle Heimfahrt.

  • Last-Minute-Knockout für Zwickau gegen Saarbrücken


    Zitat

    Joe Enochs (Trainer Zwickau): "Innerhalb von fünf Tagen haben wir zwei späte Gegentore kassiert. Die haben uns drei Punkte gekostet. In der ersten Halbzeit waren wir nicht gut im Spiel, da war Saarbrücken die bessere Mannschaft. In den entscheidenden Situationen waren wir nicht präsent. In der zweiten Halbzeit waren wir am Drücker. Als wir dachten, wir machen noch das 2:1, da bekommen wir das Gegentor. Aber wir werden darüber sprechen und versuchen das nächste Woche besser zu machen."


    Uwe Koschinat (Trainer Saarbrücken): "Es ist ein toller Sieg, den muss man eingebettet sehen in die Bilanz. 30 Punkte. Das ist eine tolle Bilanz vor den letzten beiden Heimspielen. Die Mannschaft hat nach den Derbypleiten zuletzt mit neun Punkten eine fantastische Reaktion gezeigt. Wir hatten eine sehr gute Mischung aus einem schnellen Zugriff auf das Zwickauer Spiel. Wir haben wenige Flanken zugelassen. Dadurch musste Zwickau viel durch die Mitte spielen. Wir hätten zur Pause mehr als 1:0 führen können. Das kippte dann in der zweiten Halbzeit. Da mussten wir aufpassen, dass wir nicht verlieren. Zwickau wollte den Sieg mehr, wir hatten aber diese Kontersituation."

  • ja genau, scheu hat schon immer so schwach gespielt und UK hats nur nicht bemerkt... oh mann... :rolleyes:


    ich denke, er hat einfach nen negativen lauf momentan, solls ja mal geben. man macht ein paar schwächere spiele, wird verunsichert und dann kommt eins zum anderen. ich hoffe einfach darauf, dass er aus dem loch wieder rauskommt und das wird er bestimmt. und dann wird er unser team nochmal ein bisschen besser machen.

    Da bin ich anderer Meinung. Wenn ein Spieler - trotz Wollens - keine Einstellung zum Match bekommt, wenn er taktische, technische Fehler macht, oft einen Tick zu spät in die Zweikämpfe kommt und foulen muss und somit Standardsituationen gegen sein Team verursacht, hat das genau 2 Gründe:


    1. Der Spieler ist komplett aus seinem Rhythmus und hat körperliche Defizite (Spritzigkeit, Zweikampfstärke) sowie fehlende Spielpraxis

    oder

    2. Der Spieler ist grundsätzlich in der Liga überfordert


    An Punkt 1 kann man arbeiten durch tägliches Training (auch mental). Vor paar Tagen schrieb ich hier, Scheu erst im neuen Jahr zu bringen, weil man ihm momentan keinen Gefallen mit Einsätzen erweist. Im neuen Jahr beginnen alle Spieler fast wieder bei Null.


    Bei Punkt 2 ist nichts zu machen. Da müsste transfermäßig reagiert werden.

  • Scheu ist mir gestern auch nicht gerade positiv aufgefallen, aber wer hätte sonst hinten rechts spielen sollen? Boeder und Zeitz dann doch IV? Jänicke? Finde den brauchen wir eher vorne, das hat er gestern wieder gezeigt. Und ich denke Scheu hat sich auch nicht darum gerissen dort zu spielen, war halt mehr oder minder alternativlos gestern. Alles andere hätte uns auch unzufrieden gemacht. Das er besser werden muss, keine Frage…

  • Koschi macht das genau richtig. Robin braucht Einsatzzeiten um in die Form zu kommen, die wir uns alle wünschen. Mladen hat es genau richtig beschrieben, denn die Qualität hat Robin ja. Das brauch er nicht mehr nachzuweisen. Er muss halt wieder dahin kommen. Nerven behalten. Wir entwickeln uns zwar langsam, aber dafür hoffentlich nachhaltig.

  • Koschinat schlägt Vorgänger Kwasniok


    Zitat

    30 Punkte nach 18 Spielen - das ist Drittliga-Rekord für den 1. FC Saarbrücken. Trainer Uwe Koschinat und die Mannschaft verbesserten mit dem 2:1 (1:0) beim FSV Zwickau am Freitagabend die bisherige Bestmarke, die dessen Vorgänger Lukas Kwasniok in der Vorsaison aufgestellt hat. "Ich bin sehr stolz", sagte Koschinat, "das ist eine gute Ausgangsposition."

  • Für was, um nicht abzusteigen ?

    Natürlich auch dafür. Generell ist es eine gute Ausgangspostion, um unter den besten 6-8 Mannschaften zu landen, mehr nicht. Um am Ende unter die Top 3 zu kommen, brauch man auch Glück. Dies jetzt zu fordern wäre grundverkehrt und erhöht nur unnötig den Druck, der eh schon groß ist. Magdeburg z.B. spielt nur wegen dem großen Vorsprung so souverän, denn das nimmt bei Ihnen neben der Euphorie den Druck raus. Mal abwarten was ist, wenn die mal drei, vier Spiele nicht gewinnen und die anderen Mannschaften aufschliessen. Mit ein, zwei Leistungsträgern gesperrt oder verletzt passiert sowas schnell, siehe u.a. bei uns.

  • Bleibt Eiskalt-Jacob auf der Bank?


    Zitat

    Jakob, der in der 46. Minute eingewechselt wurde, erklärte nach Abpfiff: „Es war schwierig reinzukommen, bei den Temperaturen. Ich hab bis jetzt noch kein Gefühl im Fuß, deshalb bin ich froh, dass der Elfmeter rein ging."


    Zitat

    Durch einige Verletzungen hat Jacob beim Drittligisten nur die Joker-Rolle. Aber wenn er auf dem Feld steht, nimmt er sich selbst in die Pflicht. Wie beim Elfer. Der Stürmer sagt: „In so einer Situation Verantwortung zu übernehmen, will vielleicht auch gar nicht jeder. Deshalb gehe ich da voran. Das weiß ja jeder, was meine Rolle ist."

  • Saar-Seb

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!