Demo Ludwigsparkstadion

  • Die aktive Fanszene des 1.FCS, sprich die VE, ruft zu einer Demo auf. Thema ist natürlich das Ludwigsparkstadion und den Anschluss an die Vereinsforderungen nach einer schnellstmöglichen Rückkehr in den Ludwigspark. Eine offiziell Bestätigung/ein offizielles Rundschreiben der VE existiert allerdings noch nicht. Wird aber noch erscheinen und dann auch konkrete Gründe und Daten beinhalten.


    Trotzdem ein paar Rahmendaten:


    • Wann? - Donnerstag, 05.Oktober
    • Treffpunkt? - 15:30 Uhr, Ludwigsparkstadion (F-Block)
    • Start? - 16:00 Uhr
    • Wie? - Alle in Blau-Schwarz!
  • 15 Uhr 30 Donnerstag an einem Werktag
    Alles klar.


    Soll man sich da Urlaub holen einen halben Tag Mitte in der Woche für ne Demo fürs Stadion?
    ECHT JETZT DONNERSTAG MITTAG?


    Selbst die Friedens Demos in Berlin sind Samstags!


    WARUM macht man sowas nicht an einem Heimspieltag Samstags Vormittags in der SB CITY und dann alle mit dem Zug nach Vk ?


    Wer plant sowas?
    Machts doch Montags Morgens.... kommt auch jemand


    unglaublich

  • 15 Uhr 30 Donnerstag WARUM macht man sowas nicht an einem Heimspieltag Samstags Vormittags in der SB CITY und dann alle mit dem Zug nach Vk ?


    Samstags wäre für alle Teilnehmer angenehmer! Aber wenn man will das auch Personen im Rathaus während der Abschlusskundgebung zugegen sind muss es halt ein Werktag sein. Priorität muss jeder für sich entscheiden.

  • Hab schon eine Mail an die betreffenden Personen gesendet aber bevor es eventuell nicht gelesen wird hier nochmals im Forum.


    einige von euch kennen mich ja (Patti66) , Organisator der 1.Demo im September.
    Befinde mich zur Zeit im Ausland und kann deswegen am 5.Oktober an eurer Demo nicht teilnehmen.


    Deswegen meine Frage an euch - ihr kennt ja meine beiden Ludwigspark Banner die immer in VK zu sehen sind und die ich auch bei der ersten Demo am Rathaus dabei hatte.
    Habt ihr Interesse daran diese Banner auf eurem Marsch und vor dem Rathaus zu zeigen ?
    Falls Interesse besteht könnte ich euch die Banner ausleihen.


    Mein Schwiegersohn ist am Dienstag zum Spiel gegen Stadtallendorf in VK und wird das Banner aufhängen, nach dem Spiel könnte es dann von euch übernommen werden.
    Eine Demo ohne das Lupa Banner geht gar net ;-)


    Gebt mir bescheid ob ihr Interesse habt dann bekommt ihr auch die Handy Nummer von meinem Schwiegersohn um die Übergabemodalitäten vorort zu besprechen.


    Banner 1 ist 10 Meter lang und 1,50 Meter hoch ( ist auch relativ schwer also werden mehrere Personen benötigt um es zu tragen).


    Banner 2 ist 3,66 Meter lang und 76cm hoch und darauf befinden sich alle Unterschriften unserer aktuellen Mannschaft.


    Bin bis Ende Oktober noch im Ausland , Rückgabe wäre dann erst beim Heimspiel gegen Schott Mainz am 1.11. möglich.


    Würde mich freuen wenn wenigstens meine Banner bei der Demo dabei wären :-)


    Meldet euch !


    Blau-Schwarze Grüße
    Patti66
    Patrick

  • Zitat

    Da wir die Demo angemeldet haben, tragen wir die Verantwortung für den Ablauf der Demonstration. Deshalb der deutliche Hinweis an alle Teilnehmer sich zivilisiert zu verhalten, den Anweisungen der „Demo-Ordner“ zu folgen und für keinerlei Eskapaden zu sorgen.


    Schon lustig irgendwie, dass das ausgerechnet von der Gruppe kommt, die sich sonst nie benehmen kann, wenn sie nicht die Verantwortung trägt.
    Ein hoch auf die Doppelmoral

  • Dito !!

  • naja, da ist die Frage, wie man "eine Tribüne" definiert. sind in modernen rundum geschlossenen Stadien nicht auch alle auf einer Tribüne?
    Wichtig ist, dass Gäste Steh nicht direkt an Heim-Steh grenzt. Da liegen im Ludwigspark 50 Meter dazwischen. In sofern absolut okay. Zudem kann man Heim und Auswärtsfans noch von zwei verschiedenen Richtungen zur Tribüne lenken. Wenn dann noch ein neuer Zaun um den Gästeblock kommt, frage ich mich: Wo ist das Problem?
    Man sollte erstmal schauen, dass man auf die Victors-Tribüne zurückkommt. Wenn man dann aufsteigt und die Fantribüne fertig ist, wird niemand ablehnen diese zu nutzen.
    Aber das zum aktuellen Zeitpunkt mitzufordern halte ich nicht für klug.

  • Muss man erstmal abwarten, ob es klappt mit dem Aufstieg.


    Zwischen Relegation und 1.Spieltag in Liga 3 liegen aber normal nur drei bis vier Wochen, da zieht man keine Tribüne hoch. Zumal nicht als öffentliche Hand. Und Stahlrohrtribünen? Auf-. Abbau und Unterhaltskosten müsste der Verein tragen -> Unnötig bezahltes Geld statt einfach eine Tribüne zu bauen die eh gebaut wird und bis Sommer 2018 sicher auch gebaut sein kann wenn der Wille da ist.


    An diesem mangelnden Vorausblick und fehlenden Lösungen krankt das ganze Stadionthema, da muss der Verein nicht auch noch mitmachen.

  • Es fehlen 1.300 Plätze um die 10.000 zu erreichen.


    Mir geht es ja auch nur darum, dass man die Forderung nicht formuliert mit:
    "Nutzung der Fantribüne ab Sommer 2018"



    sondern:
    "Nutzung der Fantribüne, sofern die Ligaregularien das erfordern und eine Sondergenehmigung nicht möglich ist"


    Ich denke es ist als Fan viel schöner ein Stadion komplett neu zu beziehen als nur Tribüne für Tribüne.

  • Mir geht es ja auch nur darum, dass man die Forderung nicht formuliert mit:
    "Nutzung der Fantribüne ab Sommer 2018"



    sondern:
    "Nutzung der Fantribüne, sofern die Ligaregularien das erfordern und eine Sondergenehmigung nicht möglich ist"


    Ob sie erforderlich ist oder nicht steht aber - im positiven Falle - erst Ende Mai fest und Mitte Juli startet die 3.Liga. Sprich dann ist es viel zu spät um zu reagieren. Es muss jetzt reagiert werden wenn das Ding bis Sommer 2018 stehen soll. Egal wie die Formulierung ausfällt.

  • Du willst als Fan in en fertiges Stadion, redest dann aber von stahrohrtribünen, wenn es denn nötig wäre....
    Sorry, nix gegen dich, aber du kommst genauso planlos und ohne Blick in die Zukunft daher wie die stadtherren und Damen.

  • Du willst als Fan in en fertiges Stadion


    Zumal klar sein sollte das es relativ viele Fans gibt die - und ich glaube ich lehne mich nicht sehr weit aus dem Fenster wenn ich das behaupte - lieber gestern als heute wieder im Ludwigspark spielen würden. Auch die jetzige Form aus einer Tribüne würde ich jederzeit dem halben Runde in Völklingen vorziehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!