15. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - VfB Stuttgart II 5:0 (3:0)

  • Zuhause gegen die kleinen Schwaben. Wie geht es aus? 23

    1. Heimsieg! (18) 78%
    2. Unentschieden! (2) 9%
    3. Niederlage! (3) 13%

    Datum: Samstag, 21.Oktober 2017
    Anstoß: 14:00 Uhr


    Spielort: HNS, Völklingen
    Live-Übertragungen: FCS-Fanradio
    Zusammenfassung: FCS-TV, SR (17:30 Uhr)








    1.FC Saarbrücken (02.) - VfB Stuttgart II (06.)


  • Für das Heimspiel gegen den VfB II stehen erstmalig auch Karten für die "Haupttribüne Mitte" zur Verfügung und können auch im Onlineshop erworben werden. Wahrscheinlich sind diese Karten von den Stuttgartern aus ihrem Kontingent zurückgeschickt/als nicht benötigt gekennzeichnet worden. Auch für die Haupttribüne Rechts gibt es weiterhin einige wenige Sitzplätze.

  • Aus sportlicher Sicht wäre es wichtig wenn man im Pokalspiel gegen den Rastpfuhl neben einem Weiterkommen keine weiteren verletzten und angeschlagenen Spielern zu verzeichnen hätte. Von den definitiv fraglichen/angeschlagenen Spielern könnten zumindest Alex Mendy und Martin Dausch wieder eine Rolle spielen. Auch Behrens und Fassnacht dürften - wenn nicht schon im Pokal - definitiv zur Verfügung stehen. Deutlich schlechter steht es bei Markus Obernosterer, hier dürfte die Zeichen eher darauf stehen das er nicht zur Verfügung steht. Dominic Rau und Marwin Studtrucker werden so oder so noch fehlen.

  • Im Stile eines Aufsteigers


    Zitat

    Die Bilanz stimmt vor dem spielfreien Wochenende beim FCS. In aller Regel reichen zwei Punkte im Schnitt, um am Ende der Saison einen Relegationsplatz zu erreichen. Nach der Niederlage am vierten Spieltag bei der U23 des SC Freiburg hat Lottners-Team sechs Siege und zwei Unentschieden eingefahren. Der nächste Gegner sind die Amateure der U23 des VfB Stuttgart. Und gegen die hat der FCS in der vergangenen Saison zwei Mal verloren. Sechs Punkte, die am Ende auf den zweiten Platz fehlten. „Es ist okay, wenn wir den Moment genießen, aber es gibt keinen Grund zur Euphorie. Mit 30 Punkten haben wir noch nichts erreicht“, sagte Linksverteidiger Mario Müller.

  • und da steht es zur Halbzeit 3:0 für VFB II ( relativiert unseren Auswärtssieg in Mannheim :| )


    wird ein torreiches Heimspiel :thumbsup:


    mein Tipp 4:2 Heimsieg :thumbup:

    Das relativiert mitnichten unseren Sieg in Mannheim!
    Relativiert die Offenbacher Niederlage gegen Freiburg 2 unsere Niederlage bei den Breisgauern?! Müssten die Freiburger nach deiner Logik dann nit vorm FC und dem ofc stehen?!
    Wann kapieren einige Leute endlich, dass es in dieser Regio Staffel so eng zugeht wie selten... Einzelne Ergebnisse sagen überhaupt nix über den Leistungsstand einer Mannschaft aus. Jeder kann jeden an nem guten Tag schlagen und selbst die Mannschaften die im Moment unten stehen, selbst bei denen muss auch ne topmannschaft 100% geben, sonst fliegt man auf die Fresse... Diese Jahr passen soviele Phrasen und alle treffen zu! Jedes Spiel muss gespielt werden und man muss von Spiel zu Spiel schauen!
    Mit ner konzentrierten Leistung wird der fc die 3 Punkte einfahren und dann mit ner dicken Brust bei den Hansis die Bude rocken!
    3:1 gegen die kleinen Schwaben vor 2780 Zuschauern!

  • Zweiter vs Sechster. Wird ein interessantes Spielchen, auch in Hinblick ob wir diese Saison ein Mittel gegen den VfB finden. Das Ergebnis von heute sollte jedenfalls dafür sorgen das man die Stuttgarter so ernst nimmt wie man sie nehmen sollte. Das wird ein harter Kampf um die drei Punkte in Völklingen zu holen und mit nach Saarbrücken zu bringen!

  • Spätestens seit Samstag Nachmittag liegt der Fokus beim FCS auf dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II. Doch bereits zuvor nutzte der FC die Pause in der Liga um am Donnerstag und Freitag in einem reduzierten Umfang zu trainieren. Nach dem Pokalspiel war schließlich der Sonntag trainingsfrei, auch am Montag gibt es einen freien Tag. Die unmittelbare Vorbereitung startet am Dienstag Morgen mit einer Einheit im Sportfeld, am Nachmittag wird Abseits des Fußballplatzes trainiert. Auch am Mittwoch Morgen wird im FC-Sportfeld trainiert, am Donnerstag Morgen findet Ausgleichstraining statt. Im Anschluss geht es mit den üblichen beiden letzten Einheiten weiter. Am Donnerstag Nachmittag wird ab 14:00 Uhr trainiert und auch das Abschlusstraining am Freitag findet zur gleichen Uhrzeit statt.

  • Es folgen nun zwei Spiele die ich im Schwierigkeitsgrad fast gleich bewerte, wenngleich bei Offenbach noch die hitzige Atmosphäre dazukommen wird. Die Vorwarnungen des Waldhofs haben uns bislang in der Saison nicht zuverlässig geholfen. Manchmal ist es auch eben nicht die Einstellung und Ernsthaftigkeit sondern einfach eine starke Phase eines Teams in Verbindung mit eigenen Unzulänglichkeiten und kleinen Unkonzentriertheiten. Nach uns wartet auf Stuttgart II nach einem spielfreien Wochenende bereits ebenso Offenbach. Fahren sie 6 Punkte ein, heißts willkommen auf der Ausichtsplattform der Liga. Aaaaber wir gewinnen ja 3:1. :thumbsup:

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Ich finde das Spiel in Offenbach ist erst mal Nebensache. Volle Konzentration und Vorbereitung auf den VFB und das wird schwierig genug. Das ist auch so eine unberechenbare Mannschaft die es zu schlagen gilt und das wird wieder ein Fight auf Messers Schneide! Gegen die quirligen Stuttgarter heißt es Ordnung in der Abwehr und Mittelfeld zu haben und 100%iger körperlicher Einsatz. Hoffe Zeitz holt sich nicht seine 5. gelbe Karte ab...

  • Die kleinen Schwaben werden uns alles abverlangen. Wenn man sich das Torverhältnis von 31:27 anschaut, sollte man meinen, dass wir auf jeden Fall einige Tore schießen werden. Es ist aber auch unsere Defensive gefordert. Von den letzten 5 Spiele gegen den VFB haben wir keins gewonnen und nur ein U (0:0) geholt. Es wird Zeit, das zu ändern. Mein Tipp: 3:2 vor hoffentlich 3200 Zuschauern
    Man sollte wirklich von Spiel zu Spiel zu denken. Die Liga ist so unberechenbar wie schon lange nicht mehr. Zum Glück haben wir einen sehr guten Start hingelegt und uns ein Punktepolster herausgearbeitet, dass es zu verteidigen gibt.

  • Am morgigen Dienstag startet die unmittelbare Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Stuttgart. Dann hofft man das auch Martin Dausch wieder am Training teilnehmen oder zumindest eine individuelle Einheit absolvieren kann. Es wäre ein entscheidender Schritt damit er am Samstag eine Option sein kann. Auch der angeschlagene Pierre Fassnacht soll am Dienstag wieder ins Training einsteigen. Der restliche Kader - mit Ausnahme von Obernosterer - sollte fit für das Training sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!