2. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FC Hansa Rostock 2:0 (1:0)

  • Großer Kampf wird nicht belohnt – Hansa verliert 0:1 gegen Stuttgart und scheidet aus


    Zitat

    Die Elf von Chef-Trainer Jens Härtel startete im 4-3-3 und im Vergleich zum Testspiel in Kiel mit zwei Änderungen in der Startformation: Für Bjorn Rother rückte Jan Löhmannsröben in die Startformation, für Erik Engelhardt stürmte unsere Nummer 18 John Verhoek. Aufs Feld geführt wurden unsere Hanseaten vom neuen Kapitän, Torhüter Markus Kolke.


    Die Stuttgarter hatten zu Beginn etwas mehr Ballbesitz und versuchten das Spiel aus der Dreierkette aufzubauen, Hansa war jedoch giftig in den Zweikämpfen und störte die Schwaben früh. Für eine erste Duftmarke im Spiel und Torannäherung sorgten schließlich die Hanseaten durch Manuel Farrona Pulido (9.). Sein Schuss vom rechten Eck des Sechszehners brachte allerdings nur das Außennetz zum zappeln. Hansa-Keeper Markus Kolke konnte sich daraufhin das erste Mal in der 19. Spielminute auszeichnen, als er einen Ball von VfB-Kapitän Castro parierte. Auch im Anschluss stand Kolke im Mittelpunkt – einen gefährlichen Schuss von Mangala konnte er stark um den Pfosten lenken und somit zur Ecke abwehren, die nichts einbrachte. Die größte Chance der Partie hatten die Schwaben, als Wamangituka sich auf rechts durchtankte. Am Fünfmeterraum kam Kalajdzic an den Ball, doch auch hier behielt der erneut stark reagierende Kolke die Oberhand (34.). Noch vor der Halbzeit gelang den Stuttgartern schließlich doch die Führung (42.). Nachdem ein Schuss von Didavi zunächst noch an den Innenpfosten klatschte, staubte Wamangituka ab und schob ins leere Tor ein. Somit ging es mit 0:1 aus Sicht der Kogge in die Kabinen. Die klareren Torchancen hatte der VfB, Hansa agierte jedoch über weite Strecken absolut auf Augenhöhe.


  • http://www.saarnews.com/index.…vergabe-morgen-ab-11-uhr/

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Ich bin immer noch in der Schlange, das wird wohl leider nichts mehr.

    Bleib mal drin, das war gar nicht so einfach da an Karten zu kommen, obwohl ich direkt dran war. Die Plätze waren erst gar nicht anklickbar, dann plötzlich doch und manchmal hieß es dann, dass das Ticket doch nicht verfügbar sei. Letztlich habe ich eins bekommen.


    Ich glaube, da werden einige aufgeben, obwohl es noch Karten gäbe.

  • Zitat

    Update Ticketvorverkauf für Rostock: Die Kontingente für Mitglieder und Dauerkarteninhaber sind bereits erschöpft. Nur bei den Fanclub-Mitgliedern besteht aktuell noch ein Rest-Kontingent


    FCS-FB



    Unter dem Strich hat es glaube ich überraschend gut funktioniert für das erste Mal. Der Server hat gehalten und man hat jetzt einen erfahrenen Partner für die Zukunft an Bord.

  • Eine Reduzierung des Fanclub Kontingents wäre angemessen, sollte es in den nächsten Heimspielen auch zur selben Situation kommen.
    Letztlich haben viele Fanclubmitglieder die Bestellung über Dauerkarte oder Mitgliedsausweis vorgenommen, was ja auch legitim ist, allerdings konnten so über den Fanclub-Weg auch viele Leute bedient werden die weder Mitglied, noch DK-Inhaber sind, geschweige denn jemals den alten Ludwigspark von innen sahen. Sei ihnen auch gegönnt, schöner fände ich aber wenn man DK und Mitgliedschaft eine stärkere Gewichtigung gibt.


    Es waren um 11:50 noch Karten über den Fanclub Weg ganz einfach zu beziehen. Das zeigt, dass hier der Ansturm nicht groß war

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!