Saison 2021/2022

  • Der SV Göttelborn hat sich in der Aufstiegsrelegation gegen die Sportfreunde Siegen durchgesetzt

    und löst dementsprechend den FCS in der 2. Bundesliga ab!

    Allerdings geht das Team von Selina Wagner dort unter dem Namen SV Elversberg an den Start.

    ------

    Die Mädels der Blauschwarzen dürfen sich freuen, ein Konkurrent weniger

    (sofern die Truppe von Diane & Klein überhaupt in der Lage ist um den Aufstieg spielen ... :/ )

  • Nein war Bildstock mit der zweiten Mannschaft vom FCS, deshalb auch meine Frage, ich kann nicht richtig nachvollziehen warum, wenn das für die 2 Bundesliga der Frauen plötzlich funktioniert und für die Oberliga der Männer nicht. Aber ich würde nach wie vor nicht gegen die Mannschaften spielen die damals dagegen gestimmt haben, ausser Pflichtspielen natürlich und sollten im Pokal einige auftauchen, dann bitte ohne Fans aus Saarbrücken, diese Kleingärtnervereine sollten nicht noch belohnt werden

  • Zitat

    „Viele Spielerinnen mit Perspektiven, die nicht aus dem Saarland kamen, sind weg. Wir haben nun einen Kader mit ehemaligen Spielerinnen des Zweitliga-Kaders, einige waren zuletzt mit der Zweiten Mannschaft in der Regionalliga, wo wir jetzt mit der Ersten spielen, und zwei Spielerinnen sind aus der U17 zu uns gekommen. Wir haben vor zwei Wochen mit dem Training angefangen, haben aber noch kein Testspiel absolviert. Das erste Testspiel soll am kommenden Wochenende stattfinden“, sagt er. Aus der eigenen U17 kamen Anna-Lena Strauß und Sina Winter, als Abgänge stehen Julia Matuschewski (FC Basel), Leonie Frei (SV Bardenbach), Celine Preuß (BV Borussia Bocholt), Kerstin Bogenschütz (1. FC Nürnberg), Lilli Schommer, Charlene Trapp, Patricia Chladekova, Laura Becky, Taylor Cohen, Samantha Herrmann, Michaela Drescher und Domenica Kolenickova (alle mit noch unbekanntem Ziel) fest.


    FC-Magazin, Ausgabe 1, Saison 2021/22

  • Schwerer Aderlass, aber selber Schuld, vom Verein war durch Corona nicht viel Background die Liga zu halten, entsprechendes Ergebnis auch mitverschuldet. Durch den Abgang der Torjäger in und anderen Führungsspielerinnen wird das zuerst mal nächstes Jahr nichts

  • DFB-POKAL

    21.08.2021

    FCS - 1. FC NÜRNBERG


    Am Samstag stehen die FCS-Mädels noch einmal im Blickpunkt.

    In der Partie "Absteiger" gegen "Aufsteiger" gehts um den Einzug in die 2. Runde.

    Die Nürnberger haben bei ihrer "Premiere" in der 2. Liga beim FC Bayern ll mit 0:3 gewonnen.

    Dementsprechend wird's wahrscheinlich der letzte Auftritt

    unserer Damen auf nationaler Ebene!

  • Im dritten Testspiel der Vorbereitung musste sich die neuformierte (nur zehn Spielerinnen sind aus dem letztjährigen Kader übrig, ergänzt wurde die Mannschaft mit Spielerinnen der letztjährigen zweiten Mannschaft und der Juniorinnen) Damenmannschaft des FCS am letzten Sonntag der dritten Mannschaft von Eintracht Frankfurt mit 2:4 geschlagen geben. Zwischenzeitlich lag die Mannschaft mit 0:4 in Rückstand. Am Wochenende wartet - zwei Wochen vor Beginn der Liga - das erste Pflichtspiel auf die Mannschaft. Im DFB-Pokal bekommt man es mit Zweitligist Nürnberg zu tun und ist klarer Außenseiter. Anstoß auf dem Kieselhumes ist am Samstag um 14:00 Uhr. Nürnberg - mit der ehemaligen FCS-Spielerin Kerstin Bogenschütz im Aufgebot - hat bereits ein Pflichtspiel hinter sich und gewann in der Liga mit 3:0. Zuschauer sind nach 3G-Regeln zugelassen, der Eintritt kostet sechs Euro (Ermäßigt: 3 Euro).


    Im Jugendbereich der Frauenabteilung musste die U17 letzte Woche den ersten Rückschlag hinnehmen. Das Auftaktspiel beim SSV Rhade ging mit 0:2 verloren. Nun empfängt die Mannschaft von Michaela Collisi den SC Bad Neuenahr. Spieltermin in Gersheim ist am Samstag um 14:00 Uhr. Der SCB verlor am ersten Spieltag mit 2:3 gegen Speyer. Der jüngere Jahrgang der B-Juniorinnen testet am Samstag (11:00 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!