Mitgliederversammlung 2021 (2022)

  • Also jetzt nach bisschen Nachdenken bin ich zu folgedenem gekommen.


    OStermann wird keinen wollen in dem Posten den die Fans schon Negativ kennen, dann weis er das sein Kopf rollt (metaphorisch).

    Da wird plötzlich einer sein den wir wahrscheinlich alle noch nicht kennen, und damit ist dann HO Position im Verein gesichert, weil noch kann ja keiner was negatives sagen. Jedenfalls Oberflächlich betrachtet.

    Diese Person, wird wieder eine Marionette sein und unser gesamter Verein wird wieder aus sehr klugen und kompetenten Ostermann jüngern besetzt sein.

    Das fängt dann an bei Luginger, der durch HO wieder da ist und in dem 2. Verein von HO zwischenzeitlich nur geparkt war, und geht dann bis zu unserem geliebten Schatzmeister.

    Es kursiert auch schon das Gerücht, dass die DFB Pokal Einnahmen im Niemandsland verschwunden sind und nur wenig Nachweis da ist wo das Geld geblieben ist. Zutrauen kann man das unserem geliebten Weller das er da die richtigen Knöpfe dreht und das Geld verschwunden ist.

    Es wundert mich auch das die MV solange heraus gezögert wird um ehrlich zu sein. Man hätte ja dann die gesamten Zahlen. Naja man weis im ungefähren schon die genauen Zahlen denn viel wird nicht mehr passieren bis Saisonende, und das was passiert kann man mit Prognosen ganz gut abdecken.


    Ich habe leider das Gefühl das HO im Verein wieder sein unwesen treibt und deswegen alles herausgezögert wird. Wenn Osterman sein Puzzle beendet hat wird dann auch die MV sein.

    Fischer konnte man keine Gehaltserhöhung anbieten was er mit Sicherheit verdient hätte. Denke nicht das er eine Unsumme gefordert hat. Und dann gibt es nur 2 Antworten, entweder Geld ist alle oder man will ihn bewusst rausekeln. Und beides kann uns nicht gefallen.

    Wie am Anfang gesagt sind das MEINE Gedankengänge, muss nicht jeder Teilen aber ich denke die liegen nicht so weit entfernt davon was wahrscheinlich passiert wenn man die Vergangenheit betrachtet.


    Einen Absturz MIT HO wird der FCS nicht nochmal überleben.

    Einen Abstieg ohne HO, mit komplett neuem, frischem Image. Neue Ideen für neue Sponsoren und vorallem die Türen öffnen für neue Sponsoren kann der Verein überleben. Bin mir ziemlich das man gut Sponsoren finden wird ohne HO.


    Das Ergebnis wir aber wohl sein: Ostermann erreicht das was er will und dann kann man nur noch Beten

  • -mnl, ich bin vollkommen d'accord mit dir und habe die gleichen Befürchtungen aber auch Hoffnungen. Unser FCS wird auch ohne Ostermann weiter bestehen.

    Und zum Thema der FC hat nix aus seiner Vergangenheit gelernt, nur so viel, wir sind der FC und ich denke, ihr stimmt mir alle zu, dass wir nicht nochmal den absoluten Absturz erleben wollen. Folglich müssen wir achtsam sein und dürfen uns "keinen Honig ums Maul schmieren lassen"!

    Mit Sicherheit wäre ein Abschied von H.O. auch eine große Chance!!!

  • Es passt einfach so gut zusammen was man hört.


    Es soll ja angeblich eine Absprache zwischen Ferner und HO gegeben haben das HO die Füße still hält solange Ferner da ist. Ferner ist weg und schon geht die Politik wieder los.

    Es passt leider alles zusammen.


    Da vergeht mir die Lust aufs nächste Heimspiel, aber die Mannschaft kann ja nix dafür.


    Mal gucken ob wir weiter verarscht werden

  • Immer wieder diese "Zufälle" beim FCS!


    Zitat

    Es hat ein Weilchen gedauert, doch nun ist alles bis ins Detail geklärt: Das ,,Medicus Gesundheitszentrum Quierschied " wird kommen, und zwar sehr bald. Das gaben Landtagspräsident Klaus Meiser , der Aufsichtsratsvorsitzende der Victor's Unternehmensgruppe Hartmut Ostermann , der Chef der Saarland Heilstätten GmbH (SHG) Alfons Vogtel und Lutz Maurer, Quierschieds neuer Bürgermeister, am gestrigen Mittwoch bekannt.


    ,,Eine bessere Situation zu Dienstbeginn kann es nicht geben." Mit diesen Worten freute sich Maurer auf ein Großprojekt, dem Ostermann und sein Projektleiter Rüdiger Linsler eine ,,konzeptionelle Einzigartigkeit im Saarland" bescheinigen - mit einer Strahlkraft, die weit über die Region hinaus reiche. Wobei Landtagspräsident Meiser die Rolle des Koordinators übernahm. Schließlich war er mal Quierschieds Bürgermeister und schon von daher darauf bedacht, dass sich die Gemeinde bestmöglich weiterentwickelt.



    Wer glaubt wirklich noch daran, dass es HO um irgend etwas anderes geht, als um politische Macht, seine Geschäfte und um finanzielle Interessen? Es trieft nur so vor politischem Filz, Korruption, Vetternwirtschaft, Steuerhinterziehung usw.


    Und immer mit dabei, der von allen seinen Ämtern zurückgetretene und verurteilte KM.

    <<< Nein, das ist nicht Heiner Brand...! :D


    2:8 in Reutlingen
    0:8 in Unterhaching
    0:6 in Neunkirchen (gegen Elverswalde)


    ICH WAR DABEI!!! :thumbup:

  • Wenn sich der Verein 1.FC Saarbrücken mit seinen Mitgliedern nicht selbst aus dieser Spirale befreien kann wird er irgendwann abgewickelt.

    Und die, die es hätten verhindern können dürfen sich dann ihren Ausweis genau dahin schieben wo er hingehört.

    Entsprechende Smileys von mir werden gelöscht. Obwohl legal.


    Hier im Forum gibt es eine Liebe zwischen Tieren und einem Mod. Nur mit einem Mod! Die anderen sind Ok. :)

  • Hier im Forum gibt es eine Liebe zwischen Tieren und einem Mod. Nur mit einem Mod! Die anderen sind Ok. :)

    Das stimmt nicht mehr. Das Bärchen ist abgetaucht. Seine heile Welt ist gerade in Unordnung geraten.


    Leider, zumindest sehe ich das so. Es wäre zu schön gewesen, wenn er recht hätte. Aber die Wirklichkeit sieht leider oft anders aus, als man sie sich erträumt. Nicht nur im sehr unbedeutenden FCS.

  • Bei allen Verdiensten um den FCS und seine Arbeit bei der Betreuung der ersten Mannschaft,aber Helmut Schwan sollte nicht mehr nach so langer Amtszeit das Amt als 2.Vorsitzender ausüben.


    Es ist nicht böse gemeint, aber er ist eigentlich seit vielen Jahren nur noch Platzhalter um den Posten als 2.Vorsitzender zu besetzen.


    Sorry,aber dafür ist das Amt meiner Meinung nach zu wichtig!

    Marmor, Stein und Eisen bricht

    Aber unsere Liebe nicht

    Alles, alles geht vorbei

    Doch wir sind uns treu

  • Bei allen Verdiensten um den FCS und seine Arbeit bei der Betreuung der ersten Mannschaft,aber Helmut Schwan sollte nicht mehr nach so langer Amtszeit das Amt als 2.Vorsitzender ausüben.


    Es ist nicht böse gemeint, aber er ist eigentlich seit vielen Jahren nur noch Platzhalter um den Posten als 2.Vorsitzender zu besetzen.


    Sorry,aber dafür ist das Amt meiner Meinung nach zu wichtig!

    Er ist doch der Anti Dopingbeauftragte und kümmert sich doch um administrative Dinge in dem Bereich.

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob das nicht im Gesamtbild eine ausfüllende Tätigkeit im Hintergrund ist, sich um die nicht so alltäglich präsenten Dinge zu kümmern.

    Da geht bei der ganzen Orga bestimmt viel Zeit und Arbeit rein.

    Da wäre ich vorsichtiger, Herr Schwan scheint sich sehr gut um Dinge zu kümmern die vielen anderen Leuten Zeit verschaffen. Undankbare Arbeit sollte aber trotzdem gewürdigt werden.

  • § 23 Das Präsidium wird ermächtigt, die Lizenzspielerabteilung aus dem Verein auszugliedern und in die Rechtsform einer Kapitalgesellschaft zu überführen."



    Der Punkt der Satzung macht mir Angst. Ostermann und Weller können schalten und walten wie sie wollen und die Mitglieder sind zum zuschauen verdammt.

  • § 23 Das Präsidium wird ermächtigt, die Lizenzspielerabteilung aus dem Verein auszugliedern und in die Rechtsform einer Kapitalgesellschaft zu überführen."



    Der Punkt der Satzung macht mir Angst. Ostermann und Weller können schalten und walten wie sie wollen und die Mitglieder sind zum zuschauen verdammt.

    Keine gute Entwicklung wenn du mich fragst.

    Der Verein sollte in Händen der Mitglieder bleiben....

    Das wird für Diskussionsstoff sorgen.

    Gerade weil die Gerüchteküche über ungeliebte Personalien am brodeln ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!