12. Spieltag, Hallescher FC - 1. FC Saarbrücken 2:3 (2:1)

  • Naja, und wenn man jetzt noch bedenkt dass der Trainer, zusammen mit JL, fast nur untaugliche Spieler verpflichtet hat bleibt ja fast nur noch eins.......... UK RAUS und zwar schnell. (Sarkasmus aus)

    Genau, sofort. Man muss auch bedenken dass wir extrem schlecht da stehen und uns quasi bereits aus der 3. Liga verabschieden können. 17:13 Tore, Platz 6 und Tuchfühlung nach oben geht gar nicht!

  • auf jeden Fall, der Kontakt nach unten ist d a. Also bitte, wer das nicht sieht hat sicher die Blau Schwarze Brille auf ;-)

    und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
    *********
    Hoch und weit bringt Sicherheit, flach und tief geht immer schief :-)

  • Zitat

    Der Hallesche FC hält auch künftig bei Heimspielen an der 3G-Regel inklusive des inzwischen bewährten Einlass-Konzepts fest. Neu ist vor der Begegnung mit dem 1. FC Saarbrücken am Sonnabend, 16. Oktober 2021, um 14 Uhr lediglich, dass die Tests am Stadion wie nunmehr bundesweit kostenpflichtig sind.

    Der HFC hat mit einem lokalen Dienstleister eine entsprechende Vereinbarung getroffen, Zuschauer aller Bereiche des Stadions können sich demnach gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte am Spieltag in der Kantstraße ab 8 Uhr testen lassen. Pro Test fallen 10 Euro Gebühren an, die vor Ort in bar zu entrichten sind. Natürlich ist auch das Mitbringen eines gültigen Corona-Tests nicht älter als 24 Stunden möglich und ratsam. Selbsttests werden nicht anerkannt. Dies gilt ausnahmslos für alle, die dem Heimspiel beiwohnen.


    Facebook-Seite des HFC

  • Bilanz gegen den Halleschen FC


    Gesamt

    08 Spiele - 04 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 18:07-Tore


    Heim

    04 Spiele - 04 Siege - 00 Unentschieden - 00 Niederlagen - 15:00-Tore


    Auswärts

    04 Spiele - 00 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 03:07-Tore



    Überblick

    01.02.21: Hallescher FC - FCS 1:1 (0:1) (Günther-Schmidt) ZS: 0

    04.10.20: FCS - Hallescher FC 4:0 (2:0) (2x Deville, Shipnoski, Mendler) ZS: 900

    12.04.14: FCS - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Ziemer, Knipping, Korte) ZS: 4.553

    02.11.13: Hallescher FC - FCS 1:1 (1:0) (Deville) ZS: 7.007

    18.05.13: Hallescher FC - FCS 2:1 (0:0) (Sökler) ZS: 11.141

    24.11.12: FCS - Hallescher FC 5:0 (3:0) (3x Ziemer, Laux, Sökler) ZS: 3.488

    02.11.91: Hallescher FC - FCS 3:0 (1:0) ZS: 3.200

    23.08.91: FCS - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Akpoborie, Hach, Krätzer) ZS: 5.000

  • Nach der Statistik sollte Mo von Anfang an ran, evtl platzt ja hier der Knoten. 😬

  • Erkenntnisse aus dem HFC-Sieg in Sandersdorf


    Zitat

    Dabei spielte der HFC mit Ausnahme von Michael Eberwein in der gerade möglichen Bestbesetzung. Die ist angesichts der vielen Verletzungen allerdings limitiert. Weil gegen Sandersdorf auch noch Niklas Kastenhofer mit Knieproblemen ausfiel, gab Marcel Titsch Rivero erstmals den Innenverteidiger. Der Routinier hatte zwar oft den Ball am Fuß, vermochte dem Angriffsspiel aber nur wenig Impulse zu geben. Auch die Doppel-Sechs bestehend aus Louis Samson und Niklas Landgraf konnte im Mittelfeldzentrum keine Dominanz entwickeln.


    „Erst in der Verlängerung haben wir so gespielt, wie man es von Anfang an hätte spielen müssen“, sagte Schnorrenberg. „Und zwar deutlich besser in die Tiefe.“ Hatte der HFC zuvor das Tempo oft verschleppt, so dass er gegen die stark organisierten Sandersdorfer nicht in gefährliche Räume kam, spielte er nun schneller.

  • Wie lange nervt Derstroffs Nerv?


    Zitat

    Derstroff: „Es tauchten wieder Schmerzen beim Sprinten auf. Ein bisschen hatte ich Angst, es könnte Schlimmeres sein. Aber es ist kein Faserriss und auch kein Abriss in der Sehne. Es handelt sich um einen gereizten Nerv ausgehend vom Rücken.“


    Zitat

    Der Profi will in dieser Woche Gas geben, lässt sich mit Massagen und Ultraschall behandeln. Derstroff: „Wir überlegen gemeinsam mit den Ärzten, ob Spritzen Sinn machen. Ich möchte für Saarbrücken bereit sein.“

  • auf jeden Fall, der Kontakt nach unten ist d a. Also bitte, wer das nicht sieht hat sicher die Blau Schwarze Brille auf ;-)

    Aber wer es umgekehrt nicht sieht, hat gar keine auf ;) wahrscheinlich ist es so wie UK mit dem halbvollen bzw halbleeren Glas meinte. Aber die Tendenz ist im Moment wohl eher positiv wenn man die Tabelle sieht, kann sich natürlich innerhalb weniger Spieltage schnell ändern. Keine Frage. Mal schauen wie es nach dem Halle Spiel aussieht.

  • Naja, und wenn man jetzt noch bedenkt dass der Trainer, zusammen mit JL, fast nur untaugliche Spieler verpflichtet hat bleibt ja fast nur noch eins.......... UK RAUS und zwar schnell. (Sarkasmus aus)

    Ich saß im Block G4 bei der Krätschmer-Szene 7 m weg und ich habe ihm und auch anderen angesehen, wie fertig sie waren.

    Von der Fantribüne aus oder erst recht vorm TV war das so nicht zu erkennen. Ich sitze schon zu lange Jahre im LuPa um nicht zu merken, wenn ein Spieler nicht mehr kann. Die konditionellen Defizite hat man übrigens schon in Meppen gesehen. Andernfalls hätte man den Vorsprung über die Zeit gebracht.

    Meppen wurde erst stark als beim FCS die Kräfte schwanden.

  • ja wir müssen endlich die Alarm-Signale akzeptieren;(

    die Mannschaft ist total entkräftet - man konnte gegen die Braunschweiger nicht mithalten ;(

    es reichte nur zu einem kümmerlichen Remis gegen den kommenden Absteiger aus BS

    alle Spieler sind an der Grenze Ihrer Belastbarkeit - ein klares Zeichen, das kein Spieler 2.Liga-Tauglich ist

    nur 17 Punkte aus 11 Spielen ist einfach zu wenig :thumbdown:

    zumal unsere eklatante Auswärts-Schwäche so offensichtlich ist, unsere Spielweise ist durchschaut

    denn die Mannschaft und Trainer sind nicht würdig für die 3.Liga:cursing:

    das Warten auf die Rückkehr auf die Verletzten ist reines Wunschdenken, das damit eine Trendwende kommt

    und da alle Spieler in Ihrer Entwicklung stagnieren bzw. sogar zurückfallen bleibt nur eine Option:!:

    wir sollten eine Petition starten: freiwilliger Rückzug in die RL oder noch besser OL:thumbup:


    man stelle sich nur vor der Worst-Case würde eintreffen: Die Mannschaft würde die Alarm-Signale ignorieren

    und würde in Halle gewinnen und sich Richtung Top-3 begeben


    das wäre seelisch grausam für unsere FAN-Forums-Grössen: da gäbe es ja nichts mehr zu meckern

    - ein wichtiger Lebenszweck würde entfallen - also muss jeder aufrichtige Forum-User auf eine Niederlagen-Serie beten


    hoffe die Mannschaft beginnt bereits heute in Mettlach damit


    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    und BTW im Fernsehen konnte man genau sehen das die FANS mit deutlich weniger Dezibel die Mannschaft unterstützt

    ich fordere das Auswechseln der Pfeifen in der Virage-Est - es gab deutliche Pausen im Anfeuern - so kann es nicht weitergehen||

  • Ich saß im Block G4 bei der Krätschmer-Szene 7 m weg und ich habe ihm und auch anderen angesehen, wie fertig sie waren.

    Jetzt mal ernsthaft.

    Das Spiel war schon sehr intensiv, es ging hin und her. Schön anzusehen, verlangt aber den Spielern viel ab.

    Krätschmar hatte viel zu tun da pumpst du halt auch mal.

    Aber ich traue es unserem Trainer mit seiner Erfahrung zu das er sowas sehen würde. Auch Krätschmer selbst würde als Profi wohl auch anzeigen das es nicht mehr geht. Natürlich will er sich auch beweisen aber das er völlig platt aus falschem Ehrgeiz auf dem Platz bleibt konnte ich jetzt nicht feststellen.

  • Die konditionellen Defizite hat man übrigens schon in Meppen gesehen. Andernfalls hätte man den Vorsprung über die Zeit gebracht.

    Meppen wurde erst stark als beim FCS die Kräfte schwanden.

    Meppen war ab Beginn der 2. Halbzeit besser im Spiel und hatte schon in den ersten 10 Min der 2. Halbzeit einige Torchancen. Also ich zweifele wirklich sehr stark an dass die Mannschaft schon nach 45 Min keine Kraft mehr hat, vor allen wenn man dann auch noch gerade aus der Pause gekommen ist.

  • Überblick: FCS am 12.Spieltag (seit 2000)


    Bilanz

    21 Spiele - 10 Siege - 4 Unentschieden - 7 Niederlagen - 29:27 Tore


    Heim

    10 Spiele - 07 Siege - 1 Unentschieden - 2 Niederlagen - 19:09 Tore


    Auswärts

    11 Spiele - 03 Siege - 3 Unentschieden - 5 Niederlagen - 10:18 Tore



    Überblick

    24.11.20: Türkgücü - FCS 1:1 (1:0) (Mendler) ZS: 0

    05.10.19: SC Freiburg II - FCS 1:3 (0:1) (Eisele, Jacob, Vunguidica) ZS: 450

    06.10.18: FCS - SV Elversberg 2:0 (0:0) (Perdedaj, Jacob) ZS: 3.203

    03.10.17: FCS - Eintracht Stadtallendorf 2:1 (2:1) (Dausch, Behrens) ZS: 3.072

    01.10.16: FCS - Eintracht Trier 3:1 (1:1) (Chrappan, Studtrucker, Schmidt) ZS: 3.301

    10.10.15: FC-Astoria Walldorf - FCS 3:0 (2:0) ZS: 800

    03.10.14: Eintracht Trier - FCS 0:2 (0:1) (Döringer, Sökler) ZS: 5.219

    04.10.13: Hansa Rostock - FCS 0:0 ZS: 9.700

    29.09.12: SV Babelsberg - FCS 0:1 (0:0) (Ziemer) ZS: 2.262

    01.10.11: Jahn Regensburg - FCS 4:1 (1:1) (Kruse) ZS: 4.006

    16.10.10: VfR Aalen - FCS 1:1 (1:0) (Grgic) ZS: 2.639

    24.10.09: FCS - Leverkusen II 1:1 (0:0) (Mozain) ZS: 4.097

    25.10.08: FCS - SF Köllerbach 1:0 (1:0) (Zeitz) ZS: 3.300

    20.07.07: SC Hauenstein - FCS 3:1 (1:0) (Özgün) ZS: 2.300

    21.10.06: Hoffenheim - FCS 4:0 (3:0) ZS: 4.400

    06.11.05: FCS - Hansa Rostock 1:2 (0:2) (Örtülü) ZS: 5.800

    07.11.04: FCS - 1860 München 4:1 (2:1) (Bencik, Diane, Hagner, Örtülü) ZS: 13.000

    17.10.03: FCS - SC Pfullendorf 3:2 (2:1) (2x Hagner, El Idrissi) ZS: 3.800

    27.09.02: FCS - Frankfurt II 2:0 (2:0) (Oelkuch, Halle) ZS: 2.000

    02.11.01: FCS - FSV Mainz 0:1 (0:0) ZS: 8.500

    12.11.00: LR Ahlen - FCS 2:0 (1:0) ZS: 7.120

  • Auswärtsfahrer

    Zum sechsten Mal in der Saison wartet auf den FCS ein Auswärtsspiel. Bisher

    kann man einen guten Schnitt von 449 Auswärtsfahrern pro Spiel vorweisen. Mit diesem Wert liegt man auf dem fünften Platz der Auswärtsfahrertabelle. Die meisten Fans brachte der FCS nach Köln mit (980), die wenigstens Zuschauer nach Dortmund (142). Bei beiden Spielen (und in Würzburg) schöpfte der FCS das volle Kontingent an Karten aus. Dies wird am Samstag in Halle nicht der Fall sein. Die rund 550 Kilometer (weiteste Auswärtsfahrt der bisherigen Saison, insgesamt die drittweiteste Fahrt der Saison) nach Halle wird nur ein geringer Teil absolvieren. Mit 150 bis 200 Gästefans wird gerechnet.



    Auswärtsfahrertabelle*

    01.) 1.FC Kaiserslautern - 918

    02.) 1.FC Magdeburg - 743

    03.) 1860 München - 695

    04.) MSV Duisburg - 457

    05.) 1.FC Saarbrücken - 449

    06.) Waldhof Mannheim - 444

    07.) SV Meppen - 383

    08.) VfL Osnabrück - 375

    09.) Hallescher FC - 344

    10.) Borussia Dortmund II - 289

    11.) Eintracht Braunschweig - 287

    12.) FSV Zwickau - 187

    13.) Türkgücü München - 88

    14.) Viktoria Köln - 74

    15.) SC Freiburg II - 62

    16.) SV Wehen Wiesbaden - 60

    17.) Würzburger Kickers - 56

    18.) SC Verl - 22

    19.) TSV Havelse - 18

    20.) Viktoria Berlin - 10


    * Teilweise werden mehr Gästefans durch eingeschränkte Kapazitäten verhindert

  • Wir haben hier zu den Qualitäten unserer Spieler unterschiedliche Sichtweisen. Ich z.B hätte von unserem Trainer im Spiel gegen Braunschweig erwartet, nachdem der junge Krätschmer schon einige Abspielfehler vor dem Abkochen zum 1:1 hatte, dass er ihn spätestens dann von der IV ins Mittelfeld schiebt oder auswechselt und Bulic für das Mittelfeld und Boeder in die IV beordert. Der Trainer hat dem Jungen, ihn weiter auf der Position zu belassen, an diesem Tage keinen gefallen getan. Obwohl Braunschweig nicht schlecht gespielt hat, aber ohne diese genannten Fehler, wäre Braunschweig hier als Verlierer vom Platz gegangen. Weiter dürfte es keine zwei Meinungen geben, dass einzelne Neuverpflichtungen vom Trainer hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind und andere wie Bösel mehr verletzt sind, wie sie bisher zur Verfügung standen. Jacob hat auch seine gute Form noch nicht erreicht. Ich bleibe auch bei meiner Einschätzung nach dem bisherigen Saisonverlauf, dass bei einzelnen Spielern konditionelle Defizite zu erkennen waren.

  • Bilanz gegen Teams aus Sachsen-Anhalt


    Gesamt

    11 Spiele - 06 Siege - 02 Unentschieden - 03 Niederlagen - 23:12-Tore


    Heim

    06 Spiele - 05 Siege - 00 Unentschieden - 01 Niederlagen - 17:04-Tore


    Auswärts

    05 Spiele - 01 Siege - 02 Unentschieden - 02 Niederlagen - 05:08-Tore



    Überblick

    25.08.21: FCS - FC Magdeburg 2:1 (0:1) (Grimaldi, Scheu) ZS: 6.400

    05.05.21: FCS - FC Magdeburg 0:3 (0:0) ZS: 0

    01.02.21: Hallescher FC - FCS 1:1 (0:1) (Günther-Schmidt) ZS: 0

    12.01.21: FC Magdeburg - FCS 1:2 (1:1) (2x Jacob) ZS: 0

    04.10.20: FCS - Hallescher FC 4:0 (2:0) (2x Deville, Shipnoski, Mendler) ZS: 900

    12.04.14: FCS - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Ziemer, Knipping, Korte) ZS: 4.553

    02.11.13: Hallescher FC - FCS 1:1 (1:0) (Deville) ZS: 7.007

    18.05.13: Hallescher FC - FCS 2:1 (0:0) (Sökler) ZS: 11.141

    24.11.12: FCS - Hallescher FC 5:0 (3:0) (3x Ziemer, Laux, Sökler) ZS: 3.488

    02.11.91: Hallescher FC - FCS 3:0 (1:0) ZS: 3.200

    23.08.91: FCS - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Akpoborie, Hach, Krätzer) ZS: 5.000

  • Das Personal beim HFC

    Seit einiger Zeit plagt sich der HFC mit großen Verletzungssorgen, es gibt alleine acht Langzeitverletzt. Der verbliebene Kader zeigt jedoch immer noch eine Menge Qualität (nur eine Niederlage in den letzten fünf Spielen) auf. Beim letzten Ligaspiel in Freiburg bestand der Kader nur auf 15 Feldspieler und zwei Torhütern. Am Samstag könnte - sofern drei fragliche Spieler wieder zur Verfügung stehen - der Kader wieder komplett besetzt werden.



    Überblick

    Sven Müller (TW) - Sprunggelenkbruch - Ausfall

    Niklas Kastenhofer (IV) - Kniebeschwerden - Soll Samstag zur Verfügung stehen

    Fynn Otto (IV) - angeschlagen - Soll Samstag zur Verfügung stehen

    Sören Reddemann (IV) - Wadenbeinbruch - Ausfall

    Fabian Menig (RV) - Muskelbündelriss - Ausfall

    Niklas Kreuzer (RV) - Sperre

    Jan Löhmannsröben (DM) - Außenbandriss - Ausfall

    Toni Lindenhahn (RM) - Knorpelschaden - Ausfall

    Tom Zimmerschied (RM) - Schulterverletzung - Ausfall

    Justin Eilers (RM) - Patellasehnenreizung - Ausfall

    Julian Derstroff (LM) - Gereizter Nerv - Soll Samstag zur Verfügung stehen

    Aaron Herzog (LM) - Kreuzbandriss - Ausfall



    Kader des HFC

    Tim Schreiber (TW)

    Daniel Mesenhöler (TW)

    Jannes Vollert (IV)

    Niklas Kastenhofer (IV)

    Fynn Otto (IV)

    Niklas Landgraf (LV) (zuletzt DM)

    Janek Sternberg (LV)

    Lukas Griebsch (LV)

    Luca Halangk (RV)

    Louis Samson (DM)

    Jonas Nietfeld (DM) (zuletzt IV)

    Marcel Titsch Rivero (DM)

    Jan Shcherbakovski (RM)

    Julian Derstroff (LM)

    Julian Guttau (LM)

    Kebba Badjie (LM)

    Michael Eberwein (OM)

    Elias Löder (OM)

    Terrence Boyd (ST)

    Tom Bierschenk (ST)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!