Landesliga Süd - Saison 2022/23

  • U23 schlägt auch Auersmacher


    Perfekter Saisonstart! Nach dem überzeugenden 13:0-Auftaktsieg gegen den FC Kandil Saarbrücken konnte sich die Zwett am Sonntag auch beim SV Auersmacher durchsetzen. Gegen die Reserve der Oberligatruppe gelang ein 3:1-Auswärtssieg. Die Mozain-Elf hatte einige Veränderungen vornehmen müssen und spielte unter anderem ohne Angreifer Accursio und Schlüsselspieler Jashari. Dafür war erneut Frederic Recktenwald dabei und spielte im rechten Mittelfeld. Auersmacher hatte zwei Spieler aus dem erweiterten Oberligakader am Start, außerdem stand Max Schreiber (in allen drei Oberligaspielen zwischen den Pfosten) im Tor.


    Die Zwett erwischte vor rund 50 Zuschauern einen Traumstart, ging bereits nach drei Minuten in Führung. Über die rechte Seite wurde Tempo gemacht und Recktenwald steil geschickt, den vom Torwart abgefälschten Ball drückte Jüptner ohne Probleme über die Linie. Auch in der Folge spielte nur der FCS und drückte die Gastgeber tief in die eigene Hälfte. Anders als noch gegen Kandil kam man indes nur schwer zu größeren Gelegenheiten und brauchte eine halbe Stunde bis zum zweiten Treffer. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. köofte Abwehrchef Hodzic quer und Bastians konnte aus kurzer Distanz einköpfen. Kurz vor Pause wurde Angreifer Bawuah von Özdogan im Strafraum eingesetzt, nach einem Tanz gegen einen Gegenspieler traf er in die kurze Ecke. Im zweiten Abschnitt veränderte sich das Spielgesehen. Auersmacher kam giftig und gallig aus der Kabine und mit fortlaufender Dauer der zweiten Hälfte verloren die Malstätter ihre Souveränität im Spiel. In der hitzigen Atmosphäre auf dem Kunstrasen sammelten dafür beide Teams zahlreiche gelbe Karten und die Defensive der Malstätter konnte sich mit Geschick und dem nötigen Glück vielen vielsprechenden Angriffen der Auersmacher erwehren. Erst wenige Minuten vor Spielende verkürzte Auersmacher per Strafstoß verdient auf 1:3 und hätten durch eine Großchance in der Nachspielzeit auch noch den Anschlusstreffer erzielen können.


    Unter dem Strich geht der Erfolg aufgrund der starken ersten Hälfte in Ordnung, mit einem deutlichen Vorsprung im Rücken darf sich die Mannschaft aber nie auf einen solchen vogelwilden Spielstil wie im zweiten Abschnitt einlassen. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen führt die Zwett - gemeinsam mit Quierschied II und Altenkessel - die Tabelle der Landesliga an. Am kommenden Sonntag gastiert man beim FC Kleinblittersdorf, Anstoß ist dann um 15:30 Uhr.

  • Vincenzo Accursio hofft seinen kleinen Muskelfaseris bis nächsten Sonntag auskuriert zu haben, Ram Jashari kommt am Freitag aus dem Urlaub zurück und wird auch wieder zum Kader gehören.

    Heute war auch Rubin Demir im Kader und hat auch ein paar Minuten gespielt. Rubin gehört eigentlich nicht mehr zum Kader da er eine Ausbildung in Speyer beginnen wird. Da sein Pass noch beim FCS liegt konnte er aber heute aushelfen.


    Goali's Spielbericht ist nichts mehr hinzuzufügen.








  • ZWEITE BLEIBT ERSTER NACH SIEG IN AUERSMACHER


    Zitat

    Die Zweite des 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung, die sie sich am ersten Spieltag mit einem 13:0-Sieg holte, durch den 3:1 (3:0)-Erfolg beim SV Auersmacher II bestätigt. Die Gäste dominierten vor allem in der ersten Hälfte.




    "Wir haben eine super erste Halbzeit gespielt, wir haben gleich gezeigt, dass wir hier die Punkte holen. Sie hatten nur einen Feldspieler aus dem Oberligateam, aber das hat uns nicht beeinflusst", sagte FCS-Trainer Sammer Mozain nach der Partie, die auf dem Kunstrasen im Kleinblittersdorfer Gemeindeteil ausgetragen wurde.

  • Guten Start bestätigen


    Zitat

    Am kommenden Sonntag, 21. August, 15.30 Uhr tritt das FCS-Team bei FC Phönix Kleinblittersdorf (Rasenplatz Sportweg) an. "Wir wollen dort unseren guten Start fortsetzen, auch wenn mit Fabio Romano, Robin Gehring, Ram Jashari und Pierluigi Vella vier Spieler fehlen", sagte der Trainer am Donnerstag. Er erklärte auch, warum man nun so oft auswärts spielt. "Wir haben das Heimrecht mit Kleinblittersdorf getauscht, weil wir dann auf dem Rasen spielen können. Am übernächsten Spieltag hätten wir zu Hause gegen den SV Ritterstraße zeitlich ausweichen müssen, da Samstags aber viele Jugendspiele sind, haben wir auch hier getauscht, der Tausch hat nichts mit dem Belag zu tun, die spielen ja auch auf Kunstrasen".

  • Nach sechs Punkten zum Start geht es für die U23 am Sonntag wieder Auswärts zur Sache. Gegner ist dann der FC Kleinblittersdorf. Anstoß auf dem Rasenplatz in Kleinblittersdorf ist um 15:30 Uhr. Die Mozain-Elf geht als Tabellenführer in das Spiel gegen den letztjährigen Tabellendritten, Kleinblittersdorf ist mit vier Punkten auf dem achten Platz. Nach einem Unentschieden zum Auftakt gegen Gersweiler gab es zuletzt einen 1:0-Auswärtssieg beim FC Kandil. Sie sind eine erfahrene und über Jahre gewachsene Mannschaft. Björn Kowalski (Saarlandliga mit Bübingen), Jan Engel (Oberliga bei Saar 05) und Spielertrainer Mathias Lillig (Oberliga mit Wiesbach, Saarlandliga mit Bübingen) sind die wohl bekanntesten Spieler des FCK. Mit Ibrahim Stiffo, Shoberali Ghasimi und Leo Marzen gehören drei ehemalige Spieler der Zweiten dem Team an. Fabio Romano, Robin Gehring, Ram Jashari und Pierluigi Vella fehlen der U23, Vincenzo Accursio könnte eventuell wieder auf dem Feld stehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!