Landesliga Süd - Saison 2022/23

  • SV Ritterstraße - 1.FC Saarbrücken II 2:7 (1:4)


    0:1 Patrick Kruszynski 2'

    0:2 Carsten Jüptner 5'

    1:2 7'

    1:3 Barima Bawuah 23'

    1:4 Nordine Acharid 30'

    2:4 57'

    2:5 Ram Jashari 69'

    2:6 Barima Bawuah 74'

    2:7 Ram Jashari 91'


    In einem besonders in Halbzeit eins sehr guten Spiel gab es auch im vierten Auswärtsspiel in Folge einen Sieg. Der Ball lief sehr gut in den eigenen Reihen und war gut anzusehen.

    Leider fiel noch kurzfristig vor dem Spiel Calogero Raia mit einem Muskelfaseris aus.

    Vincenzo Accursio war auch wieder im Kader wurde aufgrund des Spielstands aber noch geschont.

    In Halbzeit zwei ließ man den SVR etwas mehr mitspielen aber nach dem 2:4 zog man wieder etwas an und siegte auch in dieser Höhe verdient beim Verbandsliga Absteiger.






  • Auf diesem Foto hat dich ein Fan auf das Foto geschlichen, erinnert an das Champions-League Finale von Liverpool als sich auch ein Fan aufs Siegerfoto geschmuggelt hatte 😉


    Also ganz links sehe ich den Inoffiziellen - immer noch unbezahlten - Pressesprecher der Zwett und das ist ja kein FAN

    sondern eigentlich die zweite Mutter der zweiten Kampfmannschaft

  • Der letzte Steckbrief der Neuzugänge der Zwett vom Effzeh.

    Danke an Heike - Teammanagerin der Zwett für die tolle Arbeit 💪


    Erst am 4.Spieltag zur Mannschaft gestoßen.

    Jael Mutombo Nyota - kann im Mittelfeld und in der Abwehr eingesetzt werden.


  • WEISSE WESTE BLEIBT IN RITTERSTRASSE BESTEHEN


    Zitat

    Dabei führten die Gäste aus Malstatt bereits nach sieben Minuten mit 2:0, da Patrick Kruszynski (2.) und Carsten Jüptner (7.) früh doppelt trafen. Jonas Gall konnte für die Gastgeber zwar schnell anschließen (8.), doch Barima Osei Tutu Bawuah (23.) und Nordine Acharid (29.) stellten innerhalb von sechs Minuten den Pausenstand her. Ritterstraße kam durch Cedric Krebs (57.) noch mal heran, doch der zuletzt fehlende Ram Jashari (65.) leitete dann den Endspurt ein. Bawuah (74.) und Jashari (90.) legten mit ihren jeweils zweiten Tagestreffern noch nach und stellten den 7:2 (4:1)-Endstand sicher.

  • ZWEITE TRIFFT AUF QUIERSCHIEDS ZWEITE


    Zitat

    Alper Özdogan fehlt noch, weil er im Urlaub ist, Fabio Romano und Pierluigi Vella fallen länger aus, bei Calogero Raia wurde bei einer weiteren Untersuchung eine schwere Zerrung festgestellt, Robin Gehring muss auch noch passen. "Vincenzo Accursio kommt zurück, ist im Training, Ram Jashari könnte von Beginn an spielen und eventuell können wir auch auf Frederic Recktenwald zurückgreifen", sagte Mozain abschließend.

  • Und noch ein kleiner Nachtrag zum Spiel aus der Ferne


    Fünftes Auswärtsspiel in Folge , Fünfter Sieg = 15 Punkte.

    Der FCS Express rollt weiter in Richtung Verbandsliga.

    Das nicht jedes Spiel zum Selbstläufer wird war klar, einige Gegner bringen gegen den FCS eben ein paar PS mehr auf den Rasen was dann auch zu knappen Erfolgen führt.

    Insgesamt aber ein aufgrund der Chancen, verdienter Sieg.


    Nächste Woche geht es am 7.Spieltag zum erst zweiten Heimspiel der Runde gegen unseren Angstgegner aus Püttlingen. (Zwei der letzten 3 Spiele wurden verloren).


    Danke für die Infos und Bilder an Celine, Heike und Bayernsepp. Auch in Spanien fiebert man mit der Zwett mit 😰🇪🇦💙🖤💪







  • KNAPPER SIEG IN ERNEUTEM AUSWÄTSSPIEL


    Zitat

    „Sie haben gut gespielt, hatten mit Dominik Engel auch einen versierten Saarlandliga-Spieler dabei, aber wir haben in der zweiten Halbzeit mehr Chancen gehabt und deshalb am Ende verdient gewonnen, auch wenn sie außer dem Tor noch eine weitere Großchance hatten. Wir sind immer davon ausgegangen, dass wir nicht in jedem Spiel ein Schützenfest feiern können und dass wir in solchen Spielen wie heute auch mal zittern müssen oder sogar Punkte abgeben, aber am Ende des heutigen Tages gingen wir aufgrund unserer Chancen im zweiten Durchgang als verdienter Sieger vom Platz“, sagte Trainer Sammer Mozain nach dem Spiel, das auf dem Kunstrasenplatz an der Holzer Straße ausgetragen wurde.

  • Trotz fünf Auswärtsspielen in Folge liegt die U23 nach dem sechsten Spieltag ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Vergangenen Sonntag musste man bei der SpVgg Quierschied II mächtig kämpfen, setzte sich am Ende aber knapp mit 3:2 durch. Am Wochenende wartet nun mal wieder ein Heimspiel im Sportfeld. Ab 17:00 Uhr ist der FV Püttlingen zu Gast auf dem oberen Kunstrasen. Püttlingen ist Tabellenelfter und hat sieben Punkte auf dem Konto. Nach einem guten Start gab es zuletzt drei Ligaspiele ohne Sieg. Man verlor gegen Kandil (1:3) und Kleinblittersdorf (0:7) und erreichte zuletzt ein torloses Remis bei der SV Ritterstraße. Es ist eine Mannschaft mit einem über Jahre gewachsenen Kern und etlichen Spielern die über Jahre in der Landesliga aktiv waren. Routinier Robert Gauer (34) spielte mehrere Jahre in der Verbandsliga, der ehemalige FCS-Jugendspieler Marc Speicher (30) ist mit Erfahrung aus Verbandsliga und Saarlandliga ausgestattet. Beim FCS kehrten in der Vorwoche mit Vincenzo Accursio und Pierluigi Vella zwei Offensivkräfte in den Kader zurück. Durch das Montagsspiel in Essen könnte im Gegenzug Frederic Recktenwald - letzte Woche mit zwei Toren - fehlen. Verfolger Rockershausen (drei Punkte weniger) ist am Wochenende beim SV Auersmacher II gefordert. Altenkessel (13 Punkte) empfängt St. Arnual und Friedrichsthal (13 Punkte) bekommt es mit der Ritterstraße zu tun.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!